Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
DAX+1,11 % EUR/USD+0,20 % Gold-0,33 % Öl (Brent)0,00 %
DAX: Hürde im Test – Technische Analyse vom 09. August 2016
Foto: www.commerzbank.de

DAX Hürde im Test – Technische Analyse vom 09. August 2016

Anzeige
Nachrichtenquelle: Commerzbank
09.08.2016, 08:17  |  511   |   |   

Nächste Unterstützungen:
•10.421
•10.366-10.374
•10.275-10.300

Nächste Widerstände:
•10.474-10.479
•10.539/10.562
•10.635

Der DAX sprang gestern zur Eröffnung nach oben und kletterte anschließend weiter bis auf ein in der zweiten Handelsstunde markiertes 7-Monats-Hoch bei 10.479 Punkten. Für den Rest des Handelstages ging er in den Konsolidierungsmodus über und schloss bei 10.432 Punkten.

Der zu erwartende Test der zentralen Widerstandszone 10.421-10.474 Punkte findet aktuell statt. Die Zone resultiert aus der fallenden langfristigen Trendlinie vom Rekordhoch aus 2015 sowie aus den Hochpunkten vom 21. April dieses Jahres und vom 1. August. Ein nachhaltiger Anstieg (Tagesschlusskursbasis) über diese wichtige Hürde ist erforderlich, um das mittelfristige Chartbild nennenswert aufzuhellen. Im Erfolgsfall winken weitere Zugewinne in Richtung 10.743/10.860 Punkte. Zwischengeschaltete Fibonacci-Ziele lägen dann bei 10.539/10.562 Punkten, 10.635 Punkten und 10.679/10.687 Punkten. Im gestrigen Handel scheiterte das Aktienbarometer zunächst und formte im Tageschart eine Star-Kerze mit ausgeprägtem Docht, was auf einen Verlust an Schwungkraft sowie auf einen Angebotsüberhang im oberen Bereich der Tagesspanne hindeutet. Der Aufwärtstrend bleibt jedoch kurz- und mittelfristig intakt. Mit Blick auf den Intraday-Chart sind die Aussichten auf einen heutigen erneuten Angriff auf die Marke von 10.474 Punkten gut, solange die Supportzone 10.366-10.374 Punkte nicht per Stundenschlusskurs unterschritten wird. Darunter würde eine ausgedehntere Korrektur in Richtung 10.275-10.300 Punkte wahrscheinlich. Deutlich bearishe Signale im kurzfristigen Zeitfenster entstünden erst unter 10.174/10.182 Punkten und 10.093/10.123 Punkten.

Produktideen: Unlimited Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD8GRX Bull DAX 30 Hebel 10,5
CN9BJQ Bear DAX 30 Hebel 10,7

Jetzt mit konstantem Hebel an der zukünftigen Entwicklung des DAX partizipieren. Hier geht’s zur Faktor-Zertifikate-Suche.



Verpassen Sie keine Nachrichten von Commerzbank
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DAX Hürde im Test – Technische Analyse vom 09. August 2016

Nächste Unterstützungen: •10.421 •10.366-10.374 •10.275-10.300 Nächste Widerstände: •10.474-10.479 •10.539/10.562 •10.635 Der DAX sprang gestern zur Eröffnung nach oben und kletterte anschließend weiter bis auf ein in der zweiten …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel