Themenüberblick

    Marktwirtschaft

    Das Wichtigste über Marktwirtschaft

    Nachrichten zu "Marktwirtschaft"

    12.12.2014
    Europäischer Verband öffentlicher Arbeitgeber und Unternehmen (CEEP) / VKU-Hauptgeschäftsführer als CEEP-Präsident bestätigt
    ...lokale Unternehmen aus branchenübergreifenden Sektoren im CEEP zusammengeschlossen. Reck: "Die öffentlichen Infrastrukturdienstleistungen ermöglichen erst die globale Wettbewerbsfähigkeit der EU im Rahmen der ökologisch-sozialen Marktwirtschaft, wie sie der Vertrag über die Europäische Union vorsieht." Dass dies auch die europäischen Institutionen anerkannt haben, hob Reck in seiner Rede anlässlich der Wiederwahl hervor. Man habe in den letzten drei Jahren nicht nur bei konkreten... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    12.12.2014
    Alibaba-Gründer zum reichsten Unternehmer Asiens aufgestiegen
    ...gestemmt und rund 25 Milliarden Dollar bei Investoren eingesammelt. Der Wert des Unternehmens wurde damit auf 259 Milliarden US-Dollar geschätzt. Das Aktiendebüt hatte Ma sofort zum reichsten Chinesen gemacht. Chinas "sozialistische Marktwirtschaft" produziert schneller US-Dollar-Milliardäre als irgendein anderes Land. Heute gibt es mehr als 300 von ihnen./lw/DP/zb [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Griechenland11.12.2014
    Aussicht auf Neuwahlen lässt Börse abstürzen - Zu viel Demokratie?
    Mit den Finanzmärkten und der Demokratie ist das so eine Sache. Zwar betonen Investoren immer wieder die Wichtigkeit demokratischer Strukturen für die freie Marktwirtschaft. Doch dann wird es ihnen plötzlich zu demokratisch – und an den Börsen bricht die Hölle los. Zu beobachten war dieses Phänomen in dieser Woche in Griechenland.... [mehr]
    (
    5
    Bewertungen)
    10.12.2014
    AfD gründet Wirtschaftsverband
    ...Manager aus ganz Deutschland verschickt, berichtet der Düsseldorfer AfD-Vorstand Ulrich Wlecke, der das Gründungstreffen "in enger Abstimmung mit dem Bundesvorstand der AfD" organisiert. Das Forum stehe allen offen, die sich "zur sozialen Marktwirtschaft bekennen, die Grundsätze der AfD mittragen und sich politisch heimatlos fühlen". Die AfD will mit ihrem Wirtschaftsverband unter anderem gegen die Frauenquote sowie die Steuer- und Finanzpolitik der Regierung mobilisieren. Außerdem wolle man... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    AfD Mittelstandsforum10.12.2014
    Alternative für Deutschland gründet Wirtschaftsverband
    ...aus ganz Deutschland verschickt, berichtet der Düsseldorfer AfD-Vorstand Ulrich Wlecke, der das Gründungstreffen „in enger Abstimmung mit dem Bundesvorstand der AfD“ organisiert. Das Forum stehe allen offen, die sich „zur sozialen Marktwirtschaft bekennen, die Grundsätze der AfD mittragen und sich politisch heimatlos fühlen“. Die AfD will mit ihrem Wirtschaftsverband unter anderem gegen die Frauenquote sowie die Steuer- und Finanzpolitik der Regierung mobilisieren. Außerdem wolle man... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)14.01.2012
    Deutschland-Check Ökonomenumfrage / Wachstum der deutschen Wirtschaft bleibt hinter den Möglichkeiten zurück
    INSM Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH / Schlagwort(e):Unternehmen/Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM): Deutschland-CheckÖkonomenumfrage / Wachstum der deutschen Wirtschaft bleibt hinter denMöglichkeiten zurückDGAP-Media / 14.01.2012 / 09:30Deutschland-Check Ökonomenumfrage´Wachstum der deutschen Wirtschaft bleibt hinter den Möglichkeiten zurück´Berlin. Fachkräftemangel und Überregulierung hemmen die Innovationskraftder deutschen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP/Gauck hält Plädoyer für Marktwirtschaft16.01.2014
    Wettbewerb und Gerechtigkeit
    ...des Walter-Eucken-Instituts in Freiburg. Walter Eucken (1891-1950) gilt als einer der Väter der Sozialen Marktwirtschaft und Begründer des 'Ordoliberalismus'. Das nach ihm benannte Institut wurde 1954 gegründet. Heute wird es geleitet von Lars Feld, einem der 'Wirtschaftsweisen' der Bundesregierung. 'Nicht weniger, wohl aber besser gestalteter Wettbewerb macht unsere Marktwirtschaft gerechter', meinte Gauck in seiner wirtschaftspolitischen Grundsatzrede. Gelinge dies, aktiviere der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Zukunftsweisend23.11.2012
    Soziale Marktwirtschaft - Mit Herz und Verstand für Freiheit und Menschlichkeit
    Die Soziale Marktwirtschaft kommt immer mehr unter Druck. Die jüngste Allensbach-Umfrage zur Akzeptanz dieser genialen Wirtschaftsordnung, die uns nach dem Krieg viel Wohlstand brachte, ist erschreckend. Dabei ist nicht die Soziale Marktwirtschaft an den derzeitigen Verwerfungen, ob im Zuge der Finanzkrise oder des Atomausstiegs schuld, sondern versagende Politik und falsche Entscheidungen von Politikern, die sie nicht mehr verstehen und so auch nicht beachten. Insofern mische ich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    31.10.2011
    Mindestlohn ist unsozial - Unionspläne verletzten marktwirtschaftliche Regeln
    ...Soziale Marktwirtschaft (INSM)Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/39474Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_39474.rss2Pressekontakt:Pressesprecher: Florian von Hennet, 030 27 877 174, hennet@insm.deDie Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein überparteiliches Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wirbt für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und gibt Anstöße für eine moderne marktwirtschaftliche Politik.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    19.03.2013
    Soziale Marktwirtschaft in Krisen auf dem Prüfstand
    ...Marktwirtschaft sei gut, gehe derzeit aber verloren. Innovationen würden weltweit abnehmen.In diese Kerbe schlägt auch Franz List, Geschäftsführer List components & furniture http://www.list.at . Mit einem ausgezeichneten Produkt würden Marktverhältnisse nachrangig. Statt zu jammern, seien Innovationen wichtig. Dass das Gegenteil von Marktwirtschaft Planwirtschaft bedeutet, darin war sich die Expertenrunde einig. Letztere sei aber nicht einmal mehr in China gegeben. "Marktwirtschaft ist... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM)14.01.2012
    Deutschland-Check Ökonomenumfrage / Wachstum der deutschen Wirtschaft bleibt hinter den Möglichkeiten zurück
    INSM Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft GmbH / Schlagwort(e):Unternehmen/Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM): Deutschland-CheckÖkonomenumfrage / Wachstum der deutschen Wirtschaft bleibt hinter denMöglichkeiten zurückDGAP-Media / 14.01.2012 / 09:30Deutschland-Check Ökonomenumfrage´Wachstum der deutschen Wirtschaft bleibt hinter den Möglichkeiten zurück´Berlin. Fachkräftemangel und Überregulierung hemmen die Innovationskraftder deutschen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP/Gauck hält Plädoyer für Marktwirtschaft16.01.2014
    Wettbewerb und Gerechtigkeit
    ...des Walter-Eucken-Instituts in Freiburg. Walter Eucken (1891-1950) gilt als einer der Väter der Sozialen Marktwirtschaft und Begründer des 'Ordoliberalismus'. Das nach ihm benannte Institut wurde 1954 gegründet. Heute wird es geleitet von Lars Feld, einem der 'Wirtschaftsweisen' der Bundesregierung. 'Nicht weniger, wohl aber besser gestalteter Wettbewerb macht unsere Marktwirtschaft gerechter', meinte Gauck in seiner wirtschaftspolitischen Grundsatzrede. Gelinge dies, aktiviere der... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Zukunftsweisend23.11.2012
    Soziale Marktwirtschaft - Mit Herz und Verstand für Freiheit und Menschlichkeit
    Die Soziale Marktwirtschaft kommt immer mehr unter Druck. Die jüngste Allensbach-Umfrage zur Akzeptanz dieser genialen Wirtschaftsordnung, die uns nach dem Krieg viel Wohlstand brachte, ist erschreckend. Dabei ist nicht die Soziale Marktwirtschaft an den derzeitigen Verwerfungen, ob im Zuge der Finanzkrise oder des Atomausstiegs schuld, sondern versagende Politik und falsche Entscheidungen von Politikern, die sie nicht mehr verstehen und so auch nicht beachten. Insofern mische ich... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    31.10.2011
    Mindestlohn ist unsozial - Unionspläne verletzten marktwirtschaftliche Regeln
    ...Soziale Marktwirtschaft (INSM)Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/39474Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_39474.rss2Pressekontakt:Pressesprecher: Florian von Hennet, 030 27 877 174, hennet@insm.deDie Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein überparteiliches Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wirbt für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und gibt Anstöße für eine moderne marktwirtschaftliche Politik.... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    19.03.2013
    Soziale Marktwirtschaft in Krisen auf dem Prüfstand
    ...Marktwirtschaft sei gut, gehe derzeit aber verloren. Innovationen würden weltweit abnehmen.In diese Kerbe schlägt auch Franz List, Geschäftsführer List components & furniture http://www.list.at . Mit einem ausgezeichneten Produkt würden Marktverhältnisse nachrangig. Statt zu jammern, seien Innovationen wichtig. Dass das Gegenteil von Marktwirtschaft Planwirtschaft bedeutet, darin war sich die Expertenrunde einig. Letztere sei aber nicht einmal mehr in China gegeben. "Marktwirtschaft ist... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Marktwirtschaft"

    Das EU, ESM und Euro-Tagebuch18.11.2014
    ...wird u. a. von Schuldnern erarbeiten. Sie können es aber (aufgrund ihrer Verschuldung und fehlende Kreditvergabe der Banken) während wirtschaftlich schlechten Zeiten immer weniger nachfragen. Die Marktwirtschaft entpuppt sich als nicht kompatibel zum Kapitalismus. Er zwingt die Marktwirtschaft in eine Nachfragelücke, zu Überkapazitäten und sogar zu einer Deflation, die im Interesse der Geldvermögens-Besitzenden ist. Wenn die Preise sinken, dann steigt der Wert der Geldvermögen. Auf der... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Die E.ON AG auf dem Weg zum weltgrößten Energieversorger17.11.2014
    ...führte, dass die Energiekonzerne ins Trudeln kamen und seither mehr oder weniger hier in Deutschland ums Überleben kämpfen müssen. Man kann davon ausgehen, dass wir seit 2005 überwiegend von Menschen regiert werden, die in keiner freien Marktwirtschaft aufgewachsen sind und daher erhebliche Defizite aufweisen. Ich hab mir oft überlegt, warum es so ist. Meiner Meinung nach spielt da die Dot.com Blase eine wichtige Rolle. Die Zeit der Experimente der 80iger und frühen 90iger endete 2000 in... [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    AFD- würdet ihr sie wählen ?10.11.2014
    ...der erfolgreiche Pfleger der blühenden Landschaften ja über seine Wendeerfahrungen bei der Einführung der Sozialen Marktwirtschaft in Kohls Stabsabteilung berichten - da hat er sich ja gewiß bleibende Verdienste um die blühenden Landschaften erworben, immerhin war er 1990 Wissenschaftlicher Referent beim Sachverständigenrat zur Einführung der Sozialen Marktwirtschaft in der DDR..... http://de.wikipedia.org/wiki/Bernd_Lucke [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Diskussionen zu IQ Power22.09.2014
    ...von Marktwirtschaft wie eine Kuh vom Fliegen. Ein Stehimbiss-Besitzer würde in der Tat enorm von einem McDonalds profitieren und zwar genau aus dem Grund, den du genannt hast. Hast du schon mal was von einer "Automeile" gehört? So werden Straßen genannt, an denen ein Autogeschäft neben dem nächsten liegt. Die Autofirmen siedeln sich bevorzugt dort an, weil dort sehr viele Autointeressenten rumlaufen. Konkurrenz belebt das Geschäft, das ist nicht nur ein Spruch sondern Marktwirtschaft. Zu... [mehr]
    (
    8
    Empfehlungen)
    Ein Schwindel, der verjährt.07.09.2014
    ...Klimamessung mal grade garnix passiert ist und zwischendrin werden ein paar Verbalinjurien gewechselt und Löschungen bei den mods beantragt. Mein Gott, wie arm! Völlig klar, daß ihr in der Wissenschaft genauso chancenlos seid wie in der Marktwirtschaft, aber kompensiert hier ruhig weiter eure Defizite, denn selbst dem Dümmsten ist mittlerweile klar: Die Klimakatastrophe ist ausgefallen! [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Focus Minerals, Spekulation der Woche07.02.2013
    ...haste Du Angst vor den Chinesen und den planwirtschftlichen Märchen, die man mit Ihnen verbindet und andererseits hast Du Angst vor Ihnen, wenn Sie sich marktwirtschaftlichen Elementen bedienen. Das widerspricht sich doch ! Aber zur philosophischen Debatte um die sozialistische Marktwirtschaft (sozialistische Marktwirtschaft mit chinesischen Merkmalen) später mehr – die ist nämlich mehr von kapitalistischer Natur als einigen Chinesen lieb ist ! - Baird ist gegangen, vielleicht ist Don... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?20.04.2010
    ...es: Noch mehr Wachstum durch weniger Energiekosten pro produziertem Stück, also höherem Gewinn, der erneut für Wachstum eingesetzt wird. 1.2 Energieversorgung ist in der Marktwirtschaft wegen ihrer grundlegenden Bedeutung für Wachstum eine Staatsangelegenheit. Das ist bemerkenswert, denn in der Marktwirtschaft ist die Versorgung der Gesellschaft mit Gütern, selbst der lebensnotwendigen Güter, kein gesellschaftlicher Zweck, für den planmäßig gesorgt würde. Die Güter, die die Leute zum... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    IDEEN FÜR DEUTSCHLAND24.12.2011
    ...Marktwirtschaft sind nicht das Übel – was viele Menschen heute meinen. Nein, der Kapitalismus und die freie Marktwirtschaft sind letzten Endes nur Werkzeuge mit denen man bestimmte Werte schaffen und bestimmte Ziele erreichen möchte. Wenn etwas bei ihrem Einsatz nicht stimmig abläuft, wenn mit dem Werkzeug unstimmige Werte geschaffen und falsche Ziele verfolgt werden, dann liegt es nicht am Werkzeug, dann liegt es am Gebrauch des Werkzeugs. Der Kapitalismus und die freie Marktwirtschaft... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck29.06.2014
    ...und widerspricht damit den Grundsätzen der Sozialen Marktwirtschaft", so Pellengahr. Das vollständige "IW-Personalervotum" finden Sie unter www.insm.de/Mindestlohn. Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein überparteiliches Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wirbt für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und gibt Anstöße für eine moderne marktwirtschaftliche Politik. Die INSM wird von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Vergleich Sowjetunion und Europäische Union - und die Rolle der USA dahinter06.06.2014
    ...dagegen stets im Überangebot vorhanden. In einer westlichen Marktwirtschaft würden die Betriebe sofort auf die Absatzzahlen bei bestimmten Gütern reagieren. Dies führt in einer Marktwirtschaft dann dazu, dass Güter, die vom Kunden nachgefragt werden, in der Produktion erhöht werden. Die Produktion von nicht verkäuflichen Waren würde sofort eingestellt. Dieses einfache Beispiel zeigt klar, dass in einer Marktwirtschaft die Unternehmen sofort reagieren können und deshalb auch Gewinne... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Focus Minerals, Spekulation der Woche07.02.2013
    ...haste Du Angst vor den Chinesen und den planwirtschftlichen Märchen, die man mit Ihnen verbindet und andererseits hast Du Angst vor Ihnen, wenn Sie sich marktwirtschaftlichen Elementen bedienen. Das widerspricht sich doch ! Aber zur philosophischen Debatte um die sozialistische Marktwirtschaft (sozialistische Marktwirtschaft mit chinesischen Merkmalen) später mehr – die ist nämlich mehr von kapitalistischer Natur als einigen Chinesen lieb ist ! - Baird ist gegangen, vielleicht ist Don... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Globale Erwärmung durch Treibhauseffekt - nur ein Mythos der Linken?20.04.2010
    ...es: Noch mehr Wachstum durch weniger Energiekosten pro produziertem Stück, also höherem Gewinn, der erneut für Wachstum eingesetzt wird. 1.2 Energieversorgung ist in der Marktwirtschaft wegen ihrer grundlegenden Bedeutung für Wachstum eine Staatsangelegenheit. Das ist bemerkenswert, denn in der Marktwirtschaft ist die Versorgung der Gesellschaft mit Gütern, selbst der lebensnotwendigen Güter, kein gesellschaftlicher Zweck, für den planmäßig gesorgt würde. Die Güter, die die Leute zum... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    IDEEN FÜR DEUTSCHLAND24.12.2011
    ...Marktwirtschaft sind nicht das Übel – was viele Menschen heute meinen. Nein, der Kapitalismus und die freie Marktwirtschaft sind letzten Endes nur Werkzeuge mit denen man bestimmte Werte schaffen und bestimmte Ziele erreichen möchte. Wenn etwas bei ihrem Einsatz nicht stimmig abläuft, wenn mit dem Werkzeug unstimmige Werte geschaffen und falsche Ziele verfolgt werden, dann liegt es nicht am Werkzeug, dann liegt es am Gebrauch des Werkzeugs. Der Kapitalismus und die freie Marktwirtschaft... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    DAX-Werte im Chartcheck29.06.2014
    ...und widerspricht damit den Grundsätzen der Sozialen Marktwirtschaft", so Pellengahr. Das vollständige "IW-Personalervotum" finden Sie unter www.insm.de/Mindestlohn. Die Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft ist ein überparteiliches Bündnis aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie wirbt für die Grundsätze der Sozialen Marktwirtschaft in Deutschland und gibt Anstöße für eine moderne marktwirtschaftliche Politik. Die INSM wird von den Arbeitgeberverbänden der Metall- und... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Vergleich Sowjetunion und Europäische Union - und die Rolle der USA dahinter06.06.2014
    ...dagegen stets im Überangebot vorhanden. In einer westlichen Marktwirtschaft würden die Betriebe sofort auf die Absatzzahlen bei bestimmten Gütern reagieren. Dies führt in einer Marktwirtschaft dann dazu, dass Güter, die vom Kunden nachgefragt werden, in der Produktion erhöht werden. Die Produktion von nicht verkäuflichen Waren würde sofort eingestellt. Dieses einfache Beispiel zeigt klar, dass in einer Marktwirtschaft die Unternehmen sofort reagieren können und deshalb auch Gewinne... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)

    Mehr zum Thema Marktwirtschaft

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen