DAX+0,57 % EUR/USD-0,48 % Gold-1,10 % Öl (Brent)+0,58 %
EURO Stoxx 50-Future: Fed im Fokus – Technische Analyse vom 22. September 2016
Foto: www.commerzbank.de

EURO Stoxx 50-Future Fed im Fokus – Technische Analyse vom 22. September 2016

Gastautor: Achim Matzke
22.09.2016, 12:05  |  802   |   |   

Nach der BoJ-Entscheidung (neuer Ansatz der Zinskurvenkontrolle) waren die europ. Aktienmärkte sehr fest in den Mittwochshandel gestartet. Im Vorfeld des Fed- Zinsentscheides (Leitzins wie erwartet unverändert bei 0,25%-0,5%) kam es zu einem leichteren Euro (z.B. ggü. dem USD) und zu leichten Renditeaufschlägen bei US- und europ. Long-Bonds. Vor diesem Hintergrund legten Finanztitel zu, wobei der Stoxx Banks (+2,0%) und der Stoxx Insurance (+1,7%) Trading-Kaufsignale gaben. Zu den größten Gewinnern gehörte z.B. die niederl. ING Group (+3,2%; kurzfr. Abwärtstrend verlassen) und die franz. Axa (+2,7%; nimmt wieder an Momentum auf). Demggü. kam es bei vielen Versorgern wie z.B. Engie (-0,8%; intakte Baisse) erneut zu einem Kursrückgang. In Summe deutet sich an den europ. Aktienmärkten ein Trading-Markt mit leicht positiven Grundton an.

Aus tech. Sicht war der Euro Stoxx 50-Future nach dem Rutsch auf das Juni ´16-Tief bei 2649 in eine mittelfristige Recovery übergegangen. Diese führte ihn zunächst über die Resistance-Zone bei 3060 und auf 3086 (Mitte Aug. ´16). Hier etablierte der Future einen neuen kurzfr. Widerstand und ging in eine normale Konsolidierung über. In einem kurzfr. Abwärtstrend fiel der Future auf 2908 zurück. Zuletzt hat der Future den kurzfr. Abwärtstrend verlassen. Aktuell hat sich ein Trading-Markt um die 10-Tage Linie etabliert. Solange der Future nicht nachhaltig unter den Support bei 2908 fällt oder über die Resistance-Zone bei 3060 ansteigt, ist mit einer Fortsetzung des Trading-Marktes (mit positivem Grundton) zu rechnen.

Produktideen: Classic Turbo-Zertifikate
WKN Typ Basiswert Merkmale
CD9BGU Bull EURO STOXX 50 Hebel 10,8
CD9LBE Bear EURO STOXX 50 Hebel 11,4

Regelmäßig auf dem laufenden Bleiben? Kein Problem mit OnStage – Dem ETF-Magazin von ComStage! Jetzt kostenlos anmelden und keine Trends mehr verpassen!



Verpassen Sie keine Nachrichten von Achim Matzke

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

Abonnieren Sie jetzt Ihren Lieblingsautor
Ich habe die Allgemeinen Nutzungsbedingungen und die Datenschutzerklärung gelesen und stimmt diesen zu.
Autor abonnieren
Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!
Verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!
Newsletter kostenlos abonnieren

Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Gastautor

Achim Matzke leitet den Bereich Technische Analyse & Index Research bei der Commerzbank. Nach dem Mathematik- und BWL-Studium startete er 1990 seine berufliche Karriere bei der Commerzbank. Er ist mit seinem Team maßgeblich für die Technische Analyse sowie die Erstellung von Prognosen und Strategien mit dem Schwerpunkt auf deutsche und europäische Aktien und Aktienindizes verantwortlich. 2014 wurde Achim Matzke von Thomson Reuters Extel Surveys erneut zum besten Analysten des Jahres für deutsche Aktien gewählt.

Achim Matzke ist in Printmedien (z.B. FAZ, Handelsblatt) ebenso als kompetenter Kolumnist tätig wie im TV als Interviewpartner bei ARD, CNBC und natürlich regelmäßig bei ideasTV.

RSS-Feed Achim Matzke

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel