DAX+0,23 % EUR/USD+0,16 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-1,18 %
Platin: Gelingt die Wende?
Foto: www.commerzbank.de

Platin Gelingt die Wende?

Anzeige
Nachrichtenquelle: Commerzbank
07.02.2017, 10:33  |  390   |   |   

Der Platinpreis bewegt sich in einem intakten mehrjährigen Bärenmarkt. Ausgehend vom im Jahr 2011 markierten Mehrjahreshoch bei 1.913 USD sackte das Edelmetall bis auf ein im Januar vergangenen Jahres gesehenes Mehrjahrestief bei 810 USD ab. Die dort gestartete Erholungsrally beförderte den Kurs bis zum August auf ein Hoch bei 1.194 USD. Seither findet eine Korrekturphase statt, die bis auf 885 USD hinunterführte. Mit dem Kursanstieg der vergangenen Wochen steht nun eine mögliche mittelfristige Bodenbildung zur Disposition. Hierzu müsste allerdings die erreichte entscheidende Widerstandszone 1.000-1.020 USD nachhaltig aus dem Weg geräumt werden. Dieses Cluster resultiert unter anderem aus der 200-Tage-Linie, dem 38,2%-Retracement und einer klassischen horizontalen Widerstandszone. Gelänge ein solcher Durchbruch – eventuell nach einem vorgeschalteten Rücksetzer in Richtung 983 USD oder 947-960 USD – würden weitere Kursavancen in Richtung zunächst 1.040/1.041 USD, 1.066/1.076 USD und 1.106 USD möglich. Um auch das längerfristige Chartbild aufzuhellen, wäre ein signifikanter Break über 1.194 USD notwendig. Unter 947 USD würden die Abwärtsrisiken wieder deutlich ansteigen. Weitere Abgaben bis 885 USD und eventuell 810/846 USD wären einzuplanen.

WKN Typ Basiswert Merkmale
CE6A5E Bull Platin 6,8
CE4EAC Bear Platin 6,7

Sie möchten Analysen wie diese jeden Tag vor Börseneröffnung ganz bequem in Ihr E-Mail Postfach bekommen? Jetzt einfach kostenfrei anmelden!

Aktuelle Ausgabe

Wertpapier: Platin

Themen: Börse, USD, Platin


Verpassen Sie keine Nachrichten von Commerzbank
Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel