Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Push-Kurse an | Registrieren | Login

    Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!! - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 03.11.06 12:26:20 von
    hasi22

    neuester Beitrag 29.08.15 15:52:19 von
    schlaumeyer
    Beiträge: 145.071
    ID: 1.092.041
    Aufrufe heute: 333
    Gesamt: 14.453.728

    28.08.15
    10,121
    -0,099 €
    -0,97 %
    Anzeige

    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    Avatar
    schlaumeyer
    schrieb am 29.08.15 15:52:19
    Beitrag Nr. 145.071 (50.517.072)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.515.668 von Freckels am 29.08.15 09:39:52
    Zitat von FreckelsOder wares bisher so: Der Bank droht die Pleite, wird davor gerettet (vom Staat), Aktien behalten ihren Marktwert?


    Ihren Marktwert behielten die Bankaktien nicht, sie verloren so 90 Prozent.
    Aber weil sie als systemrelevant galten, wurde Geld vom Staat reingepumpt.
    So hatten die Aktionäre zwar den Schaden aber in der Regel keinen Totalverlust.
    Das wurde jetzt geändert und neu gesetzlich festgeschrieben.
    Aktionäre können jetzt auch bei systemrelevanten Banken alles verlieren.
    Der Staat rettet die Bank und dem Aktionär bleibt nichts.

    Die alte Version haben langfristige Commerzbankaktionäre ja schon miterlebt.
    Manche haben das immer noch nicht verkraftet. Sie träumen davon, dass die verlorenen 90 Prozent wie durch ein Wunder aus dem Nichts wieder auftauchen.
    Sie haben nachgekauft und so ihren Einstiegskurs verbilligt, was zwar in der Regel dazu beitrug, den Gesamtbetrag ihres Verlusts zu erhöhen, aber psychologisch wirkte.
    Vielleicht war man ja wenigstens für die neu dazu gekauften Aktien irgendwann mal im Plus.

    Das alles wird in der neuen Version nicht mehr möglich sein.
    Ein gutes Beispiel gibt es in Portugal zu besichtigen.
    Die Banco Espirito Santo war einst, wie die Commerzbank, die zweitgrößte Bank ihres Landes.
    Als systemrelevante Bank wurde sie vom Staat gerettet und lebt heute weiter als Novo Banco.
    Nur die Aktionäre sitzen heute auf wertlosen Aktien, die nicht mehr zum Handel zugelassen sind.

    Ich behaupte nicht, dass der Commerzbank und ihren Aktionären auf absehbare Zeit das gleiche Schicksal blühen muss.
    Aber in Deutschland ist sie für dieses Szenario der aussichtsreichste Kandidat.
    Avatar
    Freckels
    schrieb am 29.08.15 09:39:52
    Beitrag Nr. 145.070 (50.515.668)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.514.180 von schlaumeyer am 28.08.15 21:28:56
    Zitat von schlaumeyerUnd nach neuester Rechtslage werden Banken in Europa nicht mehr gerettet, sondern die Aktionäre werden auf Null gesetzt.


    Verstehe ich nicht ganz. Ist im Normalfall eine AG verpflichtet, ihre Aktien zurückzukaufen? Nur dann wäre ja das "auf Null setzen" eine echte Entschuldung.

    Man sollte meinen, wenn eine Bank pleite geht, sind ihre Aktien auch nichts mehr wert, denn wer sollte sie dann noch kaufen wollen?

    Oder wares bisher so: Der Bank droht die Pleite, wird davor gerettet (vom Staat), Aktien behalten ihren Marktwert?
    1 Antwort
    Avatar
    Semmel_1
    schrieb am 29.08.15 09:00:53
    Beitrag Nr. 145.069 (50.515.503)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.509.380 von Wolre am 28.08.15 12:31:50
    Zitat von Wolredu bist auch bei vielen auf ignore
    Viele? Du meinst mehr als so ungefähr drei, vier? Du scheinst dich ja echt gut auszukennen.
    Dann nenne mir doch mal nur zwei, du Spacken.

    .
    Avatar
    schlaumeyer
    schrieb am 29.08.15 08:27:18
    Beitrag Nr. 145.068 (50.515.383)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.515.248 von capitolist am 29.08.15 07:10:06lern mal lesen, ich hab weder gesagt, dass es Gründe (für einen schnellen Kursverfall auf 5,80) gibt, noch dass es sie nicht gibt.
    Ich hab meinen Vorredner nur davor gewarnt, auf 5,80 zu warten, weil es dann wohl tatsächlich triftige Gründe dafür gibt, was für eine Bank und besonders für deren Aktionäre nach der neuesten Rechtslage sehr gefährlich werden kann.
    Avatar
    capitolist
    schrieb am 29.08.15 07:10:06
    Beitrag Nr. 145.067 (50.515.248)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.514.180 von schlaumeyer am 28.08.15 21:28:56:laugh: Aha,..selbst unser Schlaui,beginnt also zu glauben,dass es momentan keine Gründe gibt,interessant!
    In dem letzten Punkt,kann es auch trösten,dass wir in diesem sehr "Staatsnahen" Unternehmen ja auch noch den Kunden-Puffer haben,bevor der Aktionär wieder einmal zum Prellbock wird,also,Hornbrille auf und durch!:laugh::laugh::laugh:
    1 Antwort
    Avatar
    schlaumeyer
    schrieb am 28.08.15 21:28:56
    Beitrag Nr. 145.066 (50.514.180)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.510.757 von advanced_trader am 28.08.15 15:24:17
    Zitat von advanced_traderIch fände es ja super wenn die CoBa nochmal Ihr Tief bei ca. 5,80 EUR sieht und bestätigt :-)

    Alle Langfristanleger hier haben keinen Schaden weil wir in drei Jahren je bei 12-15 EUR stehen und die nicht so gut gestimmten können dann endlich bei 6 EUR auch einsteigen :-) freu mich schon !!


    Falls sie wirklich nochmal so tief abrutscht, wär ich aber vorsichtig, denn dann gäbe es dafür auch Gründe.
    Und wenn es Gründe gibt, kann es schnell auch mal Flutsch machen und die Coba ist (wieder mal) insolvent.

    Und nach neuester Rechtslage werden Banken in Europa nicht mehr gerettet, sondern die Aktionäre werden auf Null gesetzt.
    4 Antworten
    Avatar
    advanced_trader
    schrieb am 28.08.15 15:24:17
    Beitrag Nr. 145.065 (50.510.757)
    Ich fände es ja super wenn die CoBa nochmal Ihr Tief bei ca. 5,80 EUR sieht und bestätigt :-)

    Alle Langfristanleger hier haben keinen Schaden weil wir in drei Jahren je bei 12-15 EUR stehen und die nicht so gut gestimmten können dann endlich bei 6 EUR auch einsteigen :-) freu mich schon !!
    5 Antworten
    Avatar
    Wolre
    schrieb am 28.08.15 12:31:50
    Beitrag Nr. 145.064 (50.509.380)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.508.891 von Semmel_1 am 28.08.15 11:37:26du bist auch bei vielen auf ignore
    1 Antwort
    Avatar
    Semmel_1
    schrieb am 28.08.15 11:37:26
    Beitrag Nr. 145.063 (50.508.891)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.508.177 von Wolre am 28.08.15 10:11:12
    Zitat von Wolre[...]
    haben fast alle hier getan
    Eine Hand voll nennst du „fast alle“? Da verwechselst du wohl etwas!

    .
    2 Antworten
    Avatar
    Semmel_1
    schrieb am 28.08.15 11:28:23
    Beitrag Nr. 145.062 (50.508.816)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.506.269 von StockCruncher am 28.08.15 00:04:29
    Zitat von StockCruncherDu bist echt eine arme Wurst, was Du einen Aufwand betreibst und Zeit investierst, um die Unbelehrbaren zu belehren.
    Nervös? Angespannt? Leicht gereizt?

    .
    Avatar
    Wolre
    schrieb am 28.08.15 10:11:12
    Beitrag Nr. 145.061 (50.508.177)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.506.269 von StockCruncher am 28.08.15 00:04:29stell ihn doch auf Ignore
    haben fast alle hier getan
    der kommt sich wirklich selber schlau vor:rolleyes:
    3 Antworten
    Avatar
    StockCruncher
    schrieb am 28.08.15 00:04:29
    Beitrag Nr. 145.060 (50.506.269)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.506.209 von schlaumeyer am 27.08.15 23:49:45Du bist echt eine arme Wurst, was Du einen Aufwand betreibst und Zeit investierst, um die Unbelehrbaren zu belehren.
    5 Antworten
    Avatar
    schlaumeyer
    schrieb am 27.08.15 23:49:45
    Beitrag Nr. 145.059 (50.506.209)
    jetzt haben wir wieder die Ausschläge, 5% hoch, dann 5% runter.
    Die "Langfristanleger" die da noch ausharren, sind wieder die immer gleichen, die ihre einmal getroffene Entscheidung in eine Schicksalsergebenheit umdefinieren und nicht sehen wollen, dass sie einem Zockerwert verfallen sind.
    Sogar ein Jomtien ist inzwischen verstummt, hätte er doch früher täglich von Nachkaufkursen schwadroniert.
    Ihm ist wohl das Kleingeld dafür ausgegangen.
    Es ist die Zeit für Expertchen, der überall da auftaucht, wo es nach Spielkasino riecht.
    6 Antworten
    Avatar
    Durando
    schrieb am 27.08.15 21:19:10
    Beitrag Nr. 145.058 (50.505.339)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.493.837 von advanced_trader am 26.08.15 16:53:27
    Zitat von advanced_traderjepp - langfristig glaube ich das schon auch. Allerdings denke ich dass man die nächsten tage / Wochen nochmal günstiger rein kommt ...



    Es wird wahrscheinlich auch im September noch ziemlich volatil bleiben.

    Aber ich denke viel tiefer als 10€ wird die Commerzbank Aktie nicht mehr runter gehen.

    Es könnte auch relativ schnell mal um 10-20% aufwärts gehen.
    Avatar
    Expertchen007
    schrieb am 26.08.15 18:17:19
    Beitrag Nr. 145.057 (50.494.695)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.494.425 von capitolist am 26.08.15 17:54:12läuft doch bestens..berits von Montag auf Diesntsg 13 % gemacht...wäre sogar deutlich an die + 28 % gegangen..passt schon..hab ich schon gespielt von immer 1,39 bis rauf 1,70 und 1,80...ging zigfach..alles unter 0,60 im eK ist eh fast geschenkt auf das Teil .

    Zumal ich gutes Vorderwasser hab.könnt ich mir einige Tiefschläge erlauben.

    Topp Zeit um Geld sowohl in Shorts als auch in Long zu verdienen...alles bestens.
    Avatar
    capitolist
    schrieb am 26.08.15 17:54:12
    Beitrag Nr. 145.056 (50.494.425)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.494.137 von Expertchen007 am 26.08.15 17:28:13:laugh::laugh::laugh: Da willst Du rein:confused:
    Mir wird schon ganz übel,wenn ich sehe,wie das von rot nach grün hüpft heute,da frag ich mich,welche gewaltigen Kräfte hier ringen,...
    ...wie auch immer,nach oben,da fehlt mir zZ einfach die richtige Vision,das sieht einfach nur irgendwie gefährlich aus.:laugh:
    1 Antwort
    Avatar
    Expertchen007
    schrieb am 26.08.15 17:28:13
    Beitrag Nr. 145.055 (50.494.137)
    Schade...will wieder billiger ins Coba Faktor - aber Aktienkurs will nicht wirklich um die 9,50 sein
    2 Antworten
    Avatar
    advanced_trader
    schrieb am 26.08.15 16:53:27
    Beitrag Nr. 145.054 (50.493.837)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.491.131 von Durando am 26.08.15 11:56:33jepp - langfristig glaube ich das schon auch. Allerdings denke ich dass man die nächsten tage / Wochen nochmal günstiger rein kommt ...
    1 Antwort
    Avatar
    Durando
    schrieb am 26.08.15 11:56:33
    Beitrag Nr. 145.053 (50.491.131)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.491.032 von advanced_trader am 26.08.15 11:42:24Zitat von advanced_trader:

    Gegenfrage: Was machst du wenn der Dow Jones heute weiter fällt !?
    Ja , ich denke, dass die Tatsache, dass die Wallstreet gestern ins Minus gedreht ist negativ zu bewerten ist und zu weiter fallenden Kursen führt (auch bei der CoBa) ...



    Da ich kein Day-Trader oder kurzfristig denkender Anleger bin, würde ich meinen Bestand einfach halten.
    Ich werde mit Sicherheit keine Commerzbank Aktien zu 10€ oder darunter verkaufen.
    Eventuell würde ich nochmal ans Nachkaufen denken, falls der Kurs kurzfristig noch etwas weiter runter gehen sollte.

    Aber das muss ja jeder für sich entscheiden.
    2 Antworten
    Avatar
    advanced_trader
    schrieb am 26.08.15 11:42:24
    Beitrag Nr. 145.052 (50.491.032)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.490.873 von Durando am 26.08.15 11:15:33
    Zitat von DurandoNeue Situation ?

    Nur weil die Wallstreet gestern etwas nachgegeben hat, verkaufst Du CoBa Aktien ?

    Was machst Du denn, wenn der Dow Jones in den nächsten Tagen wieder anzieht ?


    Gegenfrage: Was machst du wenn der Dow Jones heute weiter fällt !?

    Ja , ich denke, dass die Tatsache, dass die Wallstreet gestern ins Minus gedreht ist negativ zu bewerten ist und zu weiter fallenden Kursen führt (auch bei der CoBa) ...
    3 Antworten
    Avatar
    Durando
    schrieb am 26.08.15 11:15:33
    Beitrag Nr. 145.051 (50.490.873)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.490.390 von advanced_trader am 26.08.15 10:18:05Neue Situation ?

    Nur weil die Wallstreet gestern etwas nachgegeben hat, verkaufst Du CoBa Aktien ?

    Was machst Du denn, wenn der Dow Jones in den nächsten Tagen wieder anzieht ?
    4 Antworten
    Avatar
    advanced_trader
    schrieb am 26.08.15 10:18:05
    Beitrag Nr. 145.050 (50.490.390)
    So neue Situation: Nachdem die Wall-Street die Erholung gestern nicht mitgemacht hat sieht es erstmal nach neuen Tiefs aus.

    Auch wenn Asien sich heute erholt gezeigt hat, sind dort weitere Verkäufe wahrscheinlich.

    Fazit CoBa hat seine Zwischenerholung abgearbeitet. Meiner Ansicht ist damit nun doch die 8,80 als nächstes Kursziel drin :-( ...

    Ich bin daher wieder raus - mal sehen vielleicht ist es sogar nochmals Zeit für einen PUT ...
    5 Antworten
    Avatar
    Goldsteiger
    schrieb am 26.08.15 08:00:25
    Beitrag Nr. 145.049 (50.489.079)
    Ist wie das letzte Mal:

    Damlas ist Kohl als geistig-moralischer ERneuerer angetreten und hat uns ein heruntergewirtschaftetes Land mit depressiven Menschn hinterlassen. Inzwischen sind wir wieder soweit. Die Scherben liegen in Europa weit verstreut, bleiern liegt die träge, machtorientierte und destruktive Politik der Volkskammer über den Menschen in ganz Europa:DDR 2.0 mit nationalistischem Einschlag. Schon allein die Flüchtlingspolitik wird die Regierung zum Rücktritt zwingen!! Das wird eine Chance werden für die Menschen, die EU-Wirtschaft, den Banken, allen voran der Coba, und den Versorgern. Und es wird eine Generation hervorkommen, ohne all die psychisch krankhaften und fanatischen Moralaposteln mit ihrer "law änd order" Mentalität.

    recht schaffen,
    nicht
    recht sprechen

    Dres Merkel und Schäubel!!!!!
    Avatar
    capitolist
    schrieb am 26.08.15 00:45:09
    Beitrag Nr. 145.048 (50.488.620)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.488.284 von schlaumeyer am 25.08.15 23:02:04:rolleyes: Bliebe nur noch hinzuzufügen,dass der Dow seine grüne Farbe nicht über das Ende der Handelszeit retten konnte,auch der Euro hat schon wieder eine leicht grüne Einfärbung,tja,möglicherweise war der Schwächeanfall lediglich ein ernstzunehmendes Vorzeichen,eines drohenden Gewitters,welches jederzeit über uns hereinbrechen kann.
    Ich traue dieser Zwischenerholung nicht,fundamental sehe ich einiges im Argen,das könnte wirklich unangenehm werden,außerdem ist vollkommen klar,dass einiges,von dem was wir gesehen haben,wieder einmal auf die ohnehin etwas fragile Realwirtschaft durchschlägt,...:look:
    Avatar
    schlaumeyer
    schrieb am 25.08.15 23:02:04
    Beitrag Nr. 145.047 (50.488.284)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.479.608 von fcharon am 25.08.15 09:12:26
    Zitat von fcharonIm 3-5 Jahreschart kannst Du sehr schön sehen, dass ein Seitwärtskanal ab ca Jan 2014 bis heute läuft. ;);)


    Genau, aber der Seitwärtskanal wurde diese Woche nach unten hin verlassen.
    Und das kurze Aufbäumen des Xetra-Dax heute war nur das Schließen des gestern entstandenen Gaps.
    1 Antwort
    Avatar
    Durando
    schrieb am 25.08.15 15:01:04
    Beitrag Nr. 145.046 (50.483.643)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.481.471 von Expertchen007 am 25.08.15 11:50:35Mann, Mann, der August hatte es echt in sich gehabt.(schwitz !)
    Das behaupte ich schon mal, auch wenn noch ein paar August-Tage kommen.

    Ich hoffe zwar, dass der September wieder besser wird, aber da werden wir schon noch mit einer hohen Volatilität rechnen müssen.
    Avatar
    Expertchen007
    schrieb am 25.08.15 11:50:35
    Beitrag Nr. 145.045 (50.481.471)
    Also 15 halte ich auch für sehr otimistisch.....um die 12,30 -12,80 sind eher mal wieder drin, aber erst muss mal das Tal durch sein.
    1 Antwort
    Avatar
    Semmel_1
    schrieb am 25.08.15 11:14:45
    Beitrag Nr. 145.044 (50.481.045)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.477.007 von Durando am 24.08.15 21:21:48
    Zitat von DurandoMit den 15€ und mehr wird es in diesem Jahr wohl schwierig werden.
    Aber ich vermute mal, wir werden in 2016 für die CoBa Kurse von über 15€ sehen.
    Den Blauäugigen möge die Welt gehören! :D

    .
    Avatar
    Expertchen007
    schrieb am 25.08.15 11:04:37
    Beitrag Nr. 145.043 (50.480.931)
    so mal 13 % Tagesgewinn von gestern aufs Faktor Coba mitgenommen..nicht die Welt , aber erst mal o.k. Glaub der DAX kann sich so nicht halten , sicher mittelfrisitg wird das wieder, aber ich trau dem Dow noch nicht wirklich.

    Wird man sehen...erst mal rein - raus Taktik spielen.
    Avatar
    fcharon
    schrieb am 25.08.15 09:12:26
    Beitrag Nr. 145.042 (50.479.608)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.474.178 von Expertchen007 am 24.08.15 17:21:34Da hast Du was falsch verstanden. Im 3-5 Jahreschart kannst Du sehr schön sehen, dass ein Seitwärtskanal ab ca Jan 2014 bis heute läuft. ;);)
    2 Antworten




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +3,12
    +0,68
    +0,98
    -0,10
    -0,74
    +5,77
    +1,04
    +0,31
    -0,73
    +2,19