DAX+1,32 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,26 % Öl (Brent)+1,84 %

Klondex kauft Mine und Anlage für ein Zehntel des Geldes, das schon in das Projekt geflossen ist!!!


Ja ist denn heut schon wieder Weihnachten?

Der Wahnsinn im Minensektor hat wohl eine neue Stufe erreicht!

Klondex Mines konnte jetzt für nur 32 Mio USDollar die Rice Lake Mine samt 2.500 tpd Verarbeitungsanlage aufkaufen! Der absolute Wahnsinn dabei ist, dass der frühere Eigentümer seit 2007 sage und schreibe 375 Mio CADollar in die Mine investiert hat! Und Klondex bekommt die Mine inklusive Anlage und rund 400 Quadratkilometer Projektfläche für einen Bruchteil dieser Kosten! :eek:
Dazu 455.000 Unzen Gold an Reserven und 1,735 Mio Unzen Gold an Ressourcen. Das heißt je Unze Gold zahlt man gerade einmal 15 USDollar und dazu gibts noch eine Monsteranlage obendrauf. :lick:

Die Anlage ist erst ein halbes Jahr außer Betrieb und top in Schuss! Außerdem voll lizenziert und die Mine damit sofort weiter ausbeutbar!

Klondex hat bereits eine laufende Gold-Förderung in Nevada und hat sich mit dieser Akquisiton aus meiner Sicht mehr als nur ein zweites Standbein gesichert.

Hier die Meldung zur Akquisition: http://www.klondexmines.com/s/news.asp?ReportID=734329#sthas…
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.636.514 von newzealaender am 02.02.16 14:05:53Das klingt ja ordentlich :Eck:

Woher hast du die Informationen über den Wert der Mine? Aus den Meldungen ist das ja nicht zu erkennen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.637.327 von TheGame90 am 02.02.16 15:23:32Steht im allerersten Link:
"Extensive Surface and Underground Infrastructure: Approximately C$375 million in historical capital investment since 2007, including extensive underground development and a fully functional 2,500 tons per day milling facility"
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.638.413 von newzealaender am 02.02.16 16:48:38Danke dir! Hab das Ganze etwas zu schnell überflogen gehabt.

Gibt es Infos warum der vorherige Besitzer auf den Deal eingegangen ist?
Ich meine, wenn ich Anlagen und Minen um 10% des Wertes hergebe lohnt es sich für mich entweder nicht oder mir steht das Wasser bis zum Hals.

Ich Frage mich schon die ganze Zeit wer den ganzen Minenbetreibern ihre Assets abnimmt die zur Reduzierung der Schulden in letzter Zeit verkauft wurden. Meiner Meinung nach ist das eine wahre "Goldgrube" solche Assets in der jetzigen Marktphase aufzukaufen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.638.842 von TheGame90 am 02.02.16 17:19:29Genauso ist es! Der alte Betreiber hat Mine und Analgen im Mai 2015 vorübergehend stillgelegt.

Klondex will jetzt mit etwas weniger Durchfluss fördern.

Ich denke wenn man es richtig anstellt, dann wird das Teil wahrlich zur Goldgrube.

Und selbst wenn man nicht gleich in den nächsten Wochen den Betrieb wieder aufnehmen sollte: Wen interessierts? Die Assets hat man jetzt, die Firma verdient Geld mit der anderen Mine und diese kann man ja zur Not auch noch online bringen, wenn der Goldpreis wieder über 1.200 oder 1.300 USDollar gestiegen ist.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben