DAX+2,22 % EUR/USD+0,30 % Gold+0,54 % Öl (Brent)-1,01 %

Bayer Pharmariese legt nochmal nach

07.09.2016, 09:00  |  514   |   |   

Um Bayer steht es nicht gut - jedenfalls wenn man sich den mittelfristigen Chartverlauf einmal vor Augen führt. Auch bei der Übernahme von Monsanto legte Bayer zuletzt nochmal nach und aktuell 125,00 US-Dollar je Anteilsschein, es könnte sogar noch auf 130,00 US-Dollar weiter rauf gehen, wie gestern unter Berufung auf Kreise bekannt wurde.

Damit versucht der Konzern die Übernahme zügig und zur Zufriedenheit aller Beteiligten zu Ende zu bringen, weshalb die angehobene Offerte möglicherweise nötig sei. Offiziell liegt ein Angebot von lediglich 125,00 US-Dollar vor, inzwischen habe man sich aber schon auf 127,50 US-Dollar pro Monsanto-Anteilsschein angenähert, wie aus den letzten Gesprächen zwischen dem Pharmakonzern Bayer und dem Saatguthersteller Monsanto hervorgeht. Noch aber muss der Deal vom Aufsichtsrat der Bayer AG genehmigt werden.

Aktionäre von Bayer feierten dies schon mal mit einem knapp zwei prozentigen Kursaufschlag im gestrigen Handel und schoben den Wert etwas an - wobei die Aktie ohnehin zum einen auf einem sehr niedrigen Kursniveau, aber auch in einer zähen Seitwärtsphase tendiert. Denn seit März/April 2015 steckt das Wertpapier von Bayer noch immer in einem mittelfristigen Abwärtstrendkanal fest und rutschte zeitweise sogar unter die wichtige Horizontalunterstützung von 91,40 Euro ab. Zwar gelang es mittlerweile wieder darüber anzusteigen, aber an der zähen Kursbewegung hat sich unterdessen kaum etwas verändert. Vermutlich wird erst wieder Leben in das Wertpapier zurückkehren, sobald die Transaktion mit Monsanto auch endgültig vollzogen worden ist. Solange ist auch nach dem gestrigen Kursaufschlag eine anhaltende Schleichfahrt zwischen grob 91,00 und 100,00 Euro zu favorisieren.

stoppkurs

stoppkurs

Investoren brauchen einen langen Atem

Obwohl ein Long-Investment zunächst nicht gerade einladend erscheint, muss man den Blick auch auf die nächsten Monate richten. Denn langsam aber sicher rückt der seit April 2015 bestehende Abwärtstrend näher, der womöglich bald attackiert werden sollte. Und wer weiß schon, ob die Bayer-Aktie zu einem späteren Zeitpunkt noch so günstig zu haben sein wird wie jetzt. Ambitionierte Anleger können daher ein kleines Long-Investment über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: SE5QFG) wagen und auf Sicht mehrerer Monate auf einen langwierigen Kursanstieg setzen. Abgesichert sollte die Investition aber noch unter der Marke von mindestens 90,00 Euro, wenn nicht sogar ein Stück weit darunter. Denn wie die jüngste Vergangenheit bereits gezeigt hat, unterliegt die Bayer-Aktie auch einer nicht geringen Schwankungsbreite. Sehr deutlich eintrüben dürfte sich das Chartbild bei einem Kursrutsch unter 88,50 Euro, sowie die dortige Aufwärtstrendlinie - dann drohen nämlich Abgaben auf die Jahrestiefs und vielleicht sogar noch tiefer.

 

Bayer (Tageschart in Euro):

Aufwärtstrend Aktie  
 Bayer Erholung steigende Kurse kurzfristig Boerse Daily

Unterstützungen: 94,97; 93,46; 92,00; 91,40; 90,84; 89,41 Euro

Widerstände: 96,82; 97,73; 98,26; 99,28; 100,00; 101,04 Euro

 

Strategie: Nur kleine Handelspositionen derzeit sinnvoll

Mittel- bis langfristig orientierte Anleger haben eine recht günstige Einstiegs-Chance beispielshalber über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: SE5QFG) in den Basiswert, müssen jedoch den längeren Anlagehorizont von mehreren Monaten berücksichtigen. Bei Erreichen der Marke von etwa 101,84 Euro kann hierdurch sogar eine Rendite von bis zu 58 Prozent herausspringen, eine passenden Verlustbegrenzung sollte aber noch unter 90,00 Euro oder tiefer angesetzt werden. Vorzugsweise ist die Positionsgröße noch vergleichsweise klein zu halten.

 

Steigende Kurse steigende aktien
Kennzahlen  
 
  WKN: SE5QFG
  Akt. Kurs: 1,00 - 1,03 Euro
  Basispreis:
86,0573 Euro
  KO-Schwelle: 86,0573 Euro
  Laufzeit: Open End
 
 
  Typ: Unlimited Turbo Long
  Emittent: Societe Generale
  Basiswert Bayer
  Kursziel: 101,84 Euro
  Kurschance: 58 %
 
Order über Euwax / Börse Stuttgart
 
 

 

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier: Bayer

Themen: Euro, Invest, Bayer


Verpassen Sie keine Nachrichten von Ingmar Königshofen

Ingmar Königshofen ist Geschäftsführer bei der FSG Financial Services Group, welche unter anderem das Portal Boerse-Daily.de betreibt. Dort werden mehrmals täglich top-aktuelle Analysen zu DAX, US-Indizes sowie zu besonders attraktiven Einzelwerten veröffentlicht.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel