Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Biofrontera - Heiße Turnaround-Spekulation (Seite 250)

eröffnet am 08.09.09 12:28:32 von
blb

neuester Beitrag 22.07.14 10:03:34 von
Greenbull
Beiträge: 6.997
ID: 1.152.884
Aufrufe heute: 4
Gesamt: 638.486


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
In dieser Diskussion gibt es 72 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
Avatar
biotechexpert
schrieb am 18.12.11 16:12:09
Beitrag Nr. 2.491 (42.496.194)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.496.170 von weinicht am 18.12.11 16:00:19haltet Ihr das wirklich für wahrscheinlich, dass Biofrontera die Lizenzen für alle Länder ausser Deutschland an einen Partner abgibt?
Avatar
hhochdrei
schrieb am 18.12.11 16:32:34
Beitrag Nr. 2.492 (42.496.230)
Photocure hat 2009 die weltweiten Rechte an Metvix/Aktilite an Galderma für 51 Millionen Euros verkauft. Biofrontera wird Lizenzen
vergeben, und zwar an Partner, die in den jeweiligen Ländern dermatologische Vertriebe unterhalten. Biofrontera wird an Upfronts und Umsatzbeteiligungen interessiert sein, um langfristig von der Ameluz-Entwicklung zu profitieren. Auslizenzierungen haben nichts, aber auch garnichts mit Rechteverkauf zutun. Sind zwei völlig verschiedene Schuhe!
Avatar
redflatliner
schrieb am 18.12.11 17:09:18
Beitrag Nr. 2.493 (42.496.284)
ja klar das verstehe ich... ist ganz was anders. also wirds mehr um ne upfrontzahlung und dann
um jährliche umsatzbeteiligungen gehen... weiss jemand was da üblich ist im pharmabereich ? 10% vom umsatz ?

bzgl. photocure.. die haben auch doppelt soviele aktien am markt wobei sie aber schon
einige produkte am laufen haben...
Avatar
redflatliner
schrieb am 18.12.11 17:13:12
Beitrag Nr. 2.494 (42.496.294)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.496.230 von hhochdrei am 18.12.11 16:32:34sie scheinen ja wirkich ein insider zu sein (hab mal ihre postings nachgelesen...)
was denken sie wies weiter geht ? werden wir heuer noch lizenzdeals sehen ?
mit wie hohen upfrontzahlungen rechnen sie ?
Avatar
McBoma
schrieb am 18.12.11 19:04:37
Beitrag Nr. 2.495 (42.496.524)
Ob 10, 20 oder 30 Mio. € ist vorerst egal, denn jeder dieser Beträge genügt zumindestens für etwa 1 Jahr oder länger und bis dahin sollte das eigene Geschäft stützen. Alles weitere ist Bonus für Kursfantasien...

Ich mache mir ein wenig Sorgen, dass Metvix erst 2009 zugelassen wurde. Wer sagt, dass nicht in 2 bis 3 Jahren das nächste Produkt kommt, denn der Markt ist lukrativ, weil er leider schnell wächst. Und wenn man bedenkt, dass 1 Jahr für das Einführen des Produktes in den Markt benötigt wird, bleibt so viel nicht übrig...
Avatar
weinicht
schrieb am 19.12.11 08:32:12
Beitrag Nr. 2.496 (42.497.193)
Prima..Fra nach schaffen wir nicht einmal die 3,40....
Avatar
redflatliner
schrieb am 19.12.11 08:33:56
Beitrag Nr. 2.497 (42.497.202)
:keks: bitte hör doch mal auf jammern.... ;)
steig doch aus...
Avatar
weinicht
schrieb am 19.12.11 08:37:56
Beitrag Nr. 2.498 (42.497.216)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.497.202 von redflatliner am 19.12.11 08:33:56Nein...kann nicht..nicht genug Nachfrage...:cry:
Avatar
redflatliner
schrieb am 19.12.11 09:00:17
Beitrag Nr. 2.499 (42.497.290)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.497.216 von weinicht am 19.12.11 08:37:56verkauf sie halt stückweise.... oder hast soooo viele....
Avatar
redflatliner
schrieb am 19.12.11 09:01:20
Beitrag Nr. 2.500 (42.497.299)
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.497.216 von weinicht am 19.12.11 08:37:56Ich hoffe sehr das Biofrontera bisl merh macht als die Adhoc Meldung....
Das sollte jetzt in alle Medien...
von N24 bis Süddeutsche....