DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-0,95 % Öl (Brent)0,00 %

Fondssparpläne DWS oder Union Investment (Riester)


Beitrag schreiben
Hallo,

ich beabsichtige einen Riester-Fondssparplan abzuschließen.
In Frage kommen würden:

-Union Investment UniProfiRente Select mit UniRak als Chancenkomponente.

-DWS RiesterRente Premium.

monatlicher Beitrag wären rund 88,- Euro sowie 754,- Euro Zulagen.

Ein Vorteil auf den ersten Blick wäre, bei der DWS würde ich über AVL die Abschluss- und Vertriebskosten sowie die Kosten für Einmalzahlungen und Zulagen zurück erstattet bekommen und könnte diese wieder im Vertrag anlegen. Das wären in meinem Fall 1184,83 Euro auf die regelmäßigen Einzahlungen und etwa 561,- Euro bei den Zulagen.

Ich habe bereits unendlich viele Beiträge, Tests usw. gelesen was mich allerdings eher verwirrt hat als das es geholfen hätte...
Schneidet der Vertrag von UI trotz der AA besser ab als das Produkt der DWS?

Habt ihr Erfahrungen mit den Produkten bzw. könnt genaueres dazu sagen?

Vielen Dank!
also ich hab mir in jungen jahren was von der union investment aufschwatzen lassen, den ausgabeaufschlag habe ich erst bemerkt als ich mich mit börse beschäftigt hatte.

auf den ersten blick klingt der von DWS interessanter, scheinbar gibts da die gebühren zurück.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.996.398 von oiram666 am 16.03.16 20:06:51Da sind eben aber die Faktoren die man auf den ersten Blick nicht sieht wie eben die laufenden Fondskosten. Diese sind angeblich deutlich höher beim Dachfonds von DWS. Auch das häufige Umschichten soll stark in Gewicht fallen.

Außerdem soll DWS zu spät zurück in die Aktienfonds schichten. ..

Dieses Problem gibt es bei Union nicht, da sie garnicht zurück schichten was auch nicht unbedingt toll ist.

Meine Frau ist 28 und hat jetzt einen Aktienanteil bei Union von 6,54% der Rest ist in dem Rentenfonds. Und momentan ist der Anteil der von den Beiträgen in den Aktienfonds geht bei 2,92% der Rest geht gleich in den Rentenfonds.





.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben