Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Diskussion zu QSC -- Trading mit Ziel 50 Euro und Dax Ziel

    eröffnet am 03.06.12 09:53:40 von
    lassmichdoch

    neuester Beitrag 04.10.12 10:40:31 von
    doc133
    Beiträge: 192
    ID: 1.174.624
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 23.537


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    lassmichdoch
    schrieb am 03.06.12 09:53:40
    Beitrag Nr. 1 (43.243.256)
    !
    Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ohne Quellenangabe, ggf. neu einstellen
    Avatar
    lassmichdoch
    schrieb am 03.06.12 09:54:49
    Beitrag Nr. 2 (43.243.257)
    Seine Rede zur “Vision 2016″ hatte Schlobohm mit den Worten beendet: “Für mich ist die QSC-Aktie eines der lohnendsten Investments am Kapitalmarkt”. Dass dies nicht nur dahingesagt war, zeigt sein Aktienkauf von 100.000 Stück zwei Tage danach.

    Positive Signale an die Investoren:eek:
    Avatar
    lassmichdoch
    schrieb am 03.06.12 09:56:05
    Beitrag Nr. 3 (43.243.258)
    !
    Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: ohne Quellenangabe, ggf. neu einstellen
    Avatar
    Gragor
    schrieb am 03.06.12 10:19:33
    Beitrag Nr. 4 (43.243.289)
    Was hat denn die Überschrift mit dem Threat zu tun?

    Du erwartest für QSC 50€????

    Hallo?Das wäre dann eine Marktkapitalisierung von ca. 6,5 Mrd. €!!!!

    Ich sag nur "Nepper,Schlepper,Bauernfänger!"
    Avatar
    doc133
    schrieb am 03.06.12 10:24:44
    Beitrag Nr. 5 (43.243.299)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.243.258 von lassmichdoch am 03.06.12 09:56:05wo hast du denn das her .... habe alle verfügbaren links aufgerufen ,

    sber nichts gefunden
    Avatar
    dachsanierer
    schrieb am 03.06.12 10:31:04
    Beitrag Nr. 6 (43.243.308)
    der spezi hat eine meldung aus demm jahre 2002 ausgegraben
    Avatar
    doc133
    schrieb am 03.06.12 10:32:05
    Beitrag Nr. 7 (43.243.312)
    Zitat von doc133wo hast du denn das her .... habe alle verfügbaren links aufgerufen ,

    sber nichts gefunden


    aber
    Avatar
    Gragor
    schrieb am 03.06.12 11:00:48
    Beitrag Nr. 8 (43.243.378)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.243.308 von dachsanierer am 03.06.12 10:31:04Habs mal vorsichtshalber als "irreführung" gemeldet. ;)
    Avatar
    ChrisOC
    schrieb am 03.06.12 14:10:52
    Beitrag Nr. 9 (43.243.691)
    Das sind genau diese super Typen die niemand hier braucht. Das ist der Typ der 2009 QSC als absoluten Schrottwert bezeichnet hat und bei einem Kurs von 1Euro alle zum Verkaufen aufgerufen hat, weil das Teil innerhalb weniger Wochen nur noch 30Cent Wert sein wird, aber auch das wäre für den Laden noch viel zu teuer.

    Der Typ ist genau so wie unser lieber Timefactor und wurde deshalb auch auf Ariva und WO mehrfach gesperrt. Peinlich das ganze was diese zwei Typen ständig abliefern. Heute Top und morgen dann angeblich der totale Flopp an der Börse. Lass es einfach sein, weil so einem Typen wie dich und Timefactor glaubt doch ohnehin keiner mehr.

    Gruß
    Chris
    Avatar
    lassmichdoch
    schrieb am 03.06.12 19:05:50
    Beitrag Nr. 10 (43.244.237)
    http://www.portel.de/nc/nachricht/artikel/58323-qsc-tochter-…



    QSC-Tochter Info AG neuer ITK-Dienstleister des Stromriesen Amprion

    Bernd Loseke als Experte für die Gas- und Energiewirtschaft


    Bernd Loseke, Info AG (Foto: QSC AG/Telekom-Manager.de)
    Hamburg, 31. Mai 2012 - Die Dortmunder Amprion GmbH, einer der führenden Strom-Übertragungsnetzbetreiber in Europa, hat einen Outsourcing-Vertrag mit der Hamburger Info AG, einem Unternehmen der QSC AG, als unabhängigem ITK Full Service Provider geschlossen. Das Lösungskonzept der Info AG umfasst die Transition der gesamten IT-Infrastruktur, der IT-Systeme sowie aller Daten der Amprion von der RWE IT zur Info AG sowie den späteren gesamten Betrieb in der Rolle des Generalunternehmers.

    Als ehemals 100-prozentige RWE-Tochter, die seit 2011 Minderheitsbeteiligung der RWE AG ist, setzt Amprion den gesetzlich vorgeschriebenen Weg der Entflechtung vom RWE-Konzern fort. Durch diese gesetzlichen Vorgaben ist es Amprion nicht mehr möglich, weiterhin IT-Dienstleistungen von der RWE IT GmbH zu beziehen.
    Amprion hat sich entschieden, eine umfassende IT-Fremdvergabe an einen unabhängigen IT-Serviceprovider durchzuführen. Als einer der führenden ITK-Dienstleister in Deutschland bietet die Info AG unter dem Dach der QSC AG individuell skalierbare ITK-Lösungen sowie bedarfsgerechte und flexible Services. Auf Basis höchster Standards bei Servicequalität, Sicherheit und Innovation unterstützt die Info AG Amprion mit passgenauen, zeitgemäßen und zukunftssicheren ITK-Lösungen. Dabei bringt sie ihre langjährige Branchenerfahrungen mit vergleichbaren Serviceorganisationen und Referenzkunden aus dem Geschäftsbereich Gas- und Energiewirtschaft, der von Bernd Loseke geleitet wird, ein.

    "Wir verfügen über umfangreiche Erfahrungen, um das Unbundling der IT schnell und flexibel unter Berücksichtigung aller Sicherheits- und Stabilitätsaspekte sicherstellen zu können. Mit unseren best practices werden wir im Geschäftsbereich Gas- und Energiewirtschaft weiter wachsen und erfolgreiche Projekte für unsere Kunden realisieren", so Henning Reinecke, Vorstand Vertrieb & Marketing der Info AG.
    (GS)


    Die Amprion GmbH
    ist ein führender Übertragungsnetzbetreiber in Europa und betreibt mit 11.000 Kilometern das längste Höchstspannungsnetz in Deutschland. Von Niedersachsen bis zu den Alpen werden mehr als 27 Millionen Menschen über das Amprion-Netz versorgt. Als innovativer Dienstleister bietet Amprion Industriekunden und Netzpartnern höchste Versorgungssicherheit. Das Netz mit den Spannungsstufen 380.000 und 220.000 Volt steht allen Akteuren am Strommarkt diskriminierungsfrei sowie zu marktgerechten und transparenten Bedingungen zur Verfügung. Darüber hinaus ist Amprion verantwortlich für die Koordination des Verbundbetriebs in Deutschland sowie im nördlichen Teil des europäischen Höchstspannungsnetzes.


    Die Info AG,
    1982 gegründet und 2011 durch die QSC AG mehrheitlich übernommen, ist ein IT Full Service Provider, der sowohl als SAP Gold Partner als auch Microsoft Gold Certified Partner zu den führenden Anbietern für IT Outsourcing und IT Consulting in Deutschland zählt. Gemeinsam mit der IP Exchange, Housing- und Hosting-Spezialist mit Sitz in Nürnberg, zählt die Info AG unter dem Dach der QSC zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Leistungen in Deutschland, der mittelständischen Unternehmen umfassende ITK-Services - von der Telefonie, Datenübertragung, Housing, Hosting bis zu IT Outsourcing und IT Consulting aus einer Hand bietet. Darüber hinaus betreibt die Info AG drei Rechenzentren an den Standorten Hamburg und Oberhausen. Am 1. Juni 2011 hat die Info AG die Geschäftseinheit Gas- und Energiewirtschaft gegründet. Die neue Einheit bündelt künftig das umfassende Branchenwissen mit den Kompetenzen in IT Outsourcing und IT Consulting. Damit reagiert die Info AG unter anderem auf die durch das dritte EU-Energiebinnenmarktpaket vorgegebenen Rahmenbedingungen und die dadurch gestiegenen Anforderungen an die Entflechtung (Unbundling) der Unternehmen in der Branche.


    Die QSC AG, Köln,
    bietet mittelständischen Unternehmen umfassende ITK-Services - von der Telefonie, Datenübertragung, Housing, Hosting bis zu IT-Outsourcing und IT-Consulting. Mit ihren Tochtergesellschaften Info AG, einem IT-Full-Service Provider mit Sitz in Hamburg, und IP Exchange, Housing- und Hosting-Spezialist mit Sitz in Nürnberg, zählt die QSC-Gruppe zu den führenden mittelständischen Anbietern von ITK-Leistungen in Deutschland. QSC bietet maßgeschneiderte Managed Services für individuelle ITK-Anforderungen und ein umfassendes Produkt-Portfolio für Kunden und Vertriebspartner, das sich modular dem jeweiligen Kommunikations- und IT-Bedarf anpassen lässt. QSC bietet ihre Dienste auf Basis eines eigenen Next Generation Networks (NGN) an und betreibt eine Open-Access-Plattform, die unterschiedlichste Breitband-Technologien miteinander verbindet. Die QSC AG beschäftigt rund 1.400 Mitarbeiter und ist im TecDAX gelistet.