DAX+1,02 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,07 % Öl (Brent)-0,37 %

Der Name KUKA steht weltweit für Automationslösungen und intelligente Roboter

ISIN: DE0006204407 | WKN: 620440
99,11
23.03.17
Lang & Schwarz
-0,21 %
-0,21 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 36.359.110 von Amphibie am 12.01.09 21:38:10... läufts Geschäft wirklich sooo schlecht, dass Ihr schon in Internetforen Werbung machen müsst ... ?


:keks:
Antwort auf Beitrag Nr.: 36.360.183 von taiwandeal am 13.01.09 05:11:04um die 80% umsatz mit der automobilindustrie. was willste da erwarten?
Schau dir lieber mal Zahlen und Fakten statt Werbegewäsch an. So sieht es nämlich aus:

Insolvenz eines US-Kunden sorgt für Umsatzausfall bei Kuka

http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/automatisie…

Die Meldung ist zwar schon etwas älter, aber der Trend ist klar.
09.01.2009 15:13
KUKA (News/Aktienkurs) Robotics Corporation, a leading global manufacturer of industrial robots, today announced it will demonstrate an innovative automated layer de-palletizing solution for the Material Handling and Logistics industry at ProMat 2009 Booth #2512.

KUKA Robotics will display the KR 500 570-2 PA in a de-palletizing demonstration. The KR 500 570-2 PA , a heavy duty robot with a payload up to 570kg and three different palletizing algorithms for mixed and unmixed palletizing is known for it’s space saving and cost-effective support in a spectrum of palletizing applications. The KR 500 570-2 PA will be tooled with a state-of-the art KUKA designed Servo controlled layer gripper known for the ability to remove entire layers from a pallet of virtually any material in a single cycle. The Servo layer gripper motors are synchronized with the KR 500 570-2 PA allowing for a more time saving, cost efficient solution for palletizing when mixing different product layers on the same pallet.
KUKA bleibt eine Halteposition (Der Aktionärsbrief)
Düsseldorf (aktiencheck.de AG) - Für die Experten von "Der Aktionärsbrief" bleibt die Aktie von KUKA (ISIN DE0006204407/ WKN 620440) haltenswert.

An der KUKA AG habe sich der Maschinenbauer Grenzebach mit 5,43% beteiligt, womit die Gesellschaft einen neuen Großaktionär habe. Grenzebach sehe das Engagement als strategisch. Die Experten würden es für sehr wahrscheinlich halten, dass der Anteil aufgestockt werde.

Einer Marktkapitalisierung von ca. 280 Mio. Euro stehe eine Liquidität von rund 130 Mio. Euro gegenüber. Damit habe sich Grenzebach in ein, aus fundamentaler Sicht, erheblich unterbewertetes Unternehmen eingekauft.

Für die Experten von "Der Aktionärsbrief" bleibt die KUKA-Aktie somit eine Halteposition.
Im Maschinenbau sieht es übrigens richtig böse aus:

VDMA:
Maschinenbau-Aufträge brechen im November um ein Drittel ein

http://www.maschinenmarkt.vogel.de/themenkanaele/managementu…


Messetermine der KUKA Roboter und KUKA Systems:


ProMat
ProMat is North America's premier material handling and logistics event
12. Jan 2009 - 15. Jan 2009
Chicago, IL
USA
KUKA AG
Aktionärsstruktur:
Streubesitz 52,94%
Wyser-Pratte Management Co., Inc. 9,70%
Grenzebach, Rudolf 5,43%
OppenheimerFunds, Inc., Colorado 5,20%
Oppenheim Asset Management Services S.á.r.l. 5,17%
Landesbank Baden-Württemberg 5,10%
eigene Anteile 4,91%
ODDO ET CIE 4,48%
Artemis Investment Management Ltd. 4,10%
Fenwick-Smith, Brian 2,97%
KUKA konzentriert sich mit seinen Robotern aber nicht nur aufs Schweißen allein. Auch im Bereich des Biegens gibt es Neuigkeiten: Nun gibt es auch KUKA Roboter die beim Biegen an einer Abkanntpresse eingesetzt werden können.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben