Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Rückkaufswerte von Lebensversicherungen

eröffnet am 18.12.12 09:41:30 von
schweizerin

neuester Beitrag 30.01.13 10:13:02 von
diedaggi
Beiträge: 9
ID: 1.178.367
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 2.011

Der Tag im Überblick


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
schweizerin
schrieb am 18.12.12 09:41:30
Beitrag Nr. 1 (43.938.287)
Hallo Gemeinde,

ich bin etwas verwundert, dass ich hier im Forum zu obigem Thema keine Beiträge gefunden habe. Dazu hat die Verbrauchzentrale sehr ausführlich berichtet:
http://www.vzhh.de/versicherungen/245281/versichern-heisst-v…

Ich kämpfe seit über 4 Jahren mit der Nürnberger Lebensversicherung um zu wenig ausgezahlte Rückkaufswerte.Ich habe leider zu spät gemerkt, dass solche "Anlagen" nur Kosten verursachen, in den ersten Jahren kaum Geld in den eigentlich Vertrag eingezahlt wird, sondern wie gesagt fast nur für Kosten gezahlt wird. Das schmälert die Rendite erheblich, da dass Geld ja erst viel später mit der eigentlichen Renditesteigerung anfängt. Daher keine Anlage zum Geld vermehren, sondern nur um die Gesellschaften fett zu machen!
Trotz BGH-Urteile gegen Ergo, Generali und Deutscher Ring mauert die Gesellschaft weiter, obwohl man diese Urteile so gut wie 100% auf alle Gesellschaften beziehen kann. Demnächst dürften Allianz und die Iduna sehr wahrscheinlich auch vor dem BGH verlieren. Die Skandia hat mir in 2010 mehr oder weniger freiwillig eine deutliche Nachzahlung beschert. Es lohnt sich also hartnäckig zu bleiben, sich nicht abwimmeln zu lassen.
Hat jemand auch Erfahrungen mit der Nürnberger gemacht?

lg
schweizerin
Avatar
herr_ortlepp
schrieb am 18.12.12 09:55:51
Beitrag Nr. 2 (43.938.343)
---> :yawn:
Avatar
dig101
schrieb am 18.12.12 10:35:29
Beitrag Nr. 3 (43.938.523)
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.938.287 von schweizerin am 18.12.12 09:41:30das tut mir leid ,es gab aber schon immer unternehmen die gut waren debeka huk und einige andere ,2/3 der versicherungen bleiben nicht bestehen und werden gekünd. ,dewegen sollte man immer auf die rückkaufswerte schauen ,leider gibt es noch viele schwarze sch. in der branche




jetzt zu deinem problem :klagen wird wohl das einzigste sein was sinn macht ,solang der staat nix dagegen macht wird es wohl deine einzigste möglichkeit sein


und noch ein guter rat immer finanztest anschauen bei sowas ,aber wie schon geschrieben bei huk und debeka machst du nie was falsch
Avatar
schweizerin
schrieb am 18.12.12 10:59:13
Beitrag Nr. 4 (43.938.655)
Avatar
schweizerin
schrieb am 21.12.12 15:19:12
Beitrag Nr. 5 (43.953.222)
Hallo,

die vierte Gesellschaft, dieses Mal Signal Induna verliert vor dem BGH!

http://www.vzhh.de/versicherungen/245281/versicherer-hoert-d…

grüße
Avatar
schweizerin
schrieb am 08.01.13 18:42:11
Beitrag Nr. 6 (43.996.257)
Avatar
schweizerin
schrieb am 16.01.13 14:12:55
Beitrag Nr. 7 (44.028.318)
Avatar
schweizerin
schrieb am 24.01.13 20:21:56
Beitrag Nr. 8 (44.061.092)
Avatar
diedaggi
schrieb am 30.01.13 10:13:02
Beitrag Nr. 9 (44.080.844)
Die Verbraucherzentralen berichten ja immer wieder von der Sache. Ich weiß gar nicht mehr, wie oft ich in diesem Zusammenhang von der Nürnberger gelesen habe. Wir habe unsere Lebensversicherung schon 2009 verkauft und das war auch gut so.




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Meistdiskutierte Aktien (24h)

WertpapierBeiträge
38
32
28
22
20
20
20
11
11
10