DAX-1,17 % EUR/USD-0,05 % Gold-0,51 % Öl (Brent)-0,84 %
Themenüberblick

Notenbank

Das Wichtigste über Notenbank

Nachrichten zu "Notenbank"

US-Notenbanker Lockhart03.05.2016
Zinserhöhung im Juni ist eine 'reale Option'
...- Die Finanzmärkte unterschätzen nach Einschätzung des Präsidenten der regionalen US-Notenbank Fed von Atlanta, Dennis Lockhart, die Chance für eine Leitzinserhöhung im Juni. Eine Zinsanhebung im Juni sei eine "reale Option", sagte Lockhart am Dienstag auf einer Konferenz in Amelia Island. Es gebe ermutigende Zeichen, dass sich die Inflation verstärke. Die Vertreter der US-Notenbank müssten die Märkte bis Mitte Juni auf verschiedene realistische Möglichkeiten vorbereiten.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
03.05.2016
Australische Notenbank senkt Leitzins überraschend auf Rekordtief
...dem Vorquartal verzeichnet. Dies weise zusammen mit einem weiterhin sehr gedämpften Wachstum der Arbeitskosten und sehr geringem Kostendruck auch anderswo in der Welt auf einen gesunkenen Inflationsausblick hin, sagte Notenbank-Gouverneur Glenn Stevens. Den Notenbankern dürfte außerdem der relativ starke australische Dollar ein Dorn im Auge sein, denn er macht heimische Produkte im Ausland teurer und schwächt dadurch die Exporte. Seit Mitte Januar hat die Währung im Verhältnis zum... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Deutsche Anleihen28.04.2016
Fester - Abwartende japanische Notenbank beflügelt
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die abwartende Haltung der japanischen Notenbank hat die Kurse deutscher Staatsanleihen am Donnerstag beflügelt. Der richtungweisende Euro-Bund-Future stieg um 0,27 Prozent auf 162,27 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe fiel auf 0,247 Prozent. Die Entscheidung der japanischen Notenbank, die Geldpolitik nicht weiter zu lockern, beflügelte die Anleihekurse in allen Ländern der Eurozone.... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Devisen28.04.2016
Eurokurs leicht gestiegen - Notenbanken in USA und Japan warten ab
...am Donnerstag nach Notenbankentscheidungen in den USA und in Japan leicht gestiegen. Am späten Nachmittag wurde die Gemeinschaftswährung bei 1,1326 US-Dollar gehandelt. Im frühen Handel war der Eurokurs noch unter die Marke von 1,13 Dollar gefallen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs am frühen Nachmittag auf 1,1358 (Mittwoch: 1,1303) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8804 (0,8847) Euro. "Am Vormittag hatte die zögerliche US-Notenbank nachgewirkt und den... [mehr]
(
0
Bewertungen)
HINTERGRUND/Quittung fürs Nichtstun28.04.2016
Japanische Notenbank wird angezählt
...Inflation hat die Bank of Japan (BoJ) ihre Geldschleusen nicht weiter geöffnet. Dabei hatte manch einer gar damit gerechnet, die Notenbanker würden historisch bislang ungekannte Wege gehen. Die Märkte reagierten empfindlich. Die japanischen Währungshüter hätten "einen hinter die Löffel" bekommen, meinen Experten. Was hat die japanische Notenbank entschieden? Die Bank of Japan (BoJ) setzt ihre extrem lockere Geldpolitik unverändert fort, sie hat also nichts gemacht. Das Nichtstun... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Glaubwürdigkeit der Notenbanken steht auf dem Spiel13.12.2015
Weltbörsen im Sog der Notenbanken
...selbst auch zum Sklaven der Notenbanken. Der erhoffte Wachstumsschub kommt dadurch nicht zustande. Nicht mal die angestrebte Erhöhung der Inflationsrate auf 2 Prozent ist in Sichtweite. Die Maßnahmen der Notenbanken verpuffen also. Auf der anderen Seite müssen wir uns fragen, wo wir in der Wirtschaft und der Börse stehen würden, wenn es die extrem expansive Geldpolitik seit 2008 nicht gegeben hätte.   Mangelhafte Transparenz und Glaubwürdigkeit der Notenbanken   Kritisiert wird auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Notenbanken16.03.2016
US-Notenbank Fed - "Die stillen Füße der Janet Yellen"
Der eine galoppiert, der andere übt den kleinen Ausfallschritt: So lässt sich die divergierende Geldpolitik der beiden mächtigsten Notenbanken der Welt auf den Punkt bringen. Während die Europäische Zentralbank vergangene Woche flankierend zu einer Nullzins-Politik nahezu dramatische Maßnahmen verkündete, kann es sich US-Zentralbankchefin Janet Yellen... [mehr]
(
2
Bewertungen)
- Expansive Notenbankpolitik absorbiert alle Konflikte und Krisen05.04.2015
Danke, Super-Mario, für die vielen Ostergeschenke!
...der Notenbank führt aber schon jetzt erkennbar zu einer Asset-Inflation, also einer starken Steigerung der Aktienkurse und der Immobilien in Großstädten. Dabei werden Risiken immer mehr ignoriert wie bei südeuropäischen Anleihen. Dies führte schon dazu, dass 30-jährige italienische Anleihen mit 1,5 Prozent jetzt niedriger rentieren als 10-jährige amerikanische Staatsanleihen mit über 2 Prozent. Auch sowas gab es noch nie! Wann und ob die amerikanische Notenbank die Zinsen in... [mehr]
(
1
Bewertung)
DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
(
1
Bewertung)
Carmignac-Anlagestratege sieht für die Notenbanken den Moment der Wahrheit gekommen21.10.2015
Warnung vor gigantischen Fehlallokationen durch Notenbank-Politik
...Die jüngsten Börsenturbulenzen sind für den Anlagestrategen der französischen Investmentgesellschaft Carmignac, Didier Saint-Georges, ein klares Signal dafür, dass die extrem laxe Geldpolitik der Notenbanken an ihre Grenzen stößt. "Die Kursverluste im Spätsommer belegen, dass die Notenbanken in einer Falle stecken und jetzt der Moment der Wahrheit naht", erklärte Saint-Georges im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 11/2015, EVT 22. Oktober). Fünf Jahre mit Zinsen... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Glaubwürdigkeit der Notenbanken steht auf dem Spiel13.12.2015
Weltbörsen im Sog der Notenbanken
...selbst auch zum Sklaven der Notenbanken. Der erhoffte Wachstumsschub kommt dadurch nicht zustande. Nicht mal die angestrebte Erhöhung der Inflationsrate auf 2 Prozent ist in Sichtweite. Die Maßnahmen der Notenbanken verpuffen also. Auf der anderen Seite müssen wir uns fragen, wo wir in der Wirtschaft und der Börse stehen würden, wenn es die extrem expansive Geldpolitik seit 2008 nicht gegeben hätte.   Mangelhafte Transparenz und Glaubwürdigkeit der Notenbanken   Kritisiert wird auch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Notenbanken16.03.2016
US-Notenbank Fed - "Die stillen Füße der Janet Yellen"
Der eine galoppiert, der andere übt den kleinen Ausfallschritt: So lässt sich die divergierende Geldpolitik der beiden mächtigsten Notenbanken der Welt auf den Punkt bringen. Während die Europäische Zentralbank vergangene Woche flankierend zu einer Nullzins-Politik nahezu dramatische Maßnahmen verkündete, kann es sich US-Zentralbankchefin Janet Yellen... [mehr]
(
2
Bewertungen)
- Expansive Notenbankpolitik absorbiert alle Konflikte und Krisen05.04.2015
Danke, Super-Mario, für die vielen Ostergeschenke!
...der Notenbank führt aber schon jetzt erkennbar zu einer Asset-Inflation, also einer starken Steigerung der Aktienkurse und der Immobilien in Großstädten. Dabei werden Risiken immer mehr ignoriert wie bei südeuropäischen Anleihen. Dies führte schon dazu, dass 30-jährige italienische Anleihen mit 1,5 Prozent jetzt niedriger rentieren als 10-jährige amerikanische Staatsanleihen mit über 2 Prozent. Auch sowas gab es noch nie! Wann und ob die amerikanische Notenbank die Zinsen in... [mehr]
(
1
Bewertung)
DAX bleibt weiter auf Zick-Zack-Kurs – Banger Blick zur US-Notenbank28.10.2014
Die Politik des billigen Geldes ist kein Allheilmittel
...konnte. Nun aber wird sich die Aufmerksamkeit voll und ganz auf die Geldpolitik der USA richten, wo von der morgigen Notenbanksitzung neue Impulse erwartet werden. Deshalb lautet an den Märkten ab sofort Zurückhaltung das Gebot der Stunde. Der Widerhall der  Worte von James Bullard, Präsident der Fed of St. Louis, der weitere Staatsanleihekäufe der US-Notenbank vor kurzem noch forderte und damit für Beruhigung und Auftrieb an den Aktienmärkten sorgte, könnte morgen abrupt und... [mehr]
(
1
Bewertung)
Carmignac-Anlagestratege sieht für die Notenbanken den Moment der Wahrheit gekommen21.10.2015
Warnung vor gigantischen Fehlallokationen durch Notenbank-Politik
...Die jüngsten Börsenturbulenzen sind für den Anlagestrategen der französischen Investmentgesellschaft Carmignac, Didier Saint-Georges, ein klares Signal dafür, dass die extrem laxe Geldpolitik der Notenbanken an ihre Grenzen stößt. "Die Kursverluste im Spätsommer belegen, dass die Notenbanken in einer Falle stecken und jetzt der Moment der Wahrheit naht", erklärte Saint-Georges im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin 'Capital' (Ausgabe 11/2015, EVT 22. Oktober). Fünf Jahre mit Zinsen... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Notenbank"

  Der Letzte, der vor Mitternacht in diesen Thread was reinschreibt, hat gewonnen !!!18.09.2013
...Mittwoch vor mit Hochspannung erwarteten Entscheidungen der US-Notenbank Fed kaum verändert. An den Finanzmärkten gibt es am Mittwoch ein alles beherrschendes Thema: die amerikanische Geldpolitik. Am Abend wird die Fed bekanntgeben, ob sie ihre zur Konjunkturbelebung aufgelegten Anleihekäufe von gegenwärtig 85 Milliarden Dollar pro Monat wie allgemein erwartet verringern wird. Im Blick steht auch das Zinsversprechen der Notenbank (Forward Guidance). Weil die Arbeitslosenquote in den letzten... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Conergy - Kursziel 100 Euro!19.02.2010
Seit Wochen diskutiert die US-Notenbank, wann sie den Einstieg aus dem Ausstieg der lockeren Geldpolitik beginnt. Jetzt setzt sie ein erstes klares Signal: Die Fed verteuert Notkredite für Banken, weil sich die Lage an den Finanzmärkten verbessert habe. Asiens Börsen reagieren mit Verlusten. Die US-Notenbank macht den ersten Schritt in Richtung Ausstieg aus der ultralockeren Geldpolitik. Die Federal Reserve erhöhte am Donnerstagabend den Diskontsatz um 25... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
DAX-PROGNOSE30.10.2007
...2007 15:22 Inside Wall StreetPro und Contra Zinssenkung Die Notenbank hat in dieser Woche keine leichte Aufgabe. Anleger bauen fest auf eine Zinssenkung und haben diese in den Markt eingepreist, doch fundamental spricht vieles dagegen, den Leitsatz erneut zurückzufahren. Der Offenmarktausschuss unter Ben Bernanke hat in Washington zwei Tage lang Zeit, die richtige Entscheidung zu treffen.   Seit Dienstagmorgen tagen die Notenbanker, eine Zinsentscheidung wird aber erst am Mittwochmittag um... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Macmin (MMN) strong +11% bisher, Silberspekulation mit Netz29.09.2007
...Was kann die Verkäufer (ich meine damit die Notenbanken, die ja dringend daran interessiert sein müssen, dass die Bürger in der globalisierten Welt nicht entdecken, wie dünn des Kaisers Kleider (sprich: Der Wert ihrer Papierwährungen, die die Notenbanken nach Belieben drucken, per Computer entstehen und an die großen Finanzinstitute verteilen können) - ohne eigene Leistung versteht sich - tatsächlich sind. Banken und Notenbanken sind aber davon abhängig, dass ihnen die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
+-+-+ Schnell reich werden - auf Kosten anderer +-+-+10.09.2007
http://www.faz.net/s/Rub034D6E2A72C942018B05D0420E6C983 1/Doc… Krise am Geldmarkt Die Notenbanken sollen entschlossen reagieren Von Bettina Schulz. London 07. September 2007 Nach der Liquiditätszufuhr der führenden Notenbanken in dieser Woche warten Marktteilnehmer nun mit Spannung darauf, ob sich die extrem angespannte Lage am Interbanken-Geldmarkt legt. Entscheidend wird vor allem die Reaktion des... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Suche weitere Meinungen: Short-Bestand Gold27.03.2000
...geschaffen war, ein System in Gang zu setzen, welches den Notenbanken das Gold abzocken sollte. Durch Gold- Lending und Verkauf dieses Excess- Goldes wurde der Preis von Gold immer weiter runtergetrieben, und die einsetzenden Vorwärtsverkäfe der Minen - zur eigenen Überlebenssicherung -verstärkten diesen Trend noch. Ich unterstelle also einen Plan, der den Preis von Gold von Anfang an unter Druck setzen sollte, um den Notenbanken das überflüssige Währungsgold so billig wie möglich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s17.02.2000
...die Notenbanken in den verschiedenen Ländern auf diese reagieren werden. Alan Greenspan, der Chef der amerikanischen Notenbank, ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Menschen der Weltfinanzmärkte geworden. Seit er bei einem Dow Jones von 6000 Punkten von einer überschwänglichen Stimmung an der Wall Street sprach, wird jedes Wort, das er fallen lässt, mit größter Aufmerksamkeit beobachtet und analysiert. (. . .) Um eine unkontrollierte Inflation zu verhindern, muss die Notenbank die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft17.03.2003
...gängigen Wirtschaftspolitik. Oberstes Ziel der Notenbanken ist es nicht mehr, die Inflation im Zaum zu halten, sondern die Wirtschaft zu stimulieren – auf Teufel komm raus. „Reflation“ heißt das neue Zauberwort. Die Fehler der großen Depression von 1930 und der japanischen Malaise von 1990 sollen vermieden werden. Deflation muss abgewehrt werden, bevor sie eintritt. Das war die Botschaft eines Forschungspapiers der amerikanischen Notenbank von Mitte Juni. Jetzt wird diese Erkenntnis in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neueinsteiger-Teil224.04.2000
...eigentlich irgendwann wieder zurückgereicht werden an die Verleiher, also die Notenbanken. Bei der Überlegung, warum die sich in eine solche shortposition begeben haben, kann man also zu der Überlegung gelangen, daß a) die Minen keine anere Wahl hatte, und b) die shortselling Inveitionshäuser eine Wette gegen die Bestände der Notenbanken in Gangesetzt haben. Die wollen sich das Gold der Notenbanken einverleiben dadurch, daß sie andernfalls ihre eigene Insolvenz erklären müßten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind.15.09.2002
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind. Einige Leute wundern sich, dass Notenbanken Gold verkaufen, um den Goldpreis niedrig zu halten. Gleichzeitig halten sie doch Gold als Währungsreserve. Je höher der Goldpreis, desto wertvoller wäre diese Reserve. So fragte auch Marc Faber in der „Welt“ vom 24.6.02: „...Was mich dabei frappiert ist, dass die Notenbank und das Schatzamt in den USA bei diesen tiefen Rohstoffpreisen Gold verkaufen oder ausleihen, um den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Suche weitere Meinungen: Short-Bestand Gold27.03.2000
...geschaffen war, ein System in Gang zu setzen, welches den Notenbanken das Gold abzocken sollte. Durch Gold- Lending und Verkauf dieses Excess- Goldes wurde der Preis von Gold immer weiter runtergetrieben, und die einsetzenden Vorwärtsverkäfe der Minen - zur eigenen Überlebenssicherung -verstärkten diesen Trend noch. Ich unterstelle also einen Plan, der den Preis von Gold von Anfang an unter Druck setzen sollte, um den Notenbanken das überflüssige Währungsgold so billig wie möglich... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Börsenguru`s17.02.2000
...die Notenbanken in den verschiedenen Ländern auf diese reagieren werden. Alan Greenspan, der Chef der amerikanischen Notenbank, ist in den letzten Jahren zum wichtigsten Menschen der Weltfinanzmärkte geworden. Seit er bei einem Dow Jones von 6000 Punkten von einer überschwänglichen Stimmung an der Wall Street sprach, wird jedes Wort, das er fallen lässt, mit größter Aufmerksamkeit beobachtet und analysiert. (. . .) Um eine unkontrollierte Inflation zu verhindern, muss die Notenbank die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft17.03.2003
...gängigen Wirtschaftspolitik. Oberstes Ziel der Notenbanken ist es nicht mehr, die Inflation im Zaum zu halten, sondern die Wirtschaft zu stimulieren – auf Teufel komm raus. „Reflation“ heißt das neue Zauberwort. Die Fehler der großen Depression von 1930 und der japanischen Malaise von 1990 sollen vermieden werden. Deflation muss abgewehrt werden, bevor sie eintritt. Das war die Botschaft eines Forschungspapiers der amerikanischen Notenbank von Mitte Juni. Jetzt wird diese Erkenntnis in... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Neueinsteiger-Teil224.04.2000
...eigentlich irgendwann wieder zurückgereicht werden an die Verleiher, also die Notenbanken. Bei der Überlegung, warum die sich in eine solche shortposition begeben haben, kann man also zu der Überlegung gelangen, daß a) die Minen keine anere Wahl hatte, und b) die shortselling Inveitionshäuser eine Wette gegen die Bestände der Notenbanken in Gangesetzt haben. Die wollen sich das Gold der Notenbanken einverleiben dadurch, daß sie andernfalls ihre eigene Insolvenz erklären müßten,... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind.15.09.2002
Warum Notenbanken an einem niedrigen Goldpreis interessiert sind. Einige Leute wundern sich, dass Notenbanken Gold verkaufen, um den Goldpreis niedrig zu halten. Gleichzeitig halten sie doch Gold als Währungsreserve. Je höher der Goldpreis, desto wertvoller wäre diese Reserve. So fragte auch Marc Faber in der „Welt“ vom 24.6.02: „...Was mich dabei frappiert ist, dass die Notenbank und das Schatzamt in den USA bei diesen tiefen Rohstoffpreisen Gold verkaufen oder ausleihen, um den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema FED

Suche nach weiteren Themen