Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Neuemission Q-Cells (Solar) .... (Seite 8081)

    eröffnet am 21.09.05 10:14:20 von
    slimshady76

    neuester Beitrag 25.08.14 11:31:15 von
    geldmanager
    Beiträge: 82.281
    ID: 1.008.659
    Aufrufe heute: 24
    Gesamt: 5.293.301


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    knorrel
    schrieb am 08.05.12 22:38:46
    Beitrag Nr. 80.801 (43.138.367)
    Q-Cells - läuft doch alles prima! :eek::eek::eek::eek:

    www.flickr.com/marcobellucci_f4c0ec Frankfurt 08.05.2012 (www.emfis.de) Seit bei dem einstigen deutschen Solar-Vorzeigekonzern der Insolvenzverwalter das Ruder übernommen hat, scheint es dort besser denn je zu laufen.

    Das Beste daran: Auch der Newsflow ist jetzt wieder hervorragend. Gab es noch vor einigen Wochen fast nur noch Meldungen über Schulden, Gläubigerversammlungen und Subventionskürzungen, so jagt inzwischen eine Jubelbotschaft die nächste. Endlich ist wieder von Vollbetrieb rund um die Uhr die Rede, von Projekten in Rekordgröße und – man höre und staune – sogar von einem Solardach-Auftrag von IKEA. Wenn das kein Durchbruch ist…?

    Q-Cells-Aktie ist wieder „herrlich billig“
    :::
    Das Fatale an diesen an sich erfreulichen Meldungen ist, dass sie offenbar wieder eine nicht unerhebliche Zahl deutscher Kleinanleger in die Aktie getrieben haben. Dies legen zumindest die Handelsumsätze und das nach wie vor exorbitante Interesse und die Forumsdiskussionen nahe. Zwar sind hohe Schwankungen und Umsätze bei derartigen Papieren im Penny-Stock-Bereich nicht ungewöhnlich. Im Fall der Q-Cells-Aktie sind aber offenbar besonders viele Marktteilnehmer aktuell der Meinung, „auf dem aktuell günstigen Kursniveau nichts falsch machen zu können“.

    Der Insolvenzverwalter leistet offensichtlich gute Arbeit, und dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern ist ein Fortbestand auch herzlich zu wünschen. Anleger sollten sich aber die Hoffnung endgültig abschminken, im Fall eines Überlebens von Q-Cells am Sanierungserfolg beteiligt zu werden. Die Schulden, die die Gesellschaft in den vergangenen Jahren angehäuft hat, sind gewaltig. Erst einmal müssen die Gläubiger ansatzweise bedient werden (und auch dort wird es viele lange Gesichter geben). Die ehemaligen Anteilseigner stehen in einem Insolvenzverfahren dagegen naturgemäß ganz am Anfang der Fresskette


    http://www.emfis.com/global/global/nachrichten/beitrag/id/Q_…

    :eek::eek::eek::eek:
    Avatar
    Push Daddy
    schrieb am 08.05.12 22:41:42
    Beitrag Nr. 80.802 (43.138.392)
    Zitat von knorrelQ-Cells - läuft doch alles prima! :eek::eek::eek::eek:

    Superprima sogar, nur nicht für die Aktionäre..

    www.flickr.com/marcobellucci_f4c0ec Frankfurt 08.05.2012 (www.emfis.de) Seit bei dem einstigen deutschen Solar-Vorzeigekonzern der Insolvenzverwalter das Ruder übernommen hat, scheint es dort besser denn je zu laufen.

    Das Beste daran: Auch der Newsflow ist jetzt wieder hervorragend. Gab es noch vor einigen Wochen fast nur noch Meldungen über Schulden, Gläubigerversammlungen und Subventionskürzungen, so jagt inzwischen eine Jubelbotschaft die nächste. Endlich ist wieder von Vollbetrieb rund um die Uhr die Rede, von Projekten in Rekordgröße und – man höre und staune – sogar von einem Solardach-Auftrag von IKEA. Wenn das kein Durchbruch ist…?

    Q-Cells-Aktie ist wieder „herrlich billig“
    :::
    Das Fatale an diesen an sich erfreulichen Meldungen ist, dass sie offenbar wieder eine nicht unerhebliche Zahl deutscher Kleinanleger in die Aktie getrieben haben. Dies legen zumindest die Handelsumsätze und das nach wie vor exorbitante Interesse und die Forumsdiskussionen nahe. Zwar sind hohe Schwankungen und Umsätze bei derartigen Papieren im Penny-Stock-Bereich nicht ungewöhnlich. Im Fall der Q-Cells-Aktie sind aber offenbar besonders viele Marktteilnehmer aktuell der Meinung, „auf dem aktuell günstigen Kursniveau nichts falsch machen zu können“.

    Der Insolvenzverwalter leistet offensichtlich gute Arbeit, und dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern ist ein Fortbestand auch herzlich zu wünschen. Anleger sollten sich aber die Hoffnung endgültig abschminken, im Fall eines Überlebens von Q-Cells am Sanierungserfolg beteiligt zu werden. Die Schulden, die die Gesellschaft in den vergangenen Jahren angehäuft hat, sind gewaltig. Erst einmal müssen die Gläubiger ansatzweise bedient werden (und auch dort wird es viele lange Gesichter geben). Die ehemaligen Anteilseigner stehen in einem Insolvenzverfahren dagegen naturgemäß ganz am Anfang der Fresskette


    http://www.emfis.com/global/global/nachrichten/beitrag/id/Q_…

    :eek::eek::eek::eek:
    1 Antwort
    Avatar
    knorrel
    schrieb am 08.05.12 22:42:19
    Beitrag Nr. 80.803 (43.138.396)
    Korrigierte Kürzung? – neue Hoffnung für Q-Cells, Solarworld und Co
    Alfred Maydorn

    Drei mitteldeutsche Ministerpräsidenten haben am Montag bei Bundesumweltminister Röttgen Korrekturen bei der beabsichtigten Kürzung der Solarförderung gefordert. Sie verlangen wenige Tage vor der Abstimmung im Bundesrat eine grundlegende Überarbeitung.
    Kurz vor der entscheidenden Sitzung im Bundesrat haben sich die Ministerpräsidenten von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mit Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) zu einem Gespräch getroffen. Die Ministerpräsidenten haben am Montag in einem Acht-Augen-Gespräch versucht, Röttgen zu Korrekturen bei der beabsichtigen Kürzung der Solarförderung zu bewegen.

    Entscheidung am Freitag

    80 Prozent der deutschen Solarproduzenten haben ihren Sitz oder Produktionsstandorte in Mitteldeutschland, darunter auch Q-Cells und Solarworld. Die Ministerpräsidenten verlangen eine langfristige Strategie für den Erhalt von rund 10.000 Arbeitsplätzen.

    Ob es tatsächlich zu einer Änderung der geplanten Kürzung der Solarförderung kommt, entscheidet sich am Freitag. Dann findet die Bundesratsabstimmung statt. Sollten Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zusammen mit den SPD- und Grün-regierten Ländern gegen die Kürzung stimmen, wäre die erforderliche Mehrheit erreicht.

    Erholung möglich

    Es besteht also berechtigte Hoffnung seitens der Solarunternehmen, dass die geplante harte Kürzung der Solarförderung doch noch entschärft wird. Das würde zweifellos auch den Aktien der deutschen Solarunternehmen gut tun, deren Kurse unter anderem auch unter den Kürzungen der Einspeisevergütungen gelitten haben.


    http://www.deraktionaer.de/aktien-deutschland/korrigierte-ku…

    :eek::eek::eek::eek::eek::eek:

    na dann = gestern dick up
    heute fett down
    morgen wieder dick up, schließlich ist der freitag nah :yawn:

    habt ihr euch gestern auch schon eingekauft , wie einige hier wegen freitag und nächster woche - ein schelm der schlechtes denkt ;)
    1 Antwort
    Avatar
    Bundy3
    schrieb am 09.05.12 03:11:23
    Beitrag Nr. 80.804 (43.138.779)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 17.976.585 von Juergen99 am 21.09.05 10:44:59das war klar
    Avatar
    dominator1000
    schrieb am 09.05.12 08:10:07
    Beitrag Nr. 80.805 (43.139.083)
    Auf GRÜNE Wochen.
    Ich freu mich schon.
    Avatar
    willblueauf10
    schrieb am 09.05.12 08:36:44
    Beitrag Nr. 80.806 (43.139.225)
    Ja ja unsere ganzen bB . Wissen alles immer im vorraus . Die Armen Aktionäre. Ja ja und wenn's dann bis fr. Wieder richtig hochgeht und Super news(Investor. Etc) kommt , haben sie es wieder gewusst. Jeder sollte für sich selbst endscheiden. Ich für meinen Teil. Sage ab hier geht's eher hoch statt runter!
    Wb.
    Avatar
    Walther Sparbier
    schrieb am 09.05.12 08:50:39
    Beitrag Nr. 80.807 (43.139.319)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.138.392 von Push Daddy am 08.05.12 22:41:42Könnte von Dir sein, gell.:laugh:
    Avatar
    dominator1000
    schrieb am 09.05.12 09:03:18
    Beitrag Nr. 80.808 (43.139.393)
    :laugh::laugh::laugh:Alles aufspringen, der Aufzug fährt nach oben in den 78. Stock.
    Avatar
    DonSpekulatius
    schrieb am 09.05.12 09:07:08
    Beitrag Nr. 80.809 (43.139.419)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.138.396 von knorrel am 08.05.12 22:42:19BTW korrigierte Kürzung, Röttgen sieht das offensichtlich nicht so und ist sich seiner Sache ziemlich sicher...

    Röttgen mit dürftigem Angebot an die Länder
    08. Mai 2012 | Politik und Gesellschaft, Topnews

    Nach dem Protest vieler Bundesländer gegen die drastischen Einschnitte bei der Solarförderung will der Bundesumweltminister lediglich die Forschungsgelder für Photovoltaik aufstocken. Die Grünen sehen darin keine wirksame Maßnahme. In Berlin ist ein wirtschaftspolitischer Appell an die Landesregierung erfolgt.
    [...]
    http://www.photovoltaik.eu/nachrichten/details/beitrag/rttge…


    Ich gehe eher davon aus, dass diesmal eher nicht nachgebessert wird. Das Ding ist gelaufen, und selbst wenn eine einfache Mehrheit im Bundesrat den Vermittlungsausschuss anrufen sollte (auch das ist keineswegs sicher), wird dieser dann mit der stabilen Mehrheit im Bundestag einfach überstimmt (glaube nicht, dass man noch großen Bock auf weitere Diskussionen hat). Fertisch...
    Avatar
    berma
    schrieb am 09.05.12 09:27:19
    Beitrag Nr. 80.810 (43.139.556)
    Solarförderung in der EU: (Deutschland ist hier nicht allein)

    http://www.solarladen.de/pv_indereu.php