DAX+3,45 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,05 % Öl (Brent)-0,70 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 15.01.2016



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.

Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 15.01.2016

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
00:50JapanJPN
Ausländische Wertpapierinvestitionen , veröffentlicht durch das Finanzministerium, verweisen auf Schuldverschreibungen im inländischen Markt, aufgenommen von einem ausländischen Unternehmen, ausgestellt in inländischer Währung. Der Bericht wird vom Finanzministerium veröffentlicht und zeig detailliert den Geldfluss aus dem öffentlichen Sektor mit Ausnahme der Bank of Japan. Die Nettodaten zeigen den Unterschied von Kapitalzufluss und -abfluss. Eine positive Differenz zeigt einen Nettoumsatz von ausländischen Wertpapieren durch gebietsansässige (Kapitalzufluss) und eine negative Differenz zeigt die Nettokäufe ausländischer Wertpapiere durch gebietsansässige (Kapitalabfluss).
tts-51647983
81235
Regierung
323 Mrd.¥-85,9 Mrd.¥
00:50JapanJPN
Ausländische Wertpapierinvestitionen, veröffentlicht vom Finanzministerium, verweisen auf Schuldverschreibungen des inländischen Markt gegenüber eines ausländischen Unternehmen hin, ausgestellt in Inlandswährung. Der Bericht wird vom Finanzministerium detailliert veröffentlicht und zeigt die Geldbewegungen aus dem öffentlichen Sektor, mit Ausnahme der Bank of Japan. Die Nettodaten zeigt den Unterschied von Kapital-Zufluss und -Abfluss. Eine positive Differenz zeigt einen Nettoumsatz von ausländischen Wertpapieren durch gebietsansässige (Kapitalzufluss) und eine negative Differenz zeigt Nettokäufe ausländischer Wertpapiere durch gebietsansässige (Kapitalabfluss) an.
tts-51647987
81236
Regierung
-747 Mrd.¥-135 Mrd.¥
06:30HollandNLD
Die Einzelhandelsumsätze werden vom Statistics NL veröffentlicht und sie erfassen die Änderungen im Einzelhandelssektor. Sie zeigen kurz- und mittelfristig die Wertentwicklung des Einzelhandels. Generell ist eine hohe Lesung für den EUR bullish, während eine niedrige Lesung entsprechend bearish ist.
tts-31544993
81897
Verbrauch & Inflation
-2,2%-2,3%
08:00FinnlandFIN
Das Bruttoinlandsprodukt, veröffentlicht durch Statistics Finland ist der Gesamtwert aller Waren und Dienstleistungen, die von Finnland hergestellt wurden. Das BIP ist als eine umfassende Beurteilung der finnischen Wirtschaftstätigkeit und Gesundheit zu betrachten. Generell wird eine hoher Wert als positiv (oder bullish) für den EUR angesehen, während eine fallende Tendenz eher als negativ (oder bearish) betrachtet wird.
tts-31544864
81898
Konjunktur
-0,5%--1,8%
08:00FinnlandFIN
Die Leistungsbilanz, welche durch die Bank of Finland veröffentlicht wird, zeigt den Netto Fluss von Transaktionen, einschließlich Waren, Dienstleistungen und Zinszahlungen in Finland. Ein Leistungsbilanzüberschuss bedeutet, dass die Kapitalflüsse in Finland die Kapitalherabsetzung übersteigt. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31544807
81899
Liquidität & Handelsbilanz
-20 Mio.€--30 Mio.€
08:45FrankreichFRA
Der Haushaltssaldo von MINEFA ist die Differenz zwischen Einnahmen und Ausgaben am Ende des Haushaltszeitraums. Wenn der Betrag positiv ist, dann zeigt die Bilanz einen Überschuss und umgedreht handelt es sich um ein Defizit, was einen Kreditbedarf widerspiegelt. Normalerweise wird eine hohe Lesung für den EUR bullish gewertet, während ein niedrige entsprechend bearish ist.
tts-31545084
81504
Liquidität & Handelsbilanz
-82,8 Mrd.€--76,2 Mrd.€
09:00SpanienESP
Der Verbraucherpreisindex vom National Institute of Statistics ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise für einen repräsentativen Warenkorb von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft des EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31545111
81160
Verbrauch & Inflation
0%0%-0,3%
09:00SlowakeiSVK
Der Kern-Verbraucherpreisindex vom Statistical Office of the Slovak Republic ist ein Maß für die Preisbewegungen zwischen den Einzelhandelspreisen eines repräsentativen Warenkorbes mit Gütern und Dienstleistungen, ohne die flüchtigen Bestandteile wie Lebensmittel, Energie, Alkohol und Tabak. Der Kern CPI ist einwichtiger Indikator, um die Inflation und Veränderung beim Kaufverhalten zu erfassen. Die Kaufkraft der lokalen Währung wird durch die Inflation nach unten gezogen. Ein hoher Wert ist für die lokale Währung als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31544980
81903
Verbrauch & Inflation
-0,2%-0%
09:00SpanienESP
Der HVPI veröffentlicht von der National Institute of Statistics ist ein Maß für Preisschwankungen oder harmonisierter Inflation in den EU-Mitgliedstaaten. Ähnlich dem nationalen Verbraucherpreisindizes (CPI), enthält die Inflation auch Computer, neuen Autos und Flugpreise unter Ausschluss des Eigentümers / Benutzer-Steuer. Allgemein wird ein hoher Wert als positiv (bullish) für den Euro gesehen, während ein niedriger Wert als negativ (oder bearish) betrachtet.
tts-31545113
81162
Verbrauch & Inflation
-0,4%-0,4%0,2%
09:00SlowakeiSVK
Der Kern-Verbraucherpreisindex vom Statistical Office of the Slovak Republic ist ein Maß für die Preisbewegungen zwischen den Einzelhandelspreisen eines repräsentativen Warenkorbes mit Gütern und Dienstleistungen, ohne die flüchtigen Bestandteile wie Lebensmittel, Energie, Alkohol und Tabak. Der Kern CPI ist einwichtiger Indikator, um die Inflation und Veränderung beim Kaufverhalten zu erfassen. Die Kaufkraft der lokalen Währung wird durch die Inflation nach unten gezogen. Ein hoher Wert ist für die lokale Währung als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31544981
81904
Verbrauch & Inflation
-0,4%-0%
09:00SpanienESP
Der Verbraucherpreisindex vom National Institute of Statistics ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise für einen repräsentativen Warenkorb von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft des EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31545112
81163
Verbrauch & Inflation
-0,3%-0,3%0,4%
09:00SlowakeiSVK
Der Verbraucherpreisindex veröffentlicht durch das Statistical Office of the Slovak Republic ist ein Maßstab für Preisbewegungen durch den Vergleich zwischen den Verkaufspreisen eines repräsentativen Einkaufskorb von Waren und Dienstleistungen. Die Kaufkraft der Krone wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator, um die Inflation und in Einkaufstrends zu messen. Im Allgemeinen wird ein hoher Wert als positiv (oder bullish) für die Landeswährung angesehen, während ein niedriger Wert als negativ (oder bearish) betrachtet wird. Allerdings ist die Wirkung gering und  bewegt kaum den Markt.
tts-31544979
81902
Verbrauch & Inflation
-0,3%-0%
09:00SpanienESP
Der HVPI veröffentlicht von der National Institute of Statistics ist ein Maß für Preisschwankungen oder harmonisierter Inflation in den EU-Mitgliedstaaten. Ähnlich dem nationalen Verbraucherpreisindizes (CPI), enthält die Inflation auch Computer, neuen Autos und Flugpreise unter Ausschluss des Eigentümers / Benutzer- Steuer. Allgemein wird ein hoher Wert als positiv (bullish) für den Euro gesehen, während ein niedriger Wert als negativ (oder bearish) betrachtet.
tts-31545028
81161
Verbrauch & Inflation
-0,1%-0,1%-0,1%
09:00SlowakeiSVK
Die unbereinigte Inflation, veröffentlicht durch das Statistical Office of the Slovak Republic ist ein Maßstab für Preisbewegungen durch den Vergleich zwischen den Verkaufspreisen eines repräsentativen Einkaufskorb von Waren und Dienstleistungen. Die Kaufkraft der Krone wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator, um die Inflation und in Einkaufstrends zu messen. Im Allgemeinen wird ein hoher Wert als positiv (oder bullish) für die Landeswährung angesehen, während ein niedriger Wert als negativ (oder bearish) betrachtet wird. Allerdings ist die Wirkung gering und bewegt kaum den Markt.
tts-31544982
81901
Verbrauch & Inflation
-0,5%--0,4%
10:00ItalienITA
Die EU-Norm Inflation vom Istituto Nazionale di Statistica ist ein Maß für die harmonisierte Preisentwicklung der EU-Mitgliedsstaaten. Ähnlich wie bei dem nationalen Verbraucherpreisindex (CPI), enthält die Inflation auch PC´s, neue Autos und Flugpreise unter Ausschluss des Eigentümers/ Besitzers der Gebäude und Gemeindesteuer. Im allgemeinen führt eine Hohe Lesung zu einem bullishen EUR und eine niedriger zu einem entsprechend bearishen Einfluss.
tts-31545125
81849
Verbrauch & Inflation
0,1%0,1%0,1%
10:00ItalienITA
Der Verbraucherpreisindex vom the Istituto Nazionale di Statistica ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise für einen repräsentativen Warenkorb von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft des EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31544588
81848
Verbrauch & Inflation
0,1%0,1%0,1%
10:00ItalienITA
Der Verbraucherpreisindex vom the Istituto Nazionale di Statistica ist ein Maß für die Preisbewegungen der Verkaufspreise für einen repräsentativen Warenkorb von Gütern und Dienstleistungen. Die Kaufkraft des EUR wird durch die Inflation nach unten gezogen. Der CPI ist ein wichtiger Indikator um die Inflation und Veränderung im Kaufverhalten zu messen. Ein hoher Wert ist für den EUR als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31544590
81846
Verbrauch & Inflation
0%0%0%
10:00ItalienITA
Die EU-Norm Inflation vom Istituto Nazionale di Statistica ist ein Maß für die harmonisierte Preisentwicklung der EU-Mitgliedsstaaten. Ähnlich wie bei dem nationalen Verbraucherpreisindex (CPI), enthält die Inflation auch PC´s, neue Autos und Flugpreise unter Ausschluss des Eigentümers/ Besitzers der Gebäude und Gemeindesteuer. Im allgemeinen führt eine Hohe Lesung zu einem bullishen EUR und eine niedriger zu einem entsprechend bearishen Einfluss.
tts-31545128
81847
Verbrauch & Inflation
-0,1%-0,1%-0,1%
10:30GroßbritannienGBR
Damit die Bank of England für Geldwertstabilität und finanzielle Stabilität sorgen kann, muss sie die Trend und Entwicklungen der Kreditbedingungen kennen. Diese Umfrage für Bank- und Nicht-Bank Kreditgeber leistet dabei ihren Beitrag. Die Kreditgeber werden hierbei über zu den vergangenen drei Monaten und den kommenden drei Monaten befragt. Hierbei geht es um sicher und unsicher Kredite an Privathaushalte und kleine Unternehmen, sowie Kredite an nichtfinanzielle Kapitalgesellschaften und Nicht-Banken Finanzinstitute.
79015
Zentralbanken
---
11:00Euro ZoneEUR
Die Handelsbilanz wird von Eurostat veröffentlicht und sie zeigt die Menge der Importe gegenüber den Exporten für Güter und Dienstleistungen. Ein positiver Wert zeigt einen Handelsüberschuss und ein negativer ein Handelsdefizit. Eine stetige Nachfrage im Warenhandel führt zu einem positiven Wachstum der Handelsbilanz, was für den EUR bullish ist.
tts-31544125
81217
Liquidität & Handelsbilanz
22,7 Mrd.€21,1 Mrd.€19,9 Mrd.€
11:00Euro ZoneEUR
Die Handelsbilanz wird von Eurostat veröffentlicht und sie zeigt die Menge der Importe gegenüber den Exporten für Güter und Dienstleistungen. Ein positiver Wert zeigt einen Handelsüberschuss und ein negativer ein Handelsdefizit. Eine stetige Nachfrage im Warenhandel führt zu einem positiven Wachstum der Handelsbilanz, was für den EUR bullish ist.
tts-31544139
81216
Liquidität & Handelsbilanz
23,6 Mrd.€-24,1 Mrd.€
14:30USAUSA
Der Erzeugerpreisindex welcher durch das Präsidium für Arbeitskostenstatistik veröffentlicht wird, misst die durchschnittliche Preisveränderung von Rohstoffen, welche von den US-Produzenten gekauft wurden. Änderungen am PPI gelten als ein Indikator in Bezug auf die Inflation der Rohstoffpreise. Generell ist ein hoher Wert positiv (oder bullish) für den USD, während eine niedrigere Lesung sich negativ (oder baeirsh) auswirkt.
tts-31544135
80986
Konjunktur
-1%-1%-1,1%
14:30USAUSA
Das United States Census Bureau, welcher ein Teil des Handelsministeriums der Vereinigten Staaten ist, veröffentlicht die gesamten Einnahmen der Einzelhandelsgeschäfte. Die monatlich prozentuale Veränderung zeigt die Entwicklung der Verkäufe. Diese sind ein wichtiger Indikator für die Konsumausgaben. Generell gilt ein hoher Wert als positiv bzw. bullish für den USD, während eine niedriger Lesung als negativ bzw. bearish gesehen werden kann.
tts-31544109
80983
Verbrauch & Inflation
-0,1%0%0,2%
14:30USAUSA
Das Ergebnis der "Einzelhandel Controlling Group", veröffentlicht durch das US Census Büro, repräsentiert den gesamten Industrieumsatz. Dieser ist dann die Basis für die PCE Schätzung der meisten Waren.
tts-97665185
80984
Verbrauch & Inflation
-0,3%0,3%0,6%
14:30USAUSA
Der Erzeugerpreisindex welcher durch das Präsidium für Arbeitskostenstatistik veröffentlicht wird, misst die durchschnittliche Preisveränderung von Rohstoffen, welche von den US-Produzenten gekauft wurden. Beim Kern PPI werden Nahrungsmittel und Energiepreise nicht mit einkalkuliert. Änderungen am PPI gelten als ein Indikator in Bezug auf die Inflation der Rohstoffpreise. Generell ist ein hoher Wert positiv (oder bullish) für den USD, während eine niedrigere Lesung sich negativ (oder bearish) auswirkt.
tts-31544127
80989
Konjunktur
0,3%0,3%0,5%
14:30USAUSA
Der Erzeugerpreisindex welcher durch das Präsidium für Arbeitskostenstatistik veröffentlicht wird, misst die durchschnittliche Preisveränderung von Rohstoffen, welche von den US-Produzenten gekauft wurden. Beim Kern PPI werden Nahrungsmittel und Energiepreise nicht mit einkalkuliert. Änderungen am PPI gelten als ein Indikator in Bezug auf die Inflation der Rohstoffpreise. Generell ist ein hoher Wert positiv (oder bullish) für den USD, während eine niedrigere Lesung sich negativ (oder bearish) auswirkt.
tts-31544123
80987
Konjunktur
0,1%0,1%0,3%
14:30USAUSA
Der NY Empire State Herstellungsindex wird von der Federal Reserve Bank of New York veröffentlicht und er zeigt die Geschäftsbedingungen der Produzenten in New York. Generell ist eine hohe Lesung für den USD bullish und ein niedriger entsprechend bearish.
tts-31544419
81182
Konjunktur
-19,37-4-4,59
14:30USAUSA
Die Einzelhandelsumsätze werden vomUS Census Bureau veröffentlicht und sie erfassen die Änderungen im Einzelhandelssektor, ohne Fahrzeuge. Sie zeigen kurz- und mittelfristig die Wertentwicklung des Einzelhandels. Generell ist eine hohe Lesung für den USD bullish, während eine niedrige Lesung entsprechend bearish ist.
tts-31544093
80985
Verbrauch & Inflation
-0,1%0,2%0,4%
14:30USAUSA
Der Erzeugerpreisindex welcher durch das Präsidium für Arbeitskostenstatistik veröffentlicht wird, misst die durchschnittliche Preisveränderung von Rohstoffen, welche von den US-Produzenten gekauft wurden. Änderungen am PPI gelten als ein Indikator in Bezug auf die Inflation der Rohstoffpreise. Generell ist ein hoher Wert positiv (oder bullish) für den USD, während eine niedrigere Lesung sich negativ (oder baeirsh) auswirkt.
tts-31544129
80988
Konjunktur
-0,2%-0,2%0,3%
15:15USAUSA
Die Industrieproduktion wird von Board of Governors of the Federal Reserve veröffentlicht und sie zeigen das Volumen der Produktion der amerikanischen Industrie. Ein Aufwärtstrend ist in Verbindung mit Inflation und steigenden Zinsen zu sehen. Bei einem hohen Wachstum der Industrieproduktion sind die Auswirkungen auf den USD bullish, während bei einem Rückgang entsprechend bearishe Reaktionen zu erwarten sind.
tts-31544117
81218
Konjunktur
-0,4%-0,2%-0,6%
15:15USAUSA
Die Kapazitätsauslastung wird durch das Federal Reserve Board veröffentlicht und sie zeigt den Prozentsatz der amerikanischen Produktionskapazitäten, welcher kurzfristig tatsächlich genutzt wurde. Sie ist bezeichnend für das gesamtwirtschaftliche Wachstum und die Nachfrage der amerikanischen Wirtschaft. Eine hohe Auslastung stimuliert den Inflationsdruck und ist als generell bullish für den USD zu sehen, während ein niedriges Ergebnis entsprechend bearish zu werten ist.
tts-31544105
81219
Konjunktur
76,5%76,8%77%
15:30GroßbritannienGBR
Die vom Conference Board veröffentlichten Frühindikatoren messen die zukünftigen Trends der gesamtwirtschaftlichen Aktivität, einschließlich der Beschäftigung, durchschnittliche Wochenarbeitszeit, Erstanträge, Genehmigungen für neue Immobilien, Aktienkurse und Zinskurve. Sie gelten als ein Maß für die wirtschaftliche Stabilität in Großbritannien. Ein hoher Wert ist für den GBP als bullish anzusehen und ein niedriger als entsprechend bearish.
tts-31544059
82244
Vertrauenskennzahlen
0,3%--0,1%
16:00Euro ZoneEUR
Der Rat für Wirtschafts- und Finanzfragen ist das wichtigste Entscheidungsgremium des Council of the European Union, welcher sich aus den Finanzminister der 27 EU-Mitgliedsstaaten zusammensetzt. Beim ECOFIN werden koordinierte wirtschaftliche Maßnahmen, die Haushaltspolitik, öffentliche Finanzen, und die Kapital- und Finanzmärkte diskutiert. Der Ecofin kann auch aus nur 17 Mitgliedsstaaten bestehen, die Maßnahmen zum Euro und der EU untersuchen.
81986
Zentralbanken
---
16:00USAUSA
Der Reuters/Michigan Verbraucherstimmungsindex wird von der Reuters/University of Michigan veröffentlicht und es handelt sich dabei um eine personenbezogene Erhebung des Verbrauchervertrauens in Bezug auf die wirtschaftliche Aktivität. Es zeigt ob die Verbraucher bereit sind Geld auszugeben. Generell ist eine hohe Lesung für den USD bullish, während eine niedrige Lesung entsprechend bearish ist.
tts-31544469
80990
Vertrauenskennzahlen
93,39392,6
16:00USAUSA
Die Geschäftsbestände werden durch das US Census Bureau erhoben und sie zeigen die prozentual monatliche Veränderung der Bestände von Händlern und Großhändlern. Die Daten bewegen die Märkte nicht, da sie den persönlichen Verbrach nicht widerspiegeln, während die Großhandelslagerbestände die BIP Prognose beeinflussen. Im Allgemeinen wird ein hoher Wert als bearish für den USD gesehen und ein niedriger Wert als entsprechend bullish.
tts-31544095
80991
Konjunktur
-0,2%-0,1%0%
19:00USAUSA
Die Baker Hughes Plattform Zählung ist mit der wichtigste Konjunkturbarometer für die Bohrindustrie und deren Zulieferer. Aktive Bohrgeräte benötigen Produkte und Dienstleistungen der Ölindustrie. Damit handelt es sich um einen Frühindikator für die Nachfrage nach Produkten zum Bohren und der Verarbeitung von Kohlenwasserstoffen. Das Ergebnis bezieht sich ausschließlich auf Öl Plattformen.
tts-99673998
82249
Konjunktur
515-516

Webinare

Es wurden keine Daten gefunden


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
Hallo zusammen!

Ein kurzer Rückblick mit anschließendem neuen & aufgeräumteren Chart. :)

Am 6.1 oder 7.1 hatte ich diesen DAILY Chart hier gepostet. Eine Variante ging erstaunlicherweise genau auf.



Heute am 14.01 kommt der neue H4 Ausblick. Anzumerken ist das man in diesem Chart das Tief sieht welches ich als Doppelboden heute gelten lasse. Dieses ist allerdings ein Übernacht Chart (deswegen fehlt es wohl einigen von euch), allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, das man dort genauso gut Widerstände/Unterstützungen finden kann (die Punkte sind nur ein bisschen ungenauer)



Nachdem Anstieg auf 10150 sind wir wieder zum Testen der 9620 gefallen und zum Glück (für die Bullen) hat das Niveau gehalten. Ansonsten wären wir wohl auf dem Weg zum Test des August Tiefs mittlerweile. Ein Entsprechender Reversal hat eingesetzt und damit wurde auch die langfristige Trendlinie zurückerobert. Wohl gemerkt hat diese nicht mehr die selbe unterstützende Wirkung wie im August Crash, sonst hätten wir uns wesentlich schneller erholt. All das zeugt von schwächelnden Bullen m.M. nach. Allerdings sehen wir trotz dem Reversel morgen wahrscheinlich noch höhere Kurse. Der kleine Verfall trägt wahrscheinlich ebenso dazu bei. Nach 12 Uhr sollte man besonders auf der Hut sein für Rücksetzer. Die Bullishe Variante wäre direkt Richtung 10400 (woran ich nicht so recht glaube). Ein Retest der Trendlinie könnte nochmal bestätigend wirken. Fallen wir erneut darunter könnte das Tief fallen.

Aufgrund der starken Volatilität sollte jeder auf konsequente SL Setzung achten :)

Interessant ist die Fibo Zeitzone übrigens (Schwarze Vertikale Linie) die einen Trendwechsel bereits angekündigt hatte.



Im H1 sollten die Bullen die Rote Abwärtstrendlinie rausnehmen, bevor es zum Hoch bei 150 geht...

Fazit: vermutlich leichte long Tendenzen bis zum Mittag
Langfristig finde ich dieses Dreieck sehr spannend und es könnte m.M. auch sehr gut nach unten aufgelöst werden (Falls die Weltwirtschaft noch weiter erlahmen sollte) aber soweit sind wir ja noch nicht :D

Gute Nacht & schönen Freitag! :yawn:
Dax Wochenschlussverkauf!
Dax Prognose für Freitag den 15.01.16:

Tendenz:short
Wahrscheinlichkeit:63%

Stand heute sind wir nach wie vor in einem Bärenmarkt, auch wenn sich das Chartbild kurzfristig aufgehellt hat gibt es noch keine Entwarnung.
Ich kann mir bei der momentanen Stimmung nicht vorstellen, dass es viele Investoren gibt, die laufende long-Positionen mit in das Wochenende nehmen wollen.
Der Dax hat das obere Bollinger Band berührt, viel Platz nach oben dürfte also nicht mehr sein, dennoch rechne ich am Vormittag nochmal mit einem testen und möglicherweise kurzen überschreiten der 10.000er Marke, von da an dürfte es aber rasch nach unten gehen – bis auf ca. 9.675.



Variante B: Der Dax steigt über 10.120 und schließt dann das Gap bei 10.210

Ziel: 9675

Dies ist weder eine Anlageberatung noch eine Kaufempfehlung, die Prognose könnte frei erfunden sein oder nicht eintreten.


Allen Anlegern, Tradern und Mitlesern wünsche ich einen erfolgreichen Handelstag und anschließend ein erholsames Wochenende!:)

©Bosstrader
EURUSD (6E) erneut an der Abwärtstrendlinie gescheitert
Auch gestern konnte die Abwärtstrendlinie aus dem Wochenchart nicht gebrochen werden:

Es bleibt also spannend was der Tag bringt, wenn der kleine Verfall durch ist und ob es in der größeren Range verbleibt, oder doch noch ein Bruch gelingt.

Im Stundenchart habe ich die Aufwärtstrendlinie ein wenig angepasst und sollten die Indices weiter nach oben korrigieren dürfte ein Bruch unten wahrscheinlicher sein, als, dass die rote Linie gehandelt wird.

Der untere Bereich vom Donnerstag könnte wieder in den Focus rücken. Ich denke flexibel bleiben ist angesagt und für beide Richtungen ein Auge haben.
Ist die gestrige Erholung im Dax das Korrekturende kann es auch schnell wieder nach oben gehen und dies dann im wechselnden Tagestrend.
Setzt sich die Korrektur allerdings fort werden die unteren Bereiche zunächst interessanter, zumal ja auch die EZB ein kleinen Statement rausgegeben hatte um dann nach dem Verfall die Richtung zu wechseln.

Der Aufwärtstrend ist für mich oberhalb der 1,0811 weiterhin gegeben, wobei ich natürlich auch die Range im Kopf habe, in der wir uns seit der FED-Entscheidung zur Zinserhöhung befinden.


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan
Kleiner Verfallstag
Relevante Statistiken:
1. Dax und DOW um den kleinen Verfallstag im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-811-820/#…
2. Typischer Monatsverlauf von DAX und DOW im Januar:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-851-860/#…

DAX Pivots
R3 10183,56
R2 10033,91
R1 9914,06
PP 9764,41
S1 9644,56
S2 9494,91
S3 9375,06

FDAX Pivots
R3 10359,83
R2 10151,67
R1 10028,33
PP 9820,17
S1 9696,83
S2 9488,67
S3 9365,33

CFD-DAX Pivots
R3 10348,23
R2 10145,57
R1 10017,23
PP 9814,57
S1 9686,23
S2 9483,57
S3 9355,23

DAX Wochen Pivots
R3 10962,12
R2 10724,01
R1 10286,68
PP 10048,57
S1 9611,24
S2 9373,13
S3 8935,80

FDAX Wochen Pivots
R3 11074,17
R2 10798,83
R1 10273,67
PP 9998,33
S1 9473,17
S2 9197,83
S3 8672,67

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
29.12.2015 10860,14
30.12.2015 10743,01
28.12.2015 10653,91
22.12.2015 10488,75
05.01.2016 10310,10
06.01.2016 10214,02
13.01.2016 9960,96
02.10.2015 9553,07
30.10.2014 9114,84
16.10.2014 8582,90

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
07.12.2015 10930,00
30.12.2015 10729,00
05.01.2016 10342,50
06.01.2016 10177,50
16.10.2014 8561,50
sorry, wollte die Grafik direkt verlinken - ist iwie nicht so einfach ein URL mit Dateiendung aus der website zu holen.
( w-o muss sich hier dringend was einfallen lassen, ich jedenfalls werde nicht alles zu postende in irgendeinen hoster verfrachten, um es teilen zu können)
quo vadis DAX.
Das war nicht gesund heute auch wenn wir wohl eine Erholung bekommen die noch eine Weile anhält. Aber die 1 können wir wohl streichen dafür waren wir zu tief.

M5 JFD


Im Grunde sollten wir uns in einer B befinden also mit einem ABC UP sollte dies zu buche schlagen.

Ansätze für ABC sind immer auch Harmonik Patterns daher wird heute ein Pattern mit in das Setup einbezogen.

das Setup.

M5


Da die A möglicherweise noch nicht abgeschlossen ist und die B nichts ist was man versuchen sollte zu handeln wird morgen erstmal Flat das mittel der Wahl sein. Die B sollte nicht allzu tief kommen. Bei der Bewegung sollte ein Typischer Korrektur Charakter zu erkennen Sein. Also Katz und Maus mit long und short. Die Sentimente spielen Verrückt und springen schnell mehr oder weniger Stark zwischen long und short.
Irgendwann wird sich möglicherweise ein Kanal oder eine Eröffnungslinie abzeichnen mit dieser kann dann der Long Trade richtung 78,6 gestartet werden. Das ganze sollte dann 12345 ablaufen. Sollte die 5 laufen kann man bei der 10050 nach einem short einstieg suchen.

M5



Eine Warnung zum Schluss wir sind zwar heftig short aber sind möglicherweise in einer Korrektur. Korrekturen sind der Albtraum für Trader die die POS gerne laufen lassen. Zudem sind sie durch die Schnellen wechsel gift für Trader die nur eine Richtung suchen man sollte hier sehr objektiv an die Sache gehen.
Es gibt auch nur eine Medizin wenn eine Trend bricht auf M5 basis dann haut die POS raus das beugt dummen Überraschungen vor.


M.f.G. Quickly

P.s. Ich poste regelmäßig Aktualisierungen über mögliche gewonnene Erkenntnisse. Solltet Ihr Interesse an einer Zeitnahen Meldung über diese Informationen haben wollen Klickt hier um mich zu Abonnieren (KLICKEN!)
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.495.960 von bosstrader am 14.01.16 22:27:43
Zitat von bosstraderDax Prognose für Freitag den 15.01.16:

Tendenz:short
Wahrscheinlichkeit:63%

Stand heute sind wir nach wie vor in einem Bärenmarkt, auch wenn sich das Chartbild kurzfristig aufgehellt hat gibt es noch keine Entwarnung.
Ich kann mir bei der momentanen Stimmung nicht vorstellen, dass es viele Investoren gibt, die laufende long-Positionen mit in das Wochenende nehmen wollen.
Der Dax hat das obere Bollinger Band berührt, viel Platz nach oben dürfte also nicht mehr sein, dennoch rechne ich am Vormittag nochmal mit einem testen und möglicherweise kurzen überschreiten der 10.000er Marke, von da an dürfte es aber rasch nach unten gehen – bis auf ca. 9.675.

Variante B: Der Dax steigt über 10.120 und schließt dann das Gap bei 10.210

Ziel: 9675

Dies ist weder eine Anlageberatung noch eine Kaufempfehlung, die Prognose könnte frei erfunden sein oder nicht eintreten.


Allen Anlegern, Tradern und Mitlesern wünsche ich einen erfolgreichen Handelstag und anschließend ein erholsames Wochenende!:)

©Bosstrader


am kleinen Verfallstag wirds aber doch gerne bis abends gehalten, wegen der Optionen ?
und ausserdem: die Amis rechnen erst am Wochenende ab

sofern das immer noch so läuft
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben