Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,24 % EUR/USD-0,44 % Gold-1,24 % Öl (Brent)0,00 %

Mein Depot

eröffnet am 05.02.16 15:51:19 von
halbgott [Blogger]

neuester Beitrag 22.07.16 09:16:57 von
Der Tscheche


Avatar
halbgott [Blogger]
05.02.16 15:51:19
Beitrag Nr. 1
Habe vier Aktien mit unterschiedlichen Gewichtungen in meinem Depot:

1. BVB 30%

2. Vectron 10%

3. Lion E-Mobility 25%

4. Hypoport 15%

5. Cash 20%

Die Hypoport Gewichtung werde ich ggf. reduzieren, bzw. Vectron aufstocken. Ansonsten werde ich es erst mal so lassen.

Einkaufskurse:
- Beim BVB hatte ich zu Beginn der Sommerpause letztmalig gekauft, mein durchschnittlicher Einkaufskurs liegt bei 3,75

- Vectron ist erst seit dem 28.1. in meinem Depot, Kauf zu 33,057 bis 33,20 (An dem Tag wurde die Hauck & Aufhäuser Analyse veröffentlicht mit Kursziel 100 Euro)

- Lion E-Mobility habe ich am 19.1. erstmalig gekauft zu Kursen zwischen 1,829 - 1,90. Habe sie aber auch danach öfter gekauft.

- Hypoport habe ich am 19.1. zwischen 59,40 - 60,00 erstmalig gekauft, leider auch danach



Hier zwei Charts dieser vier Aktien im Vergleich zum S-DAX im Kalenderjahr 2016. Hat natürlich nur bedingt mit meinem Depot zu tun, weil ich eben nicht am 1.1. gekauft habe, sondern wie oben skizziert zu unterschiedlichen Zeitpunkten.




Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.





Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.
Avatar
halbgott [Blogger]
05.02.16 21:42:23
Beitrag Nr. 2
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.669.202 von halbgott am 05.02.16 15:51:19
Vectron
habe außerbörslich Vectron zu 36,70 dazugekauft. Gewichtung jetzt bei 12%

Heute kam vom Analysten Oddo Seydler eine Kurszielaufstufung von 27 auf 48 Euro. Das entspricht +78%

Die sinkenden Kurse heute sehe ich wegen des Gesamtmarktes.
Avatar
halbgott [Blogger]
08.02.16 09:17:04
Beitrag Nr. 3
Aktien reduziert
Habe zum Börsenbeginn zwischen 3,81 und 3,837 BVB Aktien und bei 60,36 Hypoport Aktien reduziert.

Grund: Ich befürchte ein weiteres Abrutschen der Märkte insgesamt und will in so einer Situation mehr Cash haben.
Avatar
halbgott [Blogger]
08.02.16 09:18:54
Beitrag Nr. 4
Aktien reduziert
Habe bei 2,655 und 2,64 Lion E-Mobility reduziert aus dem gleichen Grund
Avatar
halbgott [Blogger]
08.02.16 09:35:20
Beitrag Nr. 5
neue Gewichtung
1. Cash 35%
2. BVB 22%
3. Lion E-Mobility 20%
4. Vectron 12%
5. Hypoport 11%

Tradingstrategie:
BVB Aktien werde ich spätestens zu Beginn der Sommerpause wieder zurückkaufen, ggf. auch früher. Dabei geht es gar nicht um einen günstigeren BVB Kurs, momentan setze ich darauf, daß in der Crashsituation andere Aktien besser laufen könnten.

Grund: Der neue TV Vertrag wird im Juni verkündet und könnte für erhebliche Impulse sorgen, zudem läuft die BVB Aktie in der Sommerpause meist wesentlich besser als in der Rückrunde.

Bei Lion E-Mobility sehe ich ein ganz erhebliches Potential, da es aber eine winzig kleine Aktie ist, habe ich da nicht so viel Spielraum, die Gewichtung 20% ist hoch genug.

Vectron sehe ich als aussichtsreich, könnte aber sein, daß der Neswflow erst mal ausbleibt, daher bleibt die Gewichtung erst mal so.

Hypoport werde ich wohl so beibehalten.
Avatar
Der Tscheche
08.02.16 10:19:52
Beitrag Nr. 6
Ich empfehle eine sauberere Dokumentation mit fortwährender Aktualisierung der ØKurse.

Z.B. "Hypoport habe ich am 19.1. zwischen 59,40 - 60,00 erstmalig gekauft, leider auch danach" ???

Bei Ariva hattest Du als Nachkauf nach dem oben genannten Erstkauf bei 72€ gepostet. Ich gehe daher davon aus, dass Du heute quasi Deinen Erstkauf verlustfrei wieder verkauft hast und mit dem Nachkauf bei 72€ ca. 20% im Minus bist?
Avatar
halbgott [Blogger]
08.02.16 10:46:36
Beitrag Nr. 7
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.682.459 von Der Tscheche am 08.02.16 10:19:52
Zitat von Der TschecheIch empfehle eine sauberere Dokumentation mit fortwährender Aktualisierung der ØKurse.

Z.B. "Hypoport habe ich am 19.1. zwischen 59,40 - 60,00 erstmalig gekauft, leider auch danach" ???

Bei Ariva hattest Du als Nachkauf nach dem oben genannten Erstkauf bei 72€ gepostet. Ich gehe daher davon aus, dass Du heute quasi Deinen Erstkauf verlustfrei wieder verkauft hast und mit dem Nachkauf bei 72€ ca. 20% im Minus bist?


Hypoport hatte ich öfter gekauft und verkauft, das wird viel zu unübersichtlich. Das "leider" sagt aus, was wesentlich ist: Ich hatte bei 59,40 einen tollen Ersteinstieg und habe danach den Überblick verloren, habe also hierbei keinen Blumentopf mehr gewinnen können und sogar leichte Verluste.

Weil mein Hauptaugenmerk nach wie vor die BVB Aktie ist, werde ich hier tatsächlich jede Einzelheit haarklein auflisten. Bei Hypoport sind es oftmals lächerlich kleine Mintradingipositionen gewesen, auch die Durchschnittsgewichtung ändert sich ja völlig unabhängig von den einzelnen Trades ständig und werden nicht ständig aktualisiert.

Es geht mir bei den Trades nicht um eine Dokumentation, "hey, wie toll ist das denn bitte" sondern um ein ganz grundsätzliches Tradingverhalten, mit einem viel längeren Ansatz. BVB Aktie zu größten Teilen nur in der Sommerpause zu kaufen, gehört dazu, ob die Sache dann aufgeht oder inwieweit sieht man erst viele Monate später. Momentan performt die BVB Aktie seit Beginn der Sommerpause am 1.6.2015 ca. 30% besser als der DAX, dennoch ist die Performane nicht gut, eben weil sich auch die BVB Aktie dem allgemeinem Trend nicht gänzlich entziehen kann. Dieser negative Effekt ist in der Rückrunde bizarrerweise eher stärker als in der Hinrunde.

Es ist nicht das Ziel, daß irgendwelche Follower diesem Trading folgen, das finde ich sowieso und ganz generell völlig schwachsinnig, auch bei anderen. Jetzt steht der BVB Aktienkurs bei 3,71 und jetzt würde ich nicht mehr verkaufen. Vorher ankündigen bringt auch nicht, die Nachrichtenlage und die vorbörslichen Kurse für den GESAMTMARKT haben mich zu dieser eher spontanen Aktion gebracht.
Avatar
katjuscha-research
08.02.16 10:49:20
Beitrag Nr. 8
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.682.123 von halbgott am 08.02.16 09:35:20halbgott,

wieso erwartest du de dass in einer möglichen Crashsituation (die ich noch nicht wirklich sehe) die BVB Aktie underperformed?

sollte es nicht genau umgekehrt sein? BVB Aktie müsste sich aufgrund der hohen Substanz und Konjunkturunabhängigkeit doch eigentlich besser halten.

War ja in den letzten Wochen auch so. Du hast ja beispielsweise deine BVB Aktien zu 3,70 € verkauft, und dafür Hypoport zu 60 € gekauft. Selbst Hypoport ist also schlechter gelaufen, obwohl sie gute Zahlen rausbrachten. Das spricht doch dafür, dass die BVB Aktie zwar auch nicht völlig frei von Gesamtmarkteinflüssen ist, aber vermutlich stabiler sein wird.

An einen echten Crash glaub ich eh nicht. Korrektur bis 9000. Wenn die nicht hält, könnte es etwas heftiger bis knapp 8550 abwärts gehen. Spätestens im bereich bei 8200 würde ich ausgewählte Aktien wieder seleketiv stark zukaufen. Zinsen bleiben auf absehbare Zeit niedrig. Da werden die Fondsmanager zunehmend nach Aktien suchen, die eine gewisse Grudsicherheit durch hohe Substanz und konjunkturunabhängiges Geschäftsmodell bieten.
Avatar
InsertName
08.02.16 11:00:01
Beitrag Nr. 9
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.682.834 von katjuscha-research am 08.02.16 10:49:20Was wäre für Dich denn ein Crash?
Avatar
halbgott [Blogger]
08.02.16 11:08:18
Beitrag Nr. 10
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.682.834 von katjuscha-research am 08.02.16 10:49:20
Zitat von katjuscha-researchhalbgott,

wieso erwartest du de dass in einer möglichen Crashsituation (die ich noch nicht wirklich sehe) die BVB Aktie underperformed?

sollte es nicht genau umgekehrt sein? BVB Aktie müsste sich aufgrund der hohen Substanz und Konjunkturunabhängigkeit doch eigentlich besser halten.

War ja in den letzten Wochen auch so. Du hast ja beispielsweise deine BVB Aktien zu 3,70 € verkauft, und dafür Hypoport zu 60 € gekauft. Selbst Hypoport ist also schlechter gelaufen, obwohl sie gute Zahlen rausbrachten. Das spricht doch dafür, dass die BVB Aktie zwar auch nicht völlig frei von Gesamtmarkteinflüssen ist, aber vermutlich stabiler sein wird.

An einen echten Crash glaub ich eh nicht. Korrektur bis 9000. Wenn die nicht hält, könnte es etwas heftiger bis knapp 8550 abwärts gehen. Spätestens im bereich bei 8200 würde ich ausgewählte Aktien wieder seleketiv stark zukaufen. Zinsen bleiben auf absehbare Zeit niedrig. Da werden die Fondsmanager zunehmend nach Aktien suchen, die eine gewisse Grudsicherheit durch hohe Substanz und konjunkturunabhängiges Geschäftsmodell bieten.


Wenn der DAX deutlich verliert, würde auch die BVB Aktie verlieren, auch wenn das keinen Sinn macht. Bei dem Kauf Hypoport zu 59,40 war alles bestens, die Hypoport Aktie hatte dramatisch besser performt als die BVB Aktie, ich hätte eben nur einfach alles realisieren müssen.

Völlig unabhängig von der Hypoport oder BVB Aktie, die Spekulation ist denkbar simpel, Aktien die viel deutlicher verloren haben, würden sich kurzfristig deutlicher erholen, das wäre also nur eine kurzfristige Spekualtion. Mein Fehler war nicht der Kauf bei 59,40 sondern mein Verhalten danach.

Richtig, die BVB Aktie ist maximal konjunkturunabhängig und deshalb wird sie besser performen. Diese bessere Performance zeigt sich aber in immer denselben Momenten, die Rückrunde ist leider ein unguter Moment, ganz generell. Was natürlich nicht heisst, daß es auch mal andersrum laufen könnte.

Daher würde ich spätestens zu Beginn der Sommerpause wieder aufstocken, egal ob die Spekulationen aufgegangen sind oder eben nicht.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Seite
Diskussion abonnieren

Folgen Sie einem User oder einer Diskussion

Sie können eine Diskussion zu Ihren Alerts hinzufügen und sind somit immer informiert, so bald etwas Neues geschrieben wurde.
Zusätzlich können Sie einem User folgen und sich informieren lassen, sobald er im Forum etwas schreibt.

Mit Hilfe der Daumen können Sie einen Beitrag bewerten und somit wichtige Kommentare für die Community besser sichtbar machen.

mehr über Alerts erfahren