DAX+0,25 % EUR/USD+0,12 % Gold-0,13 % Öl (Brent)-1,18 %

DAX – Derivate -Trading, Kurz-/Langfriststrategieansätze und aktuelle Markteinschätzungen - Die letzten 30 Beiträge



CFD Trading auf den DAX 30


Jeder AWP+ > 10/15 Pkt. = SI Positiv! (> 11.985)

CRV SI SSKF:
> 11.985 = 70:30
> 12.000 = 75:25
> 12.010 = 80:20
> 12.035 = 90:10
> 12.050 = 95:5

das MM ist zu beachten!

;)

SI P1 > 11.985 = Pflicht!


Noch kein Potential für SHORT in Sichtweite!

Erst > der HL+ steigt das CRV temporär > 70:30 an.
Das sollte heute also erst > 12.035/050 der Fall sein.

Trotz > 220 Pkt. UP keinerlei Tendenz die für eine Mini-Konso spricht.....

VVZS bleibt weiterhin 1. Wahl!


Ziel 2 der Bereich 12.035/050 steht vor der Tür!
Treffer!
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.371.734 von LEGEND-2016 am 21.02.17 13:29:39
CFD Trading auf den DAX 30
LONG mit TH 11.985 mehr als nur bestätigt!

Für SHORT stehen die Ampeln immer noch auf rot, bis auf ganz wenige Situationen > der HL+!
:D
Mein Posting von heute Morgen ca. 9:30 Uhr:




Strong LONG sagt der Chart.......

ASP 710 und ASP 735 sollten aber übergeordnet bei SHORT als Zielfenster beachtet werden.

Der AWP- bis TT war mal wieder ein Muster das so bekannt war.

CRV neue JH heute > 70:30! ohne News etc.

:D

ASP 710 und ASP 735 sind die übergeordneten Ziele für SHORT!
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.367.835 von LEGEND-2016 am 20.02.17 22:18:03
Zitat von LEGEND-2016

Da sich im DAX extrem oft bestimmte Verlaufsmuster ist das hier aufgezeigte eine von vielen Möglichkeiten wie die 12k+ geholt werden.

Die Duplizität im 1.Verlauf ist erstaunlich. (230 Pkt.)

Das klare Ziel 12k+ hier 12.050 ca. würde eine Kopie der Bewegungsmuster links darstellen.
Das CRV dafür liegt > 70:30 aktuell!

Werden die 11.900/910 diese Woche geholt ist der Rest "todsicher"!
;)


Teil 1 Ziel 910 ist ja fast bestätigt!
VVZS war seit dem WP- bis TT unabdingbar!

:D
CFD Trading auf den DAX 30


Da sich im DAX extrem oft bestimmte Verlaufsmuster ist das hier aufgezeigte eine von vielen Möglichkeiten wie die 12k+ geholt werden.

Die Duplizität im 1.Verlauf ist erstaunlich. (230 Pkt.)

Das klare Ziel 12k+ hier 12.050 ca. würde eine Kopie der Bewegungsmuster links darstellen.
Das CRV dafür liegt > 70:30 aktuell!

Werden die 11.900/910 diese Woche geholt ist der Rest "todsicher"!
;)
1 Antwort


Das Fazit:
- der TK+ sowie die HL+ ist aktuell nur der übergeordnete Bezugspunkt.
- alle Signale im DAX (BBM/DP) stehen auf LONG!!!!
- so lange U 735/710 nicht dynamisch auf SK-Basis nicht unterboten werden sollte jeder Abschlag
siehe < U810 Heute zu LONG genutzt werden.
- das CRV das das aktuelle Seitwärts von 810 bis 835 nach oben > 885 aufgelöst wird liegt bei 80:20.
- ein SL für LI sollte < 11.735 gelegt werden, besser < 11.685.
- wer weiter SHORT denkt sollte auf die temporären AWP+ hoher Güte achten.
- VVZS bleibt aktuell die 1. Wahl!
- die + 120 Pkt.-Welle seit dem 17.02 ist aktuell gültig.
- RLP 11.795------ ist Z1 auf der Unterseite, wird dieser Morgen nicht geschlossen sind die 12 k zu 99:1 sicher!
;)


Der DAX wird die hohe +DIV ohne handelnde Amis nicht halten können.....

RLP 795------- ist noch offen!
Alles > der HL+ war temporär sehr SHORT positiv.

Der Fall < die GD und aus dem TK+ nach unten raus definiert als Ziel den RLP 11.795. (GAP+)

Übergeordnet ist weiter ein Seitwärts aktiv.

Ich erwarte für diese Woche keine wesentlichen Steigerungen im DOW etc

Alles 11.785/810/835 bleibt daher klar SHORT positiv (kl.Posis) große Posis sind temporär an AWP+ > die HL+ hinaus
positiv.
;)


Der TK+ von Freitag war ab ca. 17 Uhr definierbar!
Die untere und obere TR+ ist definiert.

Das verlassen > die obere TR+ sollte als temporäre Überkauftlage angesehen werden (AWP + 20/30 Pkt.)

Der TK+ von Freitag war ab ca. 17 Uhr definierbar!
Die untere und obere TR+ ist definiert.

Das verlassen > die obere TR+ sollte als temporäre Überkauftlage angesehen werden (AWP + 20/30 Pkt.)

Das nicht mehr unterschreiten der GD-Linie kennzeichnet einen starken temporären LONG-Trend im Markt!
;)


Nur im 10 Min.-Chart ist der Run auf die 12 K ersichtlich.

Definieren lassen sich:
U 11.485
R 11.865

ASP 11.735
ASP 11.510
ASP 11.485

ASP 11.735 ist übergeordnet für alle Kurse > 11.735 das Ziel!

Sollten die 12 k kommen sollte ASP 11.735 trotzdem Ziel 1 bleiben.
Der Anstieg um ca. 120 Pkt.seit TT sollte am Montag erst mal nicht für wesentliche Kursaufschläge sorgen.

Bis 11.700 sind mehrere RLPS hoher Güte offen.

Ein EM von 11.835 bis 11.865 zu erwarten sein. (max. 11.885)

Dynamikwellen:
[color=#008000]+ 350 Pkt. 23.02[/color]
[color=#FF0000]- 330 Pkt. 26.02[/color]
[color=#008000]+ 170 Pkt. 01.02[/color]
[color=#FF0000]- 250 Pkt. 06.02[/color]
[color=#008000]+ 120 Pkt. 07.02[/color]
[color=#FF0000]- 120 Pkt. 08.02[/color]
[color=#008000]+ 360 Pkt. 15.02[/color]
[color=#FF0000]- 140 Pkt. 17.02[/color]
[color=#008000]+ 120 Pkt. 20.02[/color]

Auffällig ist die Anhäufung der bekannten Wellengröße 120 Pkt. und 330/360 Pkt.)

Fazit:
> ASP 11.735 war die Gefahr eines Durchstartens bis 12k+ stetig vorhanden, was die Positionierung mit gr. Posis
SHORT sehr schwer machte.

Übergeordnet sollte SHORT > ASP 11.735/785/835 positiv bleiben da das Worst Case 12k+ überschaubar ist und bleibt.
Seit Start 10.410 ca. ist aber das Jo-Jo > 11.765 so stark angestiegen das SHORT jetzt temporär positiv ist und bleibt.

Positionierung:
P1 > 11.785
P2 > 11.835
P3 > 11.865
P4 > 11.885
P5 > 11.910
P6 > 11.935
P7 > 11.965
P8 > 11.985

Das sind nur ca. Richtwerte.
Der Einstieg an AWP+ hoher Güte/Steilheit positiv.

Visuelle Muster:
Die Anhäufung der DP 1 bis 4 ist extrem auffällig und definiert die starke LONG-Lastigkeit im DAX.
Die Anhäufung der EMs > ASP 11.735 deutet immer auf eine temporäre Überkauftlage hin.

So lange sich kein neuer höherer ASP > 11.735 aufzeigt ist ASP 11.735 aktiv!

Je weiter der DAX > 11.785 ansteigt um so mehr steigt das CRV für temporäre Abschläge im DAX.
Diese zu nutzen erfordert aber eine ständige Kontrolle des Depots.
Dies um so mehr je größer das SHORT-Netz ist.

Nur bei P1 und P2 kann man temporäre Buchverluste akzeptieren wenn das MM stimmt.
;)
Zitat von LEGEND-2000

[size=200]ASP 665 und ASP 585 sollten im KF beachtet werden[/size].
Die SEM------ > ASP 765 deuten auf eine temporäre Übertreibung hin!
;)


Die Vorhersage!

SO 11.6797 TP

Das bestimmen von Zielfenstern ist sehr positiv wenn diese auf visuelle Muster hin ausgerichtet sind!
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.311.033 von LEGEND-2016 am 13.02.17 21:10:34
CFD Trading auf den DAX 30


Heute wie erwartet dann doch etwas mehr Jo-Jo.

Fakt ist aber das der DAX seitwärts aus dem TK+ nach rechts raus läuft!
Die SEM > 11.785 zeigen Wirkung.

Test KO 750 CRV 90:10

U 735 sollte aber halten, das es zu einem Run ohne Pause auf die 12 k kommt war auch nicht zu erwarten.

LONG-Einstig im Bereich 735 - 765 zu beachten.
Wer SHORT denkt sollte P2 > 11.800 aktivieren oder AWP+ > 20/30 Pkt.!
;)
CFD Trading auf den DAX 30


Intakter TK+
Start XX665
R XX810
= + 145 Pkt. UP!

RLP 777----- = zu!

EM > 785 definiert!

Ein Test von KO 750 und RLP 751----- sollte diese Woche noch drin sein.

Ob der DAX neue JH schaft bleibt erst mal offen.
Etwas Luft holen wäre nicht verwunderlich.

Die Indizes laufen so langsam heiß!
:D
CFD Trading auf den DAX 30


Die morgendliche LONG-Einschätzung und die mehrfache Warnung VVZS war berechtigt!
+ 130 Pkt. im DAX.

DAX + 0,8% DIV sagen alles!

Alles > 11.785 ist SI leicht positiv!

Die restlichen 200 Pkt. bis 12 k sollten nicht das Problem sein diese Woche!
;)
CFD Trading auf den DAX 30


Analyse:
U 485 und U 535 sind seit Wochen eine dicke Untersützung im DAX!
Der TK- wurde durch das Umkehrsignal 2 x DP+++++ negiert!

Der neue aktuelle TK+ startete bei 11.465 ca. und lief heute bei 11.710 in eine temporäre Übertreibung hinein,
Alles > 665/685 war heute klar SI positiv!

Der RLP 645------ (GAP+) wurde sofort geschlossen!
Seit dem TH hat sich ein intakter TR- ausgebildet.

U 650 ist aktuell aktiv!

DOW 20.230 somit sollte der DAX eigentlich > 11.635 schließen.

Der offene RP 11.810 ist der einzige mit einer derart hohen Güte.
Da ich für nächste Woche mit etwas mehr Seitwärts rechne da immer ständig neue ATH in den US Indizes eher für eine temporäre Überkauftlage sprechen!

Dies war ja heute im DAX > der HL+ der Fall!

SHORT mit P1 > 665 = Pflicht
P2 > 685
P3 > 710

alles mit MM und TP im Gewinn!

Der aktuelle TK+ sollte im KF nach unten verlassen werden!
;)
CFD Trading auf den DAX 30


CRV: SI
> der HL+ = > 80:20
> oberen TR+ = 70:30
> dem GD = 60:40
> der unteren TR+ 55:45

RLP 645 ist das übergeordnete Ziel!

SK > 700 wohl vom Tisch!

:D

SO 660 TP
CFD Trading auf den DAX 30


So lange der DAX > U 685 bleibt ist das SO TP darüber unabdingbar!

Ein weiterer + 60 Pkt. AWP+ sollte eher nicht zu erwarten sein heute was das Restrisiko mit SHORT > der HL+
etwas begrenzt!

So lange der GD des TK+ nicht mehrfach tangiert oder unterschritten wird bleibt VVZS positiv!
;)

U 665 hält! (GD)
CFD Trading auf den DAX 30


Der TK+ ist jetzt nach 1 Tag Vorlaufzeit definierbar!
Die 3 BBM+++++ waren letztendlich nur eine Bestätigung dieses TK+.

Es gab nur 3 temporäre SHORT-Chancen wenn man ständig am PC war!

RLP 585 ist gleichzeitig U!

Im Bereich der HL+ ist LONG wieder positiv!

Da wieder ein Wochenende vor der Tür steht ist ein halten der 11.600 zu erwarten ebenso ein DOW > 20.150/200 Pkt.
Ein weiterer +110 Pkt. Tag ist wenig wahrscheinlich!

Ein EM von 610 bis 665 ist zu erwarten.
;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.275.885 von LEGEND-2016 am 08.02.17 22:53:43
Zitat von LEGEND-2016

Intakter TK- im KF!

Die 3 AWP- wurden sofort geschlossen was eher für eine Erholung bis 650 oder 810 spricht was SHORT
aktuell so schwierig macht!

Ein 120 Pkt.+Tag würde RLP 650 schliessen.
Das CRV dafür liegt bei 70:30 so lange U 485 hält!

Sollte Morgen der DAX > 610 kommen sind neue JH nicht unmöglich, erwarte aber auch nicht jeden Tag neue ATH in DOW etc.

> 11.665 steigt das temporäre CRV auf jeden Fall weit > 60:40 an.

Bestätigen sich die 3 AWP- (BBM+++) dann bleibt VVZS weiterhin 1. Wahl!
;)


Treffer!
:D
CFD Trading auf den DAX 30


Meine aufgezeigten LONG-Thesen mit Ziel 11.655 wurden voll bestätigt!
Was will man mehr?

U 610/635 jetzt aktiv!

Morgen sollte es aber eher ein Jo-Jo von 585 bis max. 710 geben!
:D
CFD Trading auf den DAX 30


Intakter TK- im KF!

Die 3 AWP- wurden sofort geschlossen was eher für eine Erholung bis 650 oder 810 spricht was SHORT
aktuell so schwierig macht!

Ein 120 Pkt.+Tag würde RLP 650 schliessen.
Das CRV dafür liegt bei 70:30 so lange U 485 hält!

Sollte Morgen der DAX > 610 kommen sind neue JH nicht unmöglich, erwarte aber auch nicht jeden Tag neue ATH in DOW etc.

> 11.665 steigt das temporäre CRV auf jeden Fall weit > 60:40 an.

Bestätigen sich die 3 AWP- (BBM+++) dann bleibt VVZS weiterhin 1. Wahl!
;)
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.270.944 von LEGEND-2016 am 08.02.17 15:11:41
CFD Trading auf den DAX 30
Der übergeordnete Trend seit 11.895 ist weiterhin negativ!

Das ausrufen der medialen 12 K ist immer ein Warnzeichen für LONG!

:D
CFD Trading auf den DAX 30


Seitwärts von 535 bis 585 erst mal im Kern bestätigt!
SI > 565 war Pflicht!

Das SEM----- > U 535 war gestern und heute aktiv!

RLP 654+++++ erst mal wieder weiter weg, somit auch die 12 K!
;)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben