Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Themenüberblick

    Notenbank

    Das Wichtigste über Notenbank

    Nachrichten zu "Notenbank"

    Konjunktur USA30.10.2014
    US-Notenbank Fed beendet Anleihekaufprogramm QE3 - Leitzinswende im März?
    Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) hat bei ihrem Zinsentscheid gestern Abend erwartungsgemäß das Ende ihres Anleiheankaufprogramms (QE3) beschlossen. Die Situation am Arbeitsmarkt wird nun bedeutend freundlicher eingeschätzt als bislang. Von einer signifikant hohen Unterauslastung wird nun nicht mehr gesprochen. Die bisherige Forward Guidance wurde ergänzt.  Nach Einschätzung der Analysten der DekaBank erwarten die Mitglieder des Federal Open Market Committee (FOMC) weiterhin,... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Schweizer Gold-Referendum30.10.2014
    Muss die Schweizer Notenbank demnächst 20 Prozent ihrer Währungsreserven in Gold halten?
    Muss die Schweizer Notenbank demnächst 20 Prozent ihrer Währungsreserven in Gold halten? Umfragen zeigen: Ein positives Gold-Referendum scheint nicht ausgeschlossen. Die Märkte reagieren nervös. Die Schweizer könnten demnächst ihre Notenbank dazu verpflichten, künftig mindestens 20 Prozent ihrer Währungsreserven in Gold zu halten. Nämlich dann, wenn sie am 30. November mehrheitlich für einen entsprechenden Vorschlag der populistischen Schweizerischen Volkspartei... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    US-Anleihen29.10.2014
    Überwiegend Kursverluste nach Notenbanksitzung
    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Mittwoch nach der Notenbanksitzung in den USA überwiegend gefallen. Händler nannten insbesondere die positivere Beurteilung der Lage am Arbeitsmarkt als Belastungsfaktor. Zudem hatte die Fed wie erwartet das Ende ihrer Anleihekäufe beschlossen, ihren Leitzins hält sie Fed unterdessen weiter an der Nulllinie. Ihr Zinsversprechen (Forward Guidance) behielt... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Devisen29.10.2014
    Eurokurs nach Aussagen der US-Notenbank unter Druck
    NEW YORK (dpa-AFX) - Der Eurokurs ist am Mittwoch nach den Aussagen der US-Notenbank im New Yorker Handel unter Druck geraten. Die Fed hatte wie erwartet das Ende ihrer Anleihekäufe beschlossen. Zusammen mit einer positiveren Beurteilung der Lage am Arbeitsmarkt durch die Währungshüter beflügelte die Entscheidung den Dollar. Die Gemeinschaftswährung Euro fiel nach der Veröffentlichung um über einen Cent und wurde... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    ROUNDUP 229.10.2014
    US-Notenbank beendet Anleihekäufe und sieht Besserung am Arbeitsmarkt
    (neu: Ökonomen, Details) WASHINGTON (dpa-AFX) - Die US-Notenbank (Fed) hat das Ende ihrer Anleihekäufe beschlossen und die Lage am Arbeitsmarkt positiver bewertet. Die monatliche Käufe von zuletzt 15 Milliarden US-Dollar würden Ende Oktober eingestellt, teilte die Notenbank am Mittwoch in Washington mit. Den Leitzins und das Niedrigzinsversprechen behielt sie jedoch bei. Der US-Dollar profitierte vor allem von der positiveren... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Bad Notenbank07.09.2012
    Kursfeuerwerk und Preis für unbegrenzten Rechtsbruch der Bad Notenbank EZB; Italiens und Spaniens Zinsen; Nasdaq auf 10-Jahreshoch; Japan euphorisch; Navistar schaltet Gang zurück; Hovanian wächst zweistellig; Obama schwenkt um; Solarkrieg mit China?
    Globalyze Marktbericht   Nun hat also die Bad Notenbank EZB Mario Draghi die Gelddruckmaschine mit Namen "Outright Monetary Transactions" angeworfen. Der "unbegrenzte" Ankauf dreijähriger Staatsanleihen ist, auch wenn die Bedingung gesetzt wird, dass der Staat unter den ESM (der hoffentlich so nicht kommt) muss, ein glatter Rechtsbruch. Für den Supermario auch noch abends von Journalisten mit dem M100 Medien-Preis ausgezeichnet wurde. Unser... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Erst Notenbanken-Euphorie, dann Iran-Konflikt30.11.2011
    Kurseuphorie an den Weltbörsen: Notenbanken als letzter Retter in der Not?
    Retten uns jetzt die Notenbanken? Am 30. November kündigten die 6 großen Notenbanken, darunter auch die FED und die EZB  eine „Flutung der Märkte“ (nur wie?) ab dem 5. Dezember an, was zu einer Kursexplosion am 30. November an den Weltbörsen, so auch beim EuroStoxx (+5,39%),  RTS (+5,08%), DAX (+4,98%) und Dow Jones (+4,23.%) geführt hat. Auch die chinesische  Notenbank lockerte die zuvor restriktive Geldpolitik, indem die Zinsen um 0,5 Basispunkte und auch die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
    Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
    ...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    US-Notenbank06.06.2013
    Angst vor dem Entzug – Finanzmärkte zittern nun vor allen Zahlen
    ...nachdem vor dem letzten Auftritt des Notenbank-Präsidenten Bernanke vor zwei Wochen noch alle davon ausgegangen sind, dass auch die 16.000 Punkte nur eine Frage von Tagen sein werden. Die in meinen Augen völlig normale Korrektur dieser Tage lässt nur etwas Dampf aus dem Kessel voller Euphorie entweichen. Das Ergebnis dieser war eine Einbahnstraße, auf der sich die Aktienmärkte in den vergangenen Monaten befanden. US-Arbeitsmarkt noch weit vom Notenbank-Ziel entfernt Wie viel Dampf noch... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Geldpolitik der US-Notenbank23.12.2013
    US-Notenbank Fed - Das bedeutet der Einstieg in den geldpolitischen Ausstieg
    ...noch bei nahe 0% verbleiben, wenn die Arbeitslosenrate die 6,5%-Schwelle erreicht, bekräftigte der Noch-Notenbankchef. Geldpolitik bleibt weiterhin akkommodabel Zur Begründung der Reduzierung der Anleihekäufe gab Bernanke dann noch an, dass damit die Geldpolitik nicht gestrafft würde. Die Gesamtmaßnahmen würden weiterhin akkommodabel bleiben. Die designierte Chefin der Notenbank, Janet Yellen, unterstütze die gegenwärtigen Programme der Fed und werde diese fortführen. Erst wenn... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Bad Notenbank07.09.2012
    Kursfeuerwerk und Preis für unbegrenzten Rechtsbruch der Bad Notenbank EZB; Italiens und Spaniens Zinsen; Nasdaq auf 10-Jahreshoch; Japan euphorisch; Navistar schaltet Gang zurück; Hovanian wächst zweistellig; Obama schwenkt um; Solarkrieg mit China?
    Globalyze Marktbericht   Nun hat also die Bad Notenbank EZB Mario Draghi die Gelddruckmaschine mit Namen "Outright Monetary Transactions" angeworfen. Der "unbegrenzte" Ankauf dreijähriger Staatsanleihen ist, auch wenn die Bedingung gesetzt wird, dass der Staat unter den ESM (der hoffentlich so nicht kommt) muss, ein glatter Rechtsbruch. Für den Supermario auch noch abends von Journalisten mit dem M100 Medien-Preis ausgezeichnet wurde. Unser... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    Erst Notenbanken-Euphorie, dann Iran-Konflikt30.11.2011
    Kurseuphorie an den Weltbörsen: Notenbanken als letzter Retter in der Not?
    Retten uns jetzt die Notenbanken? Am 30. November kündigten die 6 großen Notenbanken, darunter auch die FED und die EZB  eine „Flutung der Märkte“ (nur wie?) ab dem 5. Dezember an, was zu einer Kursexplosion am 30. November an den Weltbörsen, so auch beim EuroStoxx (+5,39%),  RTS (+5,08%), DAX (+4,98%) und Dow Jones (+4,23.%) geführt hat. Auch die chinesische  Notenbank lockerte die zuvor restriktive Geldpolitik, indem die Zinsen um 0,5 Basispunkte und auch die... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)
    DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
    Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
    ...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    US-Notenbank06.06.2013
    Angst vor dem Entzug – Finanzmärkte zittern nun vor allen Zahlen
    ...nachdem vor dem letzten Auftritt des Notenbank-Präsidenten Bernanke vor zwei Wochen noch alle davon ausgegangen sind, dass auch die 16.000 Punkte nur eine Frage von Tagen sein werden. Die in meinen Augen völlig normale Korrektur dieser Tage lässt nur etwas Dampf aus dem Kessel voller Euphorie entweichen. Das Ergebnis dieser war eine Einbahnstraße, auf der sich die Aktienmärkte in den vergangenen Monaten befanden. US-Arbeitsmarkt noch weit vom Notenbank-Ziel entfernt Wie viel Dampf noch... [mehr]
    (
    1
    Bewertung)
    Geldpolitik der US-Notenbank23.12.2013
    US-Notenbank Fed - Das bedeutet der Einstieg in den geldpolitischen Ausstieg
    ...noch bei nahe 0% verbleiben, wenn die Arbeitslosenrate die 6,5%-Schwelle erreicht, bekräftigte der Noch-Notenbankchef. Geldpolitik bleibt weiterhin akkommodabel Zur Begründung der Reduzierung der Anleihekäufe gab Bernanke dann noch an, dass damit die Geldpolitik nicht gestrafft würde. Die Gesamtmaßnahmen würden weiterhin akkommodabel bleiben. Die designierte Chefin der Notenbank, Janet Yellen, unterstütze die gegenwärtigen Programme der Fed und werde diese fortführen. Erst wenn... [mehr]
    (
    0
    Bewertungen)

    Diskussionen zu "Notenbank"

    Barrick Gold -- KURSEXPLOSION ERWARTET !!!31.10.2014
    ...der Welt – hinter China, Russland, Deutschland und den USA. Notenbank müsste 1.500 Tonnen Gold nachkaufen Bei einer Mehrheit für die "Gold-Initiative" müsste die Notenbank nach aktuellem Stand gut 1.500 Tonnen Gold kaufen, meint Beat Siegenthaler, Experte von der UBS. Das entspräche in etwa 47 Milliarden Euro. Verglichen mit einer Jahresproduktion von rund 2.800 Tonnen wäre das eine enorme Menge. Selbst wenn die Notenbank die Goldkäufe auf fünf Jahre verteilt, würde sie pro Jahr ein... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Sabina Silver die nächste Kursrakete!!!30.10.2014
    ...den real exisitierenden Profiteuren der Notenbank-Politik. Der Gipfel aber ist die Empfehlung Greenspans, Gold zu kaufen, weil man nur so sich vom Zugriff durch die Staaten und ihre Notenbanken entziehen könnte. Das sagt ja nicht irgend jemand, sondern der erste Erzeuger der gigantischen Blase schlechthin. Im Alter und ausserhalb des Amtes so scheint es, sind Notenbanker irgendwann dann wieder in der Lage, die Wahrheit zu sagen – denn ein Notenbanker, das gehört zu seinem Anforderungsprofil... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Diskussion zum Thema Silber15.10.2014
    ...den Aktienmärkten wird es dann auch bei den Notenbanken ordentlich krachen und es stellt sich die Frage, wie die Notenbanken dann wieder aus diesem Schlamassel herauskommen. insbesondere wer dafür geradesteht und den Schaden bezahlt? Die EZB hat beispielsweise ein limitiertes Stammkapital von gerade einmal 8 Milliarden Euro. Von den möglichen Folgen einer Pleite einer Notenbank möchten wir gar nicht sprechen. Aus diesem Grund werden die Notenbanken alles Erdenkliche und Verzweifelte tun um... [mehr]
    (
    4
    Empfehlungen)
    Diskussion zum Thema Silber14.10.2014
    ...den Aktienmärkten wird es dann auch bei den Notenbanken ordentlich krachen und es stellt sich die Frage, wie die Notenbanken dann wieder aus diesem Schlamassel herauskommen. insbesondere wer dafür geradesteht und den Schaden bezahlt? Die EZB hat beispielsweise ein limitiertes Stammkapital von gerade einmal 8 Milliarden Euro. Von den möglichen Folgen einer Pleite einer Notenbank möchten wir gar nicht sprechen. Aus diesem Grund werden die Notenbanken alles Erdenkliche und Verzweifelte tun um... [mehr]
    (
    3
    Empfehlungen)
    Diskussion zum Thema Silber13.10.2014
    ...den Aktienmärkten wird es dann auch bei den Notenbanken ordentlich krachen und es stellt sich die Frage, wie die Notenbanken dann wieder aus diesem Schlamassel herauskommen. insbesondere wer dafür geradesteht und den Schaden bezahlt? Die EZB hat beispielsweise ein limitiertes Stammkapital von gerade einmal 8 Milliarden Euro. Von den möglichen Folgen einer Pleite einer Notenbank möchten wir gar nicht sprechen. Aus diesem Grund werden die Notenbanken alles Erdenkliche und Verzweifelte tun um... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
      Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
    ...Mittwoch vor mit Hochspannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum verändert. An den Finanzmärkten gibt es am Mittwoch ein alles beherrschendes Thema: die amerikanische Geldpolitik. Am Abend wird die Fed bekanntgeben, ob sie ihre zur Konjunkturbelebung aufgelegten Anleihekäufe von gegenwärtig 85 Milliarden Dollar pro Monat wie allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance). Weil die Arbeitslosenquote in den letzten... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Conergy - Kursziel 100 Euro!19.02.2010
    Seit Wochen diskutiert die US-Notenbank, wann sie den Einstieg aus dem Ausstieg der lockeren Geldpolitik beginnt. Jetzt setzt sie ein erstes klares Signal: Die Fed verteuert Notkredite für Banken, weil sich die Lage an den Finanzmärkten verbessert habe. Asiens Börsen reagieren mit Verlusten. Die US-Notenbank macht den ersten Schritt in Richtung Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik. Die Federal Reserve erhöhte am Donnerstagabend den Diskontsatz um 25... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Meine tägliche Forex-Position (Devisenhandel)11.11.2009
    ...einzelne große Notenbanken - insbesondere die Europäische Zentralbank (EZB) - den Ausstieg bereits thematisiert und damit zumindest signalisiert haben. Andere Volkswirte geben sich indes zurückhaltender und sehen insbesondere auf Seiten der US-Notenbank Fed die Gefahr einer zu laschen Geldpolitik. Allerdings befindet sich die Federal Reserve auch in einer sehr schwierigen Position - nicht zuletzt wegen ihres sogenannten "doppelten Mandats". Denn die amerikanische Notenbank hat nicht nur für... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Porsche - jetzt kaufen bei 608 €24.06.2013
    ...Zeit nicht beenden wird. Anzeige Am Mittwoch und Donnerstag sind nur weitere Spekulationsblasen geplatzt, die von den Notenbanken in den vergangenen Jahren geschaffen wurden. Dazu gehören unter anderem die Kreditblasen in Japan, China und den USA, die Immobilienblasen in Australien und Kanada sowie die Blase am US-Aktienmarkt. Tatsächlich haben die Notenbanken das Vertrauen der Anleger verspielt und damit die Kontrolle über die von ihnen manipulierten Märkte. Angestochen wurden die... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Tödlich Leben auf Pump--wollen nur die Banken20.11.2009
    ...II" um. Soll heißen: Viel zu lang, wie nach dem Internet-Crash und nach den Anschlägen vom 11. September 2001 vom US-Notenbankchef Alan Greenspan praktiziert, schütten die Notenbanken die Geschäftsbanken mit Liquidität zu. Und die Regierungen hören nicht auf, mit massivem Defizitspending zu assistieren, aus Angst, ihren Bürgern Unangenehmes zumuten zu müssen. Notenbanker wie Politiker sollten ihren Bürgern klarmachen, dass es nach dem Fast-Zusammenbruch keine schnelle Rückkehr zu alter... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
      Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
    ...Mittwoch vor mit Hochspannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum verändert. An den Finanzmärkten gibt es am Mittwoch ein alles beherrschendes Thema: die amerikanische Geldpolitik. Am Abend wird die Fed bekanntgeben, ob sie ihre zur Konjunkturbelebung aufgelegten Anleihekäufe von gegenwärtig 85 Milliarden Dollar pro Monat wie allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance). Weil die Arbeitslosenquote in den letzten... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Conergy - Kursziel 100 Euro!19.02.2010
    Seit Wochen diskutiert die US-Notenbank, wann sie den Einstieg aus dem Ausstieg der lockeren Geldpolitik beginnt. Jetzt setzt sie ein erstes klares Signal: Die Fed verteuert Notkredite für Banken, weil sich die Lage an den Finanzmärkten verbessert habe. Asiens Börsen reagieren mit Verlusten. Die US-Notenbank macht den ersten Schritt in Richtung Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik. Die Federal Reserve erhöhte am Donnerstagabend den Diskontsatz um 25... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Meine tägliche Forex-Position (Devisenhandel)11.11.2009
    ...einzelne große Notenbanken - insbesondere die Europäische Zentralbank (EZB) - den Ausstieg bereits thematisiert und damit zumindest signalisiert haben. Andere Volkswirte geben sich indes zurückhaltender und sehen insbesondere auf Seiten der US-Notenbank Fed die Gefahr einer zu laschen Geldpolitik. Allerdings befindet sich die Federal Reserve auch in einer sehr schwierigen Position - nicht zuletzt wegen ihres sogenannten "doppelten Mandats". Denn die amerikanische Notenbank hat nicht nur für... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)
    Porsche - jetzt kaufen bei 608 €24.06.2013
    ...Zeit nicht beenden wird. Anzeige Am Mittwoch und Donnerstag sind nur weitere Spekulationsblasen geplatzt, die von den Notenbanken in den vergangenen Jahren geschaffen wurden. Dazu gehören unter anderem die Kreditblasen in Japan, China und den USA, die Immobilienblasen in Australien und Kanada sowie die Blase am US-Aktienmarkt. Tatsächlich haben die Notenbanken das Vertrauen der Anleger verspielt und damit die Kontrolle über die von ihnen manipulierten Märkte. Angestochen wurden die... [mehr]
    (
    2
    Empfehlungen)
    Tödlich Leben auf Pump--wollen nur die Banken20.11.2009
    ...II" um. Soll heißen: Viel zu lang, wie nach dem Internet-Crash und nach den Anschlägen vom 11. September 2001 vom US-Notenbankchef Alan Greenspan praktiziert, schütten die Notenbanken die Geschäftsbanken mit Liquidität zu. Und die Regierungen hören nicht auf, mit massivem Defizitspending zu assistieren, aus Angst, ihren Bürgern Unangenehmes zumuten zu müssen. Notenbanker wie Politiker sollten ihren Bürgern klarmachen, dass es nach dem Fast-Zusammenbruch keine schnelle Rückkehr zu alter... [mehr]
    (
    0
    Empfehlungen)

    Mehr zum Thema FED

    Suche nach weiteren Themen

    Seite empfehlen