Spire Corporation "Mr. Little said..." - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 24.11.00 23:26:48 von
    dubaro

    neuester Beitrag 20.07.05 09:18:19 von
    viena
    Beiträge: 76
    ID: 307.635
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 4.718


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 24.11.00 23:26:48
    Beitrag Nr. 1 (2.416.283)
    Hallo SPIRE-Freunde und Kritiker!

    Die "Dividendenhysterie" dürfte wohl langsam zuende gehen bei Spire, mich würden mal ein paar Langfristargumente interessieren!

    Leider sind im Netz kaum neutrale Kommentare zum Wert Spire in deutscher Sprache zu finden, habe bislang lediglich folgenden interessanten Link gefunden:

    http://www.oeko-invest.de/gruener_aktienmarkt/entwicklung_sp…

    Die Einschätzung allerdings dort: Kursniveau für Gewinnmitnahmen nutzen, "Spire ist zudem keine reine "Solaraktie", sondern ist für "Strenge" Öko-Investoren wegen militärischer Aufträge bzw. Anwendungsmöglichkeiten wenig interessant".

    Mein Gegenargument dazu: Spire ist im Gegensatz zu vielen bereits gut gelaufenen und hoch bewerteten reinen "Solaraktien" kein Anbieter von Solarstrom oder Betreiber von Solarkraftwerken (welche zudem noch gewaltig investieren müssen), sondern vielmehr gerade als führender ZULIEFERER für diese Branche interessant! Auch zu militärischen Aufträgen konnte ich bislang nirgendwo etwas finden, wer darüber mehr weiß, kann doch bitte einmal etwas dazu reinstellen.
    Zudem tut sich doch gerade sehr etwas in Sachen Umstrukturierung zum "Pure Player" für den Bereich Solar.

    Ich hab mir mal die Mühe gemacht und mir die letzte Meldung von Spire übersetzt, werd´s mal hier reinstellen, wie immer mit dem Hinweis auf mögliche falsche Interpretationen aus dem englischen, bin kein Übersetzungsprofi!
    Auffallend oft, -aber eigentlich ja schon fast Tradition für Spire-Meldungen-, meldet sich Herr Little ja darin "zu Wort", fand vieles aber ganz interessant:



    **********************************************************

    Spire Corporation Reports Third Quarter 2000 Results
    BEDFORD, Mass.--(BUSINESS WIRE)--Nov. 14, 2000--Spire Corporation, (NASDAQ:
    SPIR <http://quotes.nasdaq.com/Quote.dll?page=multi&mode=Stock&sym…>, welche Produkte und Dienstleistungen für solar -und biomedizinische Märkte weltweit bereitstellt, gab heute Einnahmen und Ergebnisse der Geschäftstätigkeit für die Drei -und Neunmonatsperiode zum 30. September 2000 bekannt.


    Financial Results:

    Spire Corporation meldete einen Umsatz von $2.826.000 für dieses Quartal, verglichen mit $2.722.000 zum Vorjahreszeitraum. Der Netto-Fehlbetrag für dieses Quartal betrug $127.000 oder $0,04 pro Aktie, verglichen mit $862.000 oder $0,27 pro Aktie für das gleiche Quartal 1999. Die Umsätze für die 9-Monatsperiode zum 30. September 2000 betrugen $10.517.000, verglichen mit $9.221.000 für die 9-Monatsperiode zum 30.September 1999. Der Netto-Fehlbetrag für die 9-Monatsperiode beträgt $127.000 oder $0,04 pro Aktie, verglichen mit einem Verlust von $1.570.000 oder $0,48 pro Aktie für den gleichen Zeitraum in 1999.

    Roger G. Little, President und CEO der Spire Corporation, sagte, "Während dieses Quartals führten wir die Ausgliederung der Spire Optoelectronic fort und senkten damit auch den mit diesem Bereich bislang verbundenen Forschungs -und Entwicklungsaufwand. Wir festigten unsere beiden Bereiche Solar und Biomedizin und investieren dort für die Zukunft. Obwohl die Umsätze um moderate 4% zum Vorquartal und 15% im Jahresvergleich zulegten, hat sich doch unsere Kostenstruktur sowie Umsatzverhältnisse außerordentlich dahingehend geändert, daß sich eine signifikante Reduzierung der Verluste verglichen zum Vorjahr ergab."
    "Wir haben mit der Auslieferung von PV (Photo-Voltaik) Produkten für unsere Aktivitäten in Chicago begonnen und installieren dort Systeme für $300.000 in diesem Quartal. Erwartet hatten wir für unsere Niederlassung in Chicago eine Umsatzverbuchung in Höhe von ungefähr §400.000 für PV-Produktionsanlagen, erworben durch unsere Partner BP Solarex. Wie auch immer, die Gesellschaft kann nicht immer genaue Voraussagen zum Einkommen treffen, zumal auch noch keine anerkannten Kriterien hierfür festgelegt wurden."


    Recent Corporate Actions:

    Am 25. Oktober 2000 beschloß Spire eine für die beiden Geschäftsbereiche bedeutende Veränderung. Spire kündigte an, den Bereich Spire Biomedical zur "Spire Biomedical Inc.", einer dann gänzlich der Spire Corporation gehörenden Tochtergesellschaft umzuformen und erklärte, eine Dividendenaktie für jede im Umlauf befindliche Stammaktie der Spire Corporation auszugeben.

    Roger Little sagte, "Die Teilung Spires in zwei selbstständige auf die entsprechenden Märkte spezifizierte Gesellschaften ist Teil unseres kontinuierlichen Plans, Spire in einen "Pure Player" im Bereich der Solar-Energie-Industrie zu wandeln und den Wert der Gesellschaft zu mehren. Es war bislang schwierig für die Finanzmärkte, unsere Gesellschaft mit den zwei völlig verschiedenen Geschäftsfeldern zu verstehen. Begonnen hat unsere Umstruktuierung mit dem Verkauf unseres optoelektronischen Bereiches ende vergangenen Jahres. Durch die Wandlung der Spire Biomedical zu einer Gesellschaft mit eingener Identität, wird diese leichter ihre Interessen verfolgen, strategische Partnerschaften eingehen und eigenes Kapital erlangen können."

    Die Dividende wird am 22. Dezember an zum 22. November registrierte Aktionäre zugeteilt. Einbezogen in die Dividende sind auch die 522.160 Anteile, welche die Gesellschaft derzeitig als Vorratsaktien hält. Die Dividendenaktien vergrößern den Float der Anteile und werden so ein leichteres Handeln für institutionelle und individuelle Anleger ermöglichen.


    Spire Solar Activities:

    Spire Solar focussiert sich im Kern durch deren PV-Modul-Verfahrenstechnologien auf die Bereitstellung von Equipment, "Turn-Key"-Errichtung von Produktionsstätten bzw. Fertigungslinien sowie auf Solar-Energie Business-Angelegenheiten für Kunden weltweit.
    Herr Little sagte, "Das Wachstum unseres Hauptgeschäftsfeldes PV-Eqipment entspricht dem Trend auf diesem Markt. Wie auch immer, wir investieren in die Entwicklung neuer Produkte und Marketing, und werden unsere Belegschaft stärken, um ein neues Niveau für Einkünfte und Profitabilität unserer Gesellschaft in Zukunft zu erreichen. Besondert belastend haben sich jedoch die Investitionen bzw. Anlaufkosten für unsere Aktivitäten in Chicago ausgewirkt."
    Zudem investiert Spire in dessen Kerntechnologie für PV-Modul-Produktionsanlagen, um die Position als Weltmarktführer auf diesem Gebiet zu behaupten. Das 3 Mio Dollarprogram zur Entwicklung neuen Eqipments auf dem Fachgebiet der Energie wird von Spire weiter durchgeführt und bereits mit der Vermarktung von unter diesem Programmn entwickeltem Eqipment begonnen. Küzlich erhielt Spire einen Auftrag von Siemens Solar für Produktionsanlagen im Gegenwert von zusammen ca. 1 Million Dollar. Spire hat ebenfalls sein Personal im Bereich Technik und Produktion erhöht.
    Herr Little sagte ferner, "Die Spire-Niederlassung Chicago wurde eingerichtet mit einem garantierten 8 Millionen Dollar Absatz durch die Stadt Chicago sowie ComEd. Diese Marktchance, sowie auch das "Brownfield to Solar-Brightfield" Programm ComEd´s tut die Hebelwirkung des Staatsprogrammes zur Abnahme von PV-Systemen noch mehr als verdoppeln. In Vorbereitung für das entsprechende Wachstum, hat Spire in Betriebsimmobilien, Technik, Marketing sowie Produktions-Personal in Chicago investiert."
    "Wir haben unsere Belegschaft im Bereich Vertrieb/Vermarktung erweitert, Aufgabe wird es sein, auch in anderen Städten, durchweg durch die Vereinigten Staaten, Märkte wie "Spire Solar Chicago", insbesondere auch in Zusammenhang mit örtlichen Umwelt -und Förderprogrammen wie dem "Brownfield into solar Brightfield"-Projekt in Chicago, zu erschließen. Von Vorteil werden dabei auch die Deregulierungsmaßnahmen der Behörden zur Energieerzeugung als auch die zunehmende Nachfrage nach sauberer, zuverlässiger Energie sein."


    Spire Biomedical Activities:

    Spire Biomedical, dessen Kerntechnologie Anwendung in der Oberflächenbearbeitung findet, stellt Produkte und Dienstleistungen für verbessert implantierbare medizinische Geräte bereit und fokussiert sich dabei auf die Orthopädie.
    Herr Little sagte, "Spire Biomedical hat seine Infrastruktur durch Personalaufstockung sowie Investitionen in neue Ausrüstungen erweitert, um die Produktionskapazität für unsere Technologie IonGuard(TM) für orthopädische Oberflächenbehandlungen dem wachsenden Markt anzupassen. Spire Biomedical erhielt eine ISO-9001 Zertivizierung, dies unterstreicht das Engagement der Gesellschaft, seine Kunden mit höchster Qualität und Service zu versorgen."
    "Um das uns zum Ziel gesetzte Wachtum zu erreichen, investiert die Spire Biomedical in eine neue Generation von Technologien zur Oberflächenbehandlung von Geweben für den orthopädischen Markt. Diese Behandlung ermöglicht die Integration von prothetischen Geräten in Knochen und könnte möglicherweise auch zur Bildung neuen Gewebes angewand werden."


    About Spire Corporation:

    Spire Corporation ist der größte Lieferant für PV-Modul-Produktionsanlagen, schlüsselfertige Produktionslinien und Solar Energie Business mit Eqipment in 144 Kundenanlagen in 39 Ländern weltweit. Spire Biomedical ist ein führender Anbieter von Technologien zur Oberflächenbehandlung in der Orthopädie, angewendet auch für implantierbare medizinische Geräte zur Verbesserung dessen Leistungsfähigkeit im Körper.

    Gewiss wurden viele Dinge in diesen News bereits diskutiert, vorausschauende Kommentare weisen auf Risiken und Ungewissheiten hin, die sicher nicht unberechtigt sind. Diese Risiken beinhalten nicht zuletzt auch die Abhängigkeit von Staatsmitteln, sowie anderer dritter Parteien zur Kapital/Mittelbereitstellung für Forschung und Dienstleistungen, beschrieben auch in der "SECURITIES AND EXCHANGE COMMISION" in der 10-QSB-Form.

    **************************************************************

    Also mein Motto bei Spire ist:

    Wegen der leider immer noch hohen Abhängigkeit der Solar-Branche von Fördermitteln und Gesetzen heute noch verschmäht und kaum beachtet, doch morgen, wenn der Menschheit nichts weiter übrig bleiben wird als auch ohne Förderprogramme auf alternative Energien zuzugreifen, vielleicht ein großer Player!

    Würde mich sehr über Resonanz und Meinungen freuen, gerne auch Kritisches!


    Grüße Dubaro
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 27.11.00 19:18:33
    Beitrag Nr. 2 (2.427.186)
    Na schön, scheint sich wohl wirklich niemand für diesen Wert zu interessieren.

    Vielleicht findet sich ja wenigstens mal jemand, der zu 11 Euro ein paar Stücke am Börsenplatz Berlin abgeben möchte, damit meine Order dort endlich mal bedient wird! (50 Stück reichen mir schon)

    Grüße Dubaro!
    Avatar
    yala
    schrieb am 28.11.00 07:08:57
    Beitrag Nr. 3 (2.429.487)
    guten morgen. habe meine 400 spir gehalten. bekomme ich die
    neuen 400 automatisch zugeteilt oder muss ich da bei meiner
    bank was unternehmen?
    heute wenigstens + $ 0,25 . grüsse :-)
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 28.11.00 11:34:00
    Beitrag Nr. 4 (2.430.568)
    Hallo Yala,

    ich hoffe Du hast Deine 400 Stück vor dem 23.11. gekauft, dann solltest Du sie bis zum 22.12.00 behalten, um dann die neuen Anteile im Depot eingebucht zu bekommen!

    Grüße Dubaro
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 28.11.00 11:44:56
    Beitrag Nr. 5 (2.430.652)
    Nanu, warum erscheint mein Posting nicht?

    Nochmal:

    Hallo Yala,

    ich hoffe Du hast Deine 400 Stück vor dem 23.11.00 gekauft, dann solltest Du sie bis zum 22.12.00 behalten, um dann automatisch die neuen Anteile ins Depot eingebucht zu bekommen!

    Grüße Dubaro
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 28.11.00 22:15:42
    Beitrag Nr. 6 (2.435.291)
    entweder ich war gestern auf einer anderen Seite von Spire, oder Spire hat seit heute eine neu aufgemachte Homepage:

    www.spirecorp.com



    Sind recht informativ und interessant die Seiten, verdammt, daß ich nur so mühselig übersetzen kann!

    Weiß niemand, wo man sonst noch an Infos in deutsch rankommt?


    Gruß Dubaro
    Avatar
    yala
    schrieb am 30.11.00 07:03:11
    Beitrag Nr. 7 (2.443.996)
    Hallo Dubaro
    fühle mich nicht mehr so gut mit dem Titel (habe schon 400 seit
    03/00 im Depot zu 6$)Was ist los? Scheint allgemeiner Trend weg von den
    green tech. Titeln zu sein. Siehe auch fuel cells. Bei Astropower
    handelt es sich beim leichten Anstieg doch wohl nur um eine
    technische Reaktion nach dem Fall.
    Habe mir die neue Homepage von SPIR auch angesehen. Gefällt mit
    besser als die alte.
    Hoffentlich dreht die Sache bald wieder. Von meinen Oekotiteln
    ist nur noch Plambeck satt im Plus.
    Grüsse, Timon :-( ????????????
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 30.11.00 16:02:21
    Beitrag Nr. 8 (2.447.876)
    meine überlegung zu SPIR:

    verkaufen und am Auslieferungstag der stockdividende billiger zurückholen.
    am 22.12.00 soll die Stockdividende im Verhältnis 1:1 eingebucht werden. Stichtag für die Bezugsberechtigung war der 22.11. im Anschluß hat der Kurs
    nicht reagiert. (Im vorfeld seltsamerweise schon. Maklerspielchen?)

    Unter der annahme, daß der Kurs sich bis zum 22.12. nicht verändert, wäre das ein Buchgewinn von ca. 100%.
    Der Kurs wird sich aber
    wohl nach unten bewegen - immerhin verdoppelt sich die zahl der outstanding shares, ohne daß sich am Unternehmenswert direkt etwas ändert. Ich
    vermute mal, das ist nicht sofort passiert, da Spire kaum beachtet wird.
    Habe mich also entschlossen, meinen Bestand in diesen Tagen glattzustellen.
    Um ganz sicherzugehen, daß ich die dividende dennoch erhalte habe ich mich bei der Spire-IR rückversichert, daß das einzig relevante datum der 22.11. war. Ein Verkauf nach dem stichtag, aber
    vor der dividendenzuteilung schließt nicht vom bezug aus. In der Hoffnung, die dinger billiger am 23.12. zurückkaufen zu können, warte ich dann mal ab.
    Sollte sich der Kurs wider erwarten bis dahin nicht nach unten anpassen, bekomme ich wieder die gleiche aktienzahl zum gleichen marktwert ins depot,
    auch wenn mein anteil am unternehmen natürlich kleiner geworden ist. Und die zugeteilte dividende kassiere ich jetzt schon in bar.
    In diesen miesen Zeiten ist mir Cash in der Kasse doch lieber.
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 30.11.00 20:13:01
    Beitrag Nr. 9 (2.449.986)
    Hallo!

    Also ehrlich gesagt, über den Kurs würde ich mir erst mal wenig Gedanken machen (Neues gibts auch nicht). Zumindest bei Spire würde ich das eigentliche Potetial erst in den nächsten Jahren sehen. (yala: wobei, an der Nasdaq heute doch bislang unverändert, und das bei dem Umfeld!). Zu bedenken wäre wohl auch, daß es Spire bereits seit 1969 gibt und sich in der ganzen Zeit nur wenig in Sachen Wachstum getan hat, logisch, daß Investoren jetzt erst mal skeptisch gegenüber den Umstruktuierungen sind. Denke aber, diese werden Früchte tragen, gerade als Zulieferer von Fertigungstechnik für PV dürfte doch der Solarbereich besonders profitieren.

    Das mit der Dividente scheint aber wohl doch eine ziemlich komplizierte und in der Form wohl ungewöhnliche Sache zu sein. Ich würde mal sagen, daß, wer seine Anteile nach dem 22.11.00 verkauft, somit auch seine Rechte an die Dividende an den neuen Anteilseigner übergibt, wozu sonst sollte dieser ein Interese haben, Anteile vor dem eintretenden Verwässerungseffekt zu diesem Kurs zu kaufen? Sicher ist jedenfalls, daß durch die Verdopplung der Anzahl von im Umlauf befindlichen Anteilen ab dem 22.12.00 sich der Kurs aus Bewertungsgründen etwa halbieren wird, praktisch ein "Splitteffekt" eintritt. Es kann daher nicht sein, daß jemand, der nach dem 22.11.00 Aktien bezogen hat, diese am 22.12.00 nur noch mit halben Wert im Depot wiederfindet und die Einbuchung der neuen Anteile ausbleibt, genauso kann es nicht sein, daß jemand, der seine Anteile vor dem 22.12.00 verkauft, am 22.12.00 quasi für das nicht halten seiner Anteile "belohnt" wird, wäre das erste mal daß ich höre, daß jemand eine Dividende zugeteilt bekommt für Aktien, die er gar nicht mehr besitzt, wofür er somit auch kein Bezugsrecht mehr besitzt. Wenn dies so wäre, so hätte doch eigentlich das Bezugsrecht für die neuen Anteile bereits ab dem 22.11.00 im Depot eingebucht sein und bereits frei handelbar gewesen sein müssen, der Wert des Bezugsrechtes hätte dann in diesem Fall bereits etwa dem Wert der zukünftigen Anteile entsprechen und der Kurs der alten Anteile bereits im Verhältnis dazu fallen müssen, wobei ich ein Bezugsrecht für Dividenden aber auch nicht kenne, vielmehr nur für neuen Anteile durch eine Kapitalerhöhung oder sowas. Verstehe daher den Sinn des Stichtages 22.12.00 nicht so ganz.
    OK, werd´mal ne eMail an Spire zu diesem Thema schicken, bin gespannt, was rauskommt.

    Bis denn

    Grüße Dubaro
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 30.11.00 20:33:18
    Beitrag Nr. 10 (2.450.168)
    tja, ähnliche zweifel hatte ich ja auch. aber nach dem gespräch mit spire geh ich das risiko ein.
    hab sowas auch noch nicht erlebt, der kurs hätte gleich am 23.11. reagieren müssen. vielleicht keine halbierung, da ja nur die hälfte der zu erwartenden gesamtstückzahl in umlauf ist könnte es einen knappheitseffekt geben...aber gar keine reaktion?
    warum das nicht passiert ist bleibt mir ein rätsel.

    auf ausdrückliche nachfrage:
    "If I sell before delievery date, will I still receive the dividend?"

    Antwort Mr. Gregorios:
    "You will"

    Zudem sagte er 2x, der einzig entscheidende termin sei der 22.11.
    Der Markt könne dann nach Ausgabe den Preis anpassen oder auch nicht...ts, verstehe das wer will...

    Bin ja mal gespannt, was du für eine antwort erhältst.
    Aber im Prinzip ergibt sich auch aus den bisherigen veröffentlichungen nur der Stichtag 22.11. für den Bezug. Danach hat einfach der markt geschlafen.

    Gruß

    Howe
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 01.12.00 21:07:48
    Beitrag Nr. 11 (2.457.393)
    @HoweG

    Das ist ein Ding, doch dann dürfte ja, wer nach dem 22.11.00 gekauft hat, keine Dividende bekommen, seine Anteile aber mit dem 22.12.00 wesentlich niedriger im Depot zu stehen haben! Dies hätte aber bereits seit dem 22.11.00 im Kurs eingepreist sein müssen, schließlich sind die Anteile dann bereits seit diesem Datum um den Wert der zuvor bestandenen bezugsberechtigten Dividende gemindert, doch warum hat sich seit dem kaum etwas im Kurs getan? Meinst Du der Markt hat wirklich geschlafen? (Auch an der Nasdaq?) Ich kann mir das ehrlich gesagt immer noch nicht so recht vorstellen, ist das groteske, was ich je über eine AG gehört hätte, aber so wie Herr Richard Grigorio Dir schreibt, müsste es so sein.

    Auf meine Frage an Richard Gregorio, ob die Dividende auch für Käufer, die nach dem 22.11.00 gekauft haben, zugeteilt wird und wenn nicht, ob sich der Investitionswert für diese Aktionäre dann nicht zum 22.12.00 mindern würde bekam ich nur folgende, nicht ganz auf meine Frage eingegangene Antwort:

    On the December 22, 2000 the Market will decide the value of the shares.
    The market could decide to decrease the price in order to reflect the new
    increase in shares outstanding. Its entirely up to the market.

    Insofern geht Herr Gregorio ja denn allerdings doch eher von einem möglichen geringeren Preis pro Anteil erst ab dem 22.12.00 aus, infolge der dann größeren handelbaren Anzahl.

    Hab darauf hin mal meinen Broker angerufen (Consors), die haben mich in die entsprechende Wertpapierabteilung verbunden und knapp zehn Minuten lang nach evtl. Bekanntmachungen zu diesem Wert gesucht, --> was hab ich erwartet, ohne Ergebnis. Der entsprechende Kundenbetreuer hielt es aber für sehr ungewöhnlich, den Stichtag bei so einer Sache auf einen Monat vor der Zuteilung festzulegen, so ein Stichtag fällt normaleweise auf einen Tag vor der Zuteilung, so daß praktisch für die Anteile, die nach Handelsende am Stichtag im Depot liegen, zu Handelsbeginn am darauffolgenden Tag die neuen Anteile eingebucht sind.

    Vielleicht liegt des Rätsels Lösung ja auch in Folgendem:
    Wenn man sich die Meldung von Spire einmal genau durchliest, ist auch nicht von Anteilen die Rede, welche zum 22.11.00 im Depot sein müssen, sondern von AKTIONÄREN, welche zum 22.11.00 registriert sein müssen! Somit erhielte jeder am 22.12.00 neue Anteile auf den zu diesem Zeitpunkt im Depot befindlichen Bestand, wenn er denn bereits am 22.11.00 Aktionär von Spire war, egal wieviele Anteile er dann hatte. Gearschgeigt wäre dann aber, wer erst nach dem 22.11.00 Aktionär von Spire wurde und davon nichts wußte, irgendwie kann das alles nicht sein, ist eine sehr eigenartige Handhabung das Ganze von Spire.

    Würde es aber Klasse finden, wenn sich vielleicht noch jemand, der seine Spire´s nicht bei Consors hat, mal bei seiner Bank informieren und ein paar Infos reinstellt! Habe in einem anderen Thread auch schon mal was dazu gelesen, aber damals hieß es auch bei Consors noch "Splitt zum 22.12.00 im Verh. 1:1", inzwischen ist diese Info aus dem System von Consors rausgenommen, war ja eigentlich auch falsch, würde mich echt interessieren, ob die Splittinfo bei den anderen Banken inzwischen auch revidiert wurde und was man dort für Infos jetzt dazu erhält!

    Bin auch gespannt, was aus meinen 50 nach dem 22.11.00 gekauften Stücken den nun am 22.12.00 wird, ob ich für diese denn auch die neuen Anteile zugeteilt bekomme oder nicht, werde Herrn Gregorio aber noch mal ganz konkret dazu befragen.

    Denn,
    Tschau,
    Dubaro!
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 01.12.00 22:01:15
    Beitrag Nr. 12 (2.457.666)
    Ich möchte ja keinem die Hoffnung nehmen, aber in den amerikanischen Boards wird vom Stichtag 20.11.2000 gesprochen, was für mich auch einsichtig ist. Es dauert nämlich meist 1-2 Tage, bis die Aktien im Depot eingebucht sind, d.h. wer am 22.11.2000 registrierter Aktionär sein wollte, mußte seine Aktien vor dem 22.11.2000 kaufen. Das ist jedenfalls die Meinung der amerikanischen Shareholder.
    Ich halte meine 700 Stück jedoch schon einige Zeit länger und dürfte somit dabei sein.

    @dubaro
    Wahrscheinlich hast Du meinen Threadbeitrag vom 02.11.2000 gemeint:

    `Sehr geehrter Depotkunde,

    die Gesellschaft führt per EX-Tag 26.12.2000 einen Aktiensplit im Verhältnis 1:1 durch, d.h., sofern Sie per Stichtag 22.12.2000 in o.g. Gattung Bestand führen, erhalten Sie für je eine Aktie eine weitere Aktie eingebucht.

    Die Einbuchung der Anspruchstücke erfolgt mit einer Verfügungssperre. Nach Eingang der Titel bei unserer Lagerstelle werden wir mittels separater Buchungsanzeige die Sperre aufheben und in liefer- bzw. handelbare Stück umbuchen.

    Bitte beachten Sie, daß über die neuen Titel erst nach Aufhebung der Sperre verfügt werden kann. Für deutsche Börsen gilt als abweichender Ex-Tag der 27.12.2000.

    Mit freundlichen Grüßen

    Ihre Depotbank`

    Diese Schreiben sind Standardbriefe für einen "normalen" Splitt. Bislang hörte ich jedoch auch noch nichts Neues.
    Werde mich mal im Laufe der nächsten Woche darum kümmern.

    Schönes Wochenende

    Hoss105
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 01.12.00 23:19:46
    Beitrag Nr. 13 (2.458.126)
    Hoss105:
    Genau, nach Deinem Beitrag hatte ich damals ebenfalls mal bei Consors angerufen, da ich (bis heute) noch nicht so ein Schreiben bekommen hatte. Damals hieß es dann auch bei Consors "Splitt 1:1", jedoch zum 22.12.00. Diese Info ist inzwischen im System von Consors revidiert, ohne Neufassung, mich würden daher wirklich einmal jetzige Infos anderer Banken, vor allem auch Deiner, interessieren, vielleicht kannst ja nochmal was reinstellen!

    Habe inzwischen Antwort von Herrn Gregorio bekommen (hätte ich eigentlich erst Montag erwartet, nicht schlecht):

    It is somewhat complicated. What legal tells me is that on December 22,
    stockholders of record of November 22 will be given the new shares. If a
    stockholder who held the original certificate on November 22, subsequently
    sell that certificate to you, then the rights to the dividend passes to you.
    I know this sounds a bit confusion. Hope its of some value

    Also, ist doch mal ein Wort, die Rechte gehen an den Käufer über, konnte es mir auch nicht anders vorstellen. Insofern würde ich das ganze denn doch als eine Art Dividende oder Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln (irgendwo müssen die neuen Anteile ja herkommen) mit Splitteffekt sehen. Mein Gott war das ein Drama!

    Schönes Wochenende allen
    auch von mir

    Dubaro
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 02.12.00 21:22:45
    Beitrag Nr. 14 (2.461.178)
    thanx für die prompte nachricht, dubaro!

    da sieht´s ja jetzt so aus, als hätte ich den streß, falls daß was er nun geäußert hat so i.o. ist.
    Nur eine sache begreif ich einfach nicht: warum dann in den pressreleases die erwähnung des 22.11.?
    der tag hat doch dann faktisch keine bedeutung!
    und:
    warum kann er mir sagen, ich bekomme die dividende, auch wenn ich verkaufe?
    Hatte er es selber noch nicht ganz begriffen und erst nach rückfrage eine neue einstellung zum problem?

    werde ihm wohl auch mal schreiben müssen...

    und es scheint am markt durchaus nicht klar zu sein, wie der hase läuft. Das gehandelte volumen nach dem 22.11. ist ja kaum der rede wert.

    gruß

    Howe
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 03.12.00 21:08:49
    Beitrag Nr. 15 (2.464.430)
    @howe: Wäre mal gespannt, was für Infos Du jetzt bekommst!

    Unter folgendem Link ist Spire übrigens als Company mit bevorstehendem Splitt "2-1" zum 22.12.00, per Ex-Tag 26.12.00 aufgelistet:

    http://www.briefing.com/intro/i_splits.htm

    Ein paar aktuelle Angaben von Broker oder Banken dazu wären sicher auch noch nach wie vor interessant, daß Herr Gregorio sich zu früheren Zeitpunkten anders äußerte, ist doch ziemlich eigenartig! (@Hoss105: vielleicht könntest Du Dich ja (mit zukünftig 1400 Stück ja wohl schon faßt "Hauptaktionär" ;) von uns) noch mal bei Deiner Bank erkundigen, insbesondere, ob man die Anteile zum Zeitpunkt halten muß!)

    Grüße Dubaro
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 05.12.00 15:43:55
    Beitrag Nr. 16 (2.475.532)
    @dubaro

    Habe heute meinen Banker angerufen. Der konnte mir auch nichts genaueres sagen, jedoch versprach er mir, sich bei seiner Zentralbank zu erkundigen, was da mit SPIRE läuft (Haltefrist, Ausschüttungsart, Sperrfrist, etc.). Am Donnerstagabend habe ich einen Termin in einer anderen Sache mit ihm und hoffe, daß er mir bis dahin Details mitteilen kann.
    Ich werde es sofort ins Board stellen, wenn ich etwas Konkretes weiß.

    Bis dann

    Grüsse

    Hoss105
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 06.12.00 21:19:32
    Beitrag Nr. 17 (2.485.514)
    @Hoss105: Na dann bin ich mal gespannt, was morgen bei Dir rauskommt! Meinen Broker erreiche ich jetzt leider nicht mehr, mal sehen, wenn ich morgen mal früher nach Hause komme, frage ich auch noch mal nach, so langsam sollten ja mal ein paar Infos zur Verfügung stehen.

    So wie´s aussieht, kommt Spire aktuell wohl etwas unter Druck, würde schätzen, daß die (ansonsten ja positive) Ölpreisentwicklung voerst wieder etwas Fantasie aus solchen Werten wie Spire nimmt, für kurzfristig Orientierte dürfte Spire wohl erst mal wieder nicht mehr so interessant sein.
    Gut, wenn man auch noch andere Werte im Depot hat, trotzdem, schade auch eigentlich.
    Gestern haben sie veröffentlicht, daß sie neue Internet-Seiten haben, verstand ich nicht ganz, waren doch schon länger neu, muß man sowas an der Nasdaq groß bekannt geben?

    Auf Yahoo ist Spire übrigens auch auf der Splittliste, demnach müßte man sie am 22.12.00 haben, um die neuen Anteile nach Weihnachten eingebucht zu bekommen:

    http://biz.yahoo.com/c/s.html

    @HoweG: Was is´los, hast Du Herrn Gregorio noch mal gemailt oder bist schon ausgestiegen?

    Grüße Dubaro
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 08.12.00 03:48:14
    Beitrag Nr. 18 (2.493.484)
    hi dubaro,

    hab ihn noch nicht angemailt, war dieser Tage zu sehr mit Solon beschäftigt.
    Hole das morgen oder am wochenende nach, sobald ich was hab stell ich´s hier rein.
    Aber wenn deine Info stimmt, ist das Kind für mich schon in den Brunnen gefallen:
    mittlerweile hab ich verkauft (basierend auf Info aus dem Telefongespräch)
    Einen Wiedereinstieg überlege ich, denn nach deiner Info würde ich ja mit einem Neukauf auch Bezugsrechte miterwerben.
    Aber den Kauf stell ich erst rein, wenn ich mir dessen sicher bin. Könnte mir sogar vorstellen, daß viele Kaufinteressenten von diesen Zweifeln geplagt sind und erstmal abwarten.
    Daher eventuell auch die dünnen Umsätze in diesen Tagen?
    Abgesehen davon, daß mir natürlich ein unternehmen, daß solche Gratisaktienausgaben etwas transparenter handhabt auch lieber wäre als Investment.

    Wie auch immer es weitergeht, viel erfolg!

    Gruß

    Howe
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 08.12.00 08:00:50
    Beitrag Nr. 19 (2.493.629)
    @ dubaro und Howe,

    hatte gestern mit meinem Banker das angekündigte Gespräch, jedoch muß ich alle Erwartungen enttäuschen. Er konnte mir auch nichts Neues sagen.
    Wenn ihr jedoch mal die amerikanischen Boards verfolgt, dann könnt Ihr dort lesen, daß dort diesselbe Unsicherheit herrscht wie bei uns in Deutschland.
    Quelle: http://messages.yahoo.com/?action=q&board=SPIR

    Diese Unsicherheiten und meine Gedanken zu dieser Dividendenzahlung haben mich zwischenzeitlich veranlaßt, wie Howe meine Bestände komplett zu verkaufen.
    Dies liegt daran, daß der Kurs an der Nasdaq seit dem 22.11. nur noch nach Süden geht und ich meine Gewinne noch realisieren wollte. Außerdem glaube ich, daß der Kurs sich am 27.12. (EX-Tag der Dividende) zwar nicht halbieren, jedoch wird die Dividende jetzt schon in den Kurs eingepreist wird, d.h. wir werden bis zum Jahresende meiner Meinung nach bei einem Kurs von 5-6 € stehen, was einem Kurs von 10-12 € ohne Dividende bedeuten würde.
    Mal sehen ob ich recht behalte.
    Wenn ich jemals wieder in Spire investiere, wird dies auf jeden Fall nach dem 27.12.2000 sein.

    Ich verfolge weiterhin das Board bei WO und werde, wenn ich etwas Neues weiss, dies sofort reinstellen.

    Grüsse

    Hoss105
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 08.12.00 13:20:47
    Beitrag Nr. 20 (2.495.433)
    Hi,

    hab die mail auf den Weg gebracht. Jetzt bin ich mal gespannt, wenn er so schnell reagiert wie bei dir dubaro, sollten wir heute abend eine Antwort haben.
    Nach der Yahoo Split-tabelle sieht´s ja eher nach 22.12. aus.
    Aber dann war´n definitiv die Spire-Veröffentlichungen falsch, im Yahoo-board reden sie von "miswording". Sollte spire da tatsächlich ein fehler unterlaufen sein, dann haben sie ein Problem.
    Anfragen hatten sie ja mittlerweile genug, sie hätten also längst reagieren können und müssen mit einer neuen, korrigierten release.
    Und sie sollten sich beeilen. Jeder, der jetzt verkauft und dabei auf die Veröffentlichungen vertraut, ist ein potentieller Kläger, falls er die dividende nicht bekommt.
    Und jeder, der jetzt kauft, weil er auf persönliche Nachfrage (oder in den div. Split-tabellen) erfahren hat, daß er inclusive Dividendenrecht kauft, ist ein potentieller Kläger, falls doch der 22.11. gültig bleibt.

    Wär ich der Verantwortlliche bei Spire, ich würde sofort um Handelsaussetzung bitten und dann eine pressrelease mit der definitiven Regelung rausbringen. Danach weiß jeder woran er ist.
    Die, die zwischenzeitlich das falsche getan haben (beide seiten mit guten Gründen) müssten irgendwie abgefunden werden. Würde nicht so teuer, wie eine Klage zu riskieren. Die Verantwortung für die ganze confusion liegt imho eindeutig beim Unternehmen.
    Kann aber auch sein, daß ich das ganze zu unerfahren angehe, und daß es ein Hintertürchen gibt, daß Spire absichert (irgendeine Sprachregelung in den releases, die der normale US-Investor richtig deutet, ich mit meinen etwas dürftigen Englischkenntnissen aber nicht)
    Nur sehen die Leute bei Yahoo auch nicht viel klüger aus.

    Es bleibt spannend ;-)

    Gruß

    Howe


    @Hoss105: Vielleicht brauchst du ja auch nach Weihnachten nicht neu einsteigen, weil du durch die dividende sowieso wieder mit im boot sitzt ;-)
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 08.12.00 14:24:21
    Beitrag Nr. 21 (2.495.897)
    Das wäre das schönste Weihnachtsgeschenk das ich mir vorstellen könnte. Bei der derzeitigen Verlustsituation in meinem Depot würde ich gerne 700 Aktien zum Kaufpreis 0,00 € besitzen. Wahrscheinlich wäre jeder darüber froh.

    Viele Grüsse


    Hoss105
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 08.12.00 22:28:47
    Beitrag Nr. 22 (2.498.900)
    Hi Hoss105 & dubaro,

    hab eine Antwort. Dubaro liegt richtig. Wird wohl schwierig mit dem Weihnachtsgeschenk.
    Obwohl ich noch nicht bereit bin, darauf zu verzichten. Gregorio hat die Bearbeitung des Themas abgegeben - wahrscheinlich, damit er nicht noch mehr Verwirrung stiftet ;-)

    Hier der Text:
    "...Thank you for your
    interest in Spire Corporation. Currently, Spire Corporation Common stock is
    trading with the stock dividend attached. The stockholders who hold the
    stock on December 22, 2000 will receive the stock dividend. This dividend
    will consist of one share of Spire Common stock for each share of Spire
    Common stock held. The stock price will begin to reflect the new shares on
    December 26, 2000 which is next trading date.

    Spire Corporation strongly recommends that you consult with your investment
    advisor before making any investment decisions. If you have any other
    comments or questions about Spire, please visit us at our website located at
    www.spirecorp.com.

    Sincerely yours,

    Christian Dufresne
    Assistant to the President
    Spire Corporation
    cdufresne@spirecorp.com...."

    Ich hab ihm eben nochmal eine Nachfrage geschickt, da er sich zum 22.11., um den bisher soviel theater gemacht wurde, nicht äußert.
    Immerhin hat SPIR den tag selbst in die welt gesetzt und nicht widerrufen. Mal sehn, was er sagt.

    Na ja, wenigstens ist diese Aktie nicht langweilig ;-)

    Wenn wir jetzt eventuell am Montag in Einkaufslaune kommen, laßt uns an den deutschen Börsen bitte nicht über US-Schlußkurs limitieren. sonst machen wir uns gegenseitig die Kurse kaputt.
    Die freude müssen wir dem Makler ja nicht machen. Oder größere stückzahlen gleich drüben kaufen.
    Ob ich allerdings zu den Käufern gehören will, muß ich mir noch überlegen, bin doch etwas genervt...

    Gruß + schönes WE

    Howe
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 10.12.00 22:11:00
    Beitrag Nr. 23 (2.504.748)
    Hallo, Hoss & Howe!

    Schade, Ihr seid nicht mehr dabei,
    trotzdem thanx for infos!

    Wäre schön, wenn vielleicht wieder etwas günstigere Kurse demnächst Euch zum Wiedereinstieg ermutigen würden! Nach der letrzten Meldung sieht´s allerdings nicht unbedingt danach aus, hab sie mir mal übersetzt.

    Falls sich noch mehr für Spire interessieren,
    hier das Original:

    http://mktnews.nasdaq.com/newsv2/storyone.asp?usymbol=SPIR&s…

    und wie ich es übersetzen würde:

    07.Dezember 2000:

    Spire Corporation meldete heute, vom U.S. Department of Energy einen Auftrag in Höhe von $750.000, zur Beschichtung orthopädischer Geräte/Implantate mit hochgehärtetem Material, erhalten zu haben. Hierdurch sollen die Eigenschaften der Geräte verbessert werden.
    Mehr als zusammen 500.000 Hüft- und Knieprotesen werden jährlich durch die U.S. Orthopedic-Industrie, welche ein Marktvolumen von $2Billionen umfast, gefertigt. Diese Zahlen steigen ständig an durch den sich allgemein erhöhenden Altersdurchschnitt der Bevölkerung. Somit wird eine Verringerung des Protesen-Verschleißes sowie damit einhergehenden Gelenkschäden von großer Bedeutung und Konsequenz, auch für eine signifikante Senkung der Kosten in der Medizin sein. Spire Biomedical wird in Zusammenhang mit diesem Vertrag einen eigenen, keramisch-ähnlichen Überzug für Metall-Komponenten entwickeln, welcher den Verschleiß verringert und somit die Lebensdauer der Komponente erhöht.
    "Wir geben sehr viel auf diese neue Technologie," sagte Mark Little, General Manager der Spire Biomedical. "Wir sind seit langem führend mit unserem patentierten IonGuard(TM)-Verfahren zur Verbesserung orthopädischer Geräte/Implantate. Dieser Vertrag spiegelt unsere Pflicht zur kontinuierlichen Innovation wieder, um unsere Position im Bereich Oberflächentechnologie für orthopädische Geräte aufrechtzuerhalten."
    "Zudem erhielt Spire einen Eintrag für eine U.S. Patentanmeldung s/n no. 09/551,424 bewilligt, welche zu ´Arthroplastischen Prozessen zur sicheren Verankerung von Knochenprothesen sowie Arthroplastischen Produkten ´ berechtigt. Dies ist ein bedeutendes Patent zu unserem bereits vorhandenem Portfolio von Biomaterial, Geräten und intellektuellem Vermögen."
    Spire Biomedical ist ein führender Anbieter ... naja, usw.

    Hört sich doch bis auf die Eigenwerbung eigentlich nicht schlecht an, vor allem die Passage mit der Patentanmeldung, wahrscheinlich auch der Grund, warum die neue Technologie noch nicht weiter erläutert wird.


    Nochmal zurück zu diesem Dividendendebakel: Verstehe das Theater um den 22.11. ehrlich gesagt auch nicht mehr, selbst die Amis im yahoo-board kommen nicht klar damit, wie sollen wir das denn tun! Bin auch der Meinung wie Du Howe, so wie die Meldung damals rauskam, bezog sich das ganze eindeutig auf den 22.11., hätte somit eigentlich entweder ab diesem Zeitpunkt eine Sperre im Depot für die Aktien geben oder separat handelbare Bezugsrechte mit eigener WKN auf die neuen Anteile eingebucht werden müssen, auf jeden Fall kann es nicht sein, daß jemand, der nach dem 22.11. gehandelt hat, in irgendeiner Form benachteiligt ist! Bin mal gespannt, was jetzt der Herr Dufresne denn dazu zu sagen hat!

    Grüße Dubaro
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 14.12.00 08:59:23
    Beitrag Nr. 24 (2.527.066)
    @dubaro und HoweG

    schaut mal ins Yahoo-Board. Ich habe da auch mal mitgemischt und einige gute Antworten zur Dividendenfrage bekommen.

    Grüsse

    Hoss105
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 14.12.00 14:58:42
    Beitrag Nr. 25 (2.529.252)
    Hier nochmal die Adresse des Yahoo-Boards:

    http://messages.yahoo.com/?action=q&board=SPIR

    Ist wirklich interessant, daß die Amis genauso verwirrt sind und was sie dazu so schreiben.

    Grüsse

    Hoss105
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 14.12.00 19:39:04
    Beitrag Nr. 26 (2.531.493)
    wow, du hast die yahooler ja ganz schön aufgerührt ;-)
    Die sind ja noch verwirrter als wir! Dabei sollten die doch wenigstens keine sprachprobleme haben.

    Tja, von Dufresne hab ich noch ´ne mail erhalten, zumindest hat er eine sprachregelung gefunden, die alle 3! Daten einbezieht.
    Zumindest hat das zum erstenmal eine innere Logik.

    hier der Text:

    " Please excuse the slight delay in answering your email. The
    significance of the 11/22 day is that it is the day in which shares must be
    registered. All stock shares registered to stockholders (i.e. stockholders
    of record) as of 11/22 are now trading with the stock dividend attached. The
    individuals that hold these shares on 12/22 will receive the stock dividend.
    This dividend will be in the form of one share of spire common stock for
    each share of spire common stock held.

    The 11/22 date affects only shares registered after that day. In
    general there are several means that a stock could be registered after the
    11/22 date. The two most common sources are convertible bonds and stock
    options. Spire does not have convertible debt, but does issue stock options
    to employees. If an employee were to exercise a stock option after the date
    11/22, the holder of those shares will not receive the stock dividend on
    12/22.

    Again, Spire Corporation strongly recommends that you consult with a
    qualified investment advisor before making any investment decisions. If you
    have any other questions or comments please visit our website at
    www.spirecorp.com. "

    (den blöden hinweis mit "consult with a
    qualified investment advisor" hätt er sich schenken können, haben ja einige intensivst versucht...Wer einen advisor braucht ist SPIR.)

    Allerdings: Es widerspricht eklatant den Aussagen von Gregorio. Sowohl mir gegenüber als auch gegenüber anderen:

    http://messages.yahoo.com/bbs?.mm=FN&action=m&board=7077281&…

    Und meiner Erinnerung nach gab es auch eine Aussage eines anderen Offiziellen, irgendwas mit "regardless", betreffend einen Verkauf nach dem 22.11.
    Kann das Zitat im Moment nicht wiederfinden, wenn Ihr euch noch erinnert, sagt doch mal Bescheid.

    Also, ich will meine Dividende! ;-)

    Gruß

    Howe
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 14.12.00 19:54:14
    Beitrag Nr. 27 (2.531.608)
    found it!:

    http://www.wallstreet-online.de/ws/community/board/thread.ph…

    (Posting von belalugosi, seite nach regardless durchsuchen)
    Der Informant war also mal wieder Gregorio.
    Immerhin ist der Mann CFO.
    Aber es ist ja alles so "simple", wie Mr. Little an Hoss schrieb (aus dem parallelthread von MBS)

    "The stock dividend is simple. For every share that you hold on November 22 you will be given another share on December
    22. You can`t lose. Don`t believe in the internet boards. Keep the faith. "

    mr. Lttle ist sowas wie der Boss ;-))
    da muß denen ihr rechtsberater ganz schön in den allerwertesten getreten haben...gregorio hat wahrscheinlich jez sprechverbot.
    Ob ich ihn aus spaß nochmal anrufe?

    Hoss,hast du die mails archiviert? Könnten nochmal hilfreich sein...
    Avatar
    flussaufwerz
    schrieb am 14.12.00 22:09:28
    Beitrag Nr. 28 (2.532.666)
    ich will auch ne dividende!!
    habe nur 25st anfang november gekauft das hätte ich
    nicht getan wenn es nur um einen splitt gegangen wäre.
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 15.12.00 21:30:52
    Beitrag Nr. 29 (2.539.964)
    Ich glaub es nicht!!!

    Ich hatte an Spire Ende November wegen dem ganzen Dividendengerede eine Mail gesand (email@spirecorp.com) mit der Bitte um einen Ansprechpartner für solche Fragen aus der Investor Relation Abteilung.

    Als Antwort erhielt ich:

    "Spire does not have a dedicated Investor Relation Department, however you
    may email me any questions and I will be happy to try and answer them."

    von Herrn, na Ihr werdet´s Euch´s denken: Gregorio!

    Also, welchen anderen, kompetenteren "qualified investment advisor" soll man denn da noch "consultieren" und wie kann es jetzt sein, daß es anscheinend doch spezielle Ansprechpartner gibt (oder ist das neu?)?
    Ich muß allerdings auch sagen, der anschließende eMail-Kontakt mit Herrn Gregorio war sehr informativ und bestätigte auch den 22.12. als relevantes Datum, doch warum hat er anderen etwas anderes gemailt??? Immerhin als Vice President und Chief Financial Officer, kann ich mir wirklich nicht vorstellen!

    Aber es ist wohl so.

    Sehr bedenklich :(

    Dubaro

    PS:
    @hoss: leider keine Zeit ins yahoo-board zu schauen, scheint wohl interessant zu sein, mal sehen, vielleicht WE

    @flussaufwerz: Es ist ja auch eine Dividende, nur eben mit Splitteffekt, eigentlich würde ich sagen nichts anderes als eine Kapitalerhöhung aus Gesellschaftmitteln, so ähnlich wie der Splitt bei Quiagen dieses Jahr, kann man auslegen wie man will, der Markt wird es wohl als Splitt realisieren, da jeder im Umlauf befindliche Anteil zum Bezug eines neuen Anteiles berechtigt.
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 19.12.00 10:47:01
    Beitrag Nr. 30 (2.555.252)
    Schaut mal, was ich im Yahoo-Board gefunden habe:

    Dividend distribution...
    by: avikroy (37/M/NJ) 12/18/00 8:28 pm
    Msg: 860 of 861

    The company is issuing a dividend in the form of a 1 for 1 share distribution. Let us for a moment assume that the company has 1 million shares outstanding. It is bound by it`s own disclosures to distribute 1 million additional shares.

    Now let us assume that you were a shareholder at the close of the market on 11/22, and owned 1000 shares. On 11/23, the company owed you 1000 dividend shares. On 11/24 let`s say you sold your 1000 shares of SPIR. The individual that purchased those shares was not a shareholder of record at the close of business on 11/22. Therefore, they will not receive the dividend share on 12/22. So, where will those dividend shares go? The company cannot hold on to them. They will most certainly be distributed to you, the shareholder of record at the end of 11/22. The distribution should hit your account on 12/22 or 12/26 barring any administrative snafu. I can`t see any other scenario being plausible under the circumstances.

    Cheers!


    Übersetzung (sehr frei):

    Die Gesellschaft gibt eine Dividende in Form von 1 Aktie für 1 Aktie aus. Laßt uns für einen Augenblick annehmen, dass die Gesellschaft 1 Million ausgegebene Aktien hat. Sie ist durch Ihre eigene Veröffentlichung bereit, 1 Million zusätzliche Aktien zu verteilen.

    Lasst uns jetzt annehmen, dass eine Person Aktionär 22.11. war und 1000 Aktien besass.
    Am 23.11. verteilte die Gesellschaft ihm 1000 Dividende-Aktien.
    Am 24.11. verkaufte er seine 1000 Aktien von SPIRE.
    Die Person, die jene Aktien kaufte, war nicht ein registrierter Aktionär am 22.11.
    Deshalb wird er die Dividende 22.12. nicht bekommen.
    Hier stellt sich die Frage, wo jene Dividende-Anteile hingehen?
    Die Gesellschaft kann sie nicht halten. Sie werden Ihnen, dem registrierten Aktionär 22.11. sehr wahrscheinlich zugeteilt werden. Die Zuteilung sollte in Deinem Depot am 22. oder 26.12. vorhanden sein unter Ausschluss von verwaltungs-"snafu" (weiss nicht, was das heißt).
    Ich kann kein anderes Szenario erkennen, das unter diesen Umständen plausibel ist.

    In diesem Sinne!



    Ist doch `ne schöne Nachricht, wobei ich erst daran glaube, wenn ich die Tatsachen, sprich eingebuchte Aktien (ich gebe die Hoffnung auf ein schönes Weihnachtsgeschenk nicht auf), sehen kann.

    Grüsse und schöne Feiertage

    Hoss105
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 19.12.00 12:21:57
    Beitrag Nr. 31 (2.555.869)
    Hallo Leute,

    bin wieder dabei.
    Habe mein Wort gebrochen und v o r Weihnachten noch eine kleine Position ins Depot gelegt.
    Ich bin einfach neugierig und ill doch mal sehen, wie so etwas mit einer Dividendezahlung abläuft. Bei meinen Verlusten in diesem Jahr muß ich definitiv keine Steuern zahlen.

    Grüsse

    Hoss105
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 19.12.00 21:39:43
    Beitrag Nr. 32 (2.559.832)
    Ach Hoss, Du gibst die Hoffnung auf ein schönes Geschenk aber auch wirklich nicht auf! ;)
    Mir scheint es, daß die amerikanischen Boardteilnehmer genauso gerne Gerüchte in die Welt setzen, wie es leider auch bei WO oft ist, daß geht schon allein daraus hervor, daß man dort noch nicht mal den buchungtechnischen EX-Tag (22.12.) sowie Einbuchungstag der neuen Anteile (27.12.) kennt. Zudem könnte nach der Theorie des entsprechenden Users im Yahoo-Board es dennoch nach dem 22.11. Käufer mit Recht auf Dividende geben, nämlich solche, die Spire zum 22.11. hielten und nur noch dazu gekauft haben.

    Hast Du Dir die letzte Mail die HoweG erhalten hat mal genau durchgelesen?

    Demnach geht es bei dem 22.11. als Datum lediglich darum, daß Anteile, die Spire danach noch bis zur Dividendenzuteilung ausgibt, nicht von der Dividendenzuteilung berücksichtigt werden. Dies ist zwar ohnehin nicht geplant, wäre jedoch möglich durch Einlösung von Mitarbeiteroptionen auf Anteile von Spire oder theoretisch auch durch Einlösen von Wandelanleihen in Aktien möglich.

    Ist alles etwas sehr kompliziert, würde an Deiner Stelle auch mal eine Mail an Herrn Dufresne schicken, auf die Board´s kann und sollte man sich wohl leider nie verlassen.

    Aber schön daß du wieder dabei bist (wirklich nur um zu sehen was am 27.12. passiert?)! Ich hoffe, Du hast wenigstens noch einen guten Schnitt dabei gemacht?

    Grüße Dubaro
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 20.12.00 20:09:40
    Beitrag Nr. 33 (2.567.511)
    Spire jetzt übrigens auch im Xetra handelbar:

    http://mktnews.nasdaq.com/newsv2/storyone.asp?usymbol=SPIR&s…

    Wurde aber langsam auch Zeit, bei den gewaltigen Umsätzen schon allein in Berlin und Frankfurt bisher...;)
    Avatar
    Hoss105
    schrieb am 23.12.00 12:39:14
    Beitrag Nr. 34 (2.582.267)
    Es soweit, bei mir im Depot ist die doppelte Menge an SPIRE-Aktien vorhanden. Nun bin ich gespannt, was der Kurs am Mittwoch machen wird. An der Nasdaq ist der Bid im Extended-Trading schon schwer gefallen (6,875 $).

    Ich wünsche allen SPIRE-Aktionären ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

    Und denkt daran, Börse ist nicht alles im Leben ;).

    Grüsse

    Hoss105
    Avatar
    Ariminios
    schrieb am 26.12.00 16:08:27
    Beitrag Nr. 35 (2.588.020)
    Habt Ihr chon gesehen? Die Aktie ist jetzt fast genau halb soviel wert.Wär auch zu schön gewesen,hm?
    Ich hatte die Aktie nur am 22.11.,und habe nix eingebucht bekommen.
    War aber einen Versuch wert.War es denn jetzt doch nur ein normaler Splitt oder was?
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 27.12.00 20:22:26
    Beitrag Nr. 36 (2.592.765)
    Hallo, wünsche allen ein schönes Weihnachtsfest gehabt zu haben!

    Damit wäre wohl die letzte und spannendste Geschichte von Spire für dieses Jahr geklärt, hab sie jetzt auch mit doppelter Anzahl und halben Wert pro Anteil im Depot, auch die 50 Stück, die ich nach dem 22.11. gekauft hatte.

    War demnach ein Splitt mit Kapitalerhöhung aus Gesellschaftsmitteln, schade daß Spire das nicht gleich so klar gesagt hat und so ein "Dividendengeheimnis" drum gemacht hat, dürfte im Nachhinein doch viele verunsichert und verärgert haben, der eine oder andere fühlt sich vielleicht jetzt sogar verarscht, schließlich ist eine Dividende doch etwas anderes.

    Behalte meine trotzdem, schließlich ist Spire führend als Zulieferer in der Solarindustrie, personell tut sich derzeit auch auffallend viel, vielleicht schon der erste Meilenstein dafür, daß sowas nicht mehr vorkommt, auch scheint man bei Spire tatsächlich mit noch mehreren "Chicago´s" zu rechnen.

    Gruß Dubaro
    Avatar
    HoweG
    schrieb am 05.01.01 01:32:11
    Beitrag Nr. 37 (2.633.313)
    Hi Jungs,

    habt ihr mal das Yahoo-board verfolgt? Da wird die Stimmung langsam ungemütlich.
    wer seinen Wortschatz um amerikanisch-englische Beschimpfungen erweitern will, kann sich da mal umtun ;-)

    Aber abgesehen von den Nullnummern gibt´s ein paar Beiträge, die zum Dividendenthema noch ganz interessant sind.
    Offensichtlich gab´s die Falschinfo per mail oder phone noch häufiger.

    http://messages.yahoo.com/bbs?.mm=FN&action=m&board=7077281&…
    http://messages.yahoo.com/bbs?.mm=FN&action=m&board=7077281&…

    Und der gute Dufresne hat auf meine zweite mail mit auflistung der Widersprüche nicht mehr geantwortet. Offensichtlich hoffen die, die Sache beruhigt sich so.
    Kein guter Stil, aber was bleibt ihnen jetzt auch anderes übrig? das letzte was die gebrauchen könnten, wär ´ne Klage, über die einige offensichtlich nachdenken.
    Die Sache bleibt spannend.

    Ansonsten euch ein gutes neues und baldige Kurserholung (wenn die noch ein bißchen fallen steig ich vielleicht auch wieder zu.)

    Gruß

    Howe
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 05.01.01 21:55:30
    Beitrag Nr. 38 (2.639.985)
    Hallo,

    auch noch ein frohes Neues von mir, für den Rest des Jahres, an den Rest der Spire-Aktionäre hier!

    Tja, da sind wohl einige ziemlich enttäuscht und sauer, ist auch völlig verständlich, bei der Informationspolitik von Spire, vor allem zu dem stattgefundenen Splitt, anders kann man es ja nicht nennen, schließlich ist eine Dividende doch etwas anderes (etwas wovon man provitiert).

    Ganz interessant war die Äußerung des einen Yahoo-Users zur Ausgliederung der Spire Biomedical, diese wurde ja zugleich mit der "Dividende" bekanntgegeben, was dem ganzen etwas den Hauch gab, als ob beides etwas miteinander zu tun hätte. Dem dürfte aber nicht so gewesen sein, doch eine Frage stelle ich mir jetzt auch:

    Wie konnte das über die Aktionäre hinweg geschehen? Schließlich war man mit einem Anteil bislang nicht nur an der Spire Corporation Solar beteiligt, sondern auch an der Spire Corporation Biomedical, bis jetzt war Spire Biomedical keine Tochter! Oder soll dies erst noch bei einer Aktionärsversammlung abgestimmt werden? Die Meldung klingt aber so, als ob die Ausgliederung bereits abgemachte Sache sei!

    Kennt sich jemand damit aus, kann man eine direkt zum Stamm gehörende Gesellschaft einfach ohne Zustimmung derer Anteilseigner ausgliedern?

    Gruß Dubaro.
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 03.09.03 22:30:43
    Beitrag Nr. 39 (10.639.960)
    Hallo zusammen,

    ich habe sie noch ;), die Spire-Aktie :), gibt es Euch noch?

    Was sagt Ihr zur Kursentwicklung zuletzt, ob es mit den Stromausfällen in Amerika zusammenhängt? Gibt es Gerüchte um Aufträge daraus?

    Ich glaube, man braucht einen ganz langen Atem bei der Solar-Technik ;), es wird seine Zeit brauchen, bis sich diese Technologie preisgünstig realisieren lässt.

    Was macht eigentlich die Sparte Oberflächenstruktur-Medizintechnik?

    Ich werde mich wohl selber mal wieder um Informationen bemühen müssen ;), vielleicht gibt es auch noch mehrere Interessenten, die ihre Informationen zu Spire hier, oder auch in einem anderen Thread zusammenstellen möchten, da wäre ich sehr dran interessiert :).

    Gruß dubaro
    Avatar
    proFEiT
    schrieb am 20.09.03 12:58:32
    Beitrag Nr. 40 (10.792.684)
    Hallo,

    bin durch Zufall auf Spire gestoßen. Was macht die Gesellschaft so besonders?
    Sind sie in der Nanotechnologie tätig und warum wird seit Ende August nicht mehr gehandelt?


    Gruß
    Peter
    Avatar
    proFEiT
    schrieb am 20.09.03 13:00:10
    Beitrag Nr. 41 (10.792.691)
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 20.09.03 16:00:05
    Beitrag Nr. 42 (10.793.426)
    Hallo Peter,

    Du hier :eek:, bei Spire, schön :).

    Ich habe den Wert zwar schon lange im Depot, bin aber die letzten Monate (eigentlich sogar Jahre :rolleyes: ) nicht mehr dazu gekommen, mich mal wieder ausführlich damit zu beschäftigen.

    Daß sich Spire jetzt auch das "Schlagwort" Nanotechnologie auf die Fahnen geschrieben hat, erstaunt mich schon etwas ;), denn sie ist schon länger in der Sparte Oberflächen-Strukturtechnik aktiv. Das Hauptgeschäftsfeld ist aber die Zulieferung der Solarindustrie, wobei Spire ganze Komponenten von Fertigungsstraßen für Solarzellen/Solarplatten liefert, Spire bezeichnet sich selber auf diesem Gebiet als ein führendes Unternehmen, wobei Spire auch Spezialteile auf diesem Gebiet und liefert, z.B. für die Weltraumtechnik. Damit ist Spire auch Lieferant für die Rüstungsindustrie und auch kaum unter den sog. "Grünen Aktien" zu finden.

    Ein weiteres Geschäftsfeld ist die Oberflächenbehandlung von Prothesen, Spire verwendet dabei ein spezielles Verfahren zur Härtung der Oberflächen. Hierin sehe ich eigentlich das eigentliche Geschäftsfeld des Bereiches "Medizintechnik" bei Spire, wohl jetzt Nanotechnologie genannt.

    Die Umsätze bewegen sich auf eher sehr niedrigem Niveau, nach meinem letzten Kenntnisstand waren es einstellige Millionenbeträge in US-$ .

    Die Gesellschaft ist also sehr klein, entsprechend hoch die Risiken, aber auch die Chancen! Interessant ist, daß es diese Gesellshaft schon sehr lange gibt, ich glaube seit 1969, somit so lange wie mich :D , ich hoffe auch so lange wie mich ;).

    Als ich mich damals mit Spire beschäftigte, war Spire beteiligt an einem Programm in den USA, welches die Energieversorgung von Gewerbegebieten mit Solarenergie realisieren sollte. Da die Informationen alle in englisch sind, ist/war es sehr aufwendig, sich mit dem Wert zu beschäftigen.

    Ich glaube, man braucht bei Spire einen sehr langen Atem, eine gewisse Fantasie würde ich in einer Übernahme Spires sehen oder in einer neuen, mehr auf Wachstum ausgerichteten Unternehmensstrategie. Kurzfristig würde ich auch Potential sehen für evtl. Aufträge aus der öffentlichen Hand in den USA (NASA-Problem, Satellitentechnik).

    Einer der größten Kunden Spires ist Siemens-Solar.

    Das sind jetzt alles noch Informationen aus meinem damaligen Kenntnisstand, ich werde demnächst, vielleicht noch dieses WE mal wieder neue Infos zu Spire holen.

    Achso, es kommt öfter mal vor, daß sie hier in Deutschland nicht gehandelt werden, vor drei Jahren hatten meine Orders schon schnell mal ein Tagesvolumen ausgemacht :D ;).

    Viele Grüße

    Steffen :)
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 19.03.04 16:32:13
    Beitrag Nr. 43 (12.491.174)
    Hallo zusammen,

    ein halbes Jahr ist wieder um, der Kurs erfreulich und dieses nur ein Posting zur Vermeidung der automatischen Threadschließung nach 6-monatiger Inaktivität ;).

    Gruß dubaro
    Avatar
    yala
    schrieb am 24.03.04 07:23:44
    Beitrag Nr. 44 (12.532.151)
    hallo dubaro
    bin nun schon seit 99 dabei bei spire. hätte bei 6,80 USD raus können. Nachdem ich aber die offenen stellen auf deren site gesehen habe denke ich, dass hier noch mehr drin liegt. Die scheinen genug aufträge zu haben. Aber eben bei dieser aktie ist eine mordsgeduld angesagt (muss auch einen enormen kursverlust USD-CHF mitfinanzieren).

    Ursprünglich komme ich ja von den öko titeln. Plambeck ist rechtzeitig raus, solon solltest du mal anschauen, hatte ich schon abgeschrieben aber die kommen wieder.

    gruss yala :cool:
    Avatar
    cyberinvestor
    schrieb am 24.03.04 20:16:46
    Beitrag Nr. 45 (12.541.711)
    im on fire

    => SPIRE

    :lick:

    vor neuen höchstkursen

    :lick: :lick:
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 24.03.04 21:18:59
    Beitrag Nr. 46 (12.542.407)
    Hallo yala, hallo cyberinvestor,

    schön zu wissen, daß es also doch noch mehrere Spire-Investoren in Deutschland gibt :), ich habe mir den Wert auch vor Jahren ins Depot gelegt, einfach weil die Geschäftsfelder sehr interessant und zukunftsträchtig sind und es ein Wert ist, den es schon sehr lange gibt (35 Jahre) und dem ich zutraue, daß er einmal (entgegen der bisherigen Entwicklung über Jahrzehnte gesehen) überproportional in seinen Geschäftsfeldern wachsen wird.

    Aber man braucht wirklich Geduld, insebsondere im Bereich der Solartechnik, sollte aber einmal der Tag kommen, wo diese Technik wirklich einen Durchbruch in Sachen Wirkungsgrad bzw. Kosten/Nutzenverhältnis für den Kunden bringt, würde ich wirklich großes Wachstumspotential erwarten. Besonders gut gefällt mir dabei an Spire, daß sie eher ein Zulieferer für die Solarfertigung ist, als daß sie selber Module fertigen.

    Da Spire auch viel im Auftrag der amerikanischen Regierung arbeitet zählt sie nicht unbedingt zu den ÖKO-Aktien und ist somit auch nicht besonders in entsprechenden Fonds vertreten, sie steht kaum im Rampenlicht an der Börse, darin würde ich aber keinen Nachteil sehen, im Gegenteil, ich würde darin eine große Chance sehen, vielleicht interessieren sich ja später einmal größere Investoren für diesen Wert, was dann umso besser ist, wenn man selber bereits vorher investiert ist. Natürlich ist das alles rein spekulativ ;).

    Auch sehe ich in einer gewissen, des öfteren mal erwähnten Abhängigkeit Spire´s von Regierungsaufträgen eher eine Chance als ein Risiko, man denke nur mal an die Weltraumtechnik oder die Ausrüstung von Satelliten, ich glaube nicht, daß dieses ein rückläufiger Markt ist, auch Forschungsaufträge von der Regierung dürften in Zukunft eher zunehmen als abnehmen.

    Was mich etwas wundert ist, daß Spire den Nano-Hype überhaupt nicht mitgenommen hat, denn auch dort waren sie ja mit ihrer Technologie zur Behandlung von Oberflächen für biomedizinische Geräte vorher schon aktiv.

    Leider konnte ich mich aus Zeitgründen zuletzt kaum noch intensiv mit diesem Wert beschäftigen, Spire möchte also sein Personal aufstocken?

    Solon -tja, hätte man noch Ende letzten Jahren kaufen sollen?! :eek:

    Windenergie halte ich für bereits ziemlich gesättigt, ich meine, die große Wachstumsphase ist da vorbei. Interessant fände ich noch Zulieferer für die Brennstoffzelle, habt Ihr da vielleicht noch Ideen? Interessant fand ich da mal SGL-Carbon, als Produzent für die Graphitplatte in der Brennstoffzelle und überhaupt als möglicher zukünftiger Lieferant von Spezialteilen für die Auomobilbranche, auch Linde wäre interessant (Gase-Wasserstoff!), aber das ist wahrscheinlich alles Zukunftsmusik von Übermorgen ;), da braucht man wirklich viel Geduld, wie eben auch bei Spire ;), obwol die Kursentwicklung die letzten Wochen und auch heute Abend an der Nasdaq ja wirklich sehr schön ist.

    Genug geschreiben für heute ;),

    Gruß
    dubaro
    Avatar
    cyberinvestor
    schrieb am 24.03.04 21:53:37
    Beitrag Nr. 47 (12.542.880)
    Hallo dubaro,

    worauf ich hier insbesondere spekuliere sind 2 Dinge:

    1) Zuordnung zur Nanotechnologie
    "Was mich etwas wundert ist, daß Spire den Nano-Hype überhaupt nicht mitgenommen hat, denn auch dort waren sie ja mit ihrer Technologie zur Behandlung von Oberflächen für biomedizinische Geräte vorher schon aktiv"
    :yawn:

    2) Bekanntheitsgrad
    Es gibt zu Spire keine Empfehlungen. Der Wert ist nahezu unbekannt. Sollte sich das ändern sind weitaus höhere Kurse möglich. Das kann bei amerikanischen Werten sehr schnell gehen, wenn die erst einmal ins laufen kommen.

    Gruß
    CI
    Avatar
    yala
    schrieb am 20.04.04 07:26:29
    Beitrag Nr. 48 (12.800.830)
    Hallo

    zuerst die Brennstoffzellen und gestern die Solarwerte. Was geht da ab? Wenn ich bei Edgar financials die Zahlen von SPIR und ESLR vergleiche sollten bei Spire 10 USD locker drin liegen. Wie schon erwähnt sitze schon seit Jahren in Spire und wie man im Chart sehen kann habe ich schon einige Chancen verpasst. Findet jemand von Euch 10 USD völlig unrealistisch? So unbekannt ist Spire wirklich nicht, denke ich wenn ich auf yahoo finance die Liste der Beteiligten anschaue.
    Bei Solon glaube ich, dass 11 - 14 EUR realistisch sind bei den zu erwartenden Zahlen und dem wiedererwachen des Interesses an Solarenergie .....


    Gruss
    Yala
    Avatar
    dubaro
    schrieb am 20.04.04 17:16:14
    Beitrag Nr. 49 (12.807.002)
    Hallo yala,

    wenn ich die letzte Nachricht von Spire am Freitag für mich richtig übersetzt habe, gehört Spire zu vier Firmen, die zusammen den Zuschlag bekommen haben für die Errichtung von Solarwerken im Norden New Mexikos.

    Ich habe keine Ahnung über den genauen Zeitpunkt und das Volumen dieses Auftrags, denke aber, daß es nicht ganz unbedeutend ist, aufgrund des Kursanstieges seit dem.

    Ob 10USD realistisch sind? Wirklich keine Ahnung ;), es ist nur eine Zahl, man müsste sie vergleichen mit den zu erwartenden Gewinnen und dem, was andere Unternehmen für Kurse bieten. Das kann sich schon wieder bei einem anderen Auftrag oder geändertem Marktumfeld, ob an der Börse oder den Solarmarkt selbst, ändern.

    Ich finde die Geschäftsfelder von Spire einfach zu interessant um jetzt schon zu verkaufen, Spire ist so ein kleiner Wert und das bei solch chancenreichen Geschäftsfeldern, da steckt langfristig bestimmt noch einiges an Potential drinn.

    Viele Grüße
    dubaro :)
    Avatar
    cyberinvestor
    schrieb am 18.07.04 13:53:32
    Beitrag Nr. 50 (13.736.697)
    ntv txt seite 299

    A. Weingran:
    SPIRE = der Nanoknaller

    :laugh:

    CI
    Avatar
    Rastaone
    schrieb am 27.08.04 02:15:27
    Beitrag Nr. 51 (14.150.073)
    Achja, der alte SPIR Thread ...:laugh: ...wisst ihr was ..manchmal, in schlaflosen Nächten...da überleg ich mir auch mal wieder ein paar SPIR zu kaufen. Und wenn auch nur aus Nostalgie...:D ...geiler Stock.
    Avatar
    tupper
    schrieb am 19.10.04 18:18:24
    Beitrag Nr. 52 (14.800.056)
    Hi, Rasta!
    Hoffentlich hast du`s nicht beim Träumen und Überlegen belassen!
    Sieht sehr interessant aus!
    Avatar
    Badtiming
    schrieb am 19.10.04 19:15:34
    Beitrag Nr. 53 (14.800.496)
    Wow, hab auch schon seit einiger Zeit ein paar von den Dingern rumliegen und hatte die ganze Zeit gewartet, wieder mühsam auf meinen Einstiegskurs hochzuklettern um sie dann loszuwerden. Ich hoffe, das geht jetzt so weiter....
    Ich denke, das liegt daran:

    http://biz.yahoo.com/bw/041019/195684_1.html
    Avatar
    tupper
    schrieb am 19.10.04 19:29:47
    Beitrag Nr. 54 (14.800.604)
    Die Meldung mit dem Terahertz-Laser findst du auch hier bei WO. Klar- das war der Zündsatz.
    Avatar
    flussaufwerz
    schrieb am 06.03.05 21:12:36
    Beitrag Nr. 55 (16.010.879)
    #51
    ja die sind mir auch wieder eingefallen
    sind die immer noch solar und medizin technik?
    hatte die mal vor 5 jahren
    :p
    Avatar
    yala
    schrieb am 07.03.05 16:20:38
    Beitrag Nr. 56 (16.019.091)
    @55
    Medizin Technik, Solartechnologie......Spire meldet auch immer wieder Regierungsaufträge.Bin auch noch dabei. Im Yahoo Board hat gerade wieder mal einer geschrieben, dass Spire die Maschinen zur Herstellung der Kollektoren liefert (90 % Weltmarktanteil).
    Also ich bleibe dabei und werde frühestens bei 9 USD verkaufen. Man beachte jeweils die Kurssprünge und das langsame abflachen danach und das seit Jahren....Bei guten Meldungen und weiterem Anziehen des Oelpreises ein interessanter Titel.

    Grüsse Yala
    Avatar
    flussaufwerz
    schrieb am 07.03.05 21:02:20
    Beitrag Nr. 57 (16.022.585)
    ja die machen die maschinen zur waffelproduktion
    ich denke die zahlen werden schon gut sein allerdings wird es ab herbst genügend waffeln geben weil dan die
    japaner weniger brauchen hab ich mal gelesen
    kann sich aber auch wieder ändern hängt von der ihrem
    1000 dächerprogramm ab.
    und aus china soll auch eine menge kommen.
    die regierungs aufträge sind stromversorgung für
    auch militärische sateliten
    deswegen wird die aktie auch von manchen ökos
    gemieden
    der chart sieht ja gut aus ich wart noch ein bischen
    auch auf die gefahr hin das es wegläuft
    :p
    Avatar
    yala
    schrieb am 08.03.05 15:45:36
    Beitrag Nr. 58 (16.030.554)
    und wieder einmal mehr ein Forschungsauftrag. Weiss ja, dass daraus nicht unbedingt der grosse Renner wird. Doch haben die wieder ein Eisen mehr im Feuer. Sollte in einem Bereich ein Druchbruch erziehlt werden gibt es wohl kein Halten mehr....

    BEDFORD, Mass.--(BUSINESS WIRE)--March 8, 2005--Spire Corporation (Nasdaq: SPIR - News) today announced the receipt of a SBIR Phase I grant for $157,277 from the National Institute of Dental and Craniofacial Research (NIDCR), National Institutes of Health (NIH), to develop functionally graded calcium phosphate coatings for dental implants. Hydroxyapatite and other forms of calcium phosphate are used to enhance bone fixation of a wide range of orthopedic and dental implants. However, current coating processes have several drawbacks and have limited flexibility in controlling coating crystallinity. The proposed technology will produce novel graded coatings which will allow rapid bone growth for initial stabilization of the implant as well as long term fixation.
    Roger Little, President and CEO of Spire, stated, "This program will provide Spire an opportunity to develop coatings with better control over the biological response to the implant. Dental implants are remarkably successful devices. However, most implants require multiple surgical procedures, and there is generally a delay between the time the implant is first inserted and the time the device can be used under the load of normal chewing. Accelerated bone integration would lead to more immediate loading, resulting in less discomfort for the patient and more rapid use of the device. The dental implant market has grown to over $1 billion annually worldwide. The technology will fit perfectly into our business of providing advanced coatings and surface treatments for the medical device industry. If successful in dental implants, the technology could potentially be expanded into orthopedic and spinal applications as well."

    Spire Corporation is a diversified technology company serving the biomedical, solar energy, telecommunications and defense industries worldwide with innovative products and services based upon a common technology platform.


    Grüsse
    Yala
    Avatar
    doktor7
    schrieb am 16.03.05 19:45:08
    Beitrag Nr. 59 (16.112.531)
    Hi,
    interessiere mich für Spire.

    Falls jemand "Böcke" hat, die aktuelle
    Situation mit 4-5 Sätzen noch mal darzustellen,
    wäre ich voll des Dankes.

    auch + vor allem: Aktienanzahl - Umsätze - Burn-Rate

    grüsse

    .............d7 :)
    Avatar
    doktor7
    schrieb am 24.03.05 00:17:11
    Beitrag Nr. 60 (16.213.655)
    ...........????????:D
    Avatar
    jellyfisch
    schrieb am 07.04.05 21:15:58
    Beitrag Nr. 61 (16.323.478)
    Spire to Provide Hyundai Heavy Industries with a PV Module Manufacturing Line
    BEDFORD, Mass.--(BUSINESS WIRE)--April 6, 2005--

    Module line to address expanding Korea PV market.

    Spire Corporation (Nasdaq: SPIR), today announced that it has entered into a contract to provide Hyundai Heavy Industries Co., Ltd. (HHI), of Ulsan, Korea, a multi-megawatt turnkey photovoltaic (PV) module assembly line. The line is scheduled to be delivered during the Spring of 2005.

    Spire`s advanced PV module manufacturing equipment and process technology will enable HHI to manufacture state-of-the-art PV modules from solar cells to address the growing Korean and Asian solar PV market.

    "Spire is extremely pleased to work with HHI, a major international fabrication firm long associated with the energy industry worldwide. There was substantial competition for this Project, and we are very pleased that Spire was chosen based upon the high quality of our equipment offering, technology transfer content and delivery schedule," said Roger G. Little, Spire`s CEO.

    About Hyundai Heavy Industries

    Hyundai Heavy Industries is one of the largest corporations in Korea, with a heavy emphasis on fabrication towards energy projects and shipbuilding throughout the globe.
    Avatar
    schwochner
    schrieb am 15.06.05 00:30:26
    Beitrag Nr. 62 (16.890.856)
    Wird mal wieder Zeit, die SPIRE-Aktie intensiver zu behandeln. Anscheinend ist nach der langen Durststrecke keiner mehr dabei...
    Dürfte allerdings ein Fehler sein, denn Spire steht kurz vor Ausbruch über die 7 Dollar. Die Umsätze waren gestern so hoch wie lange nicht mehr, erst Anfang Juni wurde die Solartechnologie nach Asien auslizenziert. Was das für die nächsten Quartalszahlen bedeutet, sollte klar sein. Im Fahrwasser von DAYSTAR muss SPIRE noch deutlich aufholen.
    Fazit: Kaufen, Marsch, Marsch!
    Avatar
    yala
    schrieb am 15.06.05 07:15:31
    Beitrag Nr. 63 (16.891.104)
    Bin immer noch drin. Denke erst bei ca USD 10,-- ans verkaufen.........

    yala
    Avatar
    robby13
    schrieb am 15.06.05 15:51:28
    Beitrag Nr. 64 (16.896.207)
    bin dabei !;)
    Avatar
    jellyfisch
    schrieb am 15.06.05 17:29:42
    Beitrag Nr. 65 (16.897.424)
    Hi,

    bin auch mit ein paar Stücken dabei. :cool:
    Avatar
    ztipo
    schrieb am 15.06.05 18:12:16
    Beitrag Nr. 66 (16.897.795)
    ich überlege
    Avatar
    yala
    schrieb am 16.06.05 07:05:11
    Beitrag Nr. 67 (16.901.465)
    Hi,
    ist halt wirlich ne riskante Sache, hatten in den letzten Quartalen nur Verluste. Wenn das Handelsvolumen nachlässt ist es schon warscheinlich, dass sie wieder längere Zeit so bei 4 - 4,50 Dollar rumpendeln (Chart über 10 Jahre beachten).
    DSTI zieht nachbörslich wieder an. Sollte der Oelpreis weiter steigen oder eine weitere Auftragsmeldung im einen der Bereiche von Spire auftauchen sind > 10 USD locker drin. Was soll`s hänge jetzt schon über 5 Jahre drin auf etwas mehr kommt`s jetzt echt nicht mehr an.....

    yala
    Avatar
    schwochner
    schrieb am 20.06.05 16:50:02
    Beitrag Nr. 68 (16.937.973)
    Jetzt geht das Ding durch die Decke - genau wie DAYSTAR!!!
    Avatar
    schwochner
    schrieb am 20.06.05 17:47:38
    Beitrag Nr. 69 (16.938.713)
    Aktuell stärkster Gewinner am US-Markt (+30% auf 7,8Dollar) - Daystar korrigiert etwas...
    Avatar
    jellyfisch
    schrieb am 20.06.05 18:47:42
    Beitrag Nr. 70 (16.939.494)
    :eek: WOW! :eek:
    Aktuell +43%!

    Avatar
    dubaro
    schrieb am 20.06.05 20:43:28
    Beitrag Nr. 71 (16.940.327)
    Hurra! :D

    Weiß jemand Neuigkeiten?

    Leider bin ich die nächsten 3 Tage nicht da und kann mir den Wert nicht anschauen, aber auch ich habe ihn noch im Depot :),

    Gruß dubaro
    Avatar
    robby13
    schrieb am 12.07.05 06:13:14
    Beitrag Nr. 72 (17.210.636)
    Spire gestern über 20% im grünen Bereich , auf 7,62$.
    Neben DSTI bleibt Spire wohl die potenteste Solaraktie mit dem wohl größten Kurspotential.;)

    SPIR - SPIRE CORP (NASDAQ)
    Date Open High Low Last Change Volume % Change
    07/11/05 6.52 7.59 6.52 7.55 +1.12 533911 +17.42%



    Composite Indicator -- Signal -- -- Strength -- -- Direction --
    Trend Spotter (TM) Buy Average Strongest

    Short Term Indicators
    7 Day Average Directional Indicator Buy Average Strongest
    10 - 8 Day Moving Average Hilo Channel Buy Minimum Strongest
    20 Day Moving Average vs Price Buy Minimum Strongest
    20 - 50 Day MACD Oscillator Buy Maximum Strongest
    20 Day Bollinger Bands Hold Bullish

    Short Term Indicators Average: 80% - Buy

    Medium Term Indicators
    40 Day Commodity Channel Index Hold Bullish
    50 Day Moving Average vs Price Buy Average Strongest
    20 - 100 Day MACD Oscillator Buy Maximum Strongest
    50 Day Parabolic Time/Price Sell Minimum Weakest

    Medium Term Indicators Average: 25% - Buy

    Long Term Indicators
    60 Day Commodity Channel Index Buy Minimum Strongest
    100 Day Moving Average vs Price Buy Average Strongest
    50 - 100 Day MACD Oscillator Buy Maximum Strongest

    Long Term Indicators Average: 100% - Buy

    Overall Average: 72% - Buy
    Avatar
    andreas220779
    schrieb am 19.07.05 16:19:38
    Beitrag Nr. 73 (17.274.266)
    wow 50% plus an einem tag *freu*
    Avatar
    strazi
    schrieb am 19.07.05 18:50:39
    Beitrag Nr. 74 (17.276.514)
    kann mir mal einer sagen, was hier abgeht? Verkaufen oder halten? 70 % an einem Tag gibt es ja nicht jeden Tag oder?:)
    Avatar
    andreas220779
    schrieb am 19.07.05 22:30:14
    Beitrag Nr. 75 (17.279.013)
    Spire Receives Order for Four SPI-SUN SIMULATOR 350i Photovoltaic Module Testers from First Solar

    BEDFORD, Mass., Jul 19, 2005 (BUSINESS WIRE) -- Spire Corporation (Nasdaq: SPIR) announced today that it has received an order for four SPI-SUN SIMULATOR(TM) 350i photovoltaic module testers from First Solar, LLC of Perrysburg, Ohio. The systems being provided to First Solar will be used to pre-test photovoltaic laminates and perform final module tests under simulated Air Mass 1.5 Global terrestrial conditions. Unique features of the SPI-SUN SIMULATOR 350i, including its upward-facing illumination and low height, make it ideal for incorporation into First Solar`s advanced automated module assembly line. Shipment of the SPI-SUN SIMULATOR 350i module testers is expected to begin in mid September 2005.

    Roger G. Little, Chairman and Chief Executive Officer of Spire Corporation, said, "We are pleased that First Solar has returned to Spire for equipment after their exhaustive comparative analysis. First Solar began using Spire`s simulator for their CdTe solar module testing last year, and will use the newly procured simulators in their expansion lines. Spire Solar continues to incorporate the latest technical developments to control and monitor process and machine performance. Satisfied users testify to the high quality, durability and cost effectiveness of our equipment."

    "We have been very satisfied with the performance of our existing Spire simulator, and felt it was the ideal solution for our additional production lines as we expand our manufacturing capacity," said Alan Henderson, First Solar`s Director of Engineering. "Spire`s SPI-SUN SIMULATOR 350i has proven to provide the best quality, performance and value of all the simulator equipment in our evaluation," concluded Alan Henderson.

    First Solar manufactures solar modules with an advanced thin film semiconductor process that significantly lowers solar electricity costs. First Solar photovoltaic modules are optimized for grid-connected applications and are sold to leading solar project developers for use in commercial solar projects. For more information, visit www.firstsolar.com.

    About Spire Corporation

    Spire Corporation is a diversified technology company serving the solar energy, biomedical, telecommunications and defense industries worldwide with innovative products and services based upon a common technology platform. For more information, visit www.spirecorp.com.

    Certain matters described in this news release may be forward-looking statements subject to risks and uncertainties that could cause actual results to differ materially from those indicated in the forward-looking statements. Such risks and uncertainties include, but are not limited to, the risk of dependence on market growth, competition and dependence on government agencies and other third parties for funding contract research and services, as well as other factors described in the Company`s Form 10-KSB filed with the Securities and Exchange Commission.

    SOURCE: Spire Corporation

    Spire Corporation
    Stephen J. Hogan, 781-275-6000
    Executive Vice President and General Manager, Spire Solar
    Avatar
    viena
    schrieb am 20.07.05 09:18:19
    Beitrag Nr. 76 (17.280.689)
    Wurden gestern von 2 "guten" (nicht bullvestor:-) )
    amerikanischen Bezahlblättern empfohlen....




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


    Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    -23,33
    +0,11
    -12,34
    0,00
    -2,70
    -9,09
    -4,35
    -0,40
    0,00
    +3,60