DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %
Thema: Preise
Kakao: Politische Unsicherheit treibt Preise an

Unverhofft kommt oft. Das Ende der defizitären Phase am Kakaomarkt schien nicht nur durch die Erwartungen der International Cocoa Organization (ICCO) besiegelt. Wir berichteten in vorherigen Ausgaben bereits darüber, dass die ICCO für das laufende …

Wertpapier: Kakao
BRENT C.O.: OPEC liefert. Preise fallen.

Nachdem bekannt wurde, dass sich die OPEC auf ihrem gestrigen Treffen zu einer Verlängerung ihrer Maßnahmen zur Förderbegrenzung durchringen konnte, legten die Ölpreise den Rückwärtsgang ein. Die OPEC hat die Erwartungen des Marktes also erfüllt; …

Wertpapier: Öl (Brent), Öl (WTI)
GOLD: Starker Wochenausklang. Nun aber!

Das war ein Paukenschlag zum Wochenende! Der erste Anlauf von Gold, die wichtigen 1.260 US-Dollar zurückzuerobern, scheiterte zwar vor einigen Tagen, doch Bange machen galt nicht für das Edelmetall und so wurde zügig ein zweiter Versuch lanciert. Und dieser könnte …

Wertpapier: Gold

Nachrichten zu "Preise"

Wohnimmobilien26.05.2017
Ende des Booms
...spürbaren Entlastung am Wohnungsmarkt führt, so die Verfasser der Studie. Mit einem deutlichen Einbruch der Immobilienpreise wäre nach Ansicht von Scope nur im Falle einer plötzlichen und drastischen Zinswende oder einer Rezession in Deutschland zu rechnen. Beide Szenarien seien derzeit jedoch sehr unwahrscheinlich. Vielmehr werde der Anstieg von Mieten und Preisen am deutschen Wohnimmobilienmarkt in den kommenden fünf Jahren abflachen. (MvA) Die komplette Studie als PDF-Dokument. [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.05.2017
Ölpreise erholen sich etwas von Vortagesverlusten
...sind am Freitag gestiegen. Nachdem die Preise am Morgen noch an die Verluste vom Vortag angeknüpft hatten, drehten sie im Handelsverlauf in die Gewinnzone. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent stieg gegen Mittag auf 51,82 US-Dollar. Das waren 36 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) legte um 32 Cent auf 49,22 Dollar zu. Marktbeobachter sprachen von einer Gegenbewegung. Am Donnerstag waren die Ölpreise noch... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.05.2017
Wochenvorschau vom 27. Mai bis 2. Juni 2017
...im Hinblick auf wirtschaftliche Vorteile und Risiken unter Berücksichtigung der rechtlichen, regulatorischen, finanziellen, steuerlichen und bilanziellen Aspekte zu ziehen. Sollten Kurse/Preise genannt sein, sind diese freibleibend und dienen nicht als Indikation handelbarer Kurse/Preise. Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Diese Information inklusive Einschätzungen dürfen weder in Auszügen noch als Ganzes ohne... [mehr]
(
0
Bewertungen)
ROUNDUP26.05.2017
Opec-Allianz drosselt Öl-Produktion weiter - Preise fallen
WIEN (dpa-AFX) - Trotz des Festhaltens der Opec und ihrer Verbündeten am Förder-Limit ist der Ölpreis weiter gefallen. Die Preise haben am Freitag im frühen Handel an ihre Vortagesverluste angeknüpft und haben sich seither nur leicht erholt. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) und elf wichtige Förderstaaten außerhalb des Kartells hatten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
26.05.2017
In Japan ziehen Preise weiter kaum an - Regierungsziel in weiter Ferne
...Inflationsrate in Höhe von 2 Prozent entfernt. In Japan ist die Preisentwicklung schon seit langem vergleichsweise schwach. Dies gilt auch als ein Beleg für die maue Entwicklung der Wirtschaft. Zudem besteht die Gefahr, dass Verbraucher Kaufentscheidungen in der Hoffnung auf sinkende Preise aufschieben. Japans Währungshüter versuchen seit geraumer Zeit mit einer extrem lockeren Geldpolitik gegen die schwache Preisentwicklung vorzugehen. Mehrfach hat die Bank of Japan ihren Kurs... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise29.04.2017
Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren erwartet
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutschland muss sich offenbar auf Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren einstellen. "Der ungewöhnlich frostreiche April hat bei vielen Erdbeerbauern erhebliche Schäden verursacht", sagte Hans-Jörg Friedrich von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse der "Welt am Sonntag". Von Region zu Region seien die zu erwartenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise30.01.2017
Preise steigen im Januar um 1,9 Prozent
...im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,9 Prozent. Gegenüber dem Vormonat Dezember 2016 sanken die Verbraucherpreise um 0,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Montag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im Januar um 5,8 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 3,2 Prozent. Wohnungsmieten (Nettokaltmiete) erhöhten sich im Durchschnitt um voraussichtlich 1,6 Prozent. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise27.04.2017
Preise steigen im April um 2,0 Prozent
...April im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,0 Prozent. Gegenüber dem Vormonat März verändern sich die Verbraucherpreise voraussichtlich nicht, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Donnerstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im April um 5,1 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 1,8 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bessere Preise auf Knopfdruck14.09.2016
Einkauf von KSB setzt auf eLösung POOL4TOOL
...mit ihnen zusammen. Der Einkauf legt Wert auf langfristige Kooperationen, die sowohl hohe Qualitätsstandards als auch wettbewerbsfähige Preise bieten. Um die besten Preise rasch und unkompliziert zu erhalten, brauchte KSB eine Lösung, die aufwändige Verhandlungsprozesse verkürzt und die Preisübersicht transparenter macht. Global günstigere Preise Der KSB-Einkauf ist nach Warengruppen organisiert und beschafft weltweit für alle Produktionsstandorte und Vertriebseinheiten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise19.01.2017
Bauernpräsident will höhere Lebensmittelpreise
...Standards in Form von höheren Preisen mitzutragen", sagte Rukwied. Er müsse "nüchtern feststellen, dass die Ausgaben für Lebensmittel in Deutschland deutlich geringer sind als in allen anderen vergleichbaren Ländern", so der Bauernpräsident. Seine Prognose für das Jahr 2017 fällt unterdessen verhalten aus. "Im vergangenen Jahr mussten die Bauern erneut Einkommenseinbußen hinnehmen, die Preise für Milch sind nach wie vor zu tief, die Schweinepreise stiegen zwar leicht, bleiben aber... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise29.04.2017
Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren erwartet
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Deutschland muss sich offenbar auf Lieferengpässe und steigende Preise für Erdbeeren einstellen. "Der ungewöhnlich frostreiche April hat bei vielen Erdbeerbauern erhebliche Schäden verursacht", sagte Hans-Jörg Friedrich von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse der "Welt am Sonntag". Von Region zu Region seien die zu erwartenden... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise30.01.2017
Preise steigen im Januar um 1,9 Prozent
...im Januar im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 1,9 Prozent. Gegenüber dem Vormonat Dezember 2016 sanken die Verbraucherpreise um 0,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Montag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im Januar um 5,8 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 3,2 Prozent. Wohnungsmieten (Nettokaltmiete) erhöhten sich im Durchschnitt um voraussichtlich 1,6 Prozent. Die... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise27.04.2017
Preise steigen im April um 2,0 Prozent
...April im Vergleich zum Vorjahresmonat voraussichtlich 2,0 Prozent. Gegenüber dem Vormonat März verändern sich die Verbraucherpreise voraussichtlich nicht, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach bisher vorliegenden Ergebnissen am Donnerstag mit. Die Verbraucherpreise für Energie erhöhten sich den Statistikern zufolge im April um 5,1 Prozent, die Preise für Nahrungsmittel um 1,8 Prozent. Die Europäische Zentralbank (EZB) verfolgt nach eigenen Angaben ein Inflationsziel knapp... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Bessere Preise auf Knopfdruck14.09.2016
Einkauf von KSB setzt auf eLösung POOL4TOOL
...mit ihnen zusammen. Der Einkauf legt Wert auf langfristige Kooperationen, die sowohl hohe Qualitätsstandards als auch wettbewerbsfähige Preise bieten. Um die besten Preise rasch und unkompliziert zu erhalten, brauchte KSB eine Lösung, die aufwändige Verhandlungsprozesse verkürzt und die Preisübersicht transparenter macht. Global günstigere Preise Der KSB-Einkauf ist nach Warengruppen organisiert und beschafft weltweit für alle Produktionsstandorte und Vertriebseinheiten... [mehr]
(
0
Bewertungen)
Preise19.01.2017
Bauernpräsident will höhere Lebensmittelpreise
...Standards in Form von höheren Preisen mitzutragen", sagte Rukwied. Er müsse "nüchtern feststellen, dass die Ausgaben für Lebensmittel in Deutschland deutlich geringer sind als in allen anderen vergleichbaren Ländern", so der Bauernpräsident. Seine Prognose für das Jahr 2017 fällt unterdessen verhalten aus. "Im vergangenen Jahr mussten die Bauern erneut Einkommenseinbußen hinnehmen, die Preise für Milch sind nach wie vor zu tief, die Schweinepreise stiegen zwar leicht, bleiben aber... [mehr]
(
0
Bewertungen)

Diskussionen zu "Preise"

Geben Sie Ihre Meinung im Forum ab!21.04.2017
...Zandberg, PI Financial # Höhere Preise und Gewinne Der nach der Legalisierung eintretende Engpass wird einen hohen Preisdruck auf die Cannabis-Preise mit sich bringen. Manche Schätzungen gehen von einem Sprung auf 15 Dollar pro Gramm aus – momentan liegt der Durchschnittspreis von legal verkauftem Marihuana noch bei acht Dollar je Gramm. John Fowler, Chef von Supreme Pharmaceuticals, einem Großhändler im MMJ-Markt, glaubt fest daran, dass die Preise eine Weile steigen werden, sobald die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Frage zu IB-TRADER07.04.2017
...was ich sehe: 1. Du siehst den VPOC von gestern sprich hier wurde der Markt akzeptiert. Wir waren aber am morgen tiefer und der Preis ging hoch. Wir hielten uns ziemlich lange da auf und habe eine Range gebildet, sprich wir akzeptieren höhere Preise und nicht tiefere. Wenn man es so sieht, jeder Preis der tiefer ist wäre "günstig" zu kaufen. 2. Als der heutige Tag eröffnet hatte und wir das tief gebrochen hatten ( viele natührlich short sind ), ging der Preis genau in eine Low volume node =... [mehr]
(
2
Empfehlungen)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig10.07.2015
...Ich sehe fast keine Aktien mehr mit positivem Chance-Risikoverhältnis außer Effectenspiegel (Preis: 15, Wert 18), also bleibe ich außen vor und setze zunehmend auf Tagesgeld (Preis=Wert) und warte darauf bis ich bei vielen guten Aktien Preise sehe, die 30-40% unter ihrem Wert liegen damit ich ganz auf Nummer sicher bin. Nur schuldenfreies und profitables mit solidem Geschäftsmodell werde ich kaufen und nicht solche Drecksminenaktien. Zum Glück habe ich nur 20% in den Minenaktien und obwohl... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig02.02.2015
...erhalten bleiben. Nun ist es aber nicht so, dass der Marktpreisfür Quotenzucker in jedem Fall über dem Mindestpreis von Zucker + Importzoll liegt ; als etwa 620 Euro je Tonne. Denn die EU hat ja nicht die tatsächlich gezahlten Marktpreise für Zucker festgelegt, sondern nur die o.a. Punkte. [mehr]
(
3
Empfehlungen)
Südzucker - lange gut gehalten - jetzt doch wieder billig09.07.2013
Zucker - Staatliche Interventionen drücken Preise Die Preise für raffinierten Zucker befinden sich weltweit im Abwärtstrend. An der amerikanischen Warenterminbörse ICE rutschte der Preis alleine in diesem Jahr um 16%. Ein amerikanisches Pfund (= ca. 453 Gramm) kostet noch 16,41 Cents, vor einem Jahr um diese Zeit wurde ein und dieselbe Menge noch bei 22 Cents gehandelt. Saisonal stellen die Monate August und September oft Korrekturmonate für den... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.09.2003
...stehen Massenarbeitslosigkeit, Armut und, wie die Geschichte zeigt, Krieg. Steigende Preise in der Deflation Leider machen viele den Fehler, nur das als Deflation anzusehen, was zu fallenden Preisen führt. Genauso wird alles als Inflation bezeichnet, was zu steigenden Preisen führt. Vergessen wird dabei, dass die meisten Preise nur durch Erhöhung der Steuern und Abgaben nach oben gehen. Der wichtigsten Preise in einer Volkswirtschaft, die Löhne und Gehälter, sinken jedoch seit Jahren.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Silberpreis vor Kurshalbierung !!!!!!!!!!!18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[b]Silber- immer noch ein totes Edelmetall![/b]18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft30.10.2002
...fast unbemerkt – schon mitten in der Inflation. Noch steigen die Preise, noch wuchern die Schulden. Die Zahl der Pleiten nimmt zu, die Arbeitslosigkeit bleibt. Noch immer aber steigen die Preise, wenn auch weniger starkt, Man spricht von ersten Stabilitätserfolgen, und man bekämpft die Inflation tapfer weiter als den Feind Nr. 1, allerdings auch weiter mit den falschen Mitteln. Und dann kommt die Wende. Die Preise werden stabil, das Wachstum geht auf Null, die Nachfrage stagniert, die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
2 Milliarden Dollar: Patriot Scientific klagt gegen Intel22.11.2004
...man eine lange Position verkauft oder eine kurze Position umfaßt. PTSC hat einen Anschlag von $0.04 pro Anteil. Dieses ist $0 unterhalb PTSC`s des gegenwärtigen scharfkalkulierten Preises. Ein stock`s Anschlag wird von einem 13 Woche langfristigen Durchschnittswert einer Aktie seiner scharfkalkulierten Preise berechnet und wird entsprechend den stock`s Grundlagen fein-abgestimmt. Hohe RV, hohe RS Aktien haben unterere Anschläge, und niedrige RV, niedrige RS Aktien haben höhere Anschläge. Im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft11.09.2003
...stehen Massenarbeitslosigkeit, Armut und, wie die Geschichte zeigt, Krieg. Steigende Preise in der Deflation Leider machen viele den Fehler, nur das als Deflation anzusehen, was zu fallenden Preisen führt. Genauso wird alles als Inflation bezeichnet, was zu steigenden Preisen führt. Vergessen wird dabei, dass die meisten Preise nur durch Erhöhung der Steuern und Abgaben nach oben gehen. Der wichtigsten Preise in einer Volkswirtschaft, die Löhne und Gehälter, sinken jedoch seit Jahren.... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Silberpreis vor Kurshalbierung !!!!!!!!!!!18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
[b]Silber- immer noch ein totes Edelmetall![/b]18.09.2002
...das ganze einen Einfluss haben wird. Allerdings erst nach der großen Preisexplosion am Ende der großen Silber-Krise. Der heutige Silberpreis beträgt 4,69 Dollar, obwohl wir seit mehr als zehn Jahren ein Angebots-Defizit haben. Und der Preis fällt trotzdem immer noch weiter oder bleibt zumindest auf diesem Niveau. Hätten wir die gleich Situation bei Energie, Platin, Palladium, Gütern oder Elektrizität, die Preise wären wir bei Gas und Öl schon längst explodiert. Warum nicht bei Silber?... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
Märkte (4. Teil) - und die Zukunft der Weltwirtschaft30.10.2002
...fast unbemerkt – schon mitten in der Inflation. Noch steigen die Preise, noch wuchern die Schulden. Die Zahl der Pleiten nimmt zu, die Arbeitslosigkeit bleibt. Noch immer aber steigen die Preise, wenn auch weniger starkt, Man spricht von ersten Stabilitätserfolgen, und man bekämpft die Inflation tapfer weiter als den Feind Nr. 1, allerdings auch weiter mit den falschen Mitteln. Und dann kommt die Wende. Die Preise werden stabil, das Wachstum geht auf Null, die Nachfrage stagniert, die... [mehr]
(
0
Empfehlungen)
2 Milliarden Dollar: Patriot Scientific klagt gegen Intel22.11.2004
...man eine lange Position verkauft oder eine kurze Position umfaßt. PTSC hat einen Anschlag von $0.04 pro Anteil. Dieses ist $0 unterhalb PTSC`s des gegenwärtigen scharfkalkulierten Preises. Ein stock`s Anschlag wird von einem 13 Woche langfristigen Durchschnittswert einer Aktie seiner scharfkalkulierten Preise berechnet und wird entsprechend den stock`s Grundlagen fein-abgestimmt. Hohe RV, hohe RS Aktien haben unterere Anschläge, und niedrige RV, niedrige RS Aktien haben höhere Anschläge. Im... [mehr]
(
0
Empfehlungen)

Mehr zum Thema Preise

Suche nach weiteren Themen