Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Golden Arrow Resources Corporation (GRG-TSX.V) - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 04.02.07 18:24:48 von
    proctar

    neuester Beitrag 26.06.07 18:44:10 von
    Pirat_Micha
    Beiträge: 2
    ID: 1.109.589
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 1.226


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    proctar
    schrieb am 04.02.07 18:24:48
    Beitrag Nr. 1 (27.423.691)
    http://www.goldenarrowresources.com

    Golden Arrow Resources Corp. mit Sitz in Vancouver (Kanada) ist ein führender Explorer in Argentinien und Peru, der nach Gold und anderen Edelmetallen sucht.

    Die Gesellschaft entstand aus Teilprojekten, die die kanadische IMA Exploration Inc. ausgliederte. Tiefgreifende Umstrukturierungen und Neuordnungen bei IMA führten dazu, das letztendlich nur noch das Navidad Projekt und die nähere Umgebung bei IMA verblieben. Zukünftig wird sich IMA nur noch auf die Entwicklung dieses fortgeschrittenen Projektes konzentrieren.

    Die IMA Exploration Inc. Aktionäre erhielten für je 10 IMA-Aktien eine neue Aktie der Golden Arrow Resources Inc. Das Unternehmen ist seit dem 9. Juli 2004 an der kanadischen Börse "TSX Venture Exchange" gelistet. Das Management von Golden Arrow kann auf langjährige Erfahrung zurückblicken und besteht teilweise aus den selben Fachleuten, die für den Erfolg der IMA Exploration und Amera Resources verantwortlich waren. Golden Arrow gehört wie die vorgenannten Unternehmen zur bekannten Grosso Group.

    Golden Arrow Resources besitzt ein umfangreiches Portfolio an Explorationsprojekten, die in über 10 Jahren entdeckt wurden und die mehr als 2.000 km² umfassen. Die Gesellschaft ist gut positioniert für eine systematische Exploration der Projekte, entweder in eigener Regie oder mit Joint-Ventures-Partnern.

    Bergbau in Argentinien und Peru

    Argentiniens besitzt als Produzent und Exporteur von Rohstoffen regionale Bedeutung. Es war 2003 in Lateinamerika der drittgrößte Produzent von Blei, der viertgrößte Produzent von Kupfer (nach Chile, Peru u. Mexiko) und der fünftgrößte Produzent von Silber. Die Kupferproduktion lag 2003 bei 199.020 to, die Goldproduktion bei 29,74 to und die Silberproduktion bei 133,92 to. Das Kupfer stammte fast ausschließlich (99,75%) aus der Alumbrera Mine. Alumbrera´s Anteil an der Goldproduktion betrug 70%. Alumbrera gehört zu 50% der schweizerischen Xstrata, 37,5% gehören Goldcorp und 12,5% Northern Orion. Nach Alumbrera lieferte die Cerro Vanguardia (Tochtergesellschaft von Anglogold) mit 7,03 to Gold den zweitgrößten Anteil der Goldförderung.

    Weitere Großkonzerne sind in Argentinien tätig. Barrick Gold entwickelt derzeit das Veladero Goldprojekt in der Provinz San Juan, welches jährlich über 500.000 oz Gold über mindestens 10 Jahre liefern soll. Daneben wird das Pascua-Lama Projekt an der Grenze zu Chile von Barrick weiter vorangetrieben. Dort liegen gesicherte und wahrscheinliche Reserven von 11,1 Mio. oz Gold. Northern Orion besitzt mit Agua Rica ein außer-ordentlich reiches Kupfer/Gold-Projekt, welches bis ca. 2008 in Produktion gehen und dann jährlich über 200.000 to Kupfer und Beiprodukte liefern soll.

    Im Jahre 2003 produzierte Argentinien für umgerechnet 1,1 Mrd. $ Minerale, wovon 467 Mio. $ Kupfer-konzentrat war. Der Wert der exportierten Edelmetalle und –steine betrug 116 Mio. $. Im Vergleich dazu nehmen die Exporte von Energie und Öl mit 5,4 Mrd. $ einen ganz anderen Stellenwert ein. (Quelle: Torres: The Mineral Industry of Argentinia)

    Peru ist bei zahlreichem Mineralen unter den weltweit größten Produzenten zu finden. Das Land ist viertgrößter Produzent von Arsen, Kupfer und Blei, zweitgrößter Produzent von Wismut und Silber und drittgrößter Förderer von Zink. Insgesamt machen Minerale inkl. Öl und dessen Derivate einen Anteil von 6,7% des peruanischen BIP von 63,5 Mrd. $ aus. Die Bedeutung der Minerale an den Exporten Perus ist mit 51% von 9 Mrd. $ Exportvolumen in 2003 aber beträchtlich.

    Gemäß Verlautbarungen des Ministeriums für Energie und Minen hat Peru erhebliche Vorräte an Metallen, Öl und Gas und zieht deshalb immer mehr ausländische Direktinvestitionen an. Im Jahre 2003 flossen 2,5 Mrd. $ ausländisches Kapital in den Mineraliensektor des Landes.

    Im Jahre 2003 betrug der Wert der peruanischen Mineralienproduktion 4,8 Mrd. $ nach 4,6 Mrd. $ ein Jahr zuvor. Der Anstieg hing hauptsächlich mit der Rekordförderung an Gold zusammen. Von 157,5 to in 2002 stieg die Förderung auf 172,6 to 2003. Die beiden größten Minen waren MYSA (Newmont ist Mehrheitsaktionär), welche alleine 88,6 to förderte, und Minera Barrick Misquichilca, die 28,4 to produzierten.

    An Basismetallen produzierte das Land in 2003 1,4 Mio. to Zink, was 62% des in ganz Lateinamerika produzierten Zinks entspricht. Hinzu kamen noch 308.874 to Blei An herausragender Stelle steht die Silberförderung, welche in diesem Jahr 2.931 to erreichte, verglichen mit 2.870 to in 2002. Damit ist Peru nach Mexiko der zweitgrößte Förderer von Silber weltweit. Mit diesen Kennzahlen ist Peru für Explorationsunternehmen von großem Interesse.

    Die Projekte im Überblick

    1. Mogote Projekt

    Das Mogote Projekt ist ein Joint-Venture mit Amera Resources, wobei Amera das Recht hat, 75% des Projektes zu erwerben, wenn das Unternehmen vom 1.7. 2004 an innerhalb von drei Jahren mindestens 4,25 Mio. $ in die Exploration investiert. Golden Arrow würde in diesem Falle auch Aktien von Amera erhalten. Das Projekt umfaßt vier große, aneinander liegende Blöcke und drei kleine “Minas” mit einer Gesamtfläche von 8.009 Hektar.

    2. Valle del Cura

    Golden Arrow gehört in der Region von Valle des Cura ein großes Landpaket, darunter die an Pascua und Veladero (beide Barrick) angrenzende Gebiete sowie weitere Liegenschaften nördlich und südlich. Mit der Entdeckung von Pascua und Veladero ist diese bisher vernachlässigte Region in den Blickpunkt des Interesses gerückt. Seit Mitte der 90er Jahre wurden schon über 37 Mio. oz Gold als Ressourcen nachgewiesen, was für das Potential der Gegend spricht.

    3. Gualcamayo

    Dieses Projekt entlang der nördlichen Grenze der Provinz San Juan besitzt eine lange Bergbaugeschichte und nennt sich Gualcamayo. IMA Exploration hat das Projekt 1998 an Viceroy Resources Corp. gegen Aktien und Barmittel verkauft. Heute hält Golden Arrow noch eine 1%ige Schmelzroyalty. Viceroy Resources exploriert dort weiter sehr erfolgreich nach Gold.

    4. Rio Tabaconas

    Rio Tabaconas ist eines der spannendsten Projekte im heutigen Peru. Es umfaßt insgesamt 68 km² und gehörte ursprünglich zu IMA Exploration. Zusammen mit anderen Projekten wurde es 2004 abgespalten und Golden Arrow zugeordnet. Im Oktober 2001 fanden erste Bohrungen statt, die bis zu 118 g/to Gold fanden.

    Zitat. GS

    Weiter Informationen erhaltet ihr unter http://www.goldseiten.de/content/firmen/golden-arrow/grg3.ph…
    Avatar
    Pirat_Micha
    schrieb am 26.06.07 18:44:10
    Beitrag Nr. 2 (30.331.190)
    Hallo,
    warum herrscht so wenig interesse an dieser Firma ?

    Sie haben gerade eine Kapitalerhöhung durchgeführt und haben nun ca. 8 Mio Can $ in der Kasse
    MK ist gerade bei 11 Mio Can $ !! :eek:


    ende 2008 wird bereits durch eine Beteiligung Geld eingenommen und alle Explorationsarbeiten können davon finanziert werden.
    (Yamana Gold Fields - Gualcamayo)
    Einnahme vorraussichtlich 1 Mio $ per Jahr

    http://www.goldenarrowresources.com/i/pdf/presentation.pdf

    meinungen dazu bitte posten !!

    Pirat