DAX-0,15 % EUR/USD-0,27 % Gold+0,90 % Öl (Brent)0,00 %

Griechische & französische Wahlen - 500 Beiträge pro Seite


Beitrag schreiben  Filter

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo,

morgen ist es soweit. Die Franzosen und Griechen werden wählen gehen und die Zukunft ihres Landes ( bzw Europas) bestimmen.
Die große Frage ist jetzt, wie sind die Wahlergebnisse zu interpretieren und wie werden sich die Ergebnisse auf den DAX auswirken.
Bis jetzt scheinen die Prognosen der Wahlergebinsse, für beide Länder, dem DAX nicht zu gefallen. Die Frage ist nur inwiefern diese prognostizierten Wahlergebnisse schon im DAX Kurs enthalten sind oder sich erst am Sonntag/Montag zeigen werden.
Was sagt Ihr dazu und auf welchem Kurs wird der DAX fallen, steigen oder sich fangen können ?

mfg Trader_Cfd
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.125.932 von Trader_Cfd am 06.05.12 01:38:24Die Abstimmung wird von einer drohenden Staatspleite, hoher Arbeitslosigkeit und wachsender Armut überschattet. Insgesamt dürften diesmal bis zu zehn Parteien in das Parlament einziehen, darunter Vertreter des extremen linken und rechten Spektrums. Die Traditionsparteien – die konservative Nea Dimokratia und die sozialistische Pasok – müssen mit drastischen Stimmverlusten rechnen. Viele Wähler wollen sie allen Umfragen nach bestrafen für die Vetternwirtschaft und die Korruption der letzten Jahrzehnte, die das Land an den Abgrund gebracht haben.


und in Frankreich wird es wohl heissen, Hollande "nicht im Not" ...aber was bedeuete dieses im Bezug auf Merkels Beziehung zu ein ausscheidene Sarkozy:look:

Tja, Spannende Tage hier in Mittel Europa:keks:
Es wird nach den Wahlen weiter so gehen wie vor den Wahlen. Die Schulden und Rettungsschirme werden immer größer.
Zitat von AHEOEs wird nach den Wahlen weiter so gehen wie vor den Wahlen. Die Schulden und Rettungsschirme werden immer größer.


Soll sich Europa totsparen?
Eingangsposting lesen, wenn möglich zweimal, da man es ja beim erstenmal ja nicht verstanden hat, dann antworten.
Denk die Wahlen sind eingepreist eigentlich kann es aus Frankreich nur positive Überraschungen geben auch wenn ich dies nicht glaube. Denke aber das Hollande nach seiner Wahl nicht anders handeln wird als alle anderen Politiker und das meiste was er im Wahlkampf gesagt hat ganz schnell vergisst. Negative Überraschungen kann es nur aus Griechenland geben wenn dort die extremisten noch stärker werden als erwartet allerdings ist Griechenland doch schon komplett abgeschrieben, mir tun dort nur die Menschen leid wirtschaftlich ist das Land unbedeutend kann höchtens Ängste schürren, dass es dann in Spanien etc. ähnlich läuft.
Ach ja, es geht auch um Börse. Sarkozy wird der große Verlierer sein. Der Börse gefällt Hollande nicht. Trotzdem wird der Dax am Montag letztendlich doch ins Plus drehen. Wer mit einem 8 Hebel (Call) Morgen 20-30% verdienen will, kann spielen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.126.115 von 1erhart am 06.05.12 09:38:21Mein Gott, dieser Kommentar kommt so "leherhaft" daher, sagt einfach was du denkst -(oder möglicherweise auch noch sagen möchtest)- ohne diese versteckte Richtpostings mit doppelt belegte lesehinweiss...Forum=Meinungsaustauch :keks:

Rösler du schlingel, bist du es schon wieder?:look::p
Zitat von 1erhartEingangsposting lesen, wenn möglich zweimal, da man es ja beim erstenmal ja nicht verstanden hat, dann antworten.


habe ich gemacht,gehts nun um Waheln oder um Wachteln :confused: da schmecken mir die französischen besser :rolleyes:
Zitat von zocklany
Zitat von 1erhartEingangsposting lesen, wenn möglich zweimal, da man es ja beim erstenmal ja nicht verstanden hat, dann antworten.


habe ich gemacht,gehts nun um Waheln oder um Wachteln :confused: da schmecken mir die französischen besser :rolleyes:


Ihr wißt ganz genau was ich damit meinte.

Noch dazu hast du nicht das Eingangsposting sondern die Überschrift gelesen:laugh::laugh:
Zitat von Trader_CfdHallo,

morgen ist es soweit. Die Franzosen und Griechen werden wählen gehen und die Zukunft ihres Landes ( bzw Europas) bestimmen.
Die große Frage ist jetzt, wie sind die Wahlergebnisse zu interpretieren und wie werden sich die Ergebnisse auf den DAX auswirken.
Bis jetzt scheinen die Prognosen der Wahlergebinsse, für beide Länder, dem DAX nicht zu gefallen. Die Frage ist nur inwiefern diese prognostizierten Wahlergebnisse schon im DAX Kurs enthalten sind oder sich erst am Sonntag/Montag zeigen werden.
Was sagt Ihr dazu und auf welchem Kurs wird der DAX fallen, steigen oder sich fangen können ?

mfg Trader_Cfd
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.126.268 von 1erhart am 06.05.12 11:20:11Jetzt hastdu bereits zweimal hier gepostet und bist noch immer nicht auf die Eingangsfrage(n) eingegangen:

1)"Die Frage ist nur inwiefern diese prognostizierten Wahlergebnisse schon im DAX Kurs enthalten sind "

2)"Was sagt Ihr dazu und auf welchem Kurs wird der DAX fallen, steigen oder sich fangen können"

Du scheints generelle extrem viel "Kenntnis" zu besitzen, also bitte, Ich/wir höre(n)...:rolleyes::look:
Ich hoffe, dass der starke Abfall am Freitag morgen die Moeglichkeit auf steigende Kurse bietet. Vielleicht nicht gleich zur Eroeffnung, aber spaeter im Tagesverlauf.

Im Prinzip muesste Hollande schon lange eingepreist sein, nicht im DAX aber zumindest in Frankreich. Ich kenne niemanden unter meinen franzoesischen Freunden, der noch ernsthaft an einen Wahlsieg Sarkozy's glaubt. Anders wundere ich mich, dass in der deutschen Presse offenbar immer noch geglaubt wird, dass Sarkozy noch Chancen hat.

Griechenland ist eine andere Geschichte, aber das wird niemanden mehr lange beschaeftigen, da schon abgeschrieben. Vielleicht wird es Finanzwerte morgen zunaechst druecken, aber dann werden auch die sich wieder erholen.

Die geforderten "Wachstumsmassnahmen" von Hollande koennten sogar positiv fuer die Boersen sein, wenn auch nur voruebergehend und unter Inkaufnahme noch hoeherer Schulden.

Meine Aussagen sind aber mit Vorsicht zu geniessen, da ich Daueroptimist bin.
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.127.214 von El_Matador am 06.05.12 19:03:19 Anders wundere ich mich, dass in der deutschen Presse offenbar immer noch geglaubt wird,

über die deutsche Presse wundere ich mich schon lange nicht mehr :cry:
ich habe manchmal den Eindruck da schreiben nur noch 1-Euro-Jobber oder Volontäre die vertraglich von der Sonderschule übernommen wurden(wobei ich nichts gegen Sonderschüler habe,die geben sich Mühe)aber Mühe allein genügt nicht.:rolleyes:
Ich denke, der DAX geht im Tagesverlauf wieder hoch.
Dass Hollande gewählt würde, haben viele schon erwartet oder zumindest befürchtet und darum sicherheitshalber ihre Depots verkleinert. Vielleicht haben übers Wochenende noch einige zusätzliche Verkaufsorders aufgegeben, weil sie noch mehr Absturz erwarten, darum könnte der 7.5. tiefrot beginnen. Aber entscheidend ist nicht die Politik, sondern die Wirtschaft, und die Aussichten für die deutschen Unternehmen sind so übel nicht.
Vielleicht gibt's noch einmal ein neues Dreimonatstief, aber den Schlusskurs des 7.5. erwarte ich über dem des 4.5. Oder, wenn's morgen nicht klappt, dann doch wenigstens eine deutliche Erholung in der kommenden Woche.

Dasselbe gilt noch deutlicher für den CAC. Der ist so hübsch abgeCACt, dass es eigentlich nur wieder aufwärts gehen kann.
Zitat von El_MatadorIch hoffe, dass der starke Abfall am Freitag morgen die Moeglichkeit auf steigende Kurse bietet. Vielleicht nicht gleich zur Eroeffnung, aber spaeter im Tagesverlauf.

Im Prinzip muesste Hollande schon lange eingepreist sein, nicht im DAX aber zumindest in Frankreich. Ich kenne niemanden unter meinen franzoesischen Freunden, der noch ernsthaft an einen Wahlsieg Sarkozy's glaubt. Anders wundere ich mich, dass in der deutschen Presse offenbar immer noch geglaubt wird, dass Sarkozy noch Chancen hat.

Griechenland ist eine andere Geschichte, aber das wird niemanden mehr lange beschaeftigen, da schon abgeschrieben. Vielleicht wird es Finanzwerte morgen zunaechst druecken, aber dann werden auch die sich wieder erholen.

Die geforderten "Wachstumsmassnahmen" von Hollande koennten sogar positiv fuer die Boersen sein, wenn auch nur voruebergehend und unter Inkaufnahme noch hoeherer Schulden.

Meine Aussagen sind aber mit Vorsicht zu geniessen, da ich Daueroptimist bin.



So ähnlich wird es laufen. Darum sagte ich auch, wer Morgen mit einem Call
20-30% verdienen will, sollte gleich ab 8 Uhr den Markt beobachten und dann rechtzeitig einsteigen.
Ich habe diese Nachricht noch nicht verifiziert. Falls es stimmt, dass die bisherigen Partner eine knappe Mehrheit bekommen, koennte dies morgen vielleicht fuer Entspannung an den europaeischen Maerkten sorgen.


So, 06.05.1222:02
Hochrechnung: Griechische Koalitionspartner mit eigener Mehrheit

ATHEN (dpa-AFX) - Nach der Parlamentswahl in Griechenland kommen die beiden Koalitionsparteien Nea Dimokratia (ND) und Pasok aller Voraussicht nach auf eine knappe eigene Mehrheit. Am Sonntagabend lagen die beiden Parteien, die gemeinsam das umstrittene Sparprogramm durchgesetzt hatten, nach Auszählung von etwa einem Drittel der Stimmen, bei 160 Sitzen. 151 Mandate sind für die absolute Mehrheit im griechischen Parlament nötig./tt/DP/stk

Quelle: dpa-AFX
Also ich hab 800 Euro ins Feuer geworfen. Mit etwas Glück dürften locker mehr als 20-30% Gewinn raus springen.
Die Nachricht ueber Griechenland gestern abend gegen 22h war verfrueht. Die beiden bisherigen Koalitionspartner haben doch keine Mehrheit erreicht.
Bei Nachzählungen werden sie sie schon noch bekommen.:cool:
Das ging ja ganz schnell heute. Gleich bin ich wieder draußen.
Nicht schlecht diese Bewegung heute von 6382 bis 6500 Punkte aktuell. Bin etwas zu früh raus. Leute denkt mal nach, wenn die Börse noch richtig crashen würde, dann würde doch Panik enstehen die nicht mehr kontrollierbar wäre. Das lassen die nie zu.
CAC40 jetzt fast 1% im Plus. Da kann Hollande ja sogar noch behaupten, er sei doch gut fuer die Finanzmaerkte!
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.126.148 von AHEO am 06.05.12 10:12:14Respekt und Glückwunsch.

Gut gesehen.
Das war der perfekte Zock heute. Fast 200 Punkte Bewegung im Dax.
Bin zu früh raus.
Jetzt ist wieder Pause eine Zeit bis zur nächsten politischen Börse.
Der Höhenflug von gestern wird nicht anhalten. Bald wird es wieder Einstiegskurse geben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.