Themenüberblick

    Notenbank

    Das Wichtigste über Notenbank

    Nachrichten zu "Notenbank"

    ROUNDUP/US-Notenbank20.05.2015
    Zinserhöhung im Juni unwahrscheinlich
    ...Eurozone zogen an. Seit Dezember 2008 liegt der Leitzins in den USA in der Spanne von 0 bis 0,25 Prozent. Die Notenbank ist im März von ihrem Niedrigzinsversprechen ("Forward Guidance") abrückt. Seitdem sollten künftige Zinsentscheidungen auf Basis der Entwicklung des Arbeitsmarktes und der Inflation getroffen werden. Daher ist laut Notenbankchefin Janet Yellen prinzipiell auf jeder Sitzung eine Zinserhöhung möglich. FINANZMÄRKTE KAUM BEWEGT... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss20.05.2015
    Dax kaum bewegt vor US-Notenbankprotokoll
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch seiner jüngsten Erholungsrally Tribut gezollt und ist kaum von der Stelle gekommen. Vor der abendlichen Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der US-Notenbank Fed übten sich die Marktakteure in Zurückhaltung, schrieb Analyst Gregor Kuhn... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Aktien Frankfurt Schluss20.05.2015
    Dax kaum bewegt vor US-Notenbankprotokoll
    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat am Mittwoch seiner jüngsten Erholungsrally Tribut gezollt und ist kaum von der Stelle gekommen. Vor der abendlichen Veröffentlichung des Sitzungsprotokolls der US-Notenbank Fed übten sich die Marktakteure in Zurückhaltung, schrieb Analyst Gregor Kuhn... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP/Aktien New York20.05.2015
    Kaum verändert vor dem US-Notenbank-Protokoll
    NEW YORK (dpa-AFX) - Vor der Veröffentlichung des aktuellen Notenbank-Protokolls haben sich die US-Börsen am Mittwoch nur wenig vom Fleck bewegt. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial legte im frühen Handel nach anfänglichen moderaten Verlusten um 0,08 Prozent auf 18 326,13 Punkte zu. Der S&P 500 trat mit plus 0,02 Prozent bei 2128,22 Punkten auf der Stelle. Tags zuvor hatten die beiden Indizes gerade so Rekordhöhen... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Politisierung der Notenbanken15.05.2015
    Bundesbank-Präsident Weidmann: "Wir sind nicht allmächtig"
    ...Es sind Erwartungen wie diese, die den Bundesbank-Präsident Sorgen bereiten. Aufgrund der immer größeren Erwartungen, die an die Notenbanken gestellt werden, drohe eine gefährliche Überforderung. „Wir sind nicht allmächtig“, sagte Weidemann und warnt insbesondere davor, die Notenbanken als Retter Griechenlands zu missbrauchen. Die Notenbanken seien nicht „für die Zusammensetzung der Währungsunion oder die Gewährung von Hilfszahlungen verantwortlich.“ Vielmehr... [mehr]
    (
    4
    Bewertungen)
    Erst Notenbanken-Euphorie, dann Iran-Konflikt30.11.2011
    Kurseuphorie an den Weltbörsen: Notenbanken als letzter Retter in der Not?
    Retten uns jetzt die Notenbanken? Am 30. November kündigten die 6 großen Notenbanken, darunter auch die FED und die EZB  eine „Flutung der Märkte“ (nur wie?) ab dem 5. Dezember an, was zu einer Kursexplosion am 30. November an den Weltbörsen, so auch beim EuroStoxx (+5,39%),  RTS (+5,08%), DAX (+4,98%) und Dow Jones (+4,23.%) geführt hat. Auch die chinesische  Notenbank lockerte die zuvor restriktive Geldpolitik, indem die Zinsen um 0,5 Basispunkte und auch die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Notenbank06.06.2013
    Angst vor dem Entzug – Finanzmärkte zittern nun vor allen Zahlen
    ...nachdem vor dem letzten Auftritt des Notenbank-Präsidenten Bernanke vor zwei Wochen noch alle davon ausgegangen sind, dass auch die 16.000 Punkte nur eine Frage von Tagen sein werden. Die in meinen Augen völlig normale Korrektur dieser Tage lässt nur etwas Dampf aus dem Kessel voller Euphorie entweichen. Das Ergebnis dieser war eine Einbahnstraße, auf der sich die Aktienmärkte in den vergangenen Monaten befanden. US-Arbeitsmarkt noch weit vom Notenbank-Ziel entfernt Wie viel Dampf noch... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    - Expansive Notenbankpolitik absorbiert alle Konflikte und Krisen05.04.2015
    Danke, Super-Mario, für die vielen Ostergeschenke!
    ...der Notenbank führt aber schon jetzt erkennbar zu einer Asset-Inflation, also einer starken Steigerung der Aktienkurse und der Immobilien in Großstädten. Dabei werden Risiken immer mehr ignoriert wie bei südeuropäischen Anleihen. Dies führte schon dazu, dass 30-jährige italienische Anleihen mit 1,5 Prozent jetzt niedriger rentieren als 10-jährige amerikanische Staatsanleihen mit über 2 Prozent. Auch sowas gab es noch nie! Wann und ob die amerikanische Notenbank die Zinsen in... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Geldpolitik der US-Notenbank23.12.2013
    US-Notenbank Fed - Das bedeutet der Einstieg in den geldpolitischen Ausstieg
    ...noch bei nahe 0% verbleiben, wenn die Arbeitslosenrate die 6,5%-Schwelle erreicht, bekräftigte der Noch-Notenbankchef. Geldpolitik bleibt weiterhin akkommodabel Zur Begründung der Reduzierung der Anleihekäufe gab Bernanke dann noch an, dass damit die Geldpolitik nicht gestrafft würde. Die Gesamtmaßnahmen würden weiterhin akkommodabel bleiben. Die designierte Chefin der Notenbank, Janet Yellen, unterstütze die gegenwärtigen Programme der Fed und werde diese fortführen. Erst wenn... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
    Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
    ...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Erst Notenbanken-Euphorie, dann Iran-Konflikt30.11.2011
    Kurseuphorie an den Weltbörsen: Notenbanken als letzter Retter in der Not?
    Retten uns jetzt die Notenbanken? Am 30. November kündigten die 6 großen Notenbanken, darunter auch die FED und die EZB  eine „Flutung der Märkte“ (nur wie?) ab dem 5. Dezember an, was zu einer Kursexplosion am 30. November an den Weltbörsen, so auch beim EuroStoxx (+5,39%),  RTS (+5,08%), DAX (+4,98%) und Dow Jones (+4,23.%) geführt hat. Auch die chinesische  Notenbank lockerte die zuvor restriktive Geldpolitik, indem die Zinsen um 0,5 Basispunkte und auch die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Notenbank06.06.2013
    Angst vor dem Entzug – Finanzmärkte zittern nun vor allen Zahlen
    ...nachdem vor dem letzten Auftritt des Notenbank-Präsidenten Bernanke vor zwei Wochen noch alle davon ausgegangen sind, dass auch die 16.000 Punkte nur eine Frage von Tagen sein werden. Die in meinen Augen völlig normale Korrektur dieser Tage lässt nur etwas Dampf aus dem Kessel voller Euphorie entweichen. Das Ergebnis dieser war eine Einbahnstraße, auf der sich die Aktienmärkte in den vergangenen Monaten befanden. US-Arbeitsmarkt noch weit vom Notenbank-Ziel entfernt Wie viel Dampf noch... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    - Expansive Notenbankpolitik absorbiert alle Konflikte und Krisen05.04.2015
    Danke, Super-Mario, für die vielen Ostergeschenke!
    ...der Notenbank führt aber schon jetzt erkennbar zu einer Asset-Inflation, also einer starken Steigerung der Aktienkurse und der Immobilien in Großstädten. Dabei werden Risiken immer mehr ignoriert wie bei südeuropäischen Anleihen. Dies führte schon dazu, dass 30-jährige italienische Anleihen mit 1,5 Prozent jetzt niedriger rentieren als 10-jährige amerikanische Staatsanleihen mit über 2 Prozent. Auch sowas gab es noch nie! Wann und ob die amerikanische Notenbank die Zinsen in... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Geldpolitik der US-Notenbank23.12.2013
    US-Notenbank Fed - Das bedeutet der Einstieg in den geldpolitischen Ausstieg
    ...noch bei nahe 0% verbleiben, wenn die Arbeitslosenrate die 6,5%-Schwelle erreicht, bekräftigte der Noch-Notenbankchef. Geldpolitik bleibt weiterhin akkommodabel Zur Begründung der Reduzierung der Anleihekäufe gab Bernanke dann noch an, dass damit die Geldpolitik nicht gestrafft würde. Die Gesamtmaßnahmen würden weiterhin akkommodabel bleiben. Die designierte Chefin der Notenbank, Janet Yellen, unterstütze die gegenwärtigen Programme der Fed und werde diese fortführen. Erst wenn... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
    Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
    ...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)

    Diskussionen zu "Notenbank"

    Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...23.05.2015
    Da Gold seit vier Jahren fällt und alle anderen Assetklassen im Wert steigen zeigt doch, dass die Transmission des Geldmengenwachstums in den Edelmetalmarkt nicht (mehr) funktioniert. Die Unsicherheiten vor den 1/4 jährlichen Quartalszahlen und Fed Statistiken lässt die Volatilität an den Aktienmärkten steigen... Siehe VIX = implizite Volatilitäten S&P 500. Dadurch steigt temporär der Goldpreis. Über die Goldminen kann man das Ausnutzen aber die Schwankungen werden immer geringer und die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?11.05.2015
    ...für die erste Zinserhöhung der US-Notenbank weiter nach hinten zu schieben", merkt ein Analyst an. Dagegen ist die Konjunktur-Agenda zu Beginn der neuen Woche leer. Und auch die Berichtssaison hat deutlich an Fahrt verloren. In dieser Woche legen lediglich 14 Unternehmen aus dem S&P-500 ihre Ergebnisse vor. Die erneute Zinssenkung der chinesischen Notenbank liefert bislang keinen positiven Impuls für den Markt. Mit dem erneuten Schritt will die Notenbank der schwächelnden Konjunktur in China... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?06.05.2015
    ...Mit dem Statement der US-Notenbank zur Zinsentscheidung in der letzten Woche wurde zweierlei deutlich. Zum einen gibt es keine „Forward Guidance“ mehr, die eine zeitliche Einschätzung der Niedrigzinsphase erlaubt, weshalb bei jeder FOMC-Sitzung (auch im Juni) eine Zinserhöhung nicht ausgeschlossen werden kann. Insofern sind die Entscheidungen datenabhängig, was eine Rück- kehr zur Normalität bedeutet. Zum anderen haben die Notenbanker ihre einleitenden Worte eher moderat gehalten,... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?29.04.2015
    Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hält sich ihre geldpolitischen Optionen weiter offen. Konkrete Hinweise auf den Zeitpunkt für die erste Zinserhöhung seit der Finanzkrise gaben die Währungshüter am Mittwoch im Anschluss an ihre zweitägige Sitzung in Washington nicht. Der Leitzins bleibt vorerst auf dem Rekordtief zwischen null und 0,25 Prozent. Dort liegt er seit Ende 2008. Die Federal Reserve steuert prinzipiell auf ihre erste Zinsstraffung seit Mitte 2006 zu. Wann es soweit... [mehr]
    (
    1
    Empfehlung)
    Apple - unaufhaltsamer Aufstieg - wie lange noch?28.04.2015
    Ansonsten richten sich die Blicke der Anleger auf die bevorstehende zweitägige Sitzung der US-Notenbank, die am Dienstag beginnt. Am Mittwoch wird der Markt dann erfahren, wie die Fed die zuletzt wenig überzeugenden Konjunkturdaten einschätzt. Nach Meinung von Signe Roed-Frederiksen, Analystin bei der Danske Bank, wird die Notenbank die schwächeren Daten als Ausreißer betrachten, verursacht durch... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...23.05.2015
    Da Gold seit vier Jahren fällt und alle anderen Assetklassen im Wert steigen zeigt doch, dass die Transmission des Geldmengenwachstums in den Edelmetalmarkt nicht (mehr) funktioniert. Die Unsicherheiten vor den 1/4 jährlichen Quartalszahlen und Fed Statistiken lässt die Volatilität an den Aktienmärkten steigen... Siehe VIX = implizite Volatilitäten S&P 500. Dadurch steigt temporär der Goldpreis. Über die Goldminen kann man das Ausnutzen aber die Schwankungen werden immer geringer und die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
      Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
    ...Mittwoch vor mit Hochspannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum verändert. An den Finanzmärkten gibt es am Mittwoch ein alles beherrschendes Thema: die amerikanische Geldpolitik. Am Abend wird die Fed bekanntgeben, ob sie ihre zur Konjunkturbelebung aufgelegten Anleihekäufe von gegenwärtig 85 Milliarden Dollar pro Monat wie allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance). Weil die Arbeitslosenquote in den letzten... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Porsche - jetzt kaufen bei 608 €24.06.2013
    ...Zeit nicht beenden wird. Anzeige Am Mittwoch und Donnerstag sind nur weitere Spekulationsblasen geplatzt, die von den Notenbanken in den vergangenen Jahren geschaffen wurden. Dazu gehören unter anderem die Kreditblasen in Japan, China und den USA, die Immobilienblasen in Australien und Kanada sowie die Blase am US-Aktienmarkt. Tatsächlich haben die Notenbanken das Vertrauen der Anleger verspielt und damit die Kontrolle über die von ihnen manipulierten Märkte. Angestochen wurden die... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Barrick Gold -- KURSEXPLOSION ERWARTET !!!31.10.2014
    ...der Welt – hinter China, Russland, Deutschland und den USA. Notenbank müsste 1.500 Tonnen Gold nachkaufen Bei einer Mehrheit für die "Gold-Initiative" müsste die Notenbank nach aktuellem Stand gut 1.500 Tonnen Gold kaufen, meint Beat Siegenthaler, Experte von der UBS. Das entspräche in etwa 47 Milliarden Euro. Verglichen mit einer Jahresproduktion von rund 2.800 Tonnen wäre das eine enorme Menge. Selbst wenn die Notenbank die Goldkäufe auf fünf Jahre verteilt, würde sie pro Jahr ein... [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    Ballard, Sofa30.06.2013
    ...recht nicht , ganz im gegenteil . aber wer weiß - heutzutage ist eh alles anders . die böresen steigen wenn die notenbanken die wirtschaftslage eher negativ einschätzen weil dann sie anleger von der notenbank geld bekommen mit dem diese ja eigentlich die wirtschaft ankurbeln sollen - stattdessen kaufen sie aktien und lassen dadurch die kurse steigen . findet die notenbank das sich die wirtschaftslage bessert und sich die krise dem ende nähert fallen die kurse weil dann kein billiges... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Gold und Silber vor neuen Allzeithochs...23.05.2015
    Da Gold seit vier Jahren fällt und alle anderen Assetklassen im Wert steigen zeigt doch, dass die Transmission des Geldmengenwachstums in den Edelmetalmarkt nicht (mehr) funktioniert. Die Unsicherheiten vor den 1/4 jährlichen Quartalszahlen und Fed Statistiken lässt die Volatilität an den Aktienmärkten steigen... Siehe VIX = implizite Volatilitäten S&P 500. Dadurch steigt temporär der Goldpreis. Über die Goldminen kann man das Ausnutzen aber die Schwankungen werden immer geringer und die... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
      Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
    ...Mittwoch vor mit Hochspannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum verändert. An den Finanzmärkten gibt es am Mittwoch ein alles beherrschendes Thema: die amerikanische Geldpolitik. Am Abend wird die Fed bekanntgeben, ob sie ihre zur Konjunkturbelebung aufgelegten Anleihekäufe von gegenwärtig 85 Milliarden Dollar pro Monat wie allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance). Weil die Arbeitslosenquote in den letzten... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Porsche - jetzt kaufen bei 608 €24.06.2013
    ...Zeit nicht beenden wird. Anzeige Am Mittwoch und Donnerstag sind nur weitere Spekulationsblasen geplatzt, die von den Notenbanken in den vergangenen Jahren geschaffen wurden. Dazu gehören unter anderem die Kreditblasen in Japan, China und den USA, die Immobilienblasen in Australien und Kanada sowie die Blase am US-Aktienmarkt. Tatsächlich haben die Notenbanken das Vertrauen der Anleger verspielt und damit die Kontrolle über die von ihnen manipulierten Märkte. Angestochen wurden die... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Barrick Gold -- KURSEXPLOSION ERWARTET !!!31.10.2014
    ...der Welt – hinter China, Russland, Deutschland und den USA. Notenbank müsste 1.500 Tonnen Gold nachkaufen Bei einer Mehrheit für die "Gold-Initiative" müsste die Notenbank nach aktuellem Stand gut 1.500 Tonnen Gold kaufen, meint Beat Siegenthaler, Experte von der UBS. Das entspräche in etwa 47 Milliarden Euro. Verglichen mit einer Jahresproduktion von rund 2.800 Tonnen wäre das eine enorme Menge. Selbst wenn die Notenbank die Goldkäufe auf fünf Jahre verteilt, würde sie pro Jahr ein... [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    Ballard, Sofa30.06.2013
    ...recht nicht , ganz im gegenteil . aber wer weiß - heutzutage ist eh alles anders . die böresen steigen wenn die notenbanken die wirtschaftslage eher negativ einschätzen weil dann sie anleger von der notenbank geld bekommen mit dem diese ja eigentlich die wirtschaft ankurbeln sollen - stattdessen kaufen sie aktien und lassen dadurch die kurse steigen . findet die notenbank das sich die wirtschaftslage bessert und sich die krise dem ende nähert fallen die kurse weil dann kein billiges... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema FED

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen