Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Coca Cola-Rezept gelüftet?

    eröffnet am 16.02.11 13:49:21 von
    RasenderReporter

    neuester Beitrag 18.02.11 15:44:52 von
    sdaktien
    Beiträge: 13
    ID: 1.163.790
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 1.400


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    RasenderReporter
    schrieb am 16.02.11 13:49:21
    Beitrag Nr. 1 (41.050.016)
    In einem Tresor der SunTrust-Bank in Atlanta liegt wohlbehütet das Original-Rezept des erfolgreichsten Softdrinks der Welt: die Coca Cola-Rezeptur!
    Einen Schlüssel zu dem Tresor besitzen angeblich nur zwei Top-Manager, die nicht zusammen in einem Flugzeug fliegen dürfen, damit das Rezept nicht auf immer verloren geht. Schöne Geschichte!
    Jetzt will ein Radio-Sender die Rezeptur in einer 30 Jahre alten Lokalkolumne entdeckt haben. Sollte das Rezept tatsächlich jahrzehntelang der Öffentlichkeit zugänglich gewesen sein?

    "Die Kolumne enthält tatsächlich das Foto einer Seite eines Notizbüchleins, darauf eine handgeschriebene Mixtur aus diversen Ingredienzen. Das Rezeptbuch gehörte einem Freund John Pembertons, jenes legendären Apothekers, der Coca-Cola 1886 erfunden hatte. Es wanderte von einer Hand in die andere und landete schließlich bei Everett Beal, ebenfalls Apotheker und ein Angelfreund des "AJC"-Kolumnisten Charles Salter, der es wiederum in besagtem Artikel veröffentlichte."

    Der Konzern selbst dementiert das Gerücht. Also ließ ein Radiomoderator das Rezept nachmischen. Es schmeckte nach Medizin. Erst nach einigen Wiederholungen schmeckte die vermeintliche Cola dann besser.

    Quelle: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,745819,0…

    Wieder ein genialer Marketin-Gag von Coke oder wurde die Rezeptur vielleicht tatsächlich gefunden? Was würde das wohl für das Unternehmen bedeuten?
    Avatar
    RasenderReporter
    schrieb am 16.02.11 13:50:59
    Beitrag Nr. 2 (41.050.025)
    Und hier im Übrigen noch die Rezepte für das Getränk...Mischverhältnis muss wohl selbst getestet werden:

    Koka-Extrakt
    Zitronensäure
    Koffein
    Zucker
    Wasser
    Limettensaft
    Vanille
    Karamell
    Alkohol
    Orangenöl
    Zitronenöl
    Macisöl
    Korianderöl
    Neroliöl
    Zimtöl

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,745819,0…
    Avatar
    ZockerFreak
    schrieb am 16.02.11 14:00:15
    Beitrag Nr. 3 (41.050.097)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.050.025 von RasenderReporter am 16.02.11 13:50:59Also gefühlt besteht diese "getränk" doch nur aus zucker .... wo ist also der rest:confused:

    OK den alkohol mische ich selbst rein damit es nicht mehr so süß schmeckt :laugh:
    Avatar
    RasenderReporter
    schrieb am 16.02.11 14:06:53
    Beitrag Nr. 4 (41.050.148)
    Zitat von ZockerFreakOK den alkohol mische ich selbst rein damit es nicht mehr so süß schmeckt :laugh:


    Hahaha, habe mich auch gewundert. Glaube, die haben versehentlich das Rezept fü Vodka-Cola veröffentlicht.
    Avatar
    bonanzarad
    schrieb am 16.02.11 14:09:42
    Beitrag Nr. 5 (41.050.171)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.050.025 von RasenderReporter am 16.02.11 13:50:59Falschmeldung, also Werbung.:laugh:

    Das Koka wurde zu beginn des Jahrhunderts ausgetauscht. ich denke mal das Coca cola nur ein wenig Aufmerksamkeit braucht.
    Avatar
    ZEUSKRONION
    schrieb am 16.02.11 14:21:54
    Beitrag Nr. 6 (41.050.267)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.050.171 von bonanzarad am 16.02.11 14:09:42:D:D:D Die Wissenschaft hat festgestellt, das Coca Cola Schnaps enthält :D:D:D
    Avatar
    buchi1971
    schrieb am 16.02.11 14:25:01
    Beitrag Nr. 7 (41.050.286)
    M.E. ist Coca Cola nichts anderes als flüssiger gefärbter Zucker!!!
    Avatar
    Borealis
    schrieb am 16.02.11 15:06:39
    Beitrag Nr. 8 (41.050.666)
    Das ganze ist albern.
    Mit ordentlicher Analysentechnik ist es kein Problem mehr, die Inhaltsstoffe, deren Herkunft und das Mischungsverhältnis zu ermitteln.
    Avatar
    Bernecker1977 [VIP]
    schrieb am 16.02.11 16:00:52
    Beitrag Nr. 9 (41.051.150)
    Zitat von BorealisDas ganze ist albern.
    Mit ordentlicher Analysentechnik ist es kein Problem mehr, die Inhaltsstoffe, deren Herkunft und das Mischungsverhältnis zu ermitteln.


    Warum wird das dann nicht auf Wikileaks oder so veröffentlicht ? ;)

    Gruß Bernecker1977
    Avatar
    timekiller
    schrieb am 16.02.11 17:04:34
    Beitrag Nr. 10 (41.051.741)
    Ist doch Schmarrn. Das Colazeug produzieren Subunternehmer, so auch in Deutschland. Die ham das Rezept, sonst wärs ja ein bisserl schwierig.