Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

Effektengesellschaft! (Seite 100)

eröffnet am 12.12.03 11:55:46 von
Crowww

neuester Beitrag 03.05.05 12:26:36 von
HaraldSM
Beiträge: 1.477
ID: 803.784
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 44.243


Beitrag schreiben Ansicht: Normal
Avatar
stockrush
schrieb am 14.12.04 10:54:25
Beitrag Nr. 991 (15.317.310)
Helau ! Haha..der war gut ! :D

Mich interessiert der Kurs. Ein netter Boden hat sich ausgebildet. Schau mer mal. Bald bin ich wieder drin. 10% sind immer drin. :laugh:
Avatar
Crowww
schrieb am 14.12.04 11:23:30
Beitrag Nr. 992 (15.317.520)
Wieso war der GUT?

Der Kurs ist mir total egal auf diesem Niveau......, wird für mich erst über 20 Euro interessant. Im Moment interessiert nur OPERATIVE Zukunftsaussichten.


:)
Avatar
michimax
schrieb am 15.12.04 15:42:19
Beitrag Nr. 993 (15.328.196)
Sehe das genauso. Mit dem ständigen Wachsen von Tradegate ist ein Kurs über 20 Euro realistisch.Und die Hammermeldung kommt noch bestimmt 2005.
Avatar
michimax
schrieb am 15.12.04 18:24:35
Beitrag Nr. 994 (15.329.705)
Habe mich bei der BEG (Frau Hughes) erkundigt, der Bericht von der Aktionärsveranstaltung wird demnächst veröffentlicht oder kann auch angefordert werden, per E-Mail.
Avatar
Crowww
schrieb am 15.12.04 23:42:32
Beitrag Nr. 995 (15.332.116)
German Brokers Insolvenzplan eingereicht

15. Dezember 2004, 12:46

Der Insolvenzverwalter und der Vorstand der German Brokers AG i.I. geben bekannt, dass in der 1. Kalenderwoche 2005 beim Amtsgericht Frankfurt am Main mit Zustimmung des Gläubigerausschusses ein Insolvenzplan eingereicht werden wird. Über das Vermögen der German Brokers AG i.I. wurde bereits im März 2003 das Insolvenzverfahren eröffnet. Ziel des Insolvenzplanverfahrens ist die Entschuldung der German Brokers AG und ein operativer Neubeginn durch Einbringung eines bereits am Markt etablierten Unternehmens. In einer kurzfristig einzuberufenden Hauptversammlung soll nach Annahme des Plans über die Einbringung der operativen Geschäftstätigkeit einer nicht an der Börse notierten Aktiengesellschaft in die German Brokers AG entschieden werden.
Avatar
Crowww
schrieb am 15.12.04 23:42:48
Beitrag Nr. 996 (15.332.119)
Sparkassen Broker begrüßt 100.000sten Kunden / Strategische Ausrichtung hat sich erfolgreich bewährt

Wiesbaden (ots) - Der Sparkassen Broker hat seine für das
Jahresende gesetzte Zielmarke von 100.000 Kunden erreicht.

"Ein Erfolg, der uns zeigt, dass wir uns seit unserem Marktstart
vor 3 Jahren trotz eines schwierigen Börsenumfeldes gut entwickelt
haben. Dabei haben wir uns innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe als
Ergänzungsangebot zum Leistungsspektrum von Sparkassen etabliert und
wichtige Marktanteile gesichert. Immer mehr Kunden schätzen den
echten Wettbewerbsvorteil, das Girokonto bei ihrer Sparkasse als
Verrechnungskonto für Anlagegeschäfte beim Sparkassen Broker zu
nutzen. Auch für das kommende Jahr rechnen wir mit einem stabilen
Wachstum", so Klaus Schöniger, Sprecher des Vorstandes.

Den 100.000sten Kunden erwartet ein hochwertiges attraktives
Wochend-Arrangement. Außerdem kann er solange er Kunde beim
Sparkassen Broker ist, depotentgeltfrei beim Sparkassen Broker
handeln und von vielen attraktiven Produkt-Aktionen profitieren.

Sparkassen Broker

Der Sparkassen Broker ist der zentrale Online Broker der
Sparkassen-Finanzgruppe und bietet Wertpapierhandel über das
Internet. Die Produktpalette umfasst Aktien, Optionsscheine, Renten,
Corporate Bonds und Fonds sowie Fondssparen. Neben der gleichtägigen
Orderplatzierung an allen großen Weltbörsen bietet der Sparkassen
Broker insbesondere Direkthandel und Neuemissionen an.

Originaltext: Sparkassen Broker
Digitale Pressemappe: http://presseportal.de/story.htx?firmaid=42553
Pressemappe via RSS : feed://presseportal.de/rss/pm_42553.rss2
Avatar
Crowww
schrieb am 18.12.04 10:36:38
Beitrag Nr. 997 (15.351.665)
No-Fee Aktion am 23.12.2004! Lang & Schwarz sagt danke!

Lang & Schwarz bedankt sich bei den Sparkassen Broker-Kunden für das
Börsenjahr 2004. Handeln Sie am 23.12.04 alle Produkte unseres Partners
Lang & Schwarz, sowie alle Aktien, die über Lang & Schwarz handelbar sind,
im Direkthandel ab einem Ordervolumen von 1.000 EUR ohne Transaktions-
entgelt (ggf. zzgl. Maklercourtage). Wählen Sie bei Ihrer Order ganz einfach
den Börsenplatz "Lang & Schwarz" oder "Quotrix" aus. Lang & Schwarz und
der Sparkassen Broker wünschen schöne Feiertage.
Avatar
Crowww
schrieb am 19.12.04 23:44:32
Beitrag Nr. 998 (15.359.103)
ActiveTrader 3 - schnell, einfach, professionell traden
Beste Aussichten auf Ihren Börsenerfolg bietet Ihnen der kostenlose ActiveTrader 3 mit seinen professionellen Funktionen. Ob börslich oder außerbörslich, Aktien oder Zertifikate, mit dem ActiveTrader 3 handeln Sie immer schnell, einfach und professionell!

Und das Beste: Sie haben jederzeit alle wichtigen Informationen, wie Kurse, Charts, Konto-, Depot- und Orderinfos auf einen Blick. Was davon auf Ihrem Bildschirm angezeigt werden soll, bestimmen Sie selbst.

Erfahren Sie mehr über den ActiveTrader und lernen Sie ihn in der kompakten Flash Animation kennen.


Auf einen Blick
• schnell
Orderaufgabe mit One-Click-Trading
nur eine TAN für alle Aufträge (Session TAN)
• einfach
Handel direkt aus der Kursliste
außerbörslicher Handel mit 20 Emittenten
• professionell
Ordern mit IOC, FOK und Stop-Orders
Limitfunktion für den außerbörslichen Handel



Push-Kurse und Charts kostenlos

Für die ersten 500 Neuabonnenten gibt es jetzt Push-Kurse und Charts im Dezember und Januar kostenlos!* Greifen Sie jetzt schnell zu, das Angebot gilt nur bis zum 31.12.2004!
Avatar
Crowww
schrieb am 20.12.04 20:18:16
Beitrag Nr. 999 (15.365.400)
20.12.04, Postbank: Preissenkung beim Online-Brokerage
Mit Beginn des neuen Jahres wird die Postbank ihre Transaktionsentgelte für die Wertpapierplattform www.easytrade.de senken. So berechnet die Postbank bei Ordervolumen bis 1.200 Euro zukünftig nur noch pauschal 6,66 Euro. Bis zu einem Ordervolumen von 2.600 Euro beträgt das Entgelt 9,95 Euro. Bei Orders bis 5.200 Euro sind es einheitlich 12,95 Euro je Online-Transaktion, bei darüber hinaus gehenden Beträgen 18,95 Euro. Die Postbank folgt mit dieser Maßnahme einem aktuellen Kundenverhalten, da derzeit ein Großteil aller Wertpapiertransaktionen bis zu einem Ordervolumen in Höhe von 1.200 Euro abgewickelt wird.

Zusätzlich ermöglicht das Online-Portal ab Januar direkte Käufe von Aktien und Rentenpapieren an den fünf ausländischen Börsenplätzen New York, London, Paris, Brüssel und Luxemburg. Aktuell betreut die Postbank in Deutschland für ihre Kunden mehr als eine halbe Million Wertpapierdepots. Fast 50.000 Depots wurden allein im Jahr 2004 durch Neukunden eingerichtet. (te
Avatar
Crowww
schrieb am 21.12.04 19:17:16
Beitrag Nr. 1.000 (15.373.761)
16.12.04, Traden für die Hälfte bei comdirect
Neukunden, die ab heute, den 16. Dezember 2004, bei der comdirect Bank ein Wertpapierdepot eröffnen, können unter dem Motto “Traden für die Hälfte” ein halbes Jahr lang zu günstigen Konditionen traden. Bei jeder Order, die über inländische Börsenplätze oder außerbörslich im comdirect LiveTrading aufgegeben wird, gibt es 50 Prozent Rabatt auf die reguläre Ordergebühr. Bis 2000 Euro kostet eine Order 4,95 Euro. Eine Order in der Höhe von 5000 Euro wird mit 8,70 Euro abgerechnet.

Das Depot ist kostenlos. Zudem fallen weder Limitgebühren noch Kosten für die Orderänderung an. Diese Vergünstigungen gelten ebenfalls für sechs Monate ab Eröffnung des Depots. Außerdem übernimmt comdirect alle Kosten, die bei Depottransfer von einem inländischen Kreditinstitut entstehen.