Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 04.04.2012 (Seite 2)

    eröffnet am 03.04.12 22:16:33 von
    Bernecker1977 [VIP]

    neuester Beitrag 11.04.12 23:09:11 von
    jambam1
    Beiträge: 630
    ID: 1.173.460
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 55.681


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    gipsywoman
    schrieb am 04.04.12 07:49:39
    Beitrag Nr. 11 (42.998.634)
    Euro-Yen signalisiert: "DOW Jones wird weiter steigen"
    Gestern um 00:00 Uhr von Harald Weygand

    Seit dem Jahr 2010 bedeutet ein Kaufsignal in dem Währungsverhältnis Euro gegenüber Yen (EUR/JPY) zeitgleich steigende Kurse am US Aktienmarkt. Gestern knickten DAX und DOW Jones, vor allem ersterer, wieder ein. Was sagt uns Euro-Yen zur aktuellen Großwetterlage ?

    Euro gegenüber Yen - Kürzel: EUR/JPY Kursstand: 109,62 JPY

    Das Chartbild in 2012 bisher zeigt einen Aufwärtstrend. Um 13% konnte der Euro gegenüber dem japanischen Yen aufwerten. Seit Ende Februar bewegt sich EUR/JPY im Bereich einer seit dem Jahr 2010 bestehenden, dominanten Widerstandslinie im 110er Bereich. Seit 19.03. klebt das Kursgeschehen direkt an besagter Linie. Das Kursmuster zeigt eine Schiebezone. Eine Schiebezone im Kontext eines vorgelagerten starken Aufwärtstrends weist auf eine Fortsetzung desselben hin.

    Der Buy Trigger liegt bei 111,26 JPY im Markt. Darunter bleibt EUR/JPY korrekturgefährdet! Wieder eine konditionale Prognose, sprich die Prognose ist an eine Bedingung geknüpft. Die Bedingung ist allerdings wie immer einfach zu verstehen. Steigt EUR/JPY über 111,26 JPY auf "EOD" Basis, generiert dies im ersten entscheidenden Schritt ein mittelfristiges Kaufsignal mit einem Kursziel von ca. 120,00 JPY.

    Schauen Sie sich den obligatorischen blauen Prognosepfeil an. Diesmal habe ich vorsichtshalber eine zweite Ausbruchvariante mit dem dünnen gestrichelten Pfeil gekennzeichnet. Und zwar die Variante eines Ausbruchs, dem nochmals ein Rücklauf in den 109er Bereich folgt und dann erst die große Rally.

    Fazit: Geht es nach der aktuellen Signallage in Euro-Yen, dürfte in Kürze oder Bälde eine weitere Anstiegsphase starten. Eine solche würde entsprechend dem seit 2010 bestehenden Upswing-Korrelationsmuster für steigende Kurse im DOW Jones sprechen.


    In unseren Tradingrooms tummeln sich viele Devisentrader, die ihre eigenen Devisentrades dort melden und diskutieren. Sie können diesen Tradern täglich folgen. Ich schreibe nichts falsches, wenn ich schreibe, dass sich dort einige Top-Trader bewegen. Nehmen Sie die Möglichkeit wahr und schauen sich das an :

    Pflichtlektüre für Trader. Lesen Sie mit und wenn Sie möchten, diskutieren Sie mit.

    Tradingroom Daytrading : http://bit.ly/HdMONJ

    Tradingroom Positionstrading : http://bit.ly/HVC4F3

    Abschließend empfehle ich Ihnen einem neuen Devisenhändler bei uns über die Schulter zu schauen. Kostenlos! Sein Handelsstil eignet sich vor allem für Berufstätige, da er nur wenige Transaktionen tätigt. Die Transaktionen, die er tätigt, haben es aber in sich! In dem hochturbulenten Börsenjahr 2011 konnte er mit seinem ruhigen Handel 36% Profit aus dem Markt ziehen.

    Beim neuen Devisentrader (Markus Gabel) vorbeischauen : http://bit.ly/HtpURY

    Chart 1: Kursverlauf seit Dezember 2011 (1 Kerze = 1 Tag)
    Chart 2: Kursverlauf seit 1973 (Übersichtsdarstellung)

    hier geht´s weiter zu charts usw.

    godmode trader.de
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 04.04.12 07:52:27
    Beitrag Nr. 12 (42.998.639)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.591 von BurkhardtLoewenherz am 04.04.12 07:24:44Moin Burkhardt,

    denke heute könnte das Intradaymuster zum tragen kommen. Im Prinzip denke ich zwar weiterhin das der bullishe Zyklus überrannt wird, aber heute wäre zu mindest mal ne Chance.

    Interessant im Thread Gestern fand ich übrigens eben beim nachlesen, dass dort User davon sprechen leichter mit Calls statt Puts zu agieren. Es gab Zeiten da hätten diese User genau das Gegenteil geschrieben.

    Auf diese veränderte Stimmung und den veränderten Markt muss man sich immer ein bissel einlassen. Hilft ja nix. Aber in der Summe denke ich das wir die JHs noch nicht gesehen haben. Wir müssen nur die Gewichte loswerden und die Zitterhände abschütteln. Zu den Wirtschaftsdaten sei gesagt, ohne echten Einbruch an den Märkten werden diese in ca. 2-3 Monaten deutlich an stärke gewinnen. Üblicherweise wird eine Upbewegung die Stärke hatte eher in diesen Phasen beendet. In der aktuellen Phase wäre es weiterhin ungewöhnlich (aber natürlich nicht unmöglich).
    Avatar
    tradepunk
    schrieb am 04.04.12 07:53:10
    Beitrag Nr. 13 (42.998.642)
    Guten Morgen

    Heutige Pivotpunkte zu DAX Performance Index

    Pivotpunkt: 7.015,07
    Pivot-High (R1): 7.048,27
    Pivot-Resist (R2): 7.114,26
    Pivot-HBOP (R3): 7.147,46
    Pivot-Low (S1): 6.949,08
    Pivot-Support (S2): 6.915,88
    Pivot-LBOP (S3): 6.849,89

    Schade, daß man so ziemlich als erstes am neuen Tag schon wieder den Smilie-Proleten sehen muß. Hab mich grad richtig vor seinem "Halloooooo zusaaaaamen!" :cool: erschrocken. Schade, daß es offenbar doch rd. 10 Leute zu geben scheint, die sein arrogantes Geblubbere auch noch gut finden. Da ich keine Lust mehr habe, dieses alberne Theater Tag für Tag zu ertragen, wars das hiermit erstmal von mir.

    Über ne BM von irgendjemand, wenn dem Bub seine Überheblichkeitsmedikamente ausgegangen sind, würde ich mich freuen.

    Habt einen schönen, erfolgreichen Tag und dto. Restwoche, frohe Ostern, dicke Eier usw.usf...

    Bodenseewetter: Regen

    GT, tp
    Avatar
    Standuhr
    schrieb am 04.04.12 07:55:53
    Beitrag Nr. 14 (42.998.646)
    Guten Morgen.
    IG denkt aktuell :

    Markt Verkauf Kauf Update Change
    Deutschland 30 6914.6 6921.6 07:51 -67.4

    Das hätte ich nicht erwartet und bin von plus über dem 22 Uhr-Kurs ausgegangen.

    Denen, die unbedingt über Nacht long gehen mußten mein aufrichtiges Beileid!
    Avatar
    the-adidas
    schrieb am 04.04.12 08:00:41
    Beitrag Nr. 15 (42.998.652)
    Dax L&S = 6967 ?!?!?

    Moinsen
    Avatar
    Standuhr
    schrieb am 04.04.12 08:01:35
    Beitrag Nr. 16 (42.998.655)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.998.642 von tradepunk am 04.04.12 07:53:10Mittelfrankenwetter : Sonnenschein
    Avatar
    the-adidas
    schrieb am 04.04.12 08:01:40
    Beitrag Nr. 17 (42.998.656)
    ...und schon wieder down....6929
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 04.04.12 08:01:47
    Beitrag Nr. 18 (42.998.657)
    Zitat von the-adidasDax L&S = 6967 ?!?!?

    Moinsen


    6927.
    Avatar
    regenkobold
    schrieb am 04.04.12 08:03:15
    Beitrag Nr. 19 (42.998.662)
    Zitat von StanduhrMittelfrankenwetter : Sonnenschein


    nicht mehr lange :p

    moin zusammen..

    niederrhein sonnennebel,
    Avatar
    BurkhardtLoewenherz
    schrieb am 04.04.12 08:05:23
    Beitrag Nr. 20 (42.998.669)
    Zitat von HerrKoerperMoin Burkhardt,

    denke heute könnte das Intradaymuster zum tragen kommen. Im Prinzip denke ich zwar weiterhin das der bullishe Zyklus überrannt wird, aber heute wäre zu mindest mal ne Chance.

    Interessant im Thread Gestern fand ich übrigens eben beim nachlesen, dass dort User davon sprechen leichter mit Calls statt Puts zu agieren. Es gab Zeiten da hätten diese User genau das Gegenteil geschrieben.

    Auf diese veränderte Stimmung und den veränderten Markt muss man sich immer ein bissel einlassen. Hilft ja nix. Aber in der Summe denke ich das wir die JHs noch nicht gesehen haben. Wir müssen nur die Gewichte loswerden und die Zitterhände abschütteln. Zu den Wirtschaftsdaten sei gesagt, ohne echten Einbruch an den Märkten werden diese in ca. 2-3 Monaten deutlich an stärke gewinnen. Üblicherweise wird eine Upbewegung die Stärke hatte eher in diesen Phasen beendet. In der aktuellen Phase wäre es weiterhin ungewöhnlich (aber natürlich nicht unmöglich).


    Moin Mr. Body,

    ich würde ja sehr gerne noch das GAP-Close bei 6.875 sehen.

    Was nun die Wirschaftslage anbetrifft, hatte ich ein gigantisch gutes 1. Quartal 2012, sowohl was die Umsätze wie auch die Auftragseingänge anbetrifft.

    Aber in den letzten Wochen ist es spürbar ruhiger geworden, gerade im italienische Markt sehe ich ein deutliche Zurückhaltung der Käufer. Einer der wichtigsten Kunden hat bei mir vor zwei Tagen um eine Terminverschiebung geplanter Lieferungen um zwei Monate gebeten.

    Die wichtigste Branche, in der ich meine Geschäfte mache, sind Kugellager - und da sagt z.B. mein liebster Geschäftsfreund, dass die Branche der wirtschaftlichen Entwicklung immer ca. 3-6 Monate vorwegläuft (ähnlich, wie es ja die Börse tut).

    Ich wünsche Dir einen erfolgreichen Tag.

    Gruss,

    Burkhardt




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +0,79
    +3,40
    +2,19
    +2,97
    +1,23
    +3,21
    +2,62
    +2,31
    +3,84
    +1,80