Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Push-Kurse an | Registrieren | Login

    DAX – Derivate -Trading, Kurz-/Langfriststrategieansätze und aktuelle Markteinschätzungen - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 10.05.06 13:43:48 von
    LEGEND2000

    neuester Beitrag 02.09.15 19:14:03 von
    AUMNGH45
    Beiträge: 121.030
    ID: 1.059.176
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 3.360.011

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 02.09.15 19:14:03
    Beitrag Nr. 121.030 (50.544.398)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.543.963 von AUMNGH45 am 02.09.15 18:10:27
    Zitat von AUMNGH45...Der SuP hat sich bzgl des hT um 1900 allerdings noch nicht entschieden (obs ein solches werden soll)


    Neben dem schwächelnden Dow scheint der Transportation fast noch schwächer. Beim SuP würden wir dem zyklischen Tief bei 1820 wieder gefährlich nahe kommen (wenns hT nicht klappt und das letzte Tief nicht hält)Das nächste ist dann erst wieder fast100Pkt tiefer (na ja 1738)und würde die kompletten 2014er Gewinne vernichten. Ich vermute also, daß beim 1820er Tief zahlreiche Stopploss liegen.
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 02.09.15 18:48:44
    Beitrag Nr. 121.029 (50.544.209)
    Hab allerdings auch keine Ahnung grad, ob bei diesem durchlöcherten Wirrwarr erst die oberen oder erst die unteren Löcher zugemacht werden.
    Vermuten tu ich, daß das 11300er bis gegen Jahresende offen bleibt.
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 02.09.15 18:30:51
    Beitrag Nr. 121.028 (50.544.065)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.543.321 von tiburonblanco am 02.09.15 16:56:20Die Volaspikes über 50% traten in der Vergangenheit meistens um Oktober auf und waren stets ein guter Einstieg für größere und längerfristigere Positionierungen. (bei mir allerdings eher ETF/Fonds als Ko)
    Ich bin unter 30% investiert, über70% warten auf günstige Gelegenheiten. Mit Einzelwerten will ich aber erst wieder rumbasteln, wenn sich der Gesamtmarkt stabilisiert bzw am besten kurz nach dem ultimativen Panikselloff. Und mit Gehebeltem erst wieder, wenn ich mit der Basis meiner Depots halbwegs zufrieden bin
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 02.09.15 18:10:27
    Beitrag Nr. 121.027 (50.543.963)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.529.350 von AUMNGH45 am 01.09.15 09:49:21
    Zitat von AUMNGH45Ein höheres Tief um 1900 rum wär im Wochenverlauf nicht schlecht um den Dax dann so um 9650/700 zu stützen und die Bullen zur Gegenwehr zu animieren. (ob das dann als hT auch funktioniert muß sich zeigen. )

    Das Szenario muß ich wohl verwerfen. Inzwischen siehts eher so aus, als wenn ein Rutsch unter 9960 sich von den650/700 nicht aufhalten lässt, Das sieht mir zu sehr nach "M" aus- wenn es so kommen sollte...Der SuP hat sich bzgl des hT um 1900 allerdings noch nicht entschieden (obs ein solches werden soll)
    1 Antwort
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 02.09.15 16:56:20
    Beitrag Nr. 121.026 (50.543.321)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.529.857 von AUMNGH45 am 01.09.15 10:43:30
    Zitat von AUMNGH45
    Zitat von AUMNGH45Ich lauere grad auf ne Chance im langfristigen Bereich. Ein Vergleich der 50% Volaspitzen (und drüber) ergibt Quasi die antizyklische Ideallinie (falls es sowas an der Börse überhaupt gibt)


    Rocco schreibt grad im Stream:

    "Der VDAX ist über 27% gedreht!
    Werte über 27% sind weiter das "PANIK AUF DER TITANIC" Szenario für den DAX!

    Der DAX kommt erst bei VDAX Werten unter 25% in ruhiges Fahrwasser.

    Über 27% ist eine VDAX Explosion bis 50% drin und somit große DAX Einbrüche bis 9315 und vor allem bis 8350!"

    Würd mir gut in den Plan passen, wenn er recht bekommt...mit höherem Tief wirds dann allerdings nix.

    Hm, der VDax ist ja nun mal unbestechlich, die Vola kann jeder sehen... Beschreibt aber eigentlich nur, wieviel Druck im Kessel ist. Fragt sich, in welche Richtung es dann weiter geht. :rolleyes:
    1 Antwort
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 01.09.15 10:43:30
    Beitrag Nr. 121.025 (50.529.857)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.514.537 von AUMNGH45 am 28.08.15 22:12:17
    Zitat von AUMNGH45Ich lauere grad auf ne Chance im langfristigen Bereich. Ein Vergleich der 50% Volaspitzen (und drüber) ergibt Quasi die antizyklische Ideallinie (falls es sowas an der Börse überhaupt gibt)


    Rocco schreibt grad im Stream:

    "Der VDAX ist über 27% gedreht!
    Werte über 27% sind weiter das "PANIK AUF DER TITANIC" Szenario für den DAX!

    Der DAX kommt erst bei VDAX Werten unter 25% in ruhiges Fahrwasser.

    Über 27% ist eine VDAX Explosion bis 50% drin und somit große DAX Einbrüche bis 9315 und vor allem bis 8350!"

    Würd mir gut in den Plan passen, wenn er recht bekommt...mit höherem Tief wirds dann allerdings nix.
    2 Antworten
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 01.09.15 09:49:21
    Beitrag Nr. 121.024 (50.529.350)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.486.634 von AUMNGH45 am 25.08.15 19:56:27
    Zitat von AUMNGH451950... die MoB-Marke im S&P


    Das Ziel bei 2010/20, welches sich eigentlich daraus ergibt, wurde nicht erreicht. Ein höheres Tief um 1900 rum wär im Wochenverlauf nicht schlecht um den Dax dann so um 9650/700 zu stützen und die Bullen zur Gegenwehr zu animieren. (ob das dann als hT auch funktioniert muß sich zeigen. je weniger Käufer im Spikebereich vom 24.8. in den Markt drängen, desto eher kommen Roccos 8350)
    Beim SuP würde dies jedoch gegenüber dem gestrigen Close einem Minus von fast 4% entsprechen. Wird sich ja sowiso erst bei US-open herausstellen, ob die 1950 evtl doch hält (US-close gestern drüber) und 2010/20 doch noch abgearbeitet wird. Sind ja immer für ne Überraschung gut, die Amibullen
    2 Antworten
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 01.09.15 09:28:12
    Beitrag Nr. 121.023 (50.529.173)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.521.578 von tiburonblanco am 31.08.15 07:27:34Moin
    Also ich versteh das schon so, daß der die Trades auf Twitter angesagt und belegt hat...
    Hatte aber ja wohl auch mit Griechenland nen Drawdown von 6Millionen. Der Hebel wirkt halt in beide Richtungen, wie wir alle wissen...und wenn er sich verzockt, soll er ja recht kleinlaut werden Der ist halt auch von der Grundausstattung anders versorgt, als wir (zumindest was mich betrifft). Eher so Hoeneß-Liga
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 31.08.15 07:27:34
    Beitrag Nr. 121.022 (50.521.578)
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Das-ist-der-Trader-der-die-Ner…

    ...ob er die getwitterten trades dann auch so umgesetzt hat, ist wiederum eine andere Frage - kennt doch jeder, der mal ein Demo-Depot betrieben hat...:rolleyes:
    1 Antwort
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 28.08.15 22:12:17
    Beitrag Nr. 121.021 (50.514.537)
    Ich lauere grad auf ne Chance im langfristigen Bereich. Ein Vergleich der 50% Volaspitzen (und drüber) ergibt Quasi die antizyklische Ideallinie (falls es sowas an der Börse überhaupt gibt)Volaspitzen um 38/40% (geprüft, aber in der Grafik nicht erfasst) weisen die nachfolgend überdurchschnittlich hohe bullishe Chance im antizyklischen Sinn noch nicht auf (zumindest nicht mit signnifikanter Regelmäßigkeit).

    3 Antworten
    Avatar
    indexhunter
    schrieb am 28.08.15 21:27:11
    Beitrag Nr. 121.020 (50.514.168)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.513.919 von AUMNGH45 am 28.08.15 20:59:47
    Zitat von AUMNGH45Und mit den ständigen Riesengaps komm ich auch nicht klar und würd nur Geld verbrennen. Irgendwann werd ich Mut und Muße schon wieder finden. Schön daß dich mal wieder meldest indexhunter;)


    Sehr gerne. Und das mit en GAPs ist wirklich doof und kann schnell teuer werden. Lieber die Füße stillhalten und abwarten.

    Schönes Wochenende! :)
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 28.08.15 21:14:33
    Beitrag Nr. 121.019 (50.514.066)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.513.754 von indexhunter am 28.08.15 20:32:50
    Zitat von indexhunterDie Woche gut überstanden, hoffe es ist nicht zuviel kaputt gegangen?


    :)

    Je weniger man riskiert, desto weniger kann kaputtgehn. Wär zwar nicht die erste Fahnenstange über mehr als 1000Pkt, Aber wenn es nicht sogar noch zu nem 50% Spike dieses Jahr in der Vola (zuletzt43%)kommt, dann doch zumindest zu nem höheren Tief im Daily (denk ich mir)
    Oder anders gesagt, ich ärger mich mal wieder, daß ich unten zu zaghaft war...:rolleyes:
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 28.08.15 20:59:47
    Beitrag Nr. 121.018 (50.513.919)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.479.392 von AUMNGH45 am 25.08.15 08:52:23
    Zitat von AUMNGH45Moin
    Ich wart mal ab, ob sich das als SKS ausbildet. Vermutlich ist das Desaster noch nicht vorbei, aber wenn die Nackenlinie geknackt wird vermute ich, daß sich eine zwischenerholung fortsetzt. Da müßen dann aber die Amis mitspielen.


    Ich mach mir zwar so meine Gedanken zum Markt, aber handle leider suboptimal und meist zu ängstlich.
    Hab grad seit langem mal wieder meine Karre vollgetankt (1,459 superplus) :laugh: ansonsten bin ich grad spekulativ recht untätig zuletzt halt ETF...
    Das Wetter hier reizt mich auch nicht grad dazu wien Kaninchen vorm Loch zu sitzen.
    Und mit den ständigen Riesengaps komm ich auch nicht klar und würd nur Geld verbrennen. Irgendwann werd ich Mut und Muße schon wieder finden. Schön daß dich mal wieder meldest indexhunter;)
    1 Antwort
    Avatar
    indexhunter
    schrieb am 28.08.15 20:32:50
    Beitrag Nr. 121.017 (50.513.754)
    Hallo Ihr Beiden! :)

    Wollte mich mal blicken lassen und hoffe, dass es euch Zweien gut geht! Kommt Ihr gut über die Runden? Die Woche gut überstanden, hoffe es ist nicht zuviel kaputt gegangen?

    Ich bin wieder 100% Trader seit ein paar Wochen und treibe mich im Tagesthread rum, allerdings ist es wie immer dort ein wenig mühselig, weil die meisten sich auf Ihr Ego konzentrieren und nicht auf das Traden. Aber das ist ja nichts Neues, nicht wahr!

    :)
    1 Antwort
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 28.08.15 10:05:16
    Beitrag Nr. 121.016 (50.508.138)
    ...und Long-Versuch auf der 10200...
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 27.08.15 13:03:18
    Beitrag Nr. 121.015 (50.500.518)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.499.561 von tiburonblanco am 27.08.15 11:25:10
    Zitat von tiburonblanco... so, hab da mal n short auf die 10330 gesetzt...:look:

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mal wieder den größten Teil des Spaßes verpasse: raus auf der 10275

    Denke am heutigen Umsatztag eher an die 10400 als an die 10200...:rolleyes:
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 27.08.15 11:25:10
    Beitrag Nr. 121.014 (50.499.561)
    ... so, hab da mal n short auf die 10330 gesetzt...:look:
    1 Antwort
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 27.08.15 10:53:37
    Beitrag Nr. 121.013 (50.499.357)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.499.159 von tiburonblanco am 27.08.15 10:26:13Der kocht auch nur mit Wasser und passt sich schnell an. Zum überprüfen der eigenen charttechnischen Überlegungen find ich ihn gut. Aber bei der Anpassung seiner Prognosen und seinen Erfolgsmeldungen ist er fast so flexibel wie Legend früher...
    Allgemein kann es bei den Godmodeexperten vorkommen, daß am einen Tag noch der Weltuntergang heraufbeschworen wird und am nächsten Tag einer schreib: "Dax steigt bis 17000"
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 27.08.15 10:26:13
    Beitrag Nr. 121.012 (50.499.159)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.499.090 von AUMNGH45 am 27.08.15 10:17:50
    Zitat von AUMNGH45Ja, deshalb find ich die Situation ja so unberechenbar. Gaps bis 50Pkt werden meist am gleichen Vormittag noch geschloßen. Je größer das Gap ist, desto unsicherer wie lang es (zumindest teilweise) offen bleibt. Wenn die Zinserhöhungsverschiebung in USA weitergespielt wird, (ich hör sie schon tönen-erst 2016 und wenn das nicht reicht, kommt QE4)wird heut die Marke 1950 beim SuP (dynamisch? vorbörslich schon passiert)durchbrochen. Dann dürfte das Ziel beim Dax das 10800/900er Gap sein-vermutlich nächste Woche. Dort wären dann auch 62% des Downers aufgeholt

    ...nach Adam Riese, ähm, Rocco Gräfe, solls danach ja nochmal so richtig abwärts gehen...:rolleyes:
    1 Antwort
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 27.08.15 10:17:50
    Beitrag Nr. 121.011 (50.499.090)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.498.421 von tiburonblanco am 27.08.15 09:00:18Ja, deshalb find ich die Situation ja so unberechenbar. Gaps bis 50Pkt werden meist am gleichen Vormittag noch geschloßen. Je größer das Gap ist, desto unsicherer wie lang es (zumindest teilweise) offen bleibt. Wenn die Zinserhöhungsverschiebung in USA weitergespielt wird, (ich hör sie schon tönen-erst 2016 und wenn das nicht reicht, kommt QE4)wird heut die Marke 1950 beim SuP (dynamisch? vorbörslich schon passiert)durchbrochen. Dann dürfte das Ziel beim Dax das 10800/900er Gap sein-vermutlich nächste Woche. Dort wären dann auch 62% des Downers aufgeholt
    2 Antworten
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 27.08.15 09:00:18
    Beitrag Nr. 121.010 (50.498.421)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.490.291 von AUMNGH45 am 26.08.15 10:04:41
    Zitat von AUMNGH45Beinah jeden Tag ein Gap mit über 50Pkt. Für mich kein gutes Umfeld zum handeln. Für die im Tagesschräd wohl das Paradies schlechthin (zumindest für manche)

    Naja, bei diesen Ausschlägen kann sich eigentlich jeder was rausschnibbeln. Sowas verführt dann zu der Ansicht "man hätte es drauf". Die kalte Dusche kommt dann am nächsten Trend-Tag, an dem man auf dem völlig falschen Fuß erwischt wird.:rolleyes:
    3 Antworten
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 26.08.15 10:04:41
    Beitrag Nr. 121.009 (50.490.291)
    Beinah jeden Tag ein Gap mit über 50Pkt. Für mich kein gutes Umfeld zum handeln. Für die im Tagesschräd wohl das Paradies schlechthin (zumindest für manche)
    4 Antworten
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 25.08.15 23:01:30
    Beitrag Nr. 121.008 (50.488.281)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.488.191 von AUMNGH45 am 25.08.15 22:42:06
    Zitat von AUMNGH45
    Zitat von tiburonblancooder Waldorf & Astor;)

    :laugh:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Waldorf_Astoria
    Ja...manchmal wie Titanic;)


    Ähm..der Grund meiner Heiterkeit:
    "John Jacob Astor IV ging mit der Titanic am 15. April 1912 unter...Heute gehört der vom Freimaurer Johann Jakob Astor gegründete Hotelkomplex quasi Paris Hilton-ob das ein pinkfarbener Untergang wird muß sich noch herausstellen"
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 25.08.15 22:42:06
    Beitrag Nr. 121.007 (50.488.191)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.488.107 von tiburonblanco am 25.08.15 22:30:55
    Zitat von tiburonblancooder Waldorf & Astor;)[/quote

    :laugh:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Waldorf_Astoria
    Ja...manchmal wie Titanic;)
    1 Antwort
    Avatar
    tiburonblanco
    schrieb am 25.08.15 22:30:55
    Beitrag Nr. 121.006 (50.488.107)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.486.463 von AUMNGH45 am 25.08.15 19:37:33
    Zitat von AUMNGH45
    Zitat von tiburonblanco...das, mein Freund, wirst du heute erleben...


    Wenn ich uns manchmal so les, denk ich an Kienzle und Hauser... kennst die noch?

    oder Waldorf & Astor;)
    2 Antworten
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 25.08.15 22:24:04
    Beitrag Nr. 121.005 (50.488.029)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.479.392 von AUMNGH45 am 25.08.15 08:52:23
    Zitat von AUMNGH45

    Der US-Abkipper zum Schluß stellt die komplette 15Min-Struktur in Frage (Wochenrelevanz von 9806 wurde bereits angesprochen)
    Gibt es ein höheres Tief? (Xetragap650-entspricht62% vom Hoch, Vorbörsenlow673 und Xetralow750 ergeben eine diffuse Preisspanne für einen Orientierungspunkt morgen)
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 25.08.15 21:45:10
    Beitrag Nr. 121.004 (50.487.582)
    Gapclose in SuP und Dow
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 25.08.15 21:35:35
    Beitrag Nr. 121.003 (50.487.450)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.487.105 von AUMNGH45 am 25.08.15 21:02:10
    Zitat von AUMNGH45Auf ein Fehlsignal beim ED (Bärflag) und einen Risikoanstieg beim Zins (BuFu-short) setzen?


    Während das Fehlsignal des ED die Exportwirtschaft beruhigen würde, impliziert das Fiboziel des BuFu um 140 bei Bestätigung unter dem 147er Tief für die südlichen Euroländer relativ hohe Refinanzierungskosten, da die Bonität Deutschlands inzwischen äquivalent für die Bonität Europas stehen dürfte. Wir können uns gratulieren, wir haben einer potentiellen Stasiregierung die notwendigen Befugnisse schon nahezu vollständig erteilt...(kann mir als kinderloser alter Sack eigentlich egal sein)
    "Wenn der Faschismus das nächste Mal kommt,dann wird er nicht sagen: "Ich bin der Faschismus"-Nein...er wird sagen: "Ich bin der Antifaschismus"
    Zitat: Ignazio Silone
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 25.08.15 21:02:10
    Beitrag Nr. 121.002 (50.487.105)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.486.748 von AUMNGH45 am 25.08.15 20:10:50Auf ein Fehlsignal beim ED (Bärflag) und einen Risikoanstieg beim Zins (BuFu-short) setzen?
    1 Antwort
    Avatar
    AUMNGH45
    schrieb am 25.08.15 20:10:50
    Beitrag Nr. 121.001 (50.486.748)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 50.475.795 von AUMNGH45 am 24.08.15 19:30:53
    Zitat von AUMNGH45
    Zitat von AUMNGH45Richtig lustig wirds vermutlich, wenn der ED über ca 1,15 ein Kaufsignal generiert. Dann fängt der Exportsektor erst richtig an abzuschmieren


    Hier wird grad der Ausbruchbereich retestet. Da muß sich jetz zeigen, ob die Bullen wirklich das Sagen bekommen...

    Die zu erwartende bullishe Bestätigung blieb (beim ED)bisher aus und der BuFu hat sein 62er Retrace mit Umkehrstab und Rutsch zunächst als tiefres Hoch in potentielle Aussicht gestellt. Wirklich logische Erkenntnisse hab ich dadurch zwar noch nicht, aber die relativ großen Bewegungen hier sind auffällig.
    2 Antworten




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben