Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX-0,01 % EUR/USD0,00 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %
DAX: erneute Verschnaufpause – Technische Analyse vom 15. August 2016
Foto: www.commerzbank.de

DAX erneute Verschnaufpause – Technische Analyse vom 15. August 2016

Anzeige
Nachrichtenquelle: Commerzbank
15.08.2016, 08:26  |  521   |   |   

Nächste Unterstützungen:
•10.677/10.686
•10.635
•10.410-10.474

Nächste Widerstände:
•10.743/10.749
•10.779-10.796
•10.846/10.860

Der DAX eröffnete am Freitag schwach und pendelte anschließend den Rest des Handelstages lustlos seitwärts. Die Handelsspanne reichte nur von 10.686 bis 10.735 Punkten. Der Index verblieb damit innerhalb der Spanne des Vortages (=Inside Day).

Im Tageschart wurde eine Spinning-Top-Kerze geformt. Damit wird eine erneute Verschnaufpause unterhalb des am Vortag erreichten Widerstandsniveaus (Gap vom 4. Januar bei 10.743 Punkten) signalisiert. Der Trend bleibt aufwärts gerichtet. Im weiteren Trendverlauf darf mit weiteren Zugewinnen in Richtung 10.860 und 10.956/11.000 Punkte gerechnet werden. Darüber wäre eine Ausdehnung bis 11.253/11.320 Punkte und 11.431 Punkte möglich. Kurzfristig betrachtet sind allerdings die Risiken für eine ausgeprägte Konsolidierung oder auch einen deutlicheren Rücksetzer deutlich erhöht. Hierfür sprechen unter anderem das erreichte Widerstandsniveau, die überkaufte Markttechnik, das kurzfristig bereits fast euphorische Sentiment sowie die Saisonalität. Mit Blick auf den Intraday-Chart würde ein Rutsch unter den nächsten Support bei 10.677/10.686 Punkten ein erstes bestätigendes Indiz für weitere Abgaben liefern. Das nächste Kursziel läge dann bei 10.635 Punkten. Unterhalb dieser Marke wäre ein deutlicherer Rücksetzer in Richtung 10.410-10.474 Punkte zu erwarten. Mittelfristig kritische Signale entstünden erst unter 10.374 Punkten (Tagesschlusskursbasis) und 10.079/10.093 Punkten.

Produktideen: Standard-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CN6MM8 Call DAX 30 Basispreis 10.700 Pkt.
CN6MUB Put DAX 30 Basispreis 10.700 Pkt.

Sie haben Interesse an monatlichen Trends und Neuigkeiten von den weltweiten Kapitalmärkten? Mit Experteninterviews, Technischen Analysen, Aktien-, Währungs- und Rohstoffstrategien? Dann informieren Sie sich jetzt per Post oder E-Mail mit dem ideas-Magazin der Commerzbank. Hier kostenlos bestellen!



Verpassen Sie keine Nachrichten von Commerzbank
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

DAX erneute Verschnaufpause – Technische Analyse vom 15. August 2016

Nächste Unterstützungen: •10.677/10.686 •10.635 •10.410-10.474 Nächste Widerstände: •10.743/10.749 •10.779-10.796 •10.846/10.860 Der DAX eröffnete am Freitag schwach und pendelte anschließend den Rest des Handelstages lustlos …

Die Daten werden nur zum Versenden der Nachricht benutzt und nicht gespeichert.

Abbrechen

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel