DAX+1,03 % EUR/USD-0,11 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,25 %

Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!! - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: DE000CBK1001 | WKN: CBK100 | Symbol: CBK
8,443
18:31:16
Frankfurt
+1,72 %
+0,143 EUR

Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 54.596.916 von Almas am 23.03.17 12:55:41Ich stell mir folgendes vor.....

Die Aktie der Commerzbank wird erst einmal nicht über die 8,50 kommen. Zum einen fehlen weitere Impulse. Erst heute wurde gemeldet, dass es weiter ein schwieriges Jahr für die Bank und die Branche wird. Also ist man mit dem Kursanstieg in 2017 bisher auf einem guten Weg aber mehr auch nicht....

Der Mai kommt näher. Sell in May and go away....Und die Parlamentswahlen in Frankreich aber auch die Entwicklungen um Trump in den USA (Amtsenthebung?!) dürften für Unsicherheit der Märkte Sorgen oder zumindest dafür, dass Gewinne auch mal mitgenommen werden....

Den 2. teil der Rally erwarte ich also erst im 2. Halbjahr nach einer Konsolidierung der zuletzt tollen Entwicklung.....
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.596.658 von therock1 am 23.03.17 12:21:30
Zitat von therock1Was sind denn das heut für Spielchen im Chart,geht ja rauf und runter zur Mittagszeit


Der ganz normale Coba Wahnsinn - im Moment eher eine Seitwärtsbewegung -wir hohlen Schwung für den nächsten Schub nach oben.

Also so stell ich mir das vor ....
1 Antwort
Was sind denn das heut für Spielchen im Chart,geht ja rauf und runter zur Mittagszeit
2 Antworten
Der Krug geht so lange zum Munde, bis man bricht ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.595.614 von RolandCH am 23.03.17 10:12:30Es wird bestimmt spannend- und hoffentlich wieder mit einem glücklichen Ende!

(Ich würd mich nicht mehr zu derart heißen Aktionen durchringen können (zu alt))
Bin ja nun all in bei Eon. 6,99 vorletzten Mittwoch mit 141.000 Stücken und wieder ca. 50% mit Kredit...
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.592.029 von Almas am 22.03.17 19:19:47Stimmt,
die zahlen schon gefühlte 20 Jahre keine mehr.
Einzigartiges Dax Unternehmen.:D

Auf das es zu Lebzeiten noch was wird mit dem Kurs und einer 10 Cent Divi.
Die Coba zahlt momentan gar keine Dividende. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.591.747 von Almas am 22.03.17 18:34:16Da läuft DIR das Wasser im Mund zusammen bei einer dieser
Didihöhe im Vergleich zur quersubventionierten mickrigen furz CB Divi!:D

https://www.pfandbriefbank.com/home.html
Was ist an einer Sonderdividende in der Höhe solide ? Soll der Laden abgewickelt werden ?

Coba hält sich in den letzten Tage trotz negativen Gesamtmarkt ja sehr tapfer.
1 Antwort
Wie wäre es mal mit einem soliden Investment?




Eine Sonderdivi von € 1,05 für 2016.....sind an die 10%

HV 15.5.2017:D
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9420966-bank-of-new-york-mellon-commerzbank-klage-stellen

Na vielleicht wendet sich aber nun doch einmal das Blatt zu Gunsten der CoBa und es wird hier einiges an außerordentlichen Erträgen erstreitet - wäre ja auch schön wenn das dann einmal mit Erträgen erfolgt und nicht immer nur Aufwänden ;-).

Meine gewünschten 8,20 € bis Ende März sind ja immer noch übertroffen und so sehe ich auch meine 10 bis Juli des Jahres auch als erreichbar an - hier werden einige umsatteln und tatsächlich erkennen, dass es sich bei der CoBa aktuell um einen turn-around-Value handelt - ich bin da sehr optimistisch - und mit den amerikanischen Banken brauchen wir die CoBa jetzt auch nicht vergleichen (die haben sich ja in den letzten Jahren prächtig erholt und leiden dann mal ein paar Tage unter Gewinnmitnahmen , da gibt es weitaus schlimmeres) und von daher ist die heutige Reaktion sehr wichtig (für mich), wenn wir also über die 8,20 bleiben und sehr gern weiter steigen dann ist alles tutti paletti :-) :-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.577.797 von etrader am 21.03.17 11:08:24"Es handelt sich um eineTurnaround-Spekulation.:lick:"

Der turnaround wird seit acht Jahren vergeblich herbeigefaselt. Er kommt so wenig wie die Zinswende.
Kurzfristige Erholungsphasen im langfristigen Abwärtstrend boten währenddessen zeitweise gewisse Chancen (Gruß an RolandCH). Mehr ist nicht drin, langfristig bleibe ich skeptisch, selbst wenn ich auch die Möglichkeit des Erreichens von 10 € in diesem Jahr für nicht illusorisch halte, aber turnaround? Nein.
Bankenrally am Ende da bei Trump gestern der Anfang vom Ende eingeläutet wurde ?

Fällt die Trump- Ralf in sich zusammen und weicht einer

Amtsenthebungsverfahrenunsicherheitskorrektur ?

Na, dann los...
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.576.720 von Wikinger2110 am 21.03.17 09:27:51
Zitat von Wikinger2110Ich schaue mir das Spiel gerne von draußen weiter an, aber warum sollte man sein Geld in ein Sektor stecken, der angeschlagen ist?



Es handelt sich um eineTurnaround-Spekulation.:lick:
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.576.348 von Almas am 21.03.17 08:50:38
Zitat von AlmasIm Grunde ist die Coba da wo die Deutsche erst hin will. Die Deutsche will die Postbank integrieren. Die Coba hat die Dresdener schon verdaut. Die Deutsche braucht Kapital um ihr Investmentbanking aufzuräumen - hat die Coba schon vor Jahren erledigt.

Von daher nur konsequent von DB in Coba umzuschichten.



Ich schaue mir das Spiel gerne von draußen weiter an, aber warum sollte man sein Geld in ein Sektor stecken, der angeschlagen ist?
2 Antworten
Im Grunde ist die Coba da wo die Deutsche erst hin will. Die Deutsche will die Postbank integrieren. Die Coba hat die Dresdener schon verdaut. Die Deutsche braucht Kapital um ihr Investmentbanking aufzuräumen - hat die Coba schon vor Jahren erledigt.

Von daher nur konsequent von DB in Coba umzuschichten.
3 Antworten
Hält sich doch ganz tapfer die Coba.
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.568.143 von Claptoni am 20.03.17 07:40:23
Zitat von ClaptoniHeut ist nochmals Zeit zum Nachfassen
KZ 20€


Entweder nachfassen oder anzünden,der Effekt ist das gleiche!
KZ 6,5 Euro +KE
Heut ist nochmals Zeit zum Nachfassen
KZ 20€
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.567.105 von opa5411 am 19.03.17 19:45:59
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9410407-geldpolitik-ezb-chefvolkswirt-praet-daempft-spekulationen-zinsanhebung
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.562.705 von Wikinger2110 am 18.03.17 17:27:45http://www.faz.net/aktuell/finanzen/anleihen-zinsen/chefvolkswirt-der-bnp-die-ezb-wird-den-einlagensatz-erhoehen-14929850.html
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.565.382 von opa5411 am 19.03.17 12:59:10...meiner Meinung nach...solange bis der Euro als gescheitert erklärt wird...
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.564.145 von Wikinger2110 am 19.03.17 07:35:38wie lange noch?
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.563.761 von opa5411 am 18.03.17 22:38:08Frankreich hat derzeit eine Inflation von 1,2 Prozent, Italien 1,0 Prozent
2 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.562.705 von Wikinger2110 am 18.03.17 17:27:45Die Inflation wird ende 17 bei 3,xx sein

Natürlich kann die EZB die Zinsen weiter senken und damit den Euro weiter abstürzen lassen
gegenüber US$

Glaubt das wirklich jemand?

Mr. Trump wird kaum den Tanzbären von Mario D. machen

Trump setzt seine ersten Schritte in der Außenpolitik um

es werden mehr Soldaten nach Syrien geschickt um den IS zu bekämpfen

daraus ergibt sich eine Verständigung mit Mr. Putin, die Schlussfolgerung :Assad bleibt an der Macht
und Krim Rus Kernland

Wenn das umgesetzt
wird Nordkorea an die Reihe kommen, dies wurde klar in China angezeigt
und China wird stillhalten
wenn es zu einer Allianz Usa/Rus kommt
3 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.556.393 von Wikinger2110 am 17.03.17 14:29:17
Zitat von Wikinger2110"DÜSSELDORF/FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB), Peter Praet, hat Spekulationen auf baldige Zinserhöhungen im Euroraum nach jüngsten Aussagen seines Kollegen Ewald Nowotny gedämpft. Er könne nur die EZB-Stellungnahme im Anschluss an die jüngste Zinsentscheidung wiederholen, "die sehr klar bezüglich des Ablaufs sei und eine starke logische Basis habe", sagte Praet der Nachrichtenagentur Bloomberg. In der EZB-Stellungnahme heißt es: "Wir gehen weiterhin davon aus, dass sie (die Leitzinsen) für längere Zeit und weit über den Zeithorizont unserer Wertpapierkäufe hinaus auf dem aktuellen oder einem niedrigeren Niveau bleiben werden." Zuvor hatten Aussagen des EZB-Ratsmitglieds Nowotny die Möglichkeit von Zinsanhebungen schon vor Beendigung des milliardenschweren Wertpapierkaufprogramms der Notenbank ins Gespräch gebracht. Es müsse diskutiert werden, ob sich das Modell der US-Notenbank Fed beim Ausstieg aus der extrem lockeren Geldpolitik "eins zu eins auf Europa übertragen lässt", sagte der Chef der österreichischen Notenbank in einem am Freitag veröffentlichten Interview mit dem "Handelsblatt". In den USA wurden die Zinsen erst erhöht, nachdem das Anleihekaufprogramm beendet worden war.

Geldpolitik: EZB-Chefvolkswirt Praet dämpft Spekulationen auf Zinsanhebung | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/9410407-geldpolitik-ezb-chefvolkswirt-praet-daempft-spekulationen-zinsanhebung"


Darüber sprachen wir bereits...Oder?


Wem will man noch steigende Kurse vorgaukeln? Schau dir das Ergebnis vom G20 Gipfel an. Ansonsten gib deine Quellen doch einfach an. Hier haben wir eine Aussage der EZB...vielleicht sehen wir aber ein Widerspruch.:laugh:
6 Antworten
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.561.649 von Wikinger2110 am 18.03.17 12:48:32
Zitat von Wikinger2110...seid wann werden Zinsen angehoben solange die Anleihenkäufe noch laufen. Also Zinsen anheben und die Anleihenkäufe erhöhen,damit die Zinsen gleich die Anleihen vernichten?


QE ist eine relativ neue Maßnahme so das es müssig ist nach historischen Vergleichen zu suchen. Die Zentralbanken sind dazu übergangen vor allen kurz laufende Anleihen zu kaufen - steigende Zinsen erzeugen hier keinen Verluste da die Anleihen einfach zurückgezahlt werden.

Nicht umsonst hat ein EZB Direktoriums Mitglied genau die Option ins Spiel gebracht die Zinsen schon während der laufenden Anleihenkäufe zu erhöhen.

Aber wenn Du meinst mehr von Geldpolitik zu verstehen als die Mitglieder des EZB Direktoriums dann lasse ich Dich gerne in den Glauben ... :laugh::laugh::laugh:
Vertrauen ist Gut
Gewinnen ist Besser
KZ 20€


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben