DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %
EURO Stoxx 50-Future: (Juni-)Aufwärtstrends vor dem Ende – Technische Analyse vom 12. September 2016
Foto: www.commerzbank.de

EURO Stoxx 50-Future (Juni-)Aufwärtstrends vor dem Ende – Technische Analyse vom 12. September 2016

Gastautor: Achim Matzke
12.09.2016, 12:18  |  941   |   |   

In der vergangenen Woche haben der Euro Stoxx 50-Future ca. 30 und der DAX-Future ca. 130 Punkte verloren. In der neuen Woche stehen u.a. der Sep.-EWU-ZEW-Index (13.09), die Juli-EWU-Industrieproduktion (14.09), die Aug.-EWU-CPI-Daten, die Aug.-USA-PPI-Daten, die Aug.-USA-Industrieproduktion, die Aug.-USA-Kapazitätsauslastung, die Aug.-USA-Verbraucherpreise, das Sep.-Verbrauchervertrauen der Universität Michigan (alle 15.09) an. Im Fokus sollte außerdem das Meeting der Bank of England (15.09; Markterwartung: keine Veränderung des Leitzins und des QE-Programms) stehen. Die Take Profits bei den int. Long-Bond-Futures (nach der EZB-Sitzung in der letzten Woche) und der weiteren Rhetorik aus dem Hause der US-Notenbank bzgl. einer US-Leitzinserhöhung haben an der Wall Street für Take Profits in wichtigen Aktienindizes gesorgt. Deshalb sollte es nicht überraschen, wenn an den europäischen Aktienmärkten die freundliche Stimmung, die seit dem Brexit-Votum seit Ende Juni vorlag, ausläuft und deutlich höhere Volatilitäten vorliegen werden.

Aus tech. Sicht hatte der EURO Stoxx 50-Future seit Mitte Juni (Start nach dem Brexit-Votum bei 2645) zwei intakte Aufwärtstrends etabliert, wobei der zweite, flachere (kurzfr.) Aufwärtstrend zuletzt bei ca. 3020 lag. Da es dem Future nicht nachhaltig gelungen ist, die gestafftelte Resistance-Zone um 3080 zu überwinden, sollte der Future jetzt mit einem ausgeprägten Take-Profit-Signal aus dem (kurzfr.) Aufwärtstrend herausfallen. Auch der DAX-Future sollte seinen entsprechenden Aufwärtstrend (Aufwärtstrendlinie zurzeit bei 10540) mit einem Take-Profit-Signal beenden. Als Konsequenz sollten die Sicherungsstopps für die alten Long-Positionen genau beachtet werden.

Produktideen: Standard-Optionsscheine
WKN Typ Basiswert Merkmale
CN2FQ9 Call EURO STOXX 50 Basispreis 3.000 Pkt.
CN2FRY Put EURO STOXX 50 Basispreis 3.000 Pkt.

Regelmäßig auf dem laufenden Bleiben? Kein Problem mit ideas – Zwei Publikationen, eine Idee! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trends mehr verpassen!



Verpassen Sie keine Nachrichten von Achim Matzke

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel