Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Rhön-Klinikum - heiße HV steht bevor - KE evtl. doch wg. Finanzierungsnöten?

eröffnet am 30.05.09 08:00:48 von
DerPerlentaucher

neuester Beitrag 18.06.09 11:06:00 von
klinikaktien
Beiträge: 19
ID: 1.150.721
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 3.391


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
DerPerlentaucher
schrieb am 30.05.09 08:00:48
Beitrag Nr. 1 (37.287.382)
Hallo zusammen,

am 10. Juni findet die HV der Rhön-Klinikum AG statt. Die kurzfristig angekündigte Kapitalerhöhung hat viele irritiert (auch mich). Mittlerweile mehren sich die Gerüchte am Markt, daß diese KE nicht nur zur Finanzierung des weiteren Wachstums genutzt werden soll, sondern daß aktuell größere Finanzierungsprobleme bestehen und diese Löcher gestopft werden (müssen). Der nachgebende Kurs deutet ebenfalls darauf hin. Die Höhe der KE (1/3 des Grundkapitals) zeigt zudem, daß es berichtigte Zweifel am wahren Grund der KE gibt. Es gibt Stimmen, die diese KE als zwingend notwendig ansehen, um das aktuell laufende operative Geschäft zu finanzieren. Hat sich die als grundsolide geltende Rhön-Klinkum im Wachstum wohlmöglich verhoben und bestehen in der Tat größere Finanzierungsprobleme? Licht und Schatten liegen hier augenblicklich sehr nah beieinander und die HV wird sicherlich turbulent. Zumal der Zeitpunkt der Verkündung der KE erschreckt. Wer auf dem niedrigen Kursniveau zur Zeit eine KE durchführt, tut dies meist nicht freiwillig.

Denke, bei der HV wird etwas mehr Licht ins Dunkel kommen. Sollte das Gerücht mit den derzeitigen Finanzierungsnöten bei laufenden Projekten stimmen, sind die 14 Euro leider noch nicht der Boden.

VG
Perlentaucher
Avatar
DerPerlentaucher
schrieb am 30.05.09 08:22:11
Beitrag Nr. 2 (37.287.425)
Die gegenwärtig ausnahmslos positiven Analystenkommentare stimmen mich zudem sehr nachdenklich. Diese Analysten sollten eher als Kontraindikator angesehen werden. Zumal das Thema Liquiditätsprobleme (naiv) ausgeblendet wird. Es wäre nicht das erste Mal, daß hier noch einige Bankenfonds verkaufen wollen und die hauseigenen Analysten zuvor die Werbetrommel intensiv für das Wertpapier - aus Eigeninteresse - rühren.

Ich möchte nicht behaupten, daß dies so ist - ich möchte lediglich einen warnenden Zeigefinger erheben und die Möglichkeit ansprechen, daß man nicht ungeprüft in den Reigen der positiven Kommentare mit einstimmen sollte. Eine gewisse natürliche Skepsis sowie ein vorsichtiges und kritisches Hinterfragen sollte gestattet sein. Erstrecht bei der Gilde der Analysten. Immerhin befinden wir uns in einem Diskussionsforum. Von daher würde ich mich freuen, wenn mir User nicht gleich Panikmache oder Bashing vorwerfen würden. Beides ist fehl am Platze.

Allen Investierten wünsche ich viel Glück - ich für meinen Teil denke jedoch, wir haben noch keinen Boden bei 14 gefunden, respektive ausgebildet.

VG & schöne Pfingsten
Perlentaucher
Avatar
KimLanners
schrieb am 30.05.09 11:12:51
Beitrag Nr. 3 (37.287.856)
hallo! gut dass du einen neuen theard eröffnet hast!
die KE ist natürlich schon sehr hoch, 1/3, das ist viel! Ich finde die kliniken aktien im aktuellen umfeld sehr interessant, da sie von der krise nicht betroffen sind und trotzdem fallen...aber wieso ist das so? der niedrige ölpreis? der anscheinend 1zu1 aufs ergebnis schlägt? die niedrigen zinsen die aktuell herrschen? oder die geringe liquidität der patienten, die mit ihrer operation lieber noch ein paar monaten warten wollen... *joke* :)
alles spricht dafür zu kaufen...nur diese KE... hmmmm
ich würde bald einsteigen bin aber leider schon zu 50% bei der lufthansa und zu 50% bei praktiker!
Avatar
DerPerlentaucher
schrieb am 30.05.09 11:43:38
Beitrag Nr. 4 (37.287.932)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.287.856 von KimLanners am 30.05.09 11:12:51hallo, die KE ist für mich auch der "Knackpunkt". Hier hat der Vorstand auf der HV sicher einige Fragen zu beantworten. Nach der HV sind 12 Euro genauso möglich wie 16 Euro. Ich befürchte jedoch, daß die Ankündigung der KE - so lange keine Details bekannt sind - wie ein Damoklesschwert über dem Kurs hängen wird. Seriöserweise kann man bis zur Klärung der exakten Details nicht einsteigen. Es sei denn, man nimmt in Kauf, sich unter Umständen die Finger zu verbrennen. Eine Antwort, wie sich die Erhöhung des Grundkapitals um 1/3 kurz-/mittelfristig auf den Kurs auswirken wird, habe ich auch nicht. Es bleibt für mich jedoch die Erkenntnis, daß derzeit noch Druck auf dem Kurs ist. Vor allem Institutionelle scheinen Stücke auf den Markt zu werfen. Ehe dieser Druck nicht nachläßt, wäre ein Einstieg ohne Bodenbildung fatal.

P.S. Bleibt auch die Frage, ob die Dividende auf der HV durchgewunken wird oder aufgrund der anstehenden KE nicht doch entfällt. Auch dies würde erneut den Kurs belasten.

VG
Perlentaucher
Avatar
KimLanners
schrieb am 30.05.09 12:43:33
Beitrag Nr. 5 (37.288.142)
ich glaube eher dass sie den kurs bewusst noch weiter drücken wollen... das haben die letzte monate alle unternehmen gemacht.. sie ändern was an ihren lagerbeständen und schon ist das ergebnis negativ! wenn wir dann bei 10 euro sind wird es interessant! das wären dann auch 35% von den jetztigen 14 euro. nein?
Avatar
DerPerlentaucher
schrieb am 30.05.09 13:46:41
Beitrag Nr. 6 (37.288.346)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.288.142 von KimLanners am 30.05.09 12:43:33d`accord, 10 Euro wäre auch für mich ein adäquater Einstiegskurs. Aktuell ist noch zu viel Luft drin. Denke, bis Mitte Juni wird diese nun herausgelassen, so daß wir zur bzw. kurz nach der HV bei diesem Wert liegen könnten. Aber wie gesagt: Derzeit ist alles möglich - auch das Gegenteil.

Für mich persönlich überwiegen gegenwärtig aber die Risiken - zumal noch niemand gesagt hat, unter welchen Voraussetzungen und zu welchen Konditionen die KE ablaufen soll.

Nicht auszudenken, die KE würde zu einem deutlich nierdigeren Kurs als gegenwärtig durchgeführt oder ebenso schlimm: Die KE würde nicht genügend gezeichnet. Dies alles rechtfertigt zur Zeit einen Kursabschlag in Höhe des von KimLanners genannten Korridors.

VG
Perlenatucher
Avatar
DerPerlentaucher
schrieb am 30.05.09 13:47:36
Beitrag Nr. 7 (37.288.349)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.288.346 von DerPerlentaucher am 30.05.09 13:46:41....zwar auch ein schöner Name, sollte aber Perlentaucher im Abspann heißen ;)

VG
Perlentaucher
Avatar
KimLanners
schrieb am 30.05.09 20:54:41
Beitrag Nr. 8 (37.289.332)
jap also bei 10euro reden wir weiter! kennst du andere grosse kliniken? oder zulieferer... im 150-350 millionen bereich?
mfg
Avatar
DerPerlentaucher
schrieb am 31.05.09 08:52:36
Beitrag Nr. 9 (37.289.879)
Antwort auf Beitrag Nr.: 37.289.332 von KimLanners am 30.05.09 20:54:41Maternus-Kliniken
Marseille-Kliniken

VG
Perlentaucher
Avatar
KimLanners
schrieb am 31.05.09 11:01:13
Beitrag Nr. 10 (37.290.171)
ja danke die marseille kenn ich auch... :) aber sonst... ?