DAX-2,79 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,98 % Öl (Brent)-0,98 %
Themenüberblick

Notenbank

Das Wichtigste über Notenbank

Nachrichten zu "Notenbank"

08.02.2016
Notenbankchefs fordern gemeinsames Finanzministerium der Euro-Zone
BERLIN (dpa-AFX) - Die Notenbank-Präsidenten von Deutschland und Frankreich, Jens Weidmann und Francois Villeroy de Galhau, haben ein gemeinsames Finanzministerium für den Euro-Raum gefordert. Europa stehe angesichts der hohen Defizite und wirtschaftlichen Ungleichgewichte "ganz eindeutig an einem Scheideweg", schrieben Weidmann und Villeroy de Galhau in einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" (Montag). In dem Beitrag, der einen Tag vor dem... [mehr]
(
0
Bewertungen)
08.02.2016
Notenbankchefs fordern Finanzministerium für die Euro-Zone
Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Die Notenbank-Präsidenten von Deutschland und Frankreich, Jens Weidmann und Francois Villeroy de Galhau, fordern eine umfassende Reform der Währungsunion. In einem Gastbeitrag für die "Süddeutsche Zeitung" (Montagsausgabe) plädieren sie unter anderem dafür, ein gemeinsames Finanzministerium für den Euro-Raum zu schaffen. Europa stünde angesichts der hohen Defizite und wirtschaftlichen Ungleichgewichte... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Notenbanker Dudley03.02.2016
Marktturbulenzen könnten Wachstumsausblick trüben
NEW YORK (dpa-AFX) - Der schwache Jahresauftakt an den internationalen Börsen scheint der amerikanischen Notenbank Fed Sorgen zu bereiten. Man nehme die Entwicklung an den Finanzmärkten und der Wirtschaftsdaten, die den Wachstumsausblick verändern könnten, zur Kenntnis. Das sagte der Chef der einflussreichen Notenbank von New York, William Dudley, am Mittwoch der Nachrichtenagentur... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.02.2016
Japans Notenbank untersucht verdächtige Kursbewegungen vor Zinsentscheidung
...haben könnte, sagte ein Sprecher der Notenbank. Weitere Aussagen wollte der Sprecher nicht machen. Am vergangenen Freitag hatte die BoJ für die Märkte völlig überraschend einen negativen Zins auf bestimmte Einlagen der Geschäftsbanken bei der Notenbank eingeführt. Bereits zehn Minuten vor der offiziellen Mitteilung, die um 4.38 Uhr veröffentlicht wurde, hatte die Wirtschaftszeitung "Nikkei" berichtet, dass im geldpolitischen Rat der Notenbank über negative Zinsen im Kampf gegen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Japans Notenbank03.02.2016
Zinsen können falls nötig weiter gesenkt werden
TOKIO/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der japanische Notenbankchef Haruhiko Kuroda hat die Bereitschaft der Bank of Japan (BoJ) zu möglichen weiteren Lockerungen der Geldpolitik nochmals bekräftigt. Falls notwendig werde die BoJ zusätzliche geldpolitische Maßnahmen ergreifen, versicherte Kuroda am Mittwoch. Es war die erste Rede des Notenbankchefs, nachdem die BoJ völlig überraschend negative Zinsen in Japan beschlossen hatte. "Falls notwendig werden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Glaubwürdigkeit der Notenbanken steht auf dem Spiel13.12.2015
Weltbörsen im Sog der Notenbanken
...selbst auch zum Sklaven der Notenbanken. Der erhoffte Wachstumsschub kommt dadurch nicht zustande. Nicht mal die angestrebte Erhöhung der Inflationsrate auf 2 Prozent ist in Sichtweite. Die Maßnahmen der Notenbanken verpuffen also. Auf der anderen Seite müssen wir uns fragen, wo wir in der Wirtschaft und der Börse stehen würden, wenn es die extrem expansive Geldpolitik seit 2008 nicht gegeben hätte.   Mangelhafte Transparenz und Glaubwürdigkeit der Notenbanken   Kritisiert wird auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Notenbank06.06.2013
Angst vor dem Entzug – Finanzmärkte zittern nun vor allen Zahlen
...nachdem vor dem letzten Auftritt des Notenbank-Präsidenten Bernanke vor zwei Wochen noch alle davon ausgegangen sind, dass auch die 16.000 Punkte nur eine Frage von Tagen sein werden. Die in meinen Augen völlig normale Korrektur dieser Tage lässt nur etwas Dampf aus dem Kessel voller Euphorie entweichen. Das Ergebnis dieser war eine Einbahnstraße, auf der sich die Aktienmärkte in den vergangenen Monaten befanden. US-Arbeitsmarkt noch weit vom Notenbank-Ziel entfernt Wie viel Dampf noch... [mehr]
(
1
Bewertung)
- Expansive Notenbankpolitik absorbiert alle Konflikte und Krisen05.04.2015
Danke, Super-Mario, für die vielen Ostergeschenke!
...der Notenbank führt aber schon jetzt erkennbar zu einer Asset-Inflation, also einer starken Steigerung der Aktienkurse und der Immobilien in Großstädten. Dabei werden Risiken immer mehr ignoriert wie bei südeuropäischen Anleihen. Dies führte schon dazu, dass 30-jährige italienische Anleihen mit 1,5 Prozent jetzt niedriger rentieren als 10-jährige amerikanische Staatsanleihen mit über 2 Prozent. Auch sowas gab es noch nie! Wann und ob die amerikanische Notenbank die Zinsen in... [mehr]
(
1
Bewertung)
Geldpolitik der US-Notenbank23.12.2013
US-Notenbank Fed - Das bedeutet der Einstieg in den geldpolitischen Ausstieg
...noch bei nahe 0% verbleiben, wenn die Arbeitslosenrate die 6,5%-Schwelle erreicht, bekräftigte der Noch-Notenbankchef. Geldpolitik bleibt weiterhin akkommodabel Zur Begründung der Reduzierung der Anleihekäufe gab Bernanke dann noch an, dass damit die Geldpolitik nicht gestrafft würde. Die Gesamtmaßnahmen würden weiterhin akkommodabel bleiben. Die designierte Chefin der Notenbank, Janet Yellen, unterstütze die gegenwärtigen Programme der Fed und werde diese fortführen. Erst wenn... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
(
1
Bewertung)
Glaubwürdigkeit der Notenbanken steht auf dem Spiel13.12.2015
Weltbörsen im Sog der Notenbanken
...selbst auch zum Sklaven der Notenbanken. Der erhoffte Wachstumsschub kommt dadurch nicht zustande. Nicht mal die angestrebte Erhöhung der Inflationsrate auf 2 Prozent ist in Sichtweite. Die Maßnahmen der Notenbanken verpuffen also. Auf der anderen Seite müssen wir uns fragen, wo wir in der Wirtschaft und der Börse stehen würden, wenn es die extrem expansive Geldpolitik seit 2008 nicht gegeben hätte.   Mangelhafte Transparenz und Glaubwürdigkeit der Notenbanken   Kritisiert wird auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
US-Notenbank06.06.2013
Angst vor dem Entzug – Finanzmärkte zittern nun vor allen Zahlen
...nachdem vor dem letzten Auftritt des Notenbank-Präsidenten Bernanke vor zwei Wochen noch alle davon ausgegangen sind, dass auch die 16.000 Punkte nur eine Frage von Tagen sein werden. Die in meinen Augen völlig normale Korrektur dieser Tage lässt nur etwas Dampf aus dem Kessel voller Euphorie entweichen. Das Ergebnis dieser war eine Einbahnstraße, auf der sich die Aktienmärkte in den vergangenen Monaten befanden. US-Arbeitsmarkt noch weit vom Notenbank-Ziel entfernt Wie viel Dampf noch... [mehr]
(
1
Bewertung)
- Expansive Notenbankpolitik absorbiert alle Konflikte und Krisen05.04.2015
Danke, Super-Mario, für die vielen Ostergeschenke!
...der Notenbank führt aber schon jetzt erkennbar zu einer Asset-Inflation, also einer starken Steigerung der Aktienkurse und der Immobilien in Großstädten. Dabei werden Risiken immer mehr ignoriert wie bei südeuropäischen Anleihen. Dies führte schon dazu, dass 30-jährige italienische Anleihen mit 1,5 Prozent jetzt niedriger rentieren als 10-jährige amerikanische Staatsanleihen mit über 2 Prozent. Auch sowas gab es noch nie! Wann und ob die amerikanische Notenbank die Zinsen in... [mehr]
(
1
Bewertung)
Geldpolitik der US-Notenbank23.12.2013
US-Notenbank Fed - Das bedeutet der Einstieg in den geldpolitischen Ausstieg
...noch bei nahe 0% verbleiben, wenn die Arbeitslosenrate die 6,5%-Schwelle erreicht, bekräftigte der Noch-Notenbankchef. Geldpolitik bleibt weiterhin akkommodabel Zur Begründung der Reduzierung der Anleihekäufe gab Bernanke dann noch an, dass damit die Geldpolitik nicht gestrafft würde. Die Gesamtmaßnahmen würden weiterhin akkommodabel bleiben. Die designierte Chefin der Notenbank, Janet Yellen, unterstütze die gegenwärtigen Programme der Fed und werde diese fortführen. Erst wenn... [mehr]
(
0
Bewertungen)
DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
(
1
Bewertung)

Diskussionen zu "Notenbank"

  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
...Mittwoch vor mit Hochspannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum verändert. An den Finanzmärkten gibt es am Mittwoch ein alles beherrschendes Thema: die amerikanische Geldpolitik. Am Abend wird die Fed bekanntgeben, ob sie ihre zur Konjunkturbelebung aufgelegten Anleihekäufe von gegenwärtig 85 Milliarden Dollar pro Monat wie allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance). Weil die Arbeitslosenquote in den letzten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Conergy - Kursziel 100 Euro!19.02.2010
Seit Wochen diskutiert die US-Notenbank, wann sie den Einstieg aus dem Ausstieg der lockeren Geldpolitik beginnt. Jetzt setzt sie ein erstes klares Signal: Die Fed verteuert Notkredite für Banken, weil sich die Lage an den Finanzmärkten verbessert habe. Asiens Börsen reagieren mit Verlusten. Die US-Notenbank macht den ersten Schritt in Richtung Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik. Die Federal Reserve erhöhte am Donnerstagabend den Diskontsatz um 25... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-PROGNOSE30.10.2007
...2007 15:22 Inside Wall StreetPro und Contra Zinssenkung Die Notenbank hat in dieser Woche keine leichte Aufgabe. Anleger bauen fest auf eine Zinssenkung und haben diese in den Markt eingepreist, doch fundamental spricht vieles dagegen, den Leitsatz erneut zurückzufahren. Der Offenmarktausschuss unter Ben Bernanke hat in Washington zwei Tage lang Zeit, die richtige Entscheidung zu treffen.   Seit Dienstagmorgen tagen die Notenbanker, eine Zinsentscheidung wird aber erst am Mittwochmittag um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Macmin (MMN) strong +11% bisher, Silberspekulation mit Netz29.09.2007
...Was kann die Verkäufer (ich meine damit die Notenbanken, die ja dringend daran interessiert sein müssen, dass die Bürger in der globalisierten Welt nicht entdecken, wie dünn des Kaisers Kleider (sprich: Der Wert ihrer Papierwährungen, die die Notenbanken nach Belieben drucken, per Computer entstehen und an die großen Finanzinstitute verteilen können) - ohne eigene Leistung versteht sich - tatsächlich sind. Banken und Notenbanken sind aber davon abhängig, dass ihnen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+-+-+ Schnell reich werden - auf Kosten anderer +-+-+10.09.2007
http://www.faz.net/s/Rub034D6E2A72C942018B05D0420E6C983 1/Doc… Krise am Geldmarkt Die Notenbanken sollen entschlossen reagieren Von Bettina Schulz. London 07. September 2007 Nach der Liquiditätszufuhr der führenden Notenbanken in dieser Woche warten Marktteilnehmer nun mit Spannung darauf, ob sich die extrem angespannte Lage am Interbanken-Geldmarkt legt. Entscheidend wird vor allem die Reaktion des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Suche weitere Meinungen: Short-Bestand Gold27.03.2000
...geschaffen war, ein System in Gang zu setzen, welches den Notenbanken das Gold abzocken sollte. Durch Gold- Lending und Verkauf dieses Excess- Goldes wurde der Preis von Gold immer weiter runtergetrieben, und die einsetzenden Vorwärtsverkäfe der Minen - zur eigenen Überlebenssicherung -verstärkten diesen Trend noch. Ich unterstelle also einen Plan, der den Preis von Gold von Anfang an unter Druck setzen sollte, um den Notenbanken das überflüssige Währungsgold so billig wie möglich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s17.02.2000
...die Notenbanken in den verschiedenen Ländern auf diese reagieren werden. Alan Greenspan, der Chef der amerikanischen Notenbank, ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Menschen der Weltfinanzmärkte geworden. Seit er bei einem Dow Jones von 6000 Punkten von einer überschwänglichen Stimmung an der Wall Street sprach, wird jedes Wort, das er fallen lässt, mit größter Aufmerksamkeit beobachtet und analysiert. (. . .) Um eine unkontrollierte Inflation zu verhindern, muss die Notenbank die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft17.03.2003
...gängigen Wirtschaftspolitik. Oberstes Ziel der Notenbanken ist es nicht mehr, die Inflation im Zaum zu halten, sondern die Wirtschaft zu stimulieren – auf Teufel komm raus. „Reflation“ heißt das neue Zauberwort. Die Fehler der großen Depression von 1930 und der japanischen Malaise von 1990 sollen vermieden werden. Deflation muss abgewehrt werden, bevor sie eintritt. Das war die Botschaft eines Forschungspapiers der amerikanischen Notenbank von Mitte Juni. Jetzt wird diese Erkenntnis in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neueinsteiger-Teil224.04.2000
...eigentlich irgendwann wieder zurückgereicht werden an die Verleiher, also die Notenbanken. Bei der Überlegung, warum die sich in eine solche shortposition begeben haben, kann man also zu der Überlegung gelangen, daß a) die Minen keine anere Wahl hatte, und b) die shortselling Inveitionshäuser eine Wette gegen die Bestände der Notenbanken in Gangesetzt haben. Die wollen sich das Gold der Notenbanken einverleiben dadurch, daß sie andernfalls ihre eigene Insolvenz erklären müßten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind.15.09.2002
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind. Einige Leute wundern sich, dass Notenbanken Gold verkaufen, um den Goldpreis niedrig zu halten. Gleichzeitig halten sie doch Gold als Währungsreserve. Je höher der Goldpreis, desto wertvoller wäre diese Reserve. So fragte auch Marc Faber in der „Welt“ vom 24.6.02: „...Was mich dabei frappiert ist, dass die Notenbank und das Schatzamt in den USA bei diesen tiefen Rohstoffpreisen Gold verkaufen oder ausleihen, um den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Suche weitere Meinungen: Short-Bestand Gold27.03.2000
...geschaffen war, ein System in Gang zu setzen, welches den Notenbanken das Gold abzocken sollte. Durch Gold- Lending und Verkauf dieses Excess- Goldes wurde der Preis von Gold immer weiter runtergetrieben, und die einsetzenden Vorwärtsverkäfe der Minen - zur eigenen Überlebenssicherung -verstärkten diesen Trend noch. Ich unterstelle also einen Plan, der den Preis von Gold von Anfang an unter Druck setzen sollte, um den Notenbanken das überflüssige Währungsgold so billig wie möglich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s17.02.2000
...die Notenbanken in den verschiedenen Ländern auf diese reagieren werden. Alan Greenspan, der Chef der amerikanischen Notenbank, ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Menschen der Weltfinanzmärkte geworden. Seit er bei einem Dow Jones von 6000 Punkten von einer überschwänglichen Stimmung an der Wall Street sprach, wird jedes Wort, das er fallen lässt, mit größter Aufmerksamkeit beobachtet und analysiert. (. . .) Um eine unkontrollierte Inflation zu verhindern, muss die Notenbank die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft17.03.2003
...gängigen Wirtschaftspolitik. Oberstes Ziel der Notenbanken ist es nicht mehr, die Inflation im Zaum zu halten, sondern die Wirtschaft zu stimulieren – auf Teufel komm raus. „Reflation“ heißt das neue Zauberwort. Die Fehler der großen Depression von 1930 und der japanischen Malaise von 1990 sollen vermieden werden. Deflation muss abgewehrt werden, bevor sie eintritt. Das war die Botschaft eines Forschungspapiers der amerikanischen Notenbank von Mitte Juni. Jetzt wird diese Erkenntnis in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neueinsteiger-Teil224.04.2000
...eigentlich irgendwann wieder zurückgereicht werden an die Verleiher, also die Notenbanken. Bei der Überlegung, warum die sich in eine solche shortposition begeben haben, kann man also zu der Überlegung gelangen, daß a) die Minen keine anere Wahl hatte, und b) die shortselling Inveitionshäuser eine Wette gegen die Bestände der Notenbanken in Gangesetzt haben. Die wollen sich das Gold der Notenbanken einverleiben dadurch, daß sie andernfalls ihre eigene Insolvenz erklären müßten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind.15.09.2002
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind. Einige Leute wundern sich, dass Notenbanken Gold verkaufen, um den Goldpreis niedrig zu halten. Gleichzeitig halten sie doch Gold als Währungsreserve. Je höher der Goldpreis, desto wertvoller wäre diese Reserve. So fragte auch Marc Faber in der „Welt“ vom 24.6.02: „...Was mich dabei frappiert ist, dass die Notenbank und das Schatzamt in den USA bei diesen tiefen Rohstoffpreisen Gold verkaufen oder ausleihen, um den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema FED

Suche nach weiteren Themen

Seite empfehlen