Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Neuemission Q-Cells (Solar) .... - Beliebteste Beiträge

    eröffnet am 21.09.05 10:14:20 von
    slimshady76

    neuester Beitrag 25.08.14 11:31:15 von
    geldmanager
    Beiträge: 7.323
    ID: 1.008.659
    Aufrufe heute: 1
    Gesamt: 5.292.440


    Beitrag schreiben Ansicht: Beliebteste Beiträge
    Avatar
    seriosna
    schrieb am 02.04.12 15:18:06
    Beitrag Nr. 78.745 (42.989.715)
    Zitat von lidlundcowann wird der handel wieder aufgenommen?



    langsam halte ich das hier für ein Idiotenboard
    Avatar
    mani40
    schrieb am 12.08.11 13:36:30
    Beitrag Nr. 62.391 (41.943.709)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.943.296 von Stock_Stevie am 12.08.11 12:34:30der Schock ist verdaut


    nächste Woche testen wir wieder den EURO

    ;)
    Avatar
    enry
    schrieb am 06.11.11 14:57:41
    Beitrag Nr. 68.563 (42.308.657)
    Alle die das Ding geshortet haben, schlechtgeredet haben ist nun die Sprache vergangen.
    Und nun hängen sie zu zehnt an einen sehr dünnen Faden.
    Ich hoffe das die sc.....Shorter die ein TOPWERT kaputtmachen einen Freien Fall bevorsteht.
    Der Kurs von QCELLS ist immer noch ein Witz, nächsten Woche in der Spitze bis 2,xx ist sehr sehr realistisch.

    Lang LEBE QCE, und den Prozess den Basher und schlechtreder.
    Avatar
    Rainer-Waldbrand
    schrieb am 08.11.11 11:29:27
    Beitrag Nr. 69.580 (42.317.442)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.317.370 von tulliana am 08.11.11 11:18:11Sag' mal bist Du en Türke oder sowas? Wie dem auch sei, können wir uns darauf einigen, dass Du Deine verfickten L&S-Kursabfragen von Ariva mal sein lassen kannst. Ebenso wie Deine vollverfickten Dreckssmilies. Wenn Du rumbrüllen willst, dass geh' ins Fussballstadion. Nochmal zum Aufschreiben:

    Niemand kann im wallstreet-online Forum den Kurs eine TecDax-Unternehmens beeinflussen.

    Glaubst Du Trollhonk etwa wirklich, dass da ein Investor mit Millionen Cash die Q-Cells Aktien kauft, nachdem Du Nase so Bullshitscheisse von Dir gibst wie "nicht bilig zu verkaufen, behalt eure Papire bitte"?!


    Im Übrigen bin ich kein geiler Shortie, um Deine Antwort vorweg zu nehmen. Dies gilt im Übrigen auch für so manch' anderen hier. Es wäre förderlich wenn wie dieses Forum wieder auf das Niveau eines intellektuellen Kindergarten heben könnten und nicht zur Sammelsteller für Förderschüler-Anwärter.


    Bitte: 1 Smilie pro Post und ein Post pro Stunde (wenn man keine Argumente hat). :):(:confused::cool::cry::D:eek::keks::kiss::laugh::lick::look::mad::O:p:rolleyes::yawn:;)
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 26.01.12 19:38:40
    Beitrag Nr. 75.416 (42.653.917)
    Habt Ihr in eurem Leben nix Besseres zu tun als euch den ganzen Tag lang, an angeblichen Gewinnen oder Verlusten wildfremder User zu ereifern?

    Da sind Sie wieder, die Trader mit der "Ich mach nie Verluste" Strategie und "Bei mir sitzt jeder Trade" Philosophie. Lächerlich.

    Wenns den ein oder anderen froh machen sollte, meine QCells Posi:

    4.668,00 EUR
    18.571,09 EUR -13.903,09 EUR
    -74,86 %

    auch wenns ein wenig schmerzt, es tut mir nicht weh. ;)

    Jetzt weiter viel Spaß beim Rumposen...
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 20.07.11 10:59:23
    Beitrag Nr. 60.141 (41.814.694)
    Wie wäre es denn wenn sich hier die üblichen Heulsusen (erstehilfe, bossmen uva.) mal darauf einigen würden, die Taschentücher erst ab 17:30 rauszuholen? Gestern wurde hier auch den ganzen Tag rumgejammert und am Schluß waren es dann 5%+. Außerdem braucht man doch nicht ständig Intraday Kursbewegungen zu cheerleadern oder zu beweinen. Die User die das hier seit Wochen tagtäglich fabrizieren sind sowas von nervig. Informiert euch lieber mal über den Solarsektor als im viertelstundentakt das Forum vollzuwatzen.
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 01.09.11 19:06:20
    Beitrag Nr. 64.023 (42.033.009)
    Mit einer Menge Halbwissen ausgestattet und dazu noch Bildungsneutral zu sein, ruft meist den Drang nach Provaktion hervor. Deshalb versuche ich es mal mit einem therapeutischen Ansatz:

    Der reißerische Ansatz:

    Die "große Pleitewelle" in der Solarbranche ist ins Rollen gekommen, Evergreen Solar, Spectrawatt und Solyndra hat es schon erwicht, ist QCells der Nächste?

    QCells wird also in einem Atemzug mit diesen Pleiteunternehmen genannt. Na dann schauen wir doch mal gemeinsam auf diese Pleiteunternehmen:

    Evergreen Solar

    Hersteller von Mono- und multikristallinen Solarzellen und Modulen

    Umsatz 2010: 338 mio. US$
    Verkaufte MW 2010: 150MW an Zellen und Modulen
    Zelleffizienz: max. 16,8%
    Produktionsstandort 2010: 95% USA

    Quelle: http://evergreensolar.com/en/invest/

    Spectrawatt

    Reiner Hersteller von Solarzellen

    Umsatz 2010: ca. 35 Mio. US$
    Verkaufte MW 2010: max. 50MW (eher weniger)
    Zelleffizienz: max. 16,4%
    Produktionsstandort: 100% USA

    Quelle: spectrawatt.com

    Solyndra

    Hersteller von innovativer Solartechnik in Röhrenform, welche erhebliche Vorteile gegenüber
    der konventionellen Photovaltaik haben soll. Selbst Solyndra stelle ihre Technik so da, dass sie
    mit konventionellen Photovaltaik, sprich Multi- oder Monokristallinen Solarzellen oder Dünnschichtmodulen, nichts gemein hat. Quelle:

    http://de.solyndra.com/technologie-produkte/zylindrisches-mo…

    Umsatz: ca. 200 Mio. US$
    Verkaufte MW 2010: knapp 100MW
    Produktionsstandort: 100% USA


    Auf die horrenden Verluste der einzelnen Unternehmen in 2010 möchte ich hier gar nicht erst eingehen. Der Größenvergleich in MW und der technische Vorsprung (soweit vergleichbar) sollten als Maßstab genügen.

    Dann führen wir uns also mal zum Vergleich QCells zu Gemüte:

    Q.Cells

    Hersteller von Solarzellen, Solarmodulen und einer der weltweit führenden Systemintegratoren

    Umsatz 2010: ca. 1.895 Millionen US$ (Kurs 1,40)
    Verkaufte Menge 2010: über 1GW (Zellen, Module, Systeme)
    Zelleffizienz: max 19%
    Produktionsstandort 2010: ca. 65% Malaysia/China ca. 35% Deutschland (Zellen und Module)

    Quelle:

    http://www.q-cells.com/uploads/tx_abdownloads/files/05_05_Pr…

    QCells ist also mal grad eben 3 Mal so groß als alle Pleiteunternehmen zusammen, macht mehr als 3 mal soviel Umsatz, ist technisch diesen Unternehmen bei Weitem überlegen (Zelleffizienz) und dazu hat QCells bereits 2010 mehr Produkte in Asien hergestellt als in Deutschland. Wozu im Vergleich die 3 Pleitekanditaten allesamt Ihre Produktion zu fast 100% an teuren Standorten in den USA betrieben haben.

    Das sind für jeden nachlesbare Fakten. Wer also QCells mit diesen Pleite gegangen Unternehmen vergleicht, sollte sich wieder seiner Bild Zeitung zu wenden....
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 17.10.11 21:48:49
    Beitrag Nr. 66.478 (42.223.160)
    Positives zu QCells:

    PG&E Chooses Q-Cells to Build 30 Megawatts of Projects

    PG&E Corp. (PCG), which owns California’s largest utility, selected the German solar-panel maker Q-Cells SE (QCE) to build 30 megawatts of power projects in the state.

    Q-Cells will be a preferred partner for PG&E’s 250-megawatt utility generation program, which develops solar projects in 50- megawatt annual installments during a five-year period, the Thalheim, Germany-based company’s North American unit said today in a statement.

    http://www.bloomberg.com/news/2011-10-17/pg-e-chooses-q-cell…

    Negatives zum Solarsektor:

    Solar Stocks Tumble as Canadian Solar Cuts Margin Forecast

    Sales after expenses probably declined to 2 percent to 5 percent of total revenue in the three months ended Sept. 30, according to a statement today from the Kitchener, Ontario-based company. The figure was forecast to fall to 10 percent based on the average estimate of six analysts surveyed by Bloomberg.

    http://www.bloomberg.com/news/2011-10-17/solar-stocks-tumble…

    Wie man wiederholt sieht können auch die Chinesen unter den derzeitigen Marktkondiditionen kein Geld verdienen. Also dauert es nicht mehr lange bis der Solarmarkt beginnt sich zu ändern. Bis dahin muss QCells allerdings noch irgendwie über die Runden kommen...
    Avatar
    Hypernate
    schrieb am 03.11.11 13:38:08
    Beitrag Nr. 67.479 (42.296.401)
    Zitat von Marvin199270 Millionen Aktien short - aber natürlich :D

    Qulle bitte!


    :D Bitteschön.... immer diese Zweifler:laugh:

    Quelle
    http://www.dataexplorers.com/products/data;)

    Avatar
    marvessa
    schrieb am 04.11.11 21:29:06
    Beitrag Nr. 68.341 (42.305.453)
    die Shorties sind in Panik, die Bewertung war ein Witz, entstanden nur durch die Shorties , sollten tatsächlich noch mehr halbwegs gute nachrichten kommen kanns tatsächlich weiter sehr schnell noch höher gehen
    Avatar
    Baroni
    schrieb am 18.02.12 10:25:07
    Beitrag Nr. 76.745 (42.771.230)
    !
    Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: unnötige Provokation
    Avatar
    Hartyy
    schrieb am 13.08.11 14:58:29
    Beitrag Nr. 62.465 (41.947.921)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.947.901 von Push Daddy am 13.08.11 14:50:06Deine Bashversuche bringen nichts mehr!! So mal du sie auch nicht belegen kannst. Amateur:laugh:
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 16.08.11 21:30:14
    Beitrag Nr. 62.913 (41.960.939)
    Die Nachfrage nach Solarzellen mit höheren Effizienzen steigt und die Preise bei diesen Zellen zeigen sich stabil. Diese Entwicklung ist positiv für QCells zu sehen:

    Solar customers demanding higher conversion efficiency

    Solar cell prices have been stable in August, but customers are becoming more demanding in terms of quality, according to industry sources. Some customers have been requesting for high conversion efficiency of 16.6-16.8%, which will test solar cell makers' technological strengths.

    The sources indicated the US debt crisis has not caused delays or decreases in orders in the solar market. Many Taiwan-based solar firms have tried in vain to increase prices in August, with quotes remaining around US$0.75/watt. The main reason is that the return of demand has not been strong enough for the firms to effectively increase prices. The solar market in the third quarter continues to be a buyer's market.

    However, customers have been requesting for solar cells with higher conversion efficiency. At the end of second quarter, customers were requesting average conversion efficiency around 16.4-16.6%. Solar cell firms that failed to provide products with such quality had to sell with discounts. Some international customers now have been requesting solar cells with even higher average conversion efficiency of 16.6-16.8%.

    Different marketing strategies from different solar firms have been influencing solar cell prices, according to the sources. Some firms batch together solar cells with different conversion efficiencies to achieve the average conversion efficiency requested by customers. This provides customers with more flexibility in negotiating the prices. On the other hand, some customers demand to have all solar cells procured to have the same conversion efficiency, which means less flexibility in price negotiations for customers.

    Taiwan-based solar cell makers such as Motech, Gintech, Neo Solar Power, Solartech, E-Ton and Tainergy have introduced solar cells with high conversion efficiency to meet the demand. China-based integrated solar firms such as Suntech, Yingli, Canadian Solar, and JA Solar have also been producing and promoting high efficiency solar cells.


    http://www.digitimes.com/NewsShow/NewsSearch.asp?DocID=PD000…
    Avatar
    Neuling77
    schrieb am 17.08.11 10:01:07
    Beitrag Nr. 62.923 (41.962.500)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.962.433 von biberdieber am 17.08.11 09:51:39aktuelle Meldung! Zeigt einmal mehr, daß man mit einem Q-Cells Invest nix falsch machen kann, sofern man long ist...

    http://www.sonnenseite.com/Aktuelle+News,Gross-Solar-Anlagen…
    Avatar
    skysurfer2005
    schrieb am 17.08.11 17:18:28
    Beitrag Nr. 62.974 (41.964.886)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.964.337 von DonSpekulatius am 17.08.11 15:53:29Aber das ist doch alles schon in den Kurs eingeflossen.

    Riskant ist alles an der Börse , wer dafür keine Nerven hat , hat hier einfach nix verloren.

    Ich weiss es nicht zu 100% das sie steigen , aber genau so wenig weisst du nicht

    mit Gewissheit das sie ins unendliche fallen.

    Ich sehe hier Chancen für die Zukunft , es wird alles dafür getan es machbar zu machen.

    Ich glaube an Q
    Avatar
    SpeadMaster
    schrieb am 30.08.11 17:13:31
    Beitrag Nr. 63.827 (42.021.898)
    Ich glaube Der Aktionär macht bewußt immer heftigere Negative schlagzeilen gegenüber Q-Cells, weil er ein bestimmtes Ziel verfolgt und weil Der Aktionär sich massivst auf fallende Kurse Eingestellt hat und mit sicherheit er, Mitarbeiter sowie Insider das Spiel mitspielen und eine Menge Profit herrausgeschlagen soll. Aktionär!

    Geht euch Langsam das Arschwasser? Es könnte einen knall geben und Q-Cells richtung 10-12 € Explodieren, wenn eure Rechnung nicht aufgeht.
    Avatar
    zuzlhuba
    schrieb am 12.01.12 21:38:05
    Beitrag Nr. 74.342 (42.587.243)
    Um die Stimmung hier ein wenig aufzuhellen:D
    Zum Glück gibt`s ALDI

    Eines Tages sagt Walter zu Peter in der Cafeteria: "Mein Ellbogen tut weh. Ich glaub, ich muss zum Arzt".
    "Ach was, du musst dafür nicht so viel Geld ausgeben," antwortet Peter. "Es gibt da einen Diagnose-Computer im neuen Aldi. Du gibst einfach eine Urinprobe ein und der Computer sagt dir, was du hast und was du dagegen tun sollst. Der braucht dafür nur zehn Sekunden und es kostet 5 Euro. Einiges weniger als der Arzt!"
    Also geht Walter pinkelt in ein kleines Glas, und bringt dies zum Aldi. Er wirft 5 Euro ein und der Computer verlangt die Urinprobe. Er schüttet sie in den Trichter der Maschine und wartet. Zehn Sekunden später druckt der Computer das Resultat: "Sie haben einen Tennisarm. Baden Sie ihn in warmem Wasser und vermeiden Sie anstrengende Tätigkeiten. Es wird sich innerhalb von zwei Wochen bessern. Herzlichen Dank für Ihren Einkauf bei Aldi."

    Am Abend, immer noch erstaunt über die neue Technologie, beginnt Walter sich zu fragen, ob man den Computer überlisten könnte. Er mischt etwas Leitungswasser, eine Stuhlprobe seines Hundes, Urin seiner Frau und der Tochter, sowie etwas Sperma von sich selbst. Er eilt zurück zu Aldi, gespannt auf das Resultat. Er wirft 5 Euro ein, leert sein Gemisch in den Trichter und wartet. Der Computer druckt folgendes aus:
    1. Ihr Leitungswasser ist zu hart. Sie müssen Entkalker beimischen (Abteilung Bau und Hobby, im Parterre) 2. Ihr Hund hat einen Bandwurm. Baden Sie ihn mit Anti-Pilz-Shampoo und geben Sie Ihm Spezialfutter (Tierabteilung im ersten Stock) 3. Ihre Tochter nimmt Kokain. Bringen Sie sie in eine Entziehungskur.
    4. Ihre Frau ist Schwanger. Zwillinge. Sie sind nicht der Vater. Besorgen Sie sich einen Anwalt.
    5. Wenn Sie nicht mit dem ständigen masturbieren aufhören, wird der Tennisarm nie besser!
    Herzlichen Dank für Ihren Einkauf bei Aldi.
    Avatar
    Daxilein
    schrieb am 24.01.12 19:08:44
    Beitrag Nr. 75.205 (42.641.127)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.641.037 von synergy1 am 24.01.12 18:55:13Vorstandschef Nedim Cen betonte: 'Eine Insolvenz steht im Augenblick nicht zur Diskussion.'

    so etwas wird immer kurz vor einer insolvenz geschrieben.
    ansonsten würden die sich strafbar machen, wegen insolvenzverschleppung.
    in bitterfeld-wolfen gab es schon zig insolvenzen börsennotierter unternehmen in den letzten jahren, kein guter standort :D
    Avatar
    Rainer-Waldbrand
    schrieb am 01.02.12 14:14:56
    Beitrag Nr. 75.641 (42.680.678)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.680.626 von RealJoker am 01.02.12 14:06:47Ne, nicht den Shorteindeckungen - den Idioten.

    Ein Kursanstieg war klar, denn eine Insolvenz war eben unmöglich. Aber die Sache mit dem Kapitalschnitt scheinen einige nicht aufmerksam beobachtet zu haben.

    Die Aktie ist keine 10cent wert. Um 95% den Anleihengläubiger zu bedienen, wird man wohl ein reverse-split von 1:10 machen, um dann 330 Mio neue Aktien zu 1€ ausgeben. Dies entspräche den Anleihen, bei einer MK von 350 Mio - 1€ bzw. aktuell 10 cent.

    Realistisch - da das gesamte EK aufgebraucht ist, weiter Abschreibungen somit klar sind und für 2012 keine Gewinne gemacht werden wollen, der Umsatz keine 800 Mio erreicht ist eine MK von 150Mio wahrscheinlicher - als ein aktueller Kurswert von 5 cent.

    Aktuell rechnet der Kurs bei 45cent mit einer MArktkapitalisierung von 1,5 Milliarden €uro - bei null Eigenkapital, keinen Gewinnen und einem völlig beschissenenen Management, welches wie Stalin die Aktionäre abrippt...
    Avatar
    Hypernate
    schrieb am 01.02.12 23:37:17
    Beitrag Nr. 75.772 (42.684.380)
    :eek::eek: ey Mann ist das ein Kindergarten hier.

    Checkt ihrs immer noch nicht??

    Es wird einen Kapitalschnitt geben. Das heißt das Grundkapital wird herabgesetzt und Aktien werden zusammengelegt (Aktienzahl wird dabei reduziert, es ist aber kein Resplit!!.)
    Unterschied hat ich paar Seiten vorher diese oder letzte Woche schon mal geposted.

    Bei Verlust der Hälfte vom Grundkapital ist das die gebotene Maßnahme. Vorsichtshalber werden deshalb viele Leiher ihre Leihstücke (Shorts, und damit sind keine kurzen Hosen gemeint)vorzeitig zurückfordern.

    Deshalb ist die Chance nicht gerade gering , einen riesigen Shortsqueeze auszulösen. Nochmal: ca 80Mio Aktien sind leerverkauft.

    Die Longaltaktionäre(ich meine die Kleinanleger) von damals ( wir erinnern uns, wo Q-Cells mal stand) wurden doch längst herausgepreßt. Oder glaubt jemand, das ein Ottonormalinvestor, der z.B. bei 60 oder 30 oder 20 gekauft hat, wartet und zusieht, wie sein Kurs auf bis fast 30 Cent runtergeshortet wird??

    Und GoodEnergies ist mit verantwortlich für den Kursverfall, da die ihre relativ großen Positionen zur Leihe gestellt haben. Das war der Gameplan.

    Jetzt wären da noch die vielen Shorter, welche die Aktien geliehen hatten und dafür fette Gebühren an GoodEnergies kreierten. Diese sitzen auf z.Teil horrenden Shortgewinnen. Da ist jetzt der Speck zu holen.Erst preßt man die kleineren Longs raus indem man das Klopapier Q-Cells verleiht, dann zieht man die Leerverkäufer ab, indem man ein kleines Kursfeuerwerk auslöst und so einen Squeeze auslöst. Nur aus dem Grund steigt der Kurs. Nicht etwa, weil Q-Cells sich heut selbst neu erfunden hat.

    Beim Squeeze herrscht genauso Panik wie bei Longs wenns nach unten geht.
    Nur das bei den Shorts das Verlustrisiko theoretisch unbegrenzt ist.Je nachdem bei welchem Kurs der jeweilige Akteur eine neue Shortposi eingegangen ist.(gibt ja auch genug, welche von 3 ,- an short gegangen sind, oder bei 1,50.)

    Ich rede hier aber über richtige Shorter, und nicht über den Popelkram mit KO Zerties oder Puts. Entweder man kann es sich leisten, richtig zu shorten oder man muß halt seinem Budget angepasst in Hebelprodukte, am besten noch mit KO:laugh::laugh:, reingehen insofern man zu wenig Taschengeld oder BaFÖG für sein BWL Studium bekommt.:D
    Avatar
    a_bit_fishy
    schrieb am 14.02.12 11:59:58
    Beitrag Nr. 76.561 (42.747.228)
    Hoch Dieter hat die Bundesrepublik so gut wie hinter sich gebracht: kalte Tage, wenig Wind. Und plötzlich herrscht verkehrte Welt.

    Nach außen hin stand nicht Deutschland - wie befürchtet - vor dem Blackout, sondern Frankreich. Nicht in Deutschland explodierten die Börsenpreise für Strom, sondern im westlichen Nachbarland.

    Auf zwischenzeitlich knapp zwei Euro die Kilowattstunde schnellten sie am Donnerstag;

    in Deutschland lagen sie um 16 Cent. "Klar, das ist nur eine Momentaufnahme", sagt Uwe Leprich, Energiewirtschaftler an der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes. "Aber es belegt, dass das System mehr verkraftet, als viele gedacht haben."

    Nicht zuletzt Sonne in Deutschland hat Frankreich vor Schlimmerem bewahrt. Zu Spitzenzeiten lieferten hiesige Solarzellen so viel Strom wie neun Atomkraftwerke: 11 000 Megawatt. "Wer hätte gedacht, dass wir über Photovoltaik noch einmal so froh sein würden", räumt ein deutscher Energiemanager ein.


    http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/trotz-kaelte-genug-str…


    Die früheren kommentare von wegen fv bringt im winter überhaupt nichts, sind angesichts solcher meldungen, einfach nur noch lächerlich.
    Avatar
    suuperbua
    schrieb am 17.02.12 22:22:40
    Beitrag Nr. 76.741 (42.770.561)
    Zitat von Push DaddyIch glaube kaum das sich die Aktionäre durch deine Sprüche und fettgedrucktes "Nein" beeindrucken lassen.

    Du bist ja auch der Meinung das die Anleihegläubiger zugunsten der Aktionäre verzichten sollen.

    Ein Gläubiger verzichtet zugunsten der Aktionäre. LOL

    Wer so krude Thesen vertritt kann gerne mit "nein" stimmen, diejenigen denen noch etwas am Investment liegt werden mir "ja" stimmen.

    Da werde ich mit meinem "gebashe" und Du mit deinen fettgedruckten "nein" etwas ändern. Du kannst ja auch gerne auf die 29 % Aktionäre bauen die msanders kennt und mit "nein" stimmen wollen. :laugh:






    --->was bist du nur für ein armseliger mensch, tag und nacht hier vor dem bildschirm zu sitzen und darauf zu warten, bis jemand ein weiteres posting in diesem sräd schreibt, damit du wie vom affen gebissen sofort wieder drauf eingehst und dein dauergebashe fortsetzt :(


    du tust mir echt leid :(
    Avatar
    Push Daddy
    schrieb am 31.03.12 14:24:42
    Beitrag Nr. 78.494 (42.984.060)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.983.954 von Freund21 am 31.03.12 13:37:25Bericht: Q-Cells will mit Insolvenz Schuldenlast abstreifen

    Ich glaube kaum das Q-Cells ohne die Schuldenlast erheblich besser dasteht. Die machen schon operativ so viel Minus das sich Q-Cells wohl kaum lange über Wasser halten wird..

    Die Reste von Q-Cells werden billig verhökert, der letzte fegt die Halle und knipst das Licht aus. Wieder eine grüne Idee die nur verbrannte Erde hinterlässt. Und der Beweis das man durch hohe Subventionen keine Probleme löst...
    Avatar
    Expertchen007
    schrieb am 02.04.12 15:33:10
    Beitrag Nr. 78.769 (42.989.824)
    Zitat von lidlundcodrückt mir die daumen,hoffe hier gleich noch mit einem plus rauszukommen.wenn ich gleich raus bin kann der kurs ja fallen,also daumen drücken bitte


    Du bist hier bewusst heute rein...Dir gehört was gedrückt..aber was ganz anderes...desweiteren gehört Dir alles abgenommen und an ein Kinderheim gespendet .
    Avatar
    lucas-pepsi
    schrieb am 05.04.12 07:45:02
    Beitrag Nr. 79.391 (43.004.717)
    Guten morgen zusammen,

    Seit ein paar Tagen ereignen sich hier tolle Dinge. Basher werden eine Stunde später zum pusher und umgekehrt. Als ob das niemand merken würde. Es bringt ohnehin nichts. Q-Cells wird meiner Meinung nach von ganz anderen Dingen abhängen und beeinflusst.

    Ich erlebte schön einige insolventen mit und die tiefstkurse wurden warscheinlich schon gesehen. das schlimmste ist passierrt. Die Firma ist insolvent. Da wo alle seit ewigkeiten mit gerechnet hatten.

    Alleine die Patente und Rekorde in der Effektivität ihrer solar Zellen sind mehr Wert als der gegenwärtige kurs.

    Warum kaufte gestern jemand für 160.000 Euro zu 0.15?

    Bestimmt nicht weil er mit fallenden Kursen rechnet. Solche summen investieren Leute die mehr wissen. Es würde mich nicht wundern wenn über das lange oster Wochenende eine sehr positiv zu sehende news für Q kommt.

    Hier ist viel phantasie drin. Darum wird meiner Meinung nach der Kurs erst einmal richtung 0.2 hoch laufen. Sollte dann eine positive news kommen, auch kurzfristig viel weiter. Es ist nun ein zocker Wert. Hat mit realen investieren nicht mehr viel zu tun. Jedoch sagt der klare Verstand das es nur eine richtung geben kann.

    Eine Insolvenz hört sich für viele schlimm an, wer sich aber damit etwas auskennt hat eine Insolvenz für stark a.geschlagene Werte große Vorteile wenn wie bei Q genügend Patente Technologie jede Menge Arbeitsplätze dran hängen. Ein Insolvenzverwalter möchte das Unternehmen nicht zerstören er möchte es restrukturieren. Er hat jede Menge Optionen. Mit gläubigern verhandeln, Investoren suchen, Übernahme Partner suchen und verhandeln und vieles mehr. Und der hier eingesetzte hat alle seine Fälle restrukturiert. Das heißt schon was.

    Nur ein Gerücht in diese richtung genügt um Q explodieren zu lassen. Heute wird warscheinlich weiter kaufdruck aufkommen. Q ist gestern trotz desaströsen Gesamtmarkt gestiegen. Was passiert bei einem grünen Markt erst? l&s 0.155 ask gestern Abend 22 Uhr. Hat nicht viel zu bedeuten. Die 0.15 wird heute meiner Meinung na h nachhaltig durchbrochen.

    Alles nur meine Meinung.

    Ich übergebe wieder an die pusher und basher und Wünsche allen einen grünen Donnerstag.
    Avatar
    enry
    schrieb am 14.07.11 21:28:15
    Beitrag Nr. 59.826 (41.791.384)
    Ok, Leute werde einen Gang zurückschalten.
    Angeben wollte ich nicht, aber das ich nicht schlecht bin weiß ich auch.
    Wir werden sehen was passiert, positionen habe ich und bin zufrieden.
    Will hier keinen beleidigen und als Angeber rüberkommen weil ich nie so war und nie so sein werde.


    Cu enry
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 18.07.11 12:42:15
    Beitrag Nr. 59.975 (41.803.014)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.802.168 von DonSpekulatius am 18.07.11 10:18:23Alte Nachrichten neu vertont. Dieser Sachverhalt ist einem intelligten Menschen bereits über 10 Wochen bekannt. Presentation vom 12. Mai 2011

    Siehe:

    Presentation vom 12. Mai 2011


    Seite 32

    http://www.q-cells.com/uploads/tx_abdownloads/files/05_05_Pr…

    Hier geht Cen auch nochmal auf diesen Sachverhalt ein:

    http://qcells120511-live.cyber-presentation.de/cgi-bin/slide…
    Avatar
    sandrines
    schrieb am 11.08.11 18:21:36
    Beitrag Nr. 62.272 (41.939.158)
    Haseloff fordert Hilfe für Q-Cells



    11. August 2011 |

    Sachsen-Anhalts Ministerpräsident will dem angeschlagenen Photovoltaik-Unternehmen aus Bitterfeld-Wolfen helfen. Er will mit seinen Länderkollegen neue Konzepte für den Erhalt der Solarindustrie in Ostdeutschland entwickeln.


    Haseloff will Q-Cells in Sachsen-Anhalt halten und dafür neue Konzepte entwickeln


    Q-Cells SE hat am Mittwoch herbe Verluste für das erste Halbjahr verkündet. Zugleich kündigte das Photovoltaik-Unternehmen an, einen Großteil seiner Produktion nach Malaysia verlagern zu wollen. Nun fordert Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff Unterstützung von der Bundesregierung. Die deutsche Politik müsse jetzt auf Strategien drängen, um die Solarindustrie in Ostdeutschland zu erhalten, sagte er „MDR Info“. Es gehe dabei um Kredite und stabile gesetzliche Rahmenbedingungen. Haseloff sprach sich dafür aus, die Produktion von Solarmodulen zurückzufahren, gleichzeitig aber komplette Photovoltaik-Lösungen anzubieten. Er sicherte auch die Unterstützung der Landesregierung zu, um Q-Cells in Sachsen-Anhalt zu halten.

    Haseloff will in den kommenden Wochen gemeinsam mit der Bundesregierung sowie seinen Kollegen aus Sachsen, Brandenburg und Thüringen neue Konzepte für den Erhalt der Solarindustrie in Ostdeutschland entwickeln.
    Avatar
    V-10
    schrieb am 12.08.11 22:01:04
    Beitrag Nr. 62.447 (41.946.637)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 41.946.478 von Push Daddy am 12.08.11 21:25:52ich verstehe nicht warum du hier seit gefühlten jahren täglich schreibst obwohl du nur an der seitenlinie stehst? man sollte irgendwann versuchen geld zu verdienen wenn man einen wert über lange zeit beobachtet. sonst macht es keinen sinn. zeit ist geld. warum sonst hier zeit verbringen?

    wenn du wirklich denkst das Q am ende ist, würdest du hier sicher nicht täglich den thread verfolgen. es sei denn du bist short, dann würde ich deine dauer depressions postings verstehen um leute von einem invst ab zu halten. ;-)

    noch ist nichts passiert. da hast du recht. eine trend wende haben wir erst bei 1,05. ich zweifel aber nicht daran, das die in kürze fällt.
    Avatar
    skysurfer2005
    schrieb am 15.08.11 12:24:38
    Beitrag Nr. 62.635 (41.951.971)
    !
    Dieser Beitrag wurde von MaatMod moderiert. Grund: die Tonart bisserl harmonisieren, Danke
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 17.08.11 09:51:39
    Beitrag Nr. 62.922 (41.962.433)
    Es kommt anscheinend wirklich zu einem Trendwechsel in der Solarindustrie:

    Increasing demand for brands, technologies to benefit Europe, US solar firms

    Solar firms in Europe and the US have been hit by low pricing in the market. However, there has been increasing demand for branded and advanced technologies, which will likely benefit solar firms in Europe and the US.

    Industry sources indicated solar firms in Europe and the US have been developing technologies to increase conversion efficiency and building strong brands.

    Demand of solar products in the second half of 2011 has been leaning towards solar cells with higher conversion efficiency. As solar products with low price lose the winning edge, Europe- and US-based solar firms can potentially benefit from the change of preference.

    In addition, many incentive policies have focused on rooftop installations pushing firms to increase brand recognition.

    http://www.digitimes.com/NewsShow/NewsSearch.asp?DocID=PD000…
    Avatar
    bastireiner
    schrieb am 18.08.11 17:22:47
    Beitrag Nr. 63.098 (41.970.836)
    !
    Dieser Beitrag wurde von MODernist moderiert. Grund: Provokation
    Avatar
    Geebeeh
    schrieb am 24.08.11 16:34:27
    Beitrag Nr. 63.463 (41.996.681)
    Tja, sieht so aus als ob sich hier ohne positive News kurzfristig nix bewegt. Kein Wunder, für die kurzfristigen Anleger gibt es zur Zeit genug andere Schnäppchen im DAX!

    Hallo Q-Cells Vorstand, Vertrieb und IR, stellvertretend für die geschundenen Kapitalgeber/Anleger
    rufe ich Ihnen zu:
    "Wird mal wieder Zeit für richtig gute Meldungen zur finanziellen Konsolidierung, zu einem Projekt oder einem Rahmenvertrag mit einem Kunden und/oder zu einem strategischen Investor".
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 29.08.11 19:01:47
    Beitrag Nr. 63.751 (42.017.137)
    Nächste Woche folgen auf jeden Fall News zur weiteren Positionierung von QCells im Modul- und Privatkundengeschäft:

    Nedim Cen, Vorstandsvorsitzender der Q-Cells SE wird innovative und anwendungsorientierte Produktneuheiten vorstellen: Q-Cells monokristalline Premium-Solarmodule Q.PEAK und Q.PEAK BLK, das neue Q-Cells Flachdachsystem und das innovative Zellkonzept Q-Cells Q.ANTUM.

    Termin: 5. 09.2011 von 10:30 bis 11:30 Uhr Q-Cells Stand (Halle B6/Stand A38)

    http://www.q-cells.com/presse/termine_und_messen.html
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 01.09.11 19:44:29
    Beitrag Nr. 64.028 (42.033.173)
    !
    Dieser Beitrag wurde von a.mueller moderiert. Grund: Beleidigung
    Avatar
    BOSSMEN
    schrieb am 05.09.11 10:07:20
    Beitrag Nr. 64.134 (42.042.726)
    DGAP-Media: Q-Cells SE: Design-Modul, Flachdachanwendung und Weltrekordzelle: Q-Cells präsentiert ertragssteigernde Photovoltaik- Neuheiten zur EU PVSEC 2011
    10:01 05.09.11

    Q-Cells SE / Schlagwort(e): Energie/

    Q-Cells SE: Design-Modul, Flachdachanwendung und Weltrekordzelle: Q-Cells
    präsentiert ertragssteigernde Photovoltaik- Neuheiten zur EU PVSEC 2011

    05.09.2011 10:00
    ------------------------------------------------------------------------------

    PRESSEMITTEILUNG ZUR EU PVSEC 2011 IN HAMBURG

    Q-Cells SE:
    Design-Modul, Flachdachanwendung und Weltrekordzellen: Q-Cells präsentiert
    ertragssteigernde Photovoltaik-Neuheiten zur EU PVSEC 2011
    - Schwarzes Solarmodul Q.PEAK BLK für anspruchsvolle Architektur
    - Qualitätssiegel 'Q-Cells Ertragssicherung' garantiert hohe Erträge
    - PID-Resistenz von unabhängigen Instituten bestätigt
    - Flachdachsystem mit 10°-Neigung zur optimalen
    Flächenausnutzung
    - Weltrekord-Zelltechnologie Q.ANTUM ermöglicht einmalige
    Wirkungsgrade
    - NEU: Q-Cells Solarmodule erfüllen Kriterien für Italienischen Markt
    Bitterfeld-Wolfen, 5. September 2011 - Q-Cells steigert und sichert die
    Erträge seiner Kunden. So lautet die Botschaft, die das
    Photovoltaik-Unternehmen aus Sachsen-Anhalt mit seinen Produkt-
    Innovationen zur 26. European Photovoltaic Solar Energy Conference and
    Exhibition (EU PVSEC) in Hamburg aussendet. Bei der Präsentation von neuen
    Photovoltaik-Technologien, ertragsstarken Produkten und Anwendungen sowie
    dem anspruchsvollen Leistungssiegel stehen Effizienz und nachhaltige
    Erträge im Fokus.

    'Für uns als deutsches Unternehmen ist die internationale Fachmesse in
    Hamburg eine wichtige Plattform, um unseren Führungsanspruch in Sachen
    Qualität und Technologie in der Photovoltaik zu demonstrieren', erläutert
    Nedim Cen, Vorstandsvorsitzender der Q-Cells SE.
    'Mit unserer innovativen Palette von Produkten und Anwendungen stellen wir
    Meilensteine in der Branche vor. Wer auf Q-Cells vertraut, hat die beste
    Garantie auf optimale Erträge.'

    Das monokristalline Solarmodul Q.PEAK BLK vereint neueste Technologien zur
    Steigerung der Leistung mit exzellentem Design. Das komplett in Schwarz
    gehaltene Modul (vollquadratische monokristalline Solarzellen, schwarze
    Rückseitenfolie, schwarzer Rahmen) eignet sich dank der eleganten
    Gestaltung besonders für Anlagen mit höchsten architektonischen Ansprüchen.
    Architekten und Installateure können nun erstmals eine moderne und
    hocheffiziente Photovoltaik-Anlage auf Dächern und an Fassaden von
    Bauprojekten mit hohem ästhetischem Anspruch verwirklichen - etwa
    bei privaten Villen oder repräsentativen Gewerbeimmobilien. Zugleich
    erbringt Q.PEAK BLK eine bislang in diesen Einsatzsituationen nicht
    erreichte Leistungsstärke von bis zu 255 Wattpeak. Das Q.PEAK BLK
    garantiert dem Betreiber höchste Erträge auch auf begrenzter Fläche.

    Q-Cells unterstreicht seine Produktpräsentationen mit dem Qualitätssiegel
    'Q-Cells Ertragssicherung' - ein weltweit einzigartiges Leistungspaket:
    Betreiber von Q-Cells Solaranlagen profitieren von neuesten Technologien
    zur Qualitätssicherung, zusätzlichen Modul-Leistungen und erweiterten
    Garantien. Damit zahlen sich Investitionen in Photovoltaik von Q-Cells
    schneller aus als bei anderen Herstellern. Neben erweiterten Qualitätstests
    und außergewöhnlich weit reichenden Garantien enthält das Paket
    Technologien, die Leistungsverluste durch die potential-induzierte
    Degradation 'Anti-PID Technology' und Modulschäden durch lokale
    Überhitzungen, sogenannte Hot-Spots 'Hot-Spot Protect' verhindern. Q-Cells
    Solarzellen und -module sind dank des Lasermarkierungsverfahrens
    'Traceable Quality' Tra.QTM lückenlos nachverfolgbar und fälschungssicher.
    Die Q.SMART Dünnschicht Solarmodule von Q-Cells sorgen dank einer
    Positivsortierung und einer Moduloptimierungen für eine verbesserte
    Produktqualität und liefern somit bis zu 15 Prozent Mehrleistung ohne
    Zusatzkosten, 'Additional Power Boost'. Diese Module sind zugleich mit
    einer '360° Efficiency' für Anwendungen bei ungünstigen Neigungswinkeln und
    Schwachlicht optimiert - so kann das Dach und die Fassade optimal
    ausgenutzt werden und eine Anlage bei jeder Ausrichtung gute Erträge
    liefern. Bei einem nicht repräsentativen Test haben vier unabhängige
    Institute sowie die Solarfirmen Q-Cells, Schott Solar und Solon erste
    gemeinsame Testbedingungen für spannungsinduzierte Degradation von
    Solarmodulen entwickelt. Bei diesem Test konnten Q-Cells und die beiden
    anderen deutschen Hersteller die PID-Resistenz ihrer Solarmodule unter
    Beweis stellen. Die Testbedingungen entsprechen denen, die Q-Cells
    anwendet, um kristalline Solarmodule auf PID zu prüfen und die Qualität zu
    sichern.

    Neu im Q-Cells Programm ist auch ein Flachdachsystem, bei dem die
    Solarmodule statt mit 30°- Neigung in einem Winkel von nur 10° in
    Ost-West-Richtung installiert werden. Dadurch verschatten sich die Module
    bei ungünstigem Sonneneinfallswinkel nicht mehr gegenseitig, wie bei
    Standard- Systemen mit 30°-Aufständerung. Nahezu die gesamte Dachfläche
    (über 80 Prozent) kann durch das System mit Modulen belegt werden. Das
    steigert die Stromausbeute für den Betreiber beträchtlich.
    Zudem ist das Flachdachsystem wenig windanfällig und kann preisgünstig und
    ohne gebäudeschädigende Bohrungen installiert werden. Auch statisch oder
    bautechnisch problematische Dächer von Industrie- und Gewerbebauten werden
    damit für die Gewinnung von Solarstrom erschlossen. 'Mit diesem
    Flachdachsystem gehen wir weiter in Richtung Lösungsanbieter,' sagt Thomas
    Raadts, Leiter Marketing und Produktmanagement der Q-Cells SE.

    Mit Q.ANTUM stellt Q-Cells seine Weltrekord-Zelltechnologie einer breiten
    Fachöffentlichkeit vor. Dank dieser Technologie erreicht heute schon ein
    multikristallines 60-Zellen-Solarmodul im Labor einen weltweit einmaligen
    Wirkungsgrad von 18,1 Prozent. Die außerordentliche Effizienz des Modul
    basiert auf einer neuartigen multikristallinen 6-Zoll-Hochleistungszelle,
    die im April 2011 dank des 'Power-Reflectors' auf der Zellrückseite einen
    Rekordwirkungsgrad von 19,5 Prozent erreicht hat. Die Forschungs- und
    Entwicklungsabteilung von Q-Cells hat das Zellkonzept erfolgreich auch auf
    monokristallines Silizium-Material übertragen. Q.ANTUM Mono-Zellen
    erreichen einen Wirkungsgrad von 20,2% und ermöglichen Solarmodule mit
    einer Rekordleistung von 287 Wattpeak. Die Ergebnisse bestätigte das
    unabhängige Kalibrierungslabor des Fraunhofer Instituts für solare
    Energiesysteme ISE in Freiburg. Für das Q.ANTUM Zellkonzept wurde Q-Cells
    im Juni 2011 mit dem IQ Innovationspreis der Wirtschaftsinitiative
    Mitteldeutschland ausgezeichnet. 'Die Serie an Weltrekorden im Bereich der
    kristallinen Silizium-Technologie unterstreicht Q-Cells' Qualitätsanspruch
    und die technologische Spitzenposition, die wir als deutscher Hersteller in
    der Solarbranche haben', betont Peter Wawer, Senior Vice President
    Technology der Q-Cells SE. 'Q.ANTUM wird zukünftig als eines der
    leistungsfähigsten Zellkonzepte auf dem Markt unseren Kunden hohe Erträge
    einbringen.'

    Made in EU bringt 10% extra: Der Verband der Elektrotechnik Elektronik
    Informationstechnik e.V. VDE hat bestätigt, dass Q-Cells Produkte der
    Europa-Klausel des Conto Energias IV in Italien entsprechen und damit
    künftig eine 10 Prozent höhere Einspeisevergütung erzielen. Der
    Gesetzgebung zufolge müssen 60 Prozent der Wertschöpfung bei der Fertigung
    der Systemkomponenten innerhalb Europas erfolgen. Der VDE hat Q-Cells
    Anfang September 2011 das dafür notwendige Zertifikat überreicht. Kunden,
    die sich für die Produkte von Q-Cells entscheiden, profitieren neben einer
    höheren Einspeisevergütung künftig also auch von hohen europäischen
    Qualitätsstandards.

    Q-Cells Mitarbeiter aus Entwicklung und Forschung präsentieren in
    Fachvorträgen im Rahmen der Konferenz der EU PVSEC Forschungsergebnisse und
    Entwicklungstrends. Der Q-Cells Messestand befindet sich in Halle B6 auf
    Stand A38. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

    HINWEIS AN DIE REDAKTION
    Zu jeder der genannten Innovationen liegen separate Pressemitteilungen vor.
    Bildmaterial und weitere
    Informationen zu Q-Cells finden Sie unter
    http://www.q-cells.com/presse.html.

    PRESSEKONTAKT
    Q-Cells SE
    OT Thalheim, Sonnenallee 17-21
    06766 Bitterfeld-Wolfen, Germany
    WEB www.q-cells.de

    Q-Cells Corporate Communications
    Ina von Spies, Alberta Rohardt, Daniel Paul Schreiter
    TEL +49 (0)3494 6699 10121
    FAX +49 (0)3494 6699 10000
    EMAIL presse@q-cells.com
    Über Q-Cells SE
    Die Q-Cells Gruppe zählt zu den führenden Photovoltaik-Unternehmen
    weltweit. Das umfangreiche
    Produktportfolio reicht von Solarzellen und Modulen bis hin zu kompletten
    Photovoltaik-Systemen.
    Q-Cells entwickelt und produziert seine Produkte am Konzernsitz in
    Bitterfeld-Wolfen, Deutschland
    und vermarktet sie über ein weltweites Vertriebsnetz. Eine zweite
    Produktionsstätte befindet sich in
    Malaysia. Über 200 Wissenschaftler und Ingenieure arbeiten bei Q-Cells
    daran, die Technologie zügig
    weiterzuentwickeln, um das Ziel des Unternehmens zu erreichen: die Kosten
    der Photovoltaik schnell
    und dauerhaft zu senken und die Technologie wettbewerbsfähig zu machen. Die
    enge Verzahnung
    von Forschung, Entwicklung und Produktion ermöglicht Q-Cells, Innovationen
    schnellstmöglich in die
    Massenfertigung zu überführen und damit eine technologische Spitzenstellung
    in der
    Photovoltaikbranche zu übernehmen. Die Q-Cells SE ist an der Frankfurter
    Wertpapierbörse notiert
    (QCE; WKN 555866) und im deutschen Technologie-Index TecDAX gelistet.
    Vorstand: Dr. Nedim Cen (CEO), Dr. Marion Helmes (CFO), Dr. Andreas von
    Zitzewitz (COO)
    Aufsichtsratsvorsitzender: Prof. Dr. Karlheinz Hornung

    05.09.2011 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt
    durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
    Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

    Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,
    Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
    DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

    ---------------------------------------------------------------------------
    Sprache: Deutsch
    Unternehmen: Q-Cells SE
    Sonnenallee 17-21, OT Thalheim
    06766 Bitterfeld-Wolfen
    Deutschland
    Internet: www.q-cells.com
    Ende der Mitteilung DGAP-Media
    Avatar
    Bentheim
    schrieb am 17.10.11 21:24:25
    Beitrag Nr. 66.477 (42.223.047)
    Q-Cells Introduces Q.PEAK at Solar Power International 2011

    New Product Series Offers the Highest Power Classes for Standard 60-cell Modules

    SOLAR POWER INTERNATIONAL - Q-Cells SE, one of the world''s leading photovoltaics companies, has introduced its latest series of modules for the North American residential market. Q.PEAK is Q-Cells'' premium monocrystalline series of modules that provides high-efficiency, industry-leading electricity yields and an aesthetically pleasing design for a large variety of residential and commercial applications.

    "We continue to execute against our go-to-market strategy for the North American market with the introduction of the Q.PEAK series," said Marc van Gerven, managing director of Q-Cells North America. "Our modules are more reliable with regard to long-term power generation and our linear warranty guarantees are 7 percent higher yield over a complete lifetime compared to the market standard modular warrantee."

    Q.PEAK also offers a yield of up to 265 Watt-peak, which has previously not been achieved in these applications. The Q.PEAK module thus guarantees the highest yields for the operator, even on a limited area, This improves the customer''s return on their energy investment and has efficiencies of up to 15.9 percent, generating ultra-high yields and exceeding the performance of similar products in its class.

    Q.PEAK series performance is guaranteed at 97 percent in the first year, and linear degradation of not more than 0.6 percent per year thereafter, achieving at least 83 percent of rated output power after 25 years. This warranty program reassures customers that their Q.PEAK modules will continue at top performance throughout their operational lifetimes.

    Q.PEAK is among the next-generation Q-Cells solar modules based on optimised crystalline solar cells with improved surface metallization. Within the scope of its "Q-Cells Yield Security" quality offensive, Q-Cells is the only photovoltaics company in the world to have set new standards for the unrivalled reliability of photovoltaic systems. Also Q.PEAK comes with this seal of quality, including Q-Cells Hot-Spot Protect (HSP), which provides customers with increased fire and performance safety, Q-Cells anti-PID technology, which makes sure that there is no power loss caused by potential-induced degradation and Q-Cells Traceable Quality (TRA.Q) which ensures that Q-Cells modules and cells come with a standard to guarantee traceability and prevent forgery.

    Q-Cells established itself in North America a little over a year ago with utility-scale projects in Ontario, Canada. Q-Cells currently has 200 MW in the pipeline ;), with over 60 MW installed in Ontario. In June 2011, Q-Cells introduced Q-SMART high efficiency thin film panels in the North American market. Q-Cells North America is now moving forward with several additional partnerships and development deals to enforce the production of clean solar electricity. The Q.PEAK series will be available in North America beginning November 2011.

    About Q-Cells North America

    Q-Cells North America, part of Q-Cells SE, designs, builds and manages financially sustainable solar photovoltaic (PV) solutions. The company brings a decade of global leadership in solar PV to North America, combining best-of-world technology, processes and partnerships to deliver utility-grade solar PV solutions customized for local energy markets. Q-Cells North America offers the full spectrum of PV solutions--from the core technology of cells and modules to power plant development, design, construction, operations and maintenance. With proven capabilities across the solar value chain, Q-Cells North America minimizes uncertainty and risk, and helps customers achieve a higher return on their investment in solar energy. For more information about Q-Cells North America, please visit www.q-cells.com.

    About Q-Cells SE

    The Q-Cells Group is one of the world''s leading photovoltaics companies and offers a wide range of photovoltaic solutions, from solar cells and modules to solar power plants. Q-Cells''s products are developed and manufactured at its headquarters in Bitterfeld-Wolfen (Germany) and marketed via its global sales network. It also has a second production plant in Malaysia. More than 200 scientists and engineers at Q-Cells are working to swiftly advance solar technology and achieve Q-Cells'' twin aims: driving down the costs of photovoltaics quickly and permanently, and making solar power competitive. The close links between R&D and production enable Q-Cells to rapidly translate cutting-edge innovation into mass production - and underpin its ambition to be at the forefront of photovoltaic technology. Q-Cells is quoted on the Frankfurt Stock Exchange (QCE; ISIN DE0005558662) and also listed on the TecDAX, the German technology index.

    Executive Board: Dr Nedim Cen (CEO), Dr Marion Helmes (CFO), Andreas von Zitzewitz (COO)
    Chairman of the Supervisory Board: Prof Dr Karlheinz Hornung

    http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2011-10/21657108…
    Avatar
    Hypernate
    schrieb am 31.10.11 15:10:19
    Beitrag Nr. 67.127 (42.280.506)
    :cool: US dürfte heut noch drehen.. dann Gute Nacht.

    Wer wirklich an Pleite von Q glaubt, sollte seine Stopps raus nehmen und die Arschbacken zusammenkneifen. Ich seh heute leider nur kotzende Leerverkäufer...

    Damit hat keiner von denen grechnet, vor allem ohne passenden Newsflow.

    Anscheinend wird das verlängern der WA2012 positiv für Q gewertet. Man hat mehr Zeit bekommen.;)
    Avatar
    tulliana
    schrieb am 03.11.11 16:41:55
    Beitrag Nr. 67.562 (42.297.768)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.297.724 von Marchella am 03.11.11 16:34:48Neben der rein technischen Erklärung für die Erholung gibt es gute Nachricht aus fundamentaler Richtung. Q-Cells soll mit 91 Megawatt in Brandenburg die bislang größte Solaranlage Europas bauen. Die Kursgewinne der vergangenen Tage scheinen da gerechtfertigt.

    vollkomen richtig.

    Dieser Kursentwicklung ist nicht mehr Zock leute. wir erleben gerade, eine fundamentale Kehrwende

    :)
    Avatar
    Hypernate
    schrieb am 04.11.11 14:54:14
    Beitrag Nr. 68.096 (42.303.250)
    :D So, hier in dem Artikel nochmals für alle der Bezug zu der exorbitanten Shortquote bei der Q.!!! Die stimmt so. Also bitte keine Zweifler mehr bezüglich der Datenlage.

    Artikel von Bloomberg Link steht 2 Posts vorher.

    Da iss also noch ne ganze Menge Speck dran. Der Anstieg bis jetzt war noch gar nix im Vergleich zu dem was Shortgeplatzt-technisch möglich ist.

    Zitat
    “A strong movement like that looks like it’s a short squeeze,” Erkan Aycicek, an analyst at Landesbank Baden- Wuerttemberg in Stuttgart, said by phone.

    About 45 percent of Q-Cells’ outstanding shares have been sold short, down from 55 percent at the end of June, according to figures on Bloomberg compiled by Data Explorers Inc. Short sellers borrow stocks and sell them in the hope of profiting by repurchasing the securities later at a lower price. Short covering occurs when an investor buys a security to close a short position or to return a borrowed security.

    The company said last week it may get more time to repay a 202 million euro corporate bond due at the end of February, easing concerns over its cash position.

    “Investors who have bet that the lights could go off at Q- Cells in February may now cover their positions,” Aycicek said.
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 05.11.11 12:08:05
    Beitrag Nr. 68.409 (42.306.535)
    Sicher wird QCells an den letzten Großprojekten in Briest, Zerbst und in Niedersachen keine große Marge gehabt haben, vielleicht ist das Ganze sogar eine Schwarze Null Geschichte.

    Um Gewinn machen geht es im momentan für QCells leider auch nicht. Es geht vornehmlich um den Inventory Abbau und das Vermeiden von weiteren Abschreibungen auf den Lagerbestand. Das bekommt QCells mit dem verbauen von ihren Lagerbeständen in eigene Projekte wohl ganz gut hin und merzt damit den Fehler aus, nicht früher die Produktion gedrosselt zu haben und in Q3/Q4 2010 und Q1 2011 immer schön weiter auf Halde produziert hat.

    Klassische Win Win Situation, die Investoren bekommen eine Top Rendite mit besten Produkten und QCells schafft es schnell von ihren Lagerbeständen runterzukommen. Ohne Projektgeschäft wäre das unterbringen der riesigen Lagermenge auf dem Modulmarkt nicht möglich.

    Ein viel wichtiger Punkt für die Zukunftsfähigkeit von QCells ist, dass sich jetzt der jahrelange Nachteil in einen Vorteil verkehrt.

    Stichwort: Vertikale Integration.

    Bei den niedrigen SI und Waferpreisen, welche wohl auf Dauer tief bleiben werden, kommen die Unternehmen welche sich eine eigene teure Waferproduktion aufgebaut haben, wie z.B. Solarworld, in die Situation das es billiger ist auf dem Spotmarkt die Wafer einzukaufen, als selbst Wafer zu produzieren und teure Linien und Mitarbeiter vorzuhalten.

    Das Problem hat QCells nicht und kann flexibel auf dem Spotmarkt zu Bestpreisen einkaufen, bzw. langfristige Verträge weiter nach unten drücken.

    Allerdings greift der Vorteil erst, wenn QCells von ihren Lagerbeständen runtergekommen ist ...
    Avatar
    GoldenStock
    schrieb am 05.11.11 16:34:33
    Beitrag Nr. 68.459 (42.306.993)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.306.988 von sonis27 am 05.11.11 16:30:23.....wir sind ja erst 0,70 Cent vom Tief angestiegen.
    Da sind Peanuts im Vergleich zu anderen Turnaround-Storys.

    Wenn wir bei 2-3 Euro sind - dann können wir gern mal über eine
    kleine Korrktur nach unten reden - dann evtl. auch 50 % vom Hoch wieder
    zurück ( Von 3 Euro auf 1,50 ) das wäre dann eine Basis für einen weiteren
    Anstieg.

    Aber wieso sollten wir bei 1,16 Euro !!!!!!!!!schon Gedanken für eine
    Korrketur machen. Q fängt doch gerade erst an zu steigen........!!!!
    Avatar
    tulliana
    schrieb am 06.11.11 15:02:13
    Beitrag Nr. 68.565 (42.308.663)
    Zitat von FastfoodloveIgnorant! :mad:

    Die persönlichen Angriffe und das Diskreditieren meiner Person schützen Q nicht vor der Insovenz. Recht haben wollen ist an der Börse tödlich!

    Mit Fastfood ist übrigens ein Apfel gemeint. :)


    - Gläubiger denken nicht wie du,
    - Sachsen-anhalt präsident Wolfgang Böhmer denkt nicht wie du,
    - Grünen denken nicht wie du.

    Dieses Land steigt aus Atomkraft im 2020, belgien sogar in 2015. Wie kann man unsere riesige Energieverbrauch eindecken, Mit welchem Energiequelle.
    Ausserdem, ab 2012-2013 Grünen und SPD werden in der Regierung. Solar - und windenergie werden wieder goldene Zeit erleben.

    Einige haben so schnell die Katastrophe in Japan vergessen. bis zum 2015-2010 CO2 Ausstoss muss minimiert werden. Sauber energie ist unverzichtbar und wird immer wichtiger.

    Q-Cell hat die Zukunf durch neuen Vorstandvorsitzender profi sanierer Nedim Cen

    deckt ersmal deine short position schnell wie möglich mein Freund;)
    Avatar
    enry
    schrieb am 07.11.11 20:00:08
    Beitrag Nr. 69.366 (42.314.809)
    Zitat von enryLeute ich werde am Weekend ne Party geben!
    Mit alles was dazu gehört, wenn QCE bei 3,xx am Freitag steht.
    Werde da ne 4-Stellige Party zahlen.
    Wer mit will einfach Freitag ab 17:30 PM an mich.

    GEILOSSSSSSSSSSSSSSSS


    In München!!!!!!!!!!!!!!!
    Avatar
    delion33
    schrieb am 08.11.11 11:54:40
    Beitrag Nr. 69.598 (42.317.600)
    Zwischenbilanz:

    - Mehr als 40 mio gehandelte Shares in den letzten 5 Tagen (ca. 1/4 gesamt).
    - Kurs seitdem knapp +200%
    - Keine Konsolidierung bis jetzt
    - Gerüchte(!), dass SIEMENS einsteigen könnte
    - Gerüchte(!), die Q-Zahlen fallen besser aus als erwartet (ich betone hier, dass die NICHT gut werden, aber der Ausblick 2012 vermutlich)
    - Q hält Weltrekord in Effizienz
    - Q baut Europas größtes Kraftwerk
    - Q hat intensive Gespräche mit Griechenland (Gerücht!)

    Was wichtiger ist:

    - Q strukturiert um, Malaysia produziert bereits
    - Wenn Lager abverkauft werden können, dann bessere Rohstoffpreise für neue (Margensteigerung)
    - Q projektiert Kraftwerke in DE, USA in den kommenden Monaten

    Gehen wir mal davon aus, dass PV in Zukunft weiter benötigt wird (Atomausstieg). Q ist weltweit im Vertrieb (USA,DE,Japan etc.).
    Mit "Made in Germany" ist Q echt gut aufgestellt.

    Es gilt, 2011 die Verluste zu begrenzen, liquide zu bleiben (WA-Verlängerung) und 2012 die Neuproduktionen mit günstigen Rohstoffpreisen zu füttern.

    Ein paar Solarunternehmen sind schon den Bach runter gegangen, ein paar weitere werden folgen (Gerüchte um Chin. Suntech z.B.). Der Markt wird wieder wachsen bei weniger anbieter.

    Eigentlich alles positiv. Und das sehen wir in der Summe bereits die letzten Tage im Kurs! (Alles meine persönliche Meinung).
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 12.11.11 09:55:14
    Beitrag Nr. 70.810 (42.340.961)
    Zitat von marvessawas genau wäre eine positive Überraschung ? das Ergebnis kann und wird nicht positiv überraschen !!! weil nichts ging in dem Quartal,wenn darauf einige hoffen wirds ne Enttäuschung, hoffen wir auf den Ausblick


    Das QCells keinen Gewinn machen wird, ist jedem klar. Vielmehr wird auf folgende Punkte zu achten sein:

    Ist QCells wieder Cashflow positiv?
    Müssen Sie eigentlich sein. Letzte Auskunft von Cen im Q2 Call war, dass QCells ab ca. April Cashflow neutral gewesen ist.

    Wie entwickelt sich das Net Working Capital?
    Wird QCells durch den wahrscheinlichen Abbau ihres Inventory abbauen können, allerdings durch die neuen großen Projekte im Systemgeschäft wird sich das NWC dort wieder erhöhen.

    Konnte der Lagerbestand signifikant abgebaut werden?
    Das hoffentlich ohne weitere Abschreibung.

    Wie sah die Produktionsauslastung in Q3 aus?
    Solibro ist gegenüber dem Q2 (Auslastung 33%) ja wieder auf 100% gefahren, lt. Aussage von Cen im letzten Call, aufgrund des 20MW QSMART-Großprojektes.

    Malaysia, wenn ich mich richtig errinnere fährt auch wieder voll, bleibt für mich Deutschland offen.

    Wie hoch sind die Belastungen durch die Umstruktierung?
    Dieser Punkt könnte erstmal negativ überraschen.

    Cen hat als Ziel ausgegeben am Jahresende bei einem Cashbestand von 300-350 Mio.€ zu sein. Zum Ende des Q2 waren es 169,50 Mio.€ an Cash.

    Darauf wird der Markt, bei der derzeit miesen Lage schauen:

    Cashbestand, Liquidität, Inventory, Net Working Capital.

    Montag in diesem Theater. ;)
    Avatar
    biberdieber
    schrieb am 12.11.11 19:44:02
    Beitrag Nr. 70.827 (42.341.987)
    Zitat von mule99Das sieht nicht gut aus. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt - vielleicht findet sich ja noch jemand der Q-Cells übernehmen will.

    Solar Glut Worsens as Supply Surge Cuts Prices 93%: Commodities

    Price declines for products at every step in the solar supply chain triggered a 60 percent drop in the Bloomberg Global Leaders Solar Index since February tracking 37 shares. It’s led to speculation that more poly producers and panel makers may either combine or go bust in the coming months. Q-Cells SE (QCE), once the world’s biggest cell maker, has said it’s open to takeovers.

    http://www.bloomberg.com/news/2011-11-10/solar-glut-to-worse…


    Da hast Du den Text aber anscheinend nicht richtig verstanden. Es geht hier um die extrem gefallen SI und Waferpreise. Die Fakten in diesem Bericht, wie von mir schon beschrieben, sind als Vorteil für QCells anzusehen, nicht als Nachteil.

    Korrekt, die Preise für Zellen und Module sind auch gefallen, allerdings nicht so stark wie die SI-und Waferpreise. Das war ja die ganze Zeit das Missverhältniss in der Supply Chain, die SI/Waferproduzenten haben auf dicken Margen gesessen und die die Zell/Modulhersteller haben mal grade eine einstellige Marge, wenn überhaupt gehabt. Das ist jetzt vorbei, mehr noch jetzt kommen die Unternehmen welche nicht vertikal intergriert sind, also die sich die Komponenten für Ihr Modul/Systemgeschäft auf dem Spotmarkt flexibel und günstig zukaufen können und keine eigenen Fabriken/Linien/Mitarbeiter für die Herstellung vorhalten müssen, in den Vorteil. QCells ist solch ein Unternehmen. ;)

    Die Autoindustrie ist durch das selbe Prozedere gegangen. Anfangs haben die Autohersteller noch fast alle Teile selbst produziert und dies galt als das NonPlusUltra, über die Jahre hat man dann immer mehr an Zulieferer abgegeben, wo man jetzt ist weiß ja jeder.

    Vor 1 Jahr haben die "Solarexperten" auch noch gesagt - Ohne vertikale Integration kann kein Unternehmen überleben. Der Weg geht momentan genau in die andere Richtung. Aber was weiß ich schon. ;)
    Avatar
    keinGeldmehr
    schrieb am 14.11.11 08:03:19
    Beitrag Nr. 70.909 (42.344.543)
    Q-Cells haben fertig - die Shortabteilung wird sich wieder die Taschen dich vollmachen.
    Das wars für mich.
    Avatar
    keinGeldmehr
    schrieb am 30.11.11 17:04:02
    Beitrag Nr. 72.544 (42.420.537)
    Ich kann die Sch... mit den Shorties bei Q-Cells nicht mehr hören.

    Die Bude geht kaputt und gut ist - mein Geld ist auch weg....wenigstens ist der Verlust gut zu verrechnen.
    Avatar
    Walther Sparbier
    schrieb am 28.12.11 12:50:45
    Beitrag Nr. 73.558 (42.525.732)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.525.711 von Push Daddy am 28.12.11 12:46:25Sollte Q-cells überleben, nenne ich Dich fortan nur noch Insolvenz-Daddy.