Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Hydra J - Verkauf ja oder nein? - Die letzten 30 Beiträge

eröffnet am 01.08.06 12:01:11 von
nanunana

neuester Beitrag 02.08.06 17:38:52 von
kickaha
Beiträge: 5
ID: 1.074.302
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 1.838

Der Tag im Überblick


Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
Avatar
kickaha
schrieb am 02.08.06 17:38:52
Beitrag Nr. 5 (23.286.022)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.275.854 von nanunana am 01.08.06 23:13:17@ nunana

du weist doch, wie das läuft, oder? Die meisten überlassen der GF die Entscheidung.

Ich sage nur 9% Ausschüttung aus dem EK :mad:

Gruß Kickaha
Avatar
nanunana
schrieb am 01.08.06 23:13:17
Beitrag Nr. 4 (23.275.854)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.271.017 von kickaha am 01.08.06 17:54:26@kickaha: Schiff seit 2001 im Einsatz, bisherige Ausschüttungen incl. 2006 ( per 15.8. ) 37,5 %.

@K1: seit Beginn Bareboatcharter, daher keine Tonnagesteueroption.

Für mich stellt sich die Frage, ob ein VK von 8,3 Mio. EUR bezogen auf ein Schiffsbetriebsergebnis vor AfA p.a. von 900´-1 Mio. EUR nicht ein bisserl wenig ist...:confused:

aber wenn kickaha meint, daß der Pott eh schon verkauft ist...
dann stelle ich hier wahrscheinlich rhetorische Fragen...:(
Avatar
kickaha
schrieb am 01.08.06 17:54:26
Beitrag Nr. 3 (23.271.017)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.268.103 von K1K1 am 01.08.06 14:52:30Durch das häufige Drehen der Beteiligungen bleibt zumindest DER Vertrieb im Geschäft.

Bei 8,3 Mio VK ergibt sich ein Mehrwert zum EK von 17,8% brutto/netto?

Wie lange war die Hydra für die Gesellschaft am Start?

Bei den üblichen Abwicklungsmodalitäten des EMi's ist der Pott eh schon so gut wie verkauft.

Gruß Kickaha
Avatar
K1K1
schrieb am 01.08.06 14:52:30
Beitrag Nr. 2 (23.268.103)
Antwort auf Beitrag Nr.: 23.265.671 von nanunana am 01.08.06 12:01:11Die 8,3 Mio Euro netto erscheinen mir marktgerecht. Wenn Du von dem Erlös wieder eine neue Schiffsbeteiligung kaufen willst fallen die Weichkosten (die bei der "alten" Beteiligung schon "verarbeitet" sind) allerdings erneut an, also m.E. wenig sinnvoll.

Ansonsten tippe ich mal, dass die bei Jüngerhans die Umstellung auf Tonnagesteuer für die Gesellschaft "verpennt" haben - Pech für die Anleger (hoher Unterschiedsbetrag wenn jetzt optiert würde).

Grüße K1
Avatar
nanunana
schrieb am 01.08.06 12:01:11
Beitrag Nr. 1 (23.265.671)
gestern kam Schreiben vom Reeder Jüngerhans:

Charterer will Schiff per Ende ´06 für 8,3 Mio. Euronen netto kaufen.
Hydra J ist ein 510 teu feeder, Bj. 99 ( China ), fährt in bareboat-charter zu aktuell ca. 3.000,- EUR pro Tag.
Schiffshypothek valutierte per Ende 05 bei knapp 3 Mio. EUR, EK nominal bei knapp 4,5 Mio. EUR.
Auf den ersten Blick erscheint das Angebot durchaus attraktiv, auf der anderen Seite ( aktuelles charter-Niveau unterstellt ) wäre das Schiff in ca. 5 Jahren komplett entschuldet und könnte zwischen 15-20 % p.a. ausschütten.
Ich bin sicher, daß die vielen Experten hier zu meiner Meinungsbildung beitragen können... :)

nanu




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Meistdiskutierte Aktien (24h)

WertpapierBeiträge
383
110
53
45
45
43
42
42
41
39