Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Diskussion zum Thema Silber (Seite 2014)

    eröffnet am 23.04.05 14:56:42 von
    _Frank

    neuester Beitrag 31.10.14 21:32:17 von
    Sweetbull
    Beiträge: 85.331
    ID: 976.618
    Aufrufe heute: 6.100
    Gesamt: 6.936.165


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    lordknut
    schrieb am 30.11.11 14:50:13
    Beitrag Nr. 20.131 (42.419.507)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.419.367 von MONSIEURCB am 30.11.11 14:35:59auf zum fröhlichen Gelddrucken. Weltweit, das ist aber jetzt schon beachtlich. Dann gibt es nur mehr EINE wahre Währung: Rohstoffe!!!!
    Avatar
    schamiddi
    schrieb am 30.11.11 15:30:21
    Beitrag Nr. 20.132 (42.419.817)
    Erstaunlich, daß der Ansteig der EM-Preise noch so verhalten ist.
    Die Börsen sind ja sofort in die Höhe geschossen.
    Hab zwar nichts dagegen, weil ich selber noch in Aktien investiert bin. Jedoch könnte dieser Anstieg auf Dauer einer Inflationsbörse geschuldet sein.
    Gut, immer noch besser als Bargeld, LVs und Anleihen.
    Die Zeit der günstigen EM-Preise dürfte damit aber wohl schnell zu Ende gehen.
    Wohl dem, der was hat..
    Avatar
    Wacko
    schrieb am 30.11.11 16:44:52
    Beitrag Nr. 20.133 (42.420.360)
    drinne.

    bis zur 33.60(70) sollte das ein sicheres eisen sein.
    Avatar
    finance12
    schrieb am 30.11.11 18:40:19
    Beitrag Nr. 20.134 (42.421.243)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.397.154 von Boersenkrieger am 25.11.11 02:44:31Dein Zitat: "was ich für quatsch halte sind die 30 oder 40 jahre bis man kein silber mehr fördern kann."


    Ja da gebe ich Dir auch recht. Aber man soll auch nicht alle Worte auf die Waagschale legen (hatte ich früher auch gemacht), sonst macht man sich das Leben nur unnötig schwer. Wichtiger ist oft, das zu verstehen, was jemand mit seiner Aussage meint.
    Für eine korrekte Darstellung hätte ich unnötig wesentlich mehr schreiben müssen.
    Dazu ein kleines Beispiel: Unweit von meinem Wohnort gibt es ein Bergwerk in welchem seit dem Jahre 1420 Kupfer und Silber abgebaut wurde. In seiner Blütezeit hatte dieses Bergwerk 85% des weltweit abgebauten Silbers gefördert.
    1827 wurde das Bergwerk geschlossen und man bekam dort kein Silber und Kupfer mehr. Aber nicht weil keines mehr vorhanden war, sondern weil in Bolivien u. anderen Ländern mehr Silber zu niedrigen Produktionskosten gefördert werden konnte. Durch den fallenden Silberpreis und den steigenden Produktionskosten z.B. zur Entwässerung der Stollen wurde eine weiterführende Produktion unrentabel.
    So mussten auch in der heutigen Zeit, aufgrund der steigenden Produktionskosten einige Minen schließen. Auch für Minen, welche Silber nur als Beiprodukt haben, zahlt sich das Herauslösen des Silbers nur ab gewissen Erzgehalten aus. Es liegen sicher bereits noch große Mengen Silbererz auf Halde, wo sich zur Zeit die Produktion nicht lohnt.
    Da sich die Produktionskosten ständig erhöhen, sollte auch der Silberpreis nachziehen, um Erträge zu erwirtschaften.
    In Krisenzeiten wird von der Wirtschaft natürlich weniger Silber nachgefragt, dafür wird aber zur Vermögenssicherung für die Barren und Münzprägung mehr Silber gebraucht. Durch die Digitalfotografie geht auch das Recyclingsilber der Filmindustrie weiter zurück.

    Ich nehme an, dass entgegen der Elliotwellentheorie (Absinken des Silberpreises auf 26 - 28$) aufgrund der Ausbildung einer starken Unterstützung bei $31, der Silberpreis bereits ab jetzt nach oben drehen wird. Erwarte bis Ende Jänner 2012 einen Silberpreis um die $45.

    Chriroe - danke für die Links.
    lt. diesen Einschätzungen wird immer noch mehr Silber gefördert, als verbraucht wird. Sehen wir uns dann die Ergebnisse für 2011 nächstes Jahr an.
    Gruß f12
    Avatar
    Mw84
    schrieb am 30.11.11 19:48:32
    Beitrag Nr. 20.135 (42.421.621)
    Das denk ich auch
    Bei 45 dürfte er dann nochmal kurz konsoldieren und dann geht's bis Mai Richtung 60
    :laugh:
    Avatar
    paranoia76
    schrieb am 30.11.11 19:54:46
    Beitrag Nr. 20.136 (42.421.670)
    Wenn man hier so liest könnte man der Meinung sein dass Silber abgeht wenn die Märkte komplett einbrechen UND auch wenn sie weiter steigen ...
    Avatar
    Mw84
    schrieb am 30.11.11 20:00:53
    Beitrag Nr. 20.137 (42.421.709)
    Zitat von paranoia76Wenn man hier so liest könnte man der Meinung sein dass Silber abgeht wenn die Märkte komplett einbrechen UND auch wenn sie weiter steigen ...


    Silber ist ein Industrie metall das heißt wenn die märke steigen steigt auch Silber und umgekehrt wird es genau so laufen
    Weil Silber seid 2-3 Jahren auch gerne in Kriesen gekauft wird solange immer schön Geld gedruckt wird
    Wird Silber auch steigen
    1 Antwort
    Avatar
    birkos
    schrieb am 30.11.11 20:06:45
    Beitrag Nr. 20.138 (42.421.740)
    Avatar
    sonnengott100
    schrieb am 30.11.11 20:17:45
    Beitrag Nr. 20.139 (42.421.809)
    Zitat von birkoshttp://www.godmode-trader.de/nachricht/Silber-Morgan-Stanley…

    :kiss::kiss::kiss::kiss::kiss::kiss::kiss:




    Tja wenn die alle mal ihre Shorts an der Comex decken dann kann das schon sein .Und selbst wenn es auf 50 $ geht ist ja nicht gesagt das man in Euro einen Gewinn hätte .Ich bin da immer noch skeptisch .Zur Zeit kann man gar nichts über den möglichen Preis sagen .Es ist alles unsicher .
    Avatar
    a_bit_fishy
    schrieb am 30.11.11 21:18:10
    Beitrag Nr. 20.140 (42.422.081)
    Ich denke wir haben bezüglich silberpreis eine ähnliche situation wie
    am 12. Dezember 2007. ( Die notenbanken in den fünf wichtigsten währungsräumen griffen gemeinsam ein, um ein austrocknen der geldmärkte zu verhindern)

    Der silberpreis stieg anschließend, fing aber dann nach einem guten halben jahr, bedingt durch die rezession, an zu fallen. Er kam schließlich, ein jahr später, an seinem tiefstpunkt an, um anschließend einen höhenflug hinzulegen.

    Ich glaube diesmal wird es genau so sein.




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben