Nanotechnologie eine Erfolgsgeschichte mit Illumina? - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 11.06.10 15:22:53 von
    geldspender

    neuester Beitrag 26.01.14 18:25:28 von
    geldspender
    Beiträge: 39
    ID: 1.158.286
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 9.024


    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    Avatar
    geldspender
    schrieb am 26.01.14 18:25:28
    Beitrag Nr. 39 (46.309.809)
    Warum immer in so großen Dimensionen rechnen, von 100 auf 500 in ? Jahren. Wenn die Aktie auf 200 steigt, haben manche mit Einstieg bei 20
    rd 1000% gemacht. Das ist doch auch positiv.
    Avatar
    moritz1965
    schrieb am 23.01.14 14:08:12
    Beitrag Nr. 38 (46.287.419)
    ich denke das war viel zu früh.M.E. sehen wir hier in ein paar jahren ca. 500$ u. mehr.meint ihr nicht?
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 09.01.14 23:19:51
    Beitrag Nr. 37 (46.197.399)
    Jetzt wurde es mir doch zu bunt und hab mal einen großen Teil verkauft, ich dachte langsam doch dass es etwas heiß gelaufen ist. Mk von über 10 Mrd und KGV von 60,
    Und dann kommt da wieder eine positive Meldung. Was wollte Roche bezahlen? 51,? sind jetzt mehr als 100 % drüber :laugh::laugh:
    Ich hoffe jetzt mal auf einen Rücksetzer um zurück zu kaufen. Der muß ja mal kommen, es kann nicht dauernd von einem Hoch zum nächsten gehen.


    http://www.streetinsider.com/Corporate+News/Illumina+%28ILMN…
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 09.12.13 18:42:32
    Beitrag Nr. 36 (46.013.504)
    wer sagt jetzt noch das Angebot von Roche hätte man annehmen sollen. die 100$ sind überstiegen. :cool:
    Avatar
    paulixchen
    schrieb am 24.04.13 07:31:07
    Beitrag Nr. 35 (44.499.503)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.499.061 von wohinistmeinGeld am 23.04.13 23:57:15wieder mal interessant gewesen zu beobachten, dass der Kurs die Tage vor den Zahlen runter gedrückt wurde- da wussten etliche schon wieder mal die Zahlen vorab und sind noch günstig rein...
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 23.04.13 23:57:15
    Beitrag Nr. 34 (44.499.061)
    Wie ich sagte, das Angebot von Roche ist ein Witz, die Aktie wird in ein paar Jahren bei einem mehrfachen des Roche Angebots stehen.


    NEW YORK (AP) -- Shares of Illumina Inc. climbed to their highest price in almost two years Tuesday after the genetic analysis instrument company posted strong first-quarter results.

    THE SPARK: Illumina reported its quarterly results after the market closed on Monday. Excluding costs related to a patent infringement lawsuit Illumina said its net income totaled 46 cents per share, and revenue grew 21 percent to $331 million.

    FactSet says analysts expected net income of 39 cents per share on $311.5 million in revenue.

    THE BIG PICTURE: Illumina said its results improved because of growth in demand for its HiSeq gene sequencing systems, gene sequencing services, and sales of disposable products during the quarter. President and CEO Jay Flatley said the company experienced "resurgence" in HiSeq sales.

    For the full year Illumina expects adjusted net income of $1.55 to $1.62 per share and says its revenue will grow 15 percent, to about $1.32 billion. The San Diego company did not change those forecasts on Monday.

    Analysts are estimating net income of $1.68 per share and $1.35 billion in revenue on average.

    THE ANALYSIS: Cowen & Co. analyst Doug Schenkel said the results were "fantastic," and based on the first-quarter result it is more likely Illumina can surpass expectations in 2013. Schenkel said he thinks the company sold about 65 HiSeq systems during the quarter, 10 more than he had expected.

    He maintained an "Outperform" rating on the stock.

    SHARE ACTION: Shares of Illumina advanced $7.32, or 13.3 percent, to $62.44 on Tuesday. During the day the shares rose to $63.82, their highest price since July 2011.
    Avatar
    paulixchen
    schrieb am 29.01.13 08:26:09
    Beitrag Nr. 33 (44.075.234)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.066.027 von wohinistmeinGeld am 25.01.13 18:46:25noch was - die Manager haben in den letzten Wochen massiv verkauft- und der Kurs ging in den USA nach Bekanntgabe der Jahreszahlen nachbörslich auch noch um 1,6% runter.
    Aber das wäre jetzt eigentlich der Zeitpunkt zum Einsteigen- die Zukunftsaussichten scheinen ja gut zu sein.
    Avatar
    paulixchen
    schrieb am 25.01.13 21:01:01
    Beitrag Nr. 32 (44.066.754)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.066.027 von wohinistmeinGeld am 25.01.13 18:46:25und wer sagt mir, dass nicht schon die nächste Spekulation im Gange ist und den Kurs hochtreibt )(siehe mein posting über Johnson/Johnson und Illumina, zu lesen bei www. freerealtime.com)
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 25.01.13 18:46:25
    Beitrag Nr. 31 (44.066.027)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.050.589 von paulixchen am 22.01.13 19:21:14schau dir den Jahresvelauf anj und denk noch mal über deine Aussage nach. Das ist jetzt immernoch auf selbem Niveau wie im Oktober als die Übernahme kommen sollte, und das jetzt ohne diese Spekulation. Wenn du natürlich in 2 Monaten Millionär werden willst, dann ist das enttäuschend, wenn du in 10 Jahren damit in Rente gehen willst,.....






    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
    Avatar
    paulixchen
    schrieb am 24.01.13 17:10:49
    Beitrag Nr. 30 (44.060.110)
    Jetzt wird sogar versucht, Illumina dem Konzern Johnson&Johnson schmackhaft zu machen:
    Les Funtleyder, a fund manager at Poliwogg LLC, said that the US group should seek to expand into the growing high-tech molecular diagnostics business by acquiring companies such as gene-sequencing company Illumina Inc (NASDAQ:ILMN)
    Quelle: www.freerealtime.com
    Aber den Kurs beeindruckt das nicht, Illumina scheint doch nicht sooo interessant zu sein als Zukauf...
    Avatar
    paulixchen
    schrieb am 22.01.13 19:21:14
    Beitrag Nr. 29 (44.050.589)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.021.422 von wohinistmeinGeld am 14.01.13 23:14:26Illumina scheint aber doch nicht sooo super zu sein- der Kursverlauf geht ja stetig nach unten; vielleicht nähert er sich dem wirklcihen Wert der Firma, zuvor war er ja durch die Übernahmegespräche hochgescnellt.
    ich glaube nicht, dass Roche noch Interesse hat,dann wäre der Kursverlauf sicher ein anderer.
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 14.01.13 23:14:26
    Beitrag Nr. 28 (44.021.422)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 44.017.121 von paulixchen am 14.01.13 08:54:14ist mir ziemlich egal, hab ich ja schon geschrieben. Die sind scharf auf die, das heißt Illumina ist in deren Auge was gutes. Für mich heißt das, die Kurse werden in Zukunft deutlich höher stehen. Die zu erwartende Gewinne wird es bei einer Übernahme nicht geben.
    Avatar
    paulixchen
    schrieb am 14.01.13 08:54:14
    Beitrag Nr. 27 (44.017.121)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.950.040 von wohinistmeinGeld am 20.12.12 20:05:25hab gelesen, dass Roche seine Kaufabsichten definitiv aufgegeben hat- wollen die jetzt eine ähnliche Firma kaufen (Affymetrix? oder andere) oder ganz verzichten, oder ists nur ein taktisches Manöver?
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 20.12.12 20:05:25
    Beitrag Nr. 26 (43.950.040)
    Es kommt wie ich es mir dachte. Die sind so wild auf die Firma dass der Preis damals ein Witz war, jetzt legen sie um 15 pro Aktie nach, und ich halte auch das für zu wenig, langfristig kann Illumina noch in ganz andere Regionen kommen als 66$.


    Illumina: Roche verhandelt erneut wegen Übernahme

    Basel (BoerseGo.de) - Der Schweizer Pharma-Riese Roche befindet sich einem Medienbericht zufolge wieder in Verhandlungen über eine Übernahme des US-Gentechnikspezialisten Illumina. Laut der Tageszeitung "L'Agéfi" soll Roche das Gespräch mit Jay Flatley, dem Ankeraktionär von Illumina und der Geschäftsleitung von Illumina aufgenommen haben. Unter Berufung auf Insider soll Roche angeblich bereit sein, einen Preis von 66 US-Dollar je Aktie zu zahlen, so dass Illumina mit 8,1 bis 8,2 Milliarden US-Dollar bewertet wäre. Der Deal soll demnach im Januar bekanntgegeben werden. Roche hatte zuletzt im Frühling 2012 die erste Übernahmeofferte in Höhe von 44,50 US-Dollar auf 51,00 US-Dollar je Anteilsschein erhöht, war jedoch aufgrund höherer Preisforderungen seitens von Illumina mit dem Übernahmeversuch aber gescheitert.

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-12/25524945-illumina-roche-verhandelt-erneut-wegen-uebernahme-009.htm
    Avatar
    Manaserv
    schrieb am 11.05.12 00:36:14
    Beitrag Nr. 25 (43.150.330)
    möcht ich auch mal wissen wo das ist
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 30.04.12 23:10:42
    Beitrag Nr. 24 (43.106.212)
    Da hast du vielleicht recht, aber du solltest die dann Zocker nennen. Kurzfristig gehts viellicht schon nochmal runter, wie der ganze Markt noch abstürzen wird, aber Aktionäre, (nicht Zocker) werden sich in ein paar Jahren über eine Vervielfachung freuen.
    Avatar
    primas
    schrieb am 30.04.12 10:14:11
    Beitrag Nr. 23 (43.103.333)
    Nicht sehr intelligent seitens Illumina und den Aktionären.
    Der Kurs wird ab......
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 19.04.12 00:28:11
    Beitrag Nr. 22 (43.057.887)
    Jetzt wäre das mal vorerst überstanden, aber ich fürchte das wars noch nicht, so schnell gibt Roche nicht auf.

    Mittwoch, 18. April 2012

    Kampf um Illumina verlorenRoche wirft das Handtuch
    Der Schweizer Pharmariese Roche erleidet im Kampf um den amerikanischen Gentechnikspezialisten Illumina eine empfindliche Schlappe. Nach dem Illumina-Management spricht sich auch die Aktionärsversammlung gegen eine Verlängerung des Übernahmeangebots aus.
    Roche 135,96


    Roche steht bei der feindlichen Milliarden-Übernahme des US-Gentechnikspezialisten Illumina vor dem Aus. Nach einer Niederlage auf der Illumina-Aktionärsversammlung entschied sich das Management des Schweizer Pharma- und Diagnostikkonzerns, das bis zum Freitag dauernde Angebot von 51 Dollar je Aktie nicht zu verlängern.

    Damit zerschlagen sich die Hoffnungen auf eine erneute Aufbesserung der Offerte. Das Illumina-Management erachtete das Angebot von insgesamt 6,8 Milliarden Dollar als zu niedrig. Auch die Anleger glauben nun nicht mehr an eine Übernahme. Die Illumina-Aktie sackte deutlich ab. Der Roche-Genussschein legte dagegen zu.

    Roche erleidet damit einen Rückschlag in seinen Bemühungen zur Entwicklung von Medikamenten, die speziell auf bestimmte Patientengruppen zugeschnitten sind. Illumina ist auf dem Gebiet der Gensequenzierung tätig. Mit Hilfe des Genprofils kann inzwischen bei manchen Krankheiten bestimmt werden, ob eine Behandlung wirkt oder nicht.

    Der Schweizer Konzern setzt stark auf dieses neue Feld der personalisierten Medizin. Dank des eigenen Diagnostikgeschäfts kann Roche im Gegensatz zu vielen anderen Pharmakonzernen die dazu nötigen Gentests selbst entwickeln und anbieten. Roche ist Weltmarktführer in der Krebsmedizin, einem Gebiet das als besonders vielversprechend für auf den Patienten zugeschnittene Medizin gilt. Aber auch Virus- und Autoimmunerkrankungen gelten als Kandidaten für maßgeschneiderte Arzneimittel.

    Großaktionäre halten Illumina-Chefs die Treue

    Um den Widerstand des Illumina-Managements zu überwinden und die Kontrolle über das Übernehmen zu erlangen, nominierte Roche eigene Kandidaten für den Aufsichtsrat. Doch die Aktionäre sprachen sich für die Kandidaten von Illumina aus. Ohne Empfehlung des Illumina-Kontrollgremiums dürften Roche nicht genügend Aktien angedient worden, um die Übernahme zu vollziehen.

    Mehr zum Thema
    12.04.12Umsatzrückgang in BaselFranken bremst Roche..
    18.09.11Offene Rechnungen in GriechenlandRoche stoppt Medikamente..
    .
    Ein Vertreter eines Hedgefonds, der auch Illumina-Titel hält, sagte, die größten drei oder vier Aktionäre stünden hinter dem Illumina-Management und dem Aufsichtsrat, so dass das Ergebnis der Aktionärsversammlung keine Überraschung darstelle. In Erwartung dieses Ergebnisses hätten viele Hedgefonds Illumina-Aktien leer verkauft und damit gute Gewinne eingefahren. Ein anderer Aktionär erklärte: "Roche hat noch keinen Preis geboten, der ausreichen würde, um Verhandlungen aufzunehmen." Roche hatte angedeutet, die Offerte erneut anzuhaben, falls der Konzern die Gelegenheit erhalten würde, Gespräche aufzunehmen und die Bücher von Illumina zu prüfen.

    Doch dagegen sperrte sich Illumina. Ausgehend von den öffentlich verfügbaren Informationen sei ein Preis von mehr als 51 Dollar nicht im Interesse der Roche-Eigner, entgegnete Konzernchef Severin Schwan. Noch ein anderer Grund könnte für Roche dafür gesprochen haben, jetzt Härte zu zeigen. Falls Roche sich einen Ruf schaffe, die ursprünglichen Angebote mehrmals zu erhöhen, leidet die Glaubwürdigkeit des Unternehmens Investmentbankern zufolge bei möglichen zukünftigen Transaktionen. Roche hatte bei der Veröffentlichung des Angebots Ende Januar 44,50 Dollar je Titel offeriert.


    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Roche-wirft-das-Handtuch-artic…
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 13.04.12 12:40:59
    Beitrag Nr. 21 (43.035.172)
    Die Dummheit der Anleger ist unbegrenzt. In Deutschland werden für unter 38 EUR die Aktien im Markt verkauft, was nach heutigem Kurs unter 50 $ entspricht. Da verschenkt man bei den gehandelten St mal kurz 1000 EUR wenn sie Roche für 51 $ abnehemen würden.:laugh::laugh:


    Selbst wenn jetzt das Gerücht gestreut wird die Übernahmeversuche würden beendet, dann gilt das Angebot bis der 51 $. Wer seinem Broker den Roche Brief mit der Verkaufsorder unterschreibt hat diese 51 $ sicher.

    Ich bin überzeugt dass die Aktie in ein paar Jahren deutlich höher stehen wird wenn sie nicht übernommen werden.
    Avatar
    Ulf-Imat
    schrieb am 13.04.12 03:24:31
    Beitrag Nr. 20 (43.033.366)
    Zitat von Ulf-ImatIch werde das freiwerdernde Geld wohl in Life Technologies und Novozymes investieren.


    Nachdem ich die beiden o.g. Werte doch schon früher gekauft habe, habe ich Illumina am 30.3. zu 39,50€ verkauft und den Erlös in Mead Johnson, Lenzing und Andritz investiert.
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 12.04.12 23:41:17
    Beitrag Nr. 19 (43.033.206)
    Ich scheine zu blöd zu sein um das zu verstehen.

    Ich habe einen Brief von Roche bekommen dass sie mir 51 $ für meine Aktien bieten.
    Ich gehe mal davon aus, dass sie das Angebot nicht nur mir sondern allen gemacht haben.
    Was für Schwachköpfe verkaufen dann heute 10 Mio Aktien deutlich unter diesen 51$ = 49,50 :confused:

    Habt ihr schon alle (zu billig) verkauft?
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 09.04.12 00:46:57
    Beitrag Nr. 18 (43.014.929)
    Wie gesagt, die sind mehr wert wenn ein Pharmariese so wild auf die ist.


    Roche erwägt, das Angebot für den US- amerikanischen Gentechnikspezialisten Illumina noch weiter erhöhen. Der Basler Pharmakonzern möchte jedoch zuerst einen Blick in Illuminas Bücher werfen und Gespräche mit der Unternehmensführung führen.
    (Reuters) Nachdem am Karfreitag das Aktionärsberatungsunternehmen ISS (Institutional Shareholder Services) erklärt hatte, das Angebot sei weiterhin zu tief und der gebotene Preis keine überzeugende Basis für die Aufnahme von Übernahmegesprächen, deutete Roche in einer Stellungnahme ein mögliches weiteres Entgegenkommen beim Preis an, falls Gespräche aufgenommen und die Bücher geöffnet würden.

    Roche weist in der Stellungnahme darauf hin, der ISS habe festgehalten, dass Roche prinzipiell ein hervorragender Partner für Illumina wäre. Der ISS, dessen Meinung bei vielen Fonds ein hohes Gewicht hat, empfahl am Freitag jedoch auch, die von Roche für den Illumina-Verwaltungsrat vorgeschlagenen Kandidaten nicht zu wählen.

    Anzeige:
    Im Übernahmekampf um Illumina versuchen derzeit sowohl Roche als auch die Führung des Gentechnikunternehmens, die Aktionäre auf ihre Seite zu ziehen. Bislang stiess das Kaufangebot von Roche - auch nachdem der gebotene Preis pro Aktie von ursprünglich 44,50 Dollar auf 51 Dollar angehoben wurde - bei der Illumina-Führung nur auf Widerstand.

    Dabei ist Roche bereit, einen erheblichen Aufschlag für die Illumina-Aktien zu zahlen. Nach Angaben des Basler Pharmaunternehmens liegt der gebotene Preis 64 Prozent über dem durchschnittlichen Wert, den eine Illumina-Aktie in den letzten drei Monaten vor den ersten Übernahmegerüchten hatte.

    Ein Blick zurück zeigt, dass Roche in ähnlichen Übernahmen sein Angebot jeweils aufgebessert hat. Sowohl bei der Übernahme der US- amerikanischen Diagnostikfirma Ventana als auch beim ebenfalls amerikanischen Biotechkonzern Genentech zog sich der Poker über Monate hin. In beiden Fällen zahlte Roche schliesslich mehr.

    Mit der Übernahme von Illumina will Roche sein Diagnostikgeschäft ausbauen. Die Diagnostik ist bedeutsam für Medikamente, die speziell auf bestimmte Patientengruppen zugeschnitten sind und auf die der Basler Arzneimittelhersteller stark setzt.



    http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/illumina-erhoeht-ro…
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 04.04.12 23:41:10
    Beitrag Nr. 17 (43.004.414)
    Schon wieder? Wenn die so wild auf Illumina sind dann ist sie noch viel mehr Wert.
    Bei 150EUR steht meine Verkaufsorder und da bleibt sie.


    Illumina: Roche empfiehlt Annahme des erhöhten Übernahmeangebots



    New York (BoerseGo.de) - Der Schweizer Pharma-Riese Roche hat die Aktionäre des US-Gentechnikspezialisten Illumina mit einem zweiten Schreiben aufgefordert, das erhöhte Übernahmeangebot anzunehmen. Der Preis von 51,00 US-Dollar in bar sei "sehr attraktiv", so der Inhalt der am Mittwoch veröffentlichten Pressemitteilung von Roche.

    Roche fordert die Aktionäre auf, die Aktien anzudienen und auf der Hauptversammlung von Illumina am 18. April 2012 für die von Roche nominierten unabhängigen Verwaltungsräte zu stimmen. Der Verwaltungsrat des US-Konzerns hat das erhöhte Übernahmeangebot einstimmig abgelehnt.

    Roche hatte bereits die erste Übernahmeofferte in Höhe von 44,50 US-Dollar auf 51,00 US-Dollar aufgestockt. Die neue Offerte liegt damit etwa eine Milliarde US-Dollar höher und beläuft sich auf 6,7 Milliarden US-Dollar. Die Illumina-Aktionäre haben nun Zeit sich bis zum 20. April 2012 für die Annahme zu entscheiden. Gerüchten zufolge plant Roche keine weitere Erhöhung des Angebots mehr
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 29.03.12 22:57:01
    Beitrag Nr. 16 (42.976.728)
    Roche erhöht Angebot - Illumina rät zum Abwarten


    Roche muss nachlegen: Nachdem der Pharmakonzern mit seinem Übernahmeangebot für Illumina bisher keinen Erfolg hatte, bessert er die Offerte nun um mehr als 6 Dollar pro Aktie auf. Der US-Gentechnik-Konzern rät seinen Aktionären, zunächst nicht zu reagieren.


    Roche-CEO Severin Schwan: «Interesse daran, den Übernahmeprozess zu beschleunigen».


    So will Roche die Kontrolle bei Illumina übernehmen
    Illumina-Übernahme: Roche geht in die Verlängerung
    Roche senkt Medikamentenpreise in Indien


    Roche erhöht im Übernahmekampf um das US-Gentechnik-Unternhmen Illumina sein Angebot von 44,50 auf 51 US-Dollar je Aktie. Alle sonstigen Bedingungen des Übernahmeangebots bleiben unverändert, teilte Roche mit.

    Der Basler Pharmakonzern betont, weiterhin eine einvernehmliche Übernahmevereinbarung anzustreben. Man sehe der Möglichkeit eines raschen Abschlusses, der den Illumina-Aktionären einen sofortigen Gegenwert biete, zuversichtlich entgegen. «In unseren Diskussionen mit Illumina-Aktionären haben wir festgestellt, dass ein Interesse daran besteht, den Übernahmeprozess zu beschleunigen. Daher erhöhen wir unser Angebot auf 51 Dollar je Aktie», lässt sich Roche-CEO Severin Schwan zitieren.

    Illumina rät seinen Aktionären zum Abwarten: Die Aktionäre sollten im Hinblick auf die auf 51 Dollar je Aktie aufgestockte Offerte derzeit keine Entscheidung treffen, teilt das Unternehmen mit. Der Verwaltungsrat werde den neuen Vorschlag von Roche prüfen und den Aktionären «zu gegebener Zeit» eine Empfehlung unterbreiten, heisst es weiter.

    Roche preist seine Offerte an

    In einem Schreiben von Roche-Verwaltungsratspräsident Franz Humer an Illumina-Präsident und CEO Jay Flatley heisst es, Roche habe während der vergangenen Wochen eine Reihe produktiver Diskussionen mit Aktionären von Illumina geführt und die Reaktion des Marktes auf das Übernahmeangebot beobachtet.

    Zudem habe man auch Kenntnis davon genommen, dass Illumina den Preis von 44,50 Dollar je Aktie als ungenügende Diskussionsbasis erachtet habe.

    Das nun erhöhte Übernahmeangebot entspreche einer Prämie von 15 Prozent gegenüber der am 25. Januar 2012 gemachten Offerte und 88 Prozent gegenüber dem Schlusskurs der Illumina-Aktie am 21. Dezember 2011, bevor im Markt Gerüchte über eine mögliche Transaktion aufgetaucht waren. Das erhöhte Angebot entspreche auch dem 34,1-fachen der Konsensus-Gewinnschätzungen für 2012.

    Sollte Illumina sich weiterhin weigern ...

    Humer drückt in seinem Schreiben weiter die Hoffnung aus, dass Flatley den neuen Preis als «sehr attraktives Angebot für die Aktionäre» erkenne und dass das Interesse der Aktionäre und die treuhänderische Verantwortung des Verwaltungsrates zu Diskussionen zwischen beiden Unternehmen führten. Sollte Illumina sich weiterhin weigern, in Verhandlungen zu treten, sehe sich Roche gezwungen, unilateral eine Transaktion anzustreben.

    Eine Stellungnahme von Seiten Illumina war zum Berichtszeitpunkt nicht erhältlich. Zuletzt hatte sich Illumina im Vorfeld der Generalversammlung vom 18. April 2012 in einem zweiten Schreiben an die Aktionäre gewandt. Der Illumina-Verwaltungsrat sei der Ansicht, dass das feindliche Angebot von Roche (zu 44,50 Dollar je Aktie) das Unternehmen sehr stark unterbewerte, so das Schreiben vom vergangenen Montag.

    Der Basler Konzern hatte zuletzt vergangenen Montag die Angebotsfrist für die Illumina-Aktien verlängert bis zum 20. April. Zum damaligen Zeitpunkt waren Roche lediglich gut 144'000 Illumina-Aktien angedient worden. Dies entspricht weit unter einem Prozent der insgesamt ausstehenden 122,3 Millionen Titel. Die sieben grössten institutionellen Anleger halten mehr als die Hälfte der Illumina-Aktien. Am Mittwoch schlossen die Illumina-Aktien auf 49,88 Dollar.
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 29.03.12 22:45:52
    Beitrag Nr. 15 (42.976.682)
    Und da ist das höhere Angebot. Ich hoffe auch das wird abgelehnt.


    Illumina: Roche bietet 6,7 Mrd. US-Dollar für Übernahme



    Zürich (BoerseGo.de) - Der Schweizer Pharma-Riese Roche hat sein Übernahmeangebot für den US-Gentechnikspezialisten Illumina nochmals aufgestockt. Wie die Schweizer am Donnerstag mitteilten, liegt das erhöhte Angebot nun bei 51 US-Dollar je Aktie. Das erste Angebot in Höhe von 44,50 US-Dollar je Aktie war vom Illumina-Management als zu gering abgelehnt worden. Die neue Offerte liegt damit etwa eine Milliarde US-Dollar höher und beläuft sich auf 6,7 Milliarden US-Dollar.

    "Wir möchten den Übernahmeprozess beschleunigen. In den Gesprächen mit den Illumina-Aktionären haben wir festgestellt, dass ein grundsätzliches Interesse an einer Übernahme gegeben ist" äußerte Roche-Konzernchef Severin Schwan in einer Pressemitteilung. Die sieben größten institutionellen Anleger des US-Konzerns besitzen mehr als die Hälfte der Aktien.

    Man strebe weiterhin eine Verhandlungslösung an. Sollten die Verhandlungen nicht vorankommen, könnte man die Übernahme auch einseitig herbeizuführen, so die Aussage. Bereits bei früheren Übernahmen von Roche wie bei der US-Diagnostikfirma Ventana und dem amerikanischen Biotech-Konzern Genentech erfolgte die Übernahme erst nach monatelangen Verhandlungen und einer Aufbesserung des ursprünglichen Übernahmeangebots.

    Die Aktie von Illumina notiert bei 52,06 US-Dollar mit 4,38 Prozent im Plus.
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 21.03.12 00:18:22
    Beitrag Nr. 14 (42.932.495)
    Roche wendet sich bei Illumina-Übernahme direkt an die Aktionäre



    ZÜRICH (Dow Jones)--Die Roche Holding AG macht Druck auf die Aktionäre seines Übernahmeziels Illumina. Nachdem der Board des amerikanischen Spezialisten für Gensequenzierung das 5,7 Milliarden US-Dollar schwere Angebot mehrfach abgelehnt hat, wenden sich die Schweizer nun direkt an die Illumina-Anteilseigner.

    Die Ablehnung sei enttäuschend, hieß es aus Basel. Die Aktionäre sollen bei der Wahl zum Illumina-Board auf der Hauptversammlung am 18. April für die von Roche aufgestellten Kandidaten stimmen. "Die Aktionäre haben nun Gelegenheit, ihrer Stimme Gehör zu verschaffen", heißt es in einem vom Roche-Konzernchef Severin Schwan unterzeichneten Brief.

    Der Ausblick für Illumina habe sich in den vergangenen zwölf Monaten eingetrübt, hieß es weiter. Deshalb sei es für die Aktionäre das Beste, ihre Aktien anzudienen, wenn sie ihre Investitionen sichern und maximieren wollen. Das Angebot von 44,50 Dollar je Anteilsschein sei fair.

    Roche scheint auf eine lange Übernahmeschlacht vorbereitet zu sein. Das Kaufangebot an die Aktionäre wurde im Januar vorgelegt. Im Februar haben die Schweizer den Angebotszeitraum bis auf den kommenden Freitag ausgedehnt - ohne ihr Angebot nachzubessern.



    Was bilden die sich eigentlich ein.
    Die Leute der Illumina-Führung haben die Firma da hingebracht wo sie ist. Jetzt wäre ihnen die Firma Mrd Wert und wollen ihnen Kandidaten vor die Nase setzen die keinerlei Beweis einer besseren Qualifikation zur Leitung Illuminas vorlegen können?

    Von mir bekommen sie kein Stück zu dem Preis, ich habe eine Verkaufsorder von 150 EUR drin, damit sind die für alle Tricks gesperrt.
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 19.03.12 22:15:43
    Beitrag Nr. 13 (42.926.047)
    Illumina empfielt Aktionären Ablehnung des Roche-Angebots



    Der Verwaltungsrat des US-Gentechnik-Spezialisten Illumina empfiehlt seinen Aktionären, die Offerte des Schweizer Pharmakonzerns Roche abzulehnen. Mit dem Übernahme-Angebot werde Illumina sehr stark unterbewertet, heißt es in einem Brief an die Illumina-Aktionäre. Illumina sei klarer Innovations- und Marktführer und stehe vor außergewöhnlichem Wachstum. Den Aktionären sprach Illumina zudem die Empfehlung aus, die Wahl der von Roche nominierten Verwaltungsräte abzulehnen. Roche wolle damit die Kontrolle über das Unternehmen gewinnen, hieß es. Die Illumina-Anteilseigner treffen sich am 18. April.

    Roche hatte Ende Januar ein Übernahme-Angebot für Illumina lanciert und will dabei alle Aktien des US-Unternehmens zu einem Kaufpreis von 44,50 US-Dollar in bar übernehmen. Der Gesamtpreis liegt bei 5,7 Milliarden Dollar. Illumina hatte das Angebot als zu niedrig zurückgewiesen. Ende Februar verlängerte Roche die Angebotsfrist bis zum 23. März, nachdem bis dahin nur wenige Aktien angedient worden waren. Am Markt geht man davon aus, dass Roche die Übernahmeofferte erhöhen wird./rt/AWP/she/fn


    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-03/23023813-illumina-empfielt-aktionaeren-ablehnung-des-roche-angebots-016.htm
    Avatar
    wohinistmeinGeld
    schrieb am 15.02.12 17:31:02
    Beitrag Nr. 12 (42.755.777)
    http://www.reuters.com/article/2012/02/15/illuminasuit-idUSL…


    Also entweder verstehe ich den englischen Text nicht oder ich verstehe die Aktionäre nicht.
    Warum klagen die dass Illumina das Übernahmeangebot abgelehnt hat, wollen die nicht dass ein höheres Angebot gemacht wird, oder noch besser gar nicht übernommen wird?
    Avatar
    Ulf-Imat
    schrieb am 08.02.12 06:50:11
    Beitrag Nr. 11 (42.716.258)
    Quartal- u. Jahreszahlen + Zurückweisung des Übernahmeangebotes von Roche
    http://investor.illumina.com/phoenix.zhtml?c=121127&p=IROL-i…
    Avatar
    Ulf-Imat
    schrieb am 01.02.12 21:20:26
    Beitrag Nr. 10 (42.683.718)
    Obwohl ich Aktien fast nie verkaufe, bin ich in den letzten 10 Jahren gerade im Biotech-/Pharmabereich viele Aktien durch Übernahmen losgeworden (Cephalon,Ivax,Cor,CV Therapeutics,Icos,Medarex,Sepracor,Millennium,Immunex,Genentech,OSI,Merger Biogen/Idec), und ich gehe davon aus, daß das auch mit Illumina passiert, obschon es sich hier nicht um einen (Bio)Pharmawert handelt, sondern um einen Zulieferer. Roche wird m.E. wie bei Genentech das Angebot nochmal nachbessern (müssen), dann wird die Übernahme auch über die Bühne gehen.
    Ich werde das freiwerdernde Geld wohl in Life Technologies und Novozymes investieren.




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +0,06
    0,00
    -0,06
    +0,30
    0,00
    -0,08
    0,00
    -0,32
    -1,04
    +2,87