Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Börse Frankfurt Schluss Verluste, ThyssenKrupp gefragt

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
 |  18.04.2012, 18:07  |  1518 Aufrufe  |   | 

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Aktien haben heute mit handfesten Verlusten geschlossen. Der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) verlor heute 1,01 Prozent auf 6.732,03 Punkte, während der MDAX (ISIN DE0008467416/ WKN 846741) 0,79 Prozent auf 10.661,55 Stellen abgab. Der SDAX (ISIN DE0009653386/ WKN 965338) schloss mit +0,32 Prozent bei 5.084,23 Zählern. Der TecDAX (ISIN DE0007203275/ WKN 720327) schloss mit 783,04 Punkten 0,46 Prozent tiefer. Der Bund-Future gewann zuletzt 0,29 Prozent auf 140,43 Punkte, während sich der Euro um 0,06 Prozent auf 1,3120 US-Dollar vergünstigte.

An den US-Börsen waren am Abend ebenfalls Verluste zu beobachten. So verlor der Dow Jones (ISIN US2605661048/ WKN 969420) zuletzt 0,50 Prozent auf 13.049,77 Punkte, während der NASDAQ Composite (ISIN XC0009694271/ WKN 969427) 0,55 Prozent auf 3.026,24 Zähler abgab. Der S&P 500 (ISIN US78378X1072/ WKN A0AET0) verlor daneben 0,45 Prozent auf 1.384,58 Punkte.

Im DAX schritten Aktien von ThyssenKrupp (ISIN DE0007500001/ WKN 750000) heute 3,0 Prozent voran. Der Stahlkonzern erhält einem Pressebericht zufolge weitere personelle Verstärkung aus dem Hause des Industriekonzerns Siemens (ISIN DE0007236101/ WKN 723610). Wie das "manager-magazin" (Vorabveröffentlichung) berichtet, wechselt Andreas Schierenbeck, bislang für die Siemens-Gebäudetechnik in den USA tätig, mit Wirkung zum 1. Juni zu ThyssenKrupp. Schierenbeck soll sich bei ThyssenKrupp laut dem Bericht um das Aufzugsgeschäft kümmern. Siemens verloren an letzter Stelle 2,5 Prozent. Die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) zog 0,3 Prozent an. Der Software-Konzern will einem Medienbericht zufolge die Marktführerschaft im Cloud-Computing erlangen und plant in diesem Zusammenhang weitere Übernahmen. Für Anteile von Linde (ISIN DE0006483001/ WKN 648300) ging es 0,8 Prozent abwärts. Der Technologiekonzern hat von den zuständigen EU-Wettbewerbsbehörden Grünes Licht für die Übernahme des kontinental-europäischen Homecare-Geschäfts des Gaseunternehmens Air Products & Chemicals (ISIN US0091581068/ WKN 854912) erhalten. Die BASF-Aktie verlor (ISIN DE000BASF111/ WKN BASF11) 1,3 Prozent. Der Chemiekonzern will seine Produktionskapazitäten für Ammoniumcarbonate am Standort in Ludwigshafen erweitern.

Im MDAX zogen Douglas als stärkster Wert 2,3 Prozent an. Die Aktie von KUKA (ISIN DE0006204407/ WKN 620440) schloss unverändert. Der Maschinenbaukonzern konnte einen weiteren Rahmenvertrag über die Lieferung von 300 Industrierobotern an den strategischen Systempartner Huaheng abschließen. Die Aktie von SGL CARBON (ISIN DE0007235301/ WKN 723530) gab 3,0 Prozent ab. Der Vorstand des Graphit- und Karbonherstellers hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats die Emission einer nicht nachrangigen und nicht besicherten Wandelschuldverschreibung mit Wandlungsrecht in Aktien der SGL Carbon SE beschlossen. GSW Immobilien (ISIN DE000GSW1111/ WKN GSW111) verloren an vorletzter Stelle 4,6 Prozent. Das Unternehmen hat am Dienstagabend eine Kapitalerhöhung angekündigt. An letzter Stelle verloren Sky Deutschland (ISIN DE000SKYD000/ WKN SKYD00) im MDAX 8,7 Prozent.

Im SDAX schlossen KWS SAAT mit +5,8 Prozent als stärkster Wert. Auf der Gegenseite verloren IVG Immobilien 5,4 Prozent.

Im TecDAX dominierten heute STRATEC Biomedical mit +7,1 Prozent. Aktien von euromicron (ISIN DE000A1K0300/ WKN A1K030) zogen 0,8 Prozent an. Das Unternehmen hat über sein Systemhaus euromicron systems einen Auftrag von der mr. net services GmbH & Co. KG erhalten. Nordex (ISIN DE000A0D6554/ WKN A0D655) gaben 0,2 Prozent ab. Der Windanlagenbauer hat die Verhandlungen über die geplante Einbringung der gesamten Offshore-Aktivitäten in ein Gemeinschaftsunternehmen beendet. SolarWorld brachen an letzter Stelle 10,6 Prozent weg.

DAX: 6.732,03 (-1,01 Prozent) MDAX: 10.661,55 (-0,79 Prozent) SDAX: 5.084,23 (+0,32 Prozent) TecDAX: 783,04 (-0,46 Prozent) (18.04.2012/ac/n/m)


Schreibe Deinen Kommentar

 

Disclaimer

Enthaltene Werte

WertpapierKursZeitPerf. in %
135,54
17:08 
+0,28
80,43
17:08 
-2,33
42,82
17:08 
-2,86
153,20
17:08 
-0,91
14,75
17:08 
-1,99
59,92
17:08 
-1,29
25,745
17:08 
+1,26
93,12
17:08 
-1,41
21,435
17:08 
-1,76
9.655,22
17:08 
-1,42
16.305,98
17:08 
-1,24
7.277,98
17:08 
-0,78
1.253,51
17:08 
-1,44
4.438,906
17:08 
-0,74
16.931,03
17:08 
-0,89
-
-
 
6,751
17:08 
+1,37
37,50
14:17 
-0,40
13,60
17:02 
-2,16

Top Nachrichten aus der Rubrik