Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,12 % EUR/USD+0,36 % Gold+1,50 % Öl (Brent)+1,67 %
Themenüberblick

Notenbank

Das Wichtigste über Notenbank

Nachrichten zu "Notenbank"

BREXIT30.06.2016
US-Notenbanker Kaplan rechnet mit Dämpfer für Weltwirtschaft
FRANKFURT (dpa-AFX) - Nach dem Brexit-Votum rechnet mit Robert Kaplan ein führendes Mitglied der US-Notenbank Fed mit einem Dämpfer für das weltweite Wirtschaftswachstum. "Ich denke, zu einer Zeit, in der das weltweite Wachstum träge oder enttäuschend ist, wird ein Ereignis wie dieses alles in allem tendenziell das Wachstum verringern", sagte der Präsident der regionalen Notenbank von... [mehr]
(
0
Bewertungen)
30.06.2016
CITIGROUP belässt DEUTSCHE BANK AG auf 'Neutral'
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die US-Bank Citigroup hat die Deutsche Bank angesichts des erneuten Scheiterns beim Stresstest in den USA auf "Neutral" mit einem Kursziel von 15 Euro belassen. Die amerikanischen Notenbank Fed habe den Kapitalbedarfsplan wie erwartet aus qualitativen Gründen wegen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
30.06.2016
Kleine Presseschau vom 30. Juni 2016
Interessantes zum Marktumfeld und aus der Wirtschaft Acemaxx-Analytics: Neue Unsicherheit und Geldpolitik der US-Notenbank Bielmeiers Blog: Der Brexit und seine Folgen: Ein versuch, Ordnung ins Chaos zu bringen Blick Log: Entwarnung: Der Brexit war nur ein Scherz Wirtschaftsblatt: egghats blog: Mikro009: Brexit, brexit, brexit … Die Presse: Italien rüstet sich... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP 2/Schon wieder30.06.2016
US-Tochter der Deutschen Bank reißt Fed-Stresstest
...US-Tochter des größten deutschen Geldhauses beim Stresstest der amerikanischen Notenbank durchgefallen. Die Federal Reserve (Fed) begründete dies am Mittwoch nach Börsenschluss mit "qualitativen Bedenken" besonders beim Risikomanagement und bei internen Kontrollen. Die Fed hatte das Institut schon mehrfach kritisiert und es 2015 wegen seines Risikomanagements durchfallen lassen. Nun erklärte die Notenbank, es gebe zwar Fortschritte, aber Probleme bestünden weiter. IWF-STUDIE:... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP30.06.2016
Schon wieder: US-Tochter der Deutschen Bank reißt Fed-Stresstest
WASHINGTON (dpa-AFX) - Schlechte Nachrichten für die Deutsche Bank : Zum zweiten Mal in Folge ist ihre US-Tochter beim Stresstest der amerikanischen Notenbank durchgefallen. Die Federal Reserve begründete dies am Mittwoch nach Börsenschluss mit "qualitativen Bedenken" besonders beim Risikomanagement und bei internen Kontrollen. Die Fed hatte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Geldpolitik29.01.2016
US-Notenbank rudert zurück, Japan gibt richtig Gas – Comeback der Notenbanken
Schwierige Mission der US-Notenbank Zwar lieferte die erste Fed-Sitzung nach der historisch anmutenden Zinswende im Dezember keine Überraschung. Dass die US-Geldpolitiker die Zinsen nicht bereits im Januar erneut anheben würden, hatten sie bereits im Vorfeld relativ klar kommuniziert. Eine leichte Anpassung der Haltung der Teilnehmer des Offenmarktausschusses war dennoch erkennbar. Die Notenbank zeigt sich nun etwas vorsichtiger und nimmt damit wieder eine etwas... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Datenleck bei Notenbank14.04.2016
Zinsentscheidung in Neuseeland vorab durchgesickert
...der neuseeländischen Notenbank: Die überraschende Zinssenkung der Währungshüter am 10. März war vorab nach außen kommuniziert worden. Eine Untersuchung habe ergeben, dass ein Journalist vor der offiziellen Bekanntgabe aus einem gesicherten Raum heraus die Zinsentscheidung weitergegeben habe, teilte die Notenbank am Donnerstag auf ihrer Internetseite mit. "Das Datenleck ist ein enttäuschender Bruch eines jahrelangen Vertrauensverhältnisses", sagte Notenbankchef Graeme Wheeler. Durch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Geldpolitik18.06.2015
US-Notenbank noch nicht bereit für die Zinswende – Beruhigung für die Märkte
...kam es aufgrund des eher lockeren Tons zu Abgaben im US-Dollar, weshalb sich auch der Euro aktuell wieder in Richtung 1,14 US-Dollar aufmacht. Notenbank bleibt moderat locker in ihren Aussagen Bereits im Vorfeld der zweitägigen Offenmarktausschuss-Sitzung taten viele US-Notenbanker ihre Ansichten kund. Während im März noch 15 der 17 US-Notenbanker eine Zinserhöhung im Juni erwarteten, ruderten viele von ihnen rhetorisch zurück. Einige favorisieren nun einen Zinsschritt erst in 2016. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/US-Notenbank14.10.2015
Wirtschaft wächst weiter - starker Dollar belastet
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die amerikanische Wirtschaft ist laut dem Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed weiter auf Wachstumskurs. Unter dem Strich sei das Wirtschaftswachstum von Mitte August bis Anfang Oktober allerdings nur mäßig gewesen, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Beige Book. Neun der zwölf Notenbankbezirke hätten von einem mäßigen bis moderatem Wachstum berichtet. In zwei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Eröffnung11.08.2015
DAX mit Abschlägen - Börsen verarbeiten Yuan-Abwertung der chinesischen Notenbank
...Aktienindex zum Handelsstart wieder einen Teil seiner gestern erzielten Gewinne abgeben, auch die Futures für die amerikanischen Märkte lassen für den Nachmittag fallende Kurse an der Wall Street erwarten. Der Schritt der chinesischen Notenbank signalisiert aber auch, wie Regierung und Geldpolitik die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung im Reich der Mitte einschätzen. Die Sorgen darüber und die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft beschäftigen die Anleger damit weiter. Noch reagieren zwar... [mehr]
(
1
Bewertung)
Geldpolitik29.01.2016
US-Notenbank rudert zurück, Japan gibt richtig Gas – Comeback der Notenbanken
Schwierige Mission der US-Notenbank Zwar lieferte die erste Fed-Sitzung nach der historisch anmutenden Zinswende im Dezember keine Überraschung. Dass die US-Geldpolitiker die Zinsen nicht bereits im Januar erneut anheben würden, hatten sie bereits im Vorfeld relativ klar kommuniziert. Eine leichte Anpassung der Haltung der Teilnehmer des Offenmarktausschusses war dennoch erkennbar. Die Notenbank zeigt sich nun etwas vorsichtiger und nimmt damit wieder eine etwas... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Datenleck bei Notenbank14.04.2016
Zinsentscheidung in Neuseeland vorab durchgesickert
...der neuseeländischen Notenbank: Die überraschende Zinssenkung der Währungshüter am 10. März war vorab nach außen kommuniziert worden. Eine Untersuchung habe ergeben, dass ein Journalist vor der offiziellen Bekanntgabe aus einem gesicherten Raum heraus die Zinsentscheidung weitergegeben habe, teilte die Notenbank am Donnerstag auf ihrer Internetseite mit. "Das Datenleck ist ein enttäuschender Bruch eines jahrelangen Vertrauensverhältnisses", sagte Notenbankchef Graeme Wheeler. Durch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Geldpolitik18.06.2015
US-Notenbank noch nicht bereit für die Zinswende – Beruhigung für die Märkte
...kam es aufgrund des eher lockeren Tons zu Abgaben im US-Dollar, weshalb sich auch der Euro aktuell wieder in Richtung 1,14 US-Dollar aufmacht. Notenbank bleibt moderat locker in ihren Aussagen Bereits im Vorfeld der zweitägigen Offenmarktausschuss-Sitzung taten viele US-Notenbanker ihre Ansichten kund. Während im März noch 15 der 17 US-Notenbanker eine Zinserhöhung im Juni erwarteten, ruderten viele von ihnen rhetorisch zurück. Einige favorisieren nun einen Zinsschritt erst in 2016. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP/US-Notenbank14.10.2015
Wirtschaft wächst weiter - starker Dollar belastet
WASHINGTON (dpa-AFX) - Die amerikanische Wirtschaft ist laut dem Konjunkturbericht der US-Notenbank Fed weiter auf Wachstumskurs. Unter dem Strich sei das Wirtschaftswachstum von Mitte August bis Anfang Oktober allerdings nur mäßig gewesen, hieß es in dem am Mittwoch veröffentlichten Beige Book. Neun der zwölf Notenbankbezirke hätten von einem mäßigen bis moderatem Wachstum berichtet. In zwei... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Aktien Frankfurt Eröffnung11.08.2015
DAX mit Abschlägen - Börsen verarbeiten Yuan-Abwertung der chinesischen Notenbank
...Aktienindex zum Handelsstart wieder einen Teil seiner gestern erzielten Gewinne abgeben, auch die Futures für die amerikanischen Märkte lassen für den Nachmittag fallende Kurse an der Wall Street erwarten. Der Schritt der chinesischen Notenbank signalisiert aber auch, wie Regierung und Geldpolitik die aktuelle wirtschaftliche Entwicklung im Reich der Mitte einschätzen. Die Sorgen darüber und die Auswirkungen auf die Weltwirtschaft beschäftigen die Anleger damit weiter. Noch reagieren zwar... [mehr]
(
1
Bewertung)

Mehr zum Thema FED

Suche nach weiteren Themen