Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    SEB Immoinvest, sell out nutzen! (Seite 280)

    eröffnet am 26.10.10 13:45:22 von
    Trendfighter

    neuester Beitrag 10.10.14 16:32:32 von
    Trendfighter
    Beiträge: 5.722
    ID: 1.160.752
    Aufrufe heute: 701
    Gesamt: 896.840


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 26 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    atze50
    schrieb am 26.04.12 17:32:39
    Beitrag Nr. 2.791 (43.092.827)
    wollte die SEB heute nicht eine Pressekonferenz geben?
    Avatar
    kritischeranleger
    schrieb am 26.04.12 17:37:35
    Beitrag Nr. 2.792 (43.092.852)
    Zitat von atze50wollte die SEB heute nicht eine Pressekonferenz geben?


    So langsam scheinen einige Nachrichtenportale weitere Informationen rauszubringen:

    http://www.test.de/Offene-Immobilienfonds-SEB-Immoinvest-laesst-Anleger-entscheiden-4371861-4371863/

    http://www.boerse-online.de/fonds/nachrichten/fonds/:SEB-Immoinvest--Anleger-sollen-Offenen-Immobilienfonds-retten/637095.html

    http://www.wallstreetjournal.de/article/LL-CO-20120426-009159.html
    Avatar
    Winzer2
    schrieb am 26.04.12 17:37:44
    Beitrag Nr. 2.793 (43.092.853)
    Zitat von atze50obs euch gefällt od. nicht, ich will Kasse machen u. hab deshalb erst heute gekauft.

    Das Verlustrisiko ist mir aber bewusst...


    Werde ich jetzt auch machen

    Verstehe die Welt nicht mehr.

    Wer verkauft für 38 €.

    Potentieller Gewinn bis zum 7.5 rund 14 €, max. Verlust wenn es am 7.5 schiefgeht und man direkt verkauft max. 5 € Wenn man die Abwicklung mitmacht bekommt man garantiert die 38 € + Zinsen für Laufzeit der Abwicklung wieder.

    Wer verkauft da noch???
    Avatar
    Richy
    schrieb am 26.04.12 17:38:57
    Beitrag Nr. 2.794 (43.092.860)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.092.611 von Trendfighter am 26.04.12 16:57:51Nicht dass du mich falsch verstehst. Ich würde keinem raten, zu den Kursen hier an der Börse zu verkaufen. Unter normalen Umständen hätte ich auch Hoffnung, dass die SEB mit 30% freier Liquidität besteht. Aber da die nächste Verfügungsmöglichkeit Ende März 2013 ist, werden viel mehr Anleger verkaufen wollen, als wenn sie börsentäglich oder zumindest monatlich verfügen könnten
    2 Antworten
    Avatar
    Trendfighter
    schrieb am 26.04.12 17:46:42
    Beitrag Nr. 2.795 (43.092.910)
    Zitat von RichyNicht dass du mich falsch verstehst. Ich würde keinem raten, zu den Kursen hier an der Börse zu verkaufen. Unter normalen Umständen hätte ich auch Hoffnung, dass die SEB mit 30% freier Liquidität besteht. Aber da die nächste Verfügungsmöglichkeit Ende März 2013 ist, werden viel mehr Anleger verkaufen wollen, als wenn sie börsentäglich oder zumindest monatlich verfügen könnten



    Ein Verkauf zum jetzigen Zeitpunkt für unter 40 ist völlig GAGA und bleibt es auch, unabhängig von sämtlichen Risiken!!!!
    Avatar
    Trendfighter
    schrieb am 26.04.12 17:52:02
    Beitrag Nr. 2.796 (43.092.956)
    Zitat von Winzer2
    Zitat von atze50obs euch gefällt od. nicht, ich will Kasse machen u. hab deshalb erst heute gekauft.

    Das Verlustrisiko ist mir aber bewusst...


    Werde ich jetzt auch machen

    Verstehe die Welt nicht mehr.

    Wer verkauft für 38 €.

    Potentieller Gewinn bis zum 7.5 rund 14 €, max. Verlust wenn es am 7.5 schiefgeht und man direkt verkauft max. 5 € Wenn man die Abwicklung mitmacht bekommt man garantiert die 38 € + Zinsen für Laufzeit der Abwicklung wieder.

    Wer verkauft da noch???



    immer mit der ruhe winzer. Emotional sein, aber nicht emotional handeln!!!!

    Die paar Gurken wo heute verkauft haben, wir reden von 6-7000 Anteilen bei Kursen von 40 bis 37,30 waren Kleinaleger die sich haben verschrecken lassen...


    Wer clever war hat eingesammelt unten, die 4 vor dem Komma steht bald wieder...........
    Avatar
    chiro
    schrieb am 26.04.12 17:52:03
    Beitrag Nr. 2.797 (43.092.957)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.092.860 von Richy am 26.04.12 17:38:57Stopp: das Anlegerschutzgesetz wurde allgemein begrüsst. Statt halbjährlich ist jetzt halt erstmal nur jährlich(zunächst aufgrund der besonderen aktuelle Situation)D.h. jeder Langfristanleger wird in seinem Produkt gestärkt. Die anderen offenen OIF werden auch umstellen, also betrifft dies alle Anleger eines OIF (bei denen halt halbjählich)

    Also: wo ist das Problem?

    Ich finde es ohne Worte,dass die Presse das nun so darstellt, man könne 1 Jahr nicht an sein Geld...was solls...auch diese Presse hat das Gesetz begrüsst! Und SEB macht nichts anderes als dies nun umzusetzen!!!!!!!!
    und dem Produkt (u. im übrigen auch den anderen OIF eine Chance zu geben)
    Logischerweise müssten ja nun auch alle anderen Anleger der OIF panisch werden,weil sie in Zukunft ein halbes Jahr nicht an ihr Geld kommen.

    Wie ballaballa ist das eigentlich????
    1 Antwort
    Avatar
    compratore
    schrieb am 26.04.12 17:54:54
    Beitrag Nr. 2.798 (43.092.970)
    Zitat von kritischeranleger
    Zitat von atze50wollte die SEB heute nicht eine Pressekonferenz geben?


    So langsam scheinen einige Nachrichtenportale weitere Informationen rauszubringen:

    http://www.test.de/Offene-Immobilienfonds-SEB-Immoinvest-laesst-Anleger-entscheiden-4371861-4371863/

    http://www.boerse-online.de/fonds/nachrichten/fonds/:SEB-Immoinvest--Anleger-sollen-Offenen-Immobilienfonds-retten/637095.html

    http://www.wallstreetjournal.de/article/LL-CO-20120426-009159.html


    Was bitte für weitere Informationen?
    Da ist absolut nichts neues drin.
    Avatar
    compratore
    schrieb am 26.04.12 17:59:34
    Beitrag Nr. 2.799 (43.092.986)
    Zitat von chiroStopp: das Anlegerschutzgesetz wurde allgemein begrüsst. Statt halbjährlich ist jetzt halt erstmal nur jährlich(zunächst aufgrund der besonderen aktuelle Situation)D.h. jeder Langfristanleger wird in seinem Produkt gestärkt. Die anderen offenen OIF werden auch umstellen, also betrifft dies alle Anleger eines OIF (bei denen halt halbjählich)

    Also: wo ist das Problem?

    Ich finde es ohne Worte,dass die Presse das nun so darstellt, man könne 1 Jahr nicht an sein Geld...was solls...auch diese Presse hat das Gesetz begrüsst! Und SEB macht nichts anderes als dies nun umzusetzen!!!!!!!!
    und dem Produkt (u. im übrigen auch den anderen OIF eine Chance zu geben)
    Logischerweise müssten ja nun auch alle anderen Anleger der OIF panisch werden,weil sie in Zukunft ein halbes Jahr nicht an ihr Geld kommen.

    Wie ballaballa ist das eigentlich????



    Wer wird denn online-Redakteur? Das sind keine Leute die Ahnung von der Sache haben und schon gar nicht von einem Randthema wie Wiedereröffnung von Immobilienfonds.

    Was meinst Ihr denn mit wieviel Euro so ein Schmierfink pro Monat nach Hause geht? Mehr als 4000 oder 5000? Wohl kaum, das sind eher 3000 Euro, wenn überhaupt.

    Und ein mittelprächtiger Fondsmanager kriegt schon mindestens 6000 Euro.
    Da bleibt nicht viel übrig.

    Und mit hetzerischen Artikeln bekommt man mehr Aufmerksamkeit. Vielleicht trifft man in einem von 50 Fällen mal ins Schwarze und es gibt den großen Skandal. Dann ist man der Held. Die anderen 49 Fehlversuche werden vergessen.
    Avatar
    Trendfighter
    schrieb am 26.04.12 18:00:19
    Beitrag Nr. 2.800 (43.092.992)
    Hamburg schon wieder Brief 39,65 - der CS zieht auch schon wieder an.

    Wenn der Kurs wieder freundlich weiterläuft Morgen und nicht wieder so ein Schmierenbericht kommt, dann greifen die Anleger wieder zu.

    Mein erstes Ziel sind wiederum die 42.

    Zuerst denken, dann Handeln .....