Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Insider haben es besser .....

eröffnet am 02.10.06 18:31:18 von
argentinus

neuester Beitrag 18.07.14 14:04:31 von
argentinus
Beiträge: 398
ID: 1.085.377
Aufrufe heute: 3
Gesamt: 63.993


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
argentinus
schrieb am 02.10.06 18:31:18
Beitrag Nr. 1 (24.348.404)
Die GBF dümpeln seit Monaten zwischen 40 und 44 vor sich hin. Am
27. und 28. 9.steigen sie ohne jede Vorwarnung und ohne jegliche
Nachrichten von 43.8 auf 46.8!! Mit einem Sicherheitsabstand von 5
Tagen erfährt Otto Normalanleger, wieso, s.u. Da haben einige
Insider gut verdient!


http://de.biz.yahoo.com/02102006/341/bilfinger-berger-erhaelt-2-auftraege-australien-1-mrd-eur.html

Dow Jones
Bilfinger Berger erhält 2 Aufträge in Australien über 1 Mrd EUR
Montag 2. Oktober 2006, 14:12 Uhr

MANNHEIM (Dow Jones)--Die Bilfinger Berger AG, Mannheim, hat im
australischen Brisbane zwei Großaufträge mit einem Gesamtvolumen
von über 1 Mrd EUR erhalten. Das Unternehmen werde maßgeblich an
Planung, Erweiterung und Instandhaltung des Gateway Motorway
beteiligt sein, teilte der Baukonzern am Montag mit. Das Projekt
umfasst unter anderem den Bau und die Sanierung je einer Brücke
sowie den Ausbau eines 20 Kilometer langen
Schnellstraßenabschnitts. Das Gesamtvolumen der Maßnahme belaufe
sich auf mehr als 800 Mio EUR, davon soll die Hälfte auf Bilfinger
Berger entfallen.

Darüber hinaus habe ein Konsortium unter Beteiligung des Konzerns
die Realisierung einer 5,2 Kilometer langen neuen
Schnellstraßenverbindung übernommen, mit der die Vororte im Norden
und Süden der Großstadt miteinander verbunden werden. Im
Mittelpunkt des Projekts mit einem Gesamtwert von gut 1,2 Mrd EUR
stehe ein Tunnelbauwerk mit zwei Röhren. Das anteilige Bauvolumen
für Bilfinger Berger liege über 600 Mio EUR. Im laufenden Jahr
habe Bilfinger Berger in Australien damit bereits
Ingenieurbauprojekte im Wert von rund 1,5 Mrd EUR übernommen.

DJG/jhe/cbr
Avatar
Praecutantier
schrieb am 02.10.06 18:55:06
Beitrag Nr. 2 (24.349.097)
Du bist ja eine ganz Schlauer. Sind eben Insider und das machen die nunmal. Liegt in ihrer Natur. Kannst ja mal der BAFIN Bescheid geben, aber die machen eh ncihts. :laugh:
Avatar
N100
schrieb am 16.11.06 17:56:17
Beitrag Nr. 3 (25.463.830)
Antwort auf Beitrag Nr.: 24.349.097 von Praecutantier am 02.10.06 18:55:06Nach dem Kursverlauf der letzten Tage zu urteilen wird sehr systematisch eingesammelt. Jeder kleine Rücksetzer wird sofort zu Käufen genutzt.
Da steckt wohl eine große Adresse hinter.
Frage: Hab es in der Verhangenheit (bin noch nicht allzu lange Aktionär) Vermutungen zu einer Übernahme?
Avatar
Regiomontanus
schrieb am 17.11.06 16:22:40
Beitrag Nr. 4 (25.487.640)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.463.830 von N100 am 16.11.06 17:56:17Deine Vermutung ist gar nicht so abwägig!
Bei einem Streubesitz von 90% und einer extrem guten wirtschaftlichen Lage und des gleichen guten Bilanzen, könnte jemand die Gelegenheit nutzen!

Viel Erfolg
Avatar
argentinus
schrieb am 27.11.06 15:04:30
Beitrag Nr. 5 (25.745.407)
Heute zur Abwechslung mal steil nach unten, ohne daß Nachrichten
vorlägen: fast -4% bei der Eröffnung. Das sind diesmal
wahrscheinlich keine Insider, sondern ist nur Folge des
Dollar-Anstiegs und allgemein schlechter Stimmung.

Habe noch einige Discountzertifikate mit Cap 45 dazugekauft. Die
bringen immerhin rund 10 % Seitwärtsrendite in einem Jahr bei
überschaubarem Risiko. Schlimmstenfalls wird einem der Basiswert
am Ende angedient. Das ist mir schon mal passiert und das habe ich
in sehr angenehmer Erinnerung, weil sich die Aktie danach wieder
gut erholt hat und ich am Ende sogar mehr als das ursprüngliche
Cap erzielt habe.
Avatar
Regiomontanus
schrieb am 05.12.06 15:01:58
Beitrag Nr. 6 (25.956.679)
Bilfinger verkauft britische Botschaft!
Die Botschaft + eine SChule und ein Krankenhasu wurden von gbf an smif abgetreten! Die Rendite dieser Projekte wird um die 12% geschätzt!
Welche Gründe konnten dafür sprechen? Bessere investitionsmöglichkeiten oder binanzielle klarstellung?
hat jemand infos?:confused:
Avatar
argentinus
schrieb am 07.12.06 23:47:21
Beitrag Nr. 7 (26.010.755)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.956.679 von Regiomontanus am 05.12.06 15:01:58@ Regiomontanus: Bessere investitionsmöglichkeiten dürften kaum
der Grund sein, GBF schwimmen in Bargeld, das ist eine Sparkasse
mit Bauabteilung. Wenn es gute Anlagemöglichkeiten gibt, können
die das auch so finanzieren.

Vermutlich ist das eine der drei Betreiberprojekten, von denen kürzlich
die Rede war, daß sie abgestoßen werden sollen. Kann sein, daß das
steuerliche Vorteile hat (heben von stillen Reserven, die
versteuert werden müßten und die jetzt mit den herben Verluste aus
der einen abgeschriebenen Beteiligung verrechnet werden können)

s. auch

http://de.biz.yahoo.com/13112006/341/bilfinger-berger-verdient-3-quartal.html

Dow Jones
Bilfinger Berger verdient im 3. Quartal ... (zwei)
Montag 13. November 2006, 08:46 Uhr

Die Bauleistung wird nach Angaben von Bilfinger 2006 auf über 7,7
Mrd EUR zunehmen und damit noch deutlicher steigen als bislang
prognostiziert. Für das Gesamtjahr hatte das Unternehmen bisher
immer eine Leistung von über 7,5 (Vorjahr 7,1) Mrd EUR
angekündigt.

Bilfinger verwies in dem am Montag vorgelegten Zwischenbericht
auch auf die um 26% gestiegenen Auftragseingang in den ersten neun
Monaten. Der Auftragsbestand habe Ende September mit 8,55 (Vorjahr
7,12) Mrd EUR einen neuen Spitzenwert erreicht, erklärte der
Baukonzern. In den ersten neun Monaten hatte Bilfinger vor allem
neue Großprojekte im Geschäftsfeld Ingenieurbau verbuchen können.
Zudem hatte der Konzern von einem dynamischen Wachstum im
Dienstleistungsbereich profitiert.

Zur erwarteten Ergebnisverbesserung im Gesamtjahr soll auch die
Veräußerung von drei Betreiberprojekten beitragen, die Bilfinger
wie geplant noch im laufenden Quartal abschließen will. Die
Rendite auf das eingesetzte Kapital werde die Zielmarke von 11%
übertreffen, kündigt das Unternehmen an.

Webseite: http://www.bilfingerberger.de

-Von Andreas Heitker, Dow Jones Newswires, +49 (0)211 13872 14,
andreas.heitker@dowjones.com DJG/hei/brb
Avatar
argentinus
schrieb am 07.12.06 23:50:45
Beitrag Nr. 8 (26.010.792)
Antwort auf Beitrag Nr.: 25.956.679 von Regiomontanus am 05.12.06 15:01:58
Finanzen.net

Bilfinger Berger buy
Dienstag 5. Dezember 2006, 08:29 Uhr

München (aktiencheck.de AG) - Karin Brinkmann, Equity Analystin der HypoVereinsbank, stuft die Aktie von Bilfinger Berger (ISIN DE0005909006/ WKN 590900) mit dem Rating "buy" ein.

Wie die Analysten berichten würden, dürfte sich die Meldung von Projektverkäufen kurzfristig positiv auswirken. Sie würden einen Buchgewinn aus den Anfang Dezember getätigten Verkäufen von Projekten erwarten. Dank dieser Buchgewinne dürfte es Bilfinger Berger gelingen, das Nettoergebnis des Vorjahres zu übertreffen, obwohl zum ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres Wertberichtigungen auf Projekte belastet hätten.

Nach Ansicht der Analysten biete die Projektpipeline langfristig Bewertungspotenzial. Das Unternehmen habe sich bei Public-Privat-Partnership-Projekten (PPP-Projekten) gut positioniert. Die Analysten würden in 2008 mit zusätzlichen Ergebnissteigerungen in der Dienstleistungssparte rechnen.

Die Bilfinger Berger-Aktie wird von den Analysten der HypoVereinsbank mit "buy" bewertet. Das Kursziel werde von 50 Euro auf 56 Euro erhöht. (04.12.2006/ac/a/d)
Analyse-Datum: 04.12.2006
Avatar
Regiomontanus
schrieb am 08.12.06 00:10:14
Beitrag Nr. 9 (26.010.958)
Antwort auf Beitrag Nr.: 26.010.792 von argentinus am 07.12.06 23:50:45Danke für die Info Argentinus!
Avatar
argentinus
schrieb am 11.12.06 19:46:14
Beitrag Nr. 10 (26.110.119)
http://de.biz.yahoo.com/11122006/341/bilfinger-berger-hebt-erwartung-k-ergebnis-2006-nochmals.html


Dow Jones
Bilfinger Berger hebt Erwartung für K'ergebnis 2006 nochmals an
Montag 11. Dezember 2006, 11:40 Uhr

Aktienkurse
Bilfinger & Berg...
GBF.DE
50.05
+3.82%

DÜSSELDORF (Dow Jones)--Die Bilfinger Berger AG hat ihre Erwartung für das laufende Geschäftsjahr 2006 nach eigenen Angaben noch einmal angehoben. Das Bauunternehmen teilte am Montag mit, erwartet werde nun ein Konzernergebnis von rund 90 Mio EUR nach 66 Mio im Vorjahr. Bislang hatte das Mannheimer MDAX-Unternehmen für das Konzernergebnis keine konkrete Prognose genannt, sondern lediglich eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr angekündigt.

Zu der höheren Erwartung trägt den Angaben zufolge der Verkauf des Bereichs Ship Technologies bei, der an die Nord Holding Unternehmensbeteiligungsgesellschaft mbH in Hannover veräußert wurde. Über
ANZEIGE
den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden, hieß es.

Bilfinger begründete die Desinvestition damit, dass die Ship Technologies nicht zum Kerngeschäft gehöre. Das Unternehmen befasst sich mit dem Innenausbau und der Isolierung von Schiffen. Die rund 260 Mitarbeiter erbringen eine Leistung von rund 85 Mio EUR im Jahr.

Webseite: http://www.bilfingerberger.de

-Von Andreas Heitker, Dow Jones Newswires, +49 (0)211 13872 14, andreas.heitker@dowjones.com DJG/hei/bam