DAX+0,33 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)+1,29 %

Videoausblick Nicht aus dem Schneider!

Gastautor: Markus Fugmann
14.10.2016, 07:47  |  1215   |   |   

Die US-Indizes konnten gestern den Abverkauf stoppen, der Dax legte daraufhin wieder zu und stieg bis zur unteren Kante des gestrigen Abwärtsgaps (bei 10470) Punkten. Und auch bei den US-Indizes ist noch lange nicht wieder alles gut: der S&P500 handelt weiterhin (erstmals drei Tage hintereinander seit Februar) unter seiner 100-Tages-Linie und bleibt damit technisch angeschlagen. Heute wird es für die US-Indizes brisant: mit Citigroup, JP Morgan und Wells Fargo erreicht die US-Berichtssaison einen ersten Höhepunkt. Dazu noch die US-Einzelhandelsumsätze als wichtiger Indikator für die US-Konjunktur. In China die Erzeugerpreise erstmals seit vier Jahren wieder positiv (zum Vorjahresmonat) - reicht das, um dem Dax auf die Sprünge zu helfen?

Das Video "Nicht aus dem Schneider!" sehen Sie hier..



Verpassen Sie keine Nachrichten von Markus Fugmann

Markus Fugmann ist Chefanalyst der actior AG und Redakteur bei www.finanzmarktwelt.de. Die actior AG bietet Selbsthändlern die Möglichkeit, an allen gängigen Märkten der Welt im Bereich CFDs, Futures, Aktien und Devisen zu Top-Konditionen zu handeln. Darüber hinaus erhalten Kunden kostenlose Informationsabende, Seminare, One-to-One Coaching, allgemeine Einführungen in die Handelsplattformen und Märkte.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Europas größte ETP-Plattform

Erfahren Sie alles zum Thema Investieren in ETPs. Informieren Sie sich auf etfsecurities.com

Zum Leitfaden

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel