Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Dyesol - Neuer Solarwert an der Australischen Börse (Seite 1942)

    eröffnet am 03.09.05 20:50:44 von
    ProMaiLer

    neuester Beitrag 01.10.14 21:44:44 von
    loseyd
    Beiträge: 46.911
    ID: 1.004.533
    Aufrufe heute: 132
    Gesamt: 5.104.465


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 17 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    Apollo69
    schrieb am 09.05.12 17:59:24
    Beitrag Nr. 19.411 (43.142.610)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.142.072 von Sympathikus am 09.05.12 16:40:11
    Hosenträger posted seine Einzeller...ähh..Einzeiler ebenfalls im Nordex Forum. Das gleiche Spiel dort.

    Der ist definitiv im Oberstübchen falsch verdrahtet.
    Avatar
    vialupi
    schrieb am 09.05.12 18:10:39
    Beitrag Nr. 19.412 (43.142.685)
    Kaum geht der Kurs - wie eigentlich aufgrund der letzten Entwicklungen absehbar - stärker nach unten, wird schon wieder gegenseitig ausgeteilt :cry::cry:

    Solange immer neue Forschungspartnerschaften gerühmt und gepriesen, und Vorträge leitender Mitarbeiter zur Zukunft der 3. Generation als Höhepunkte veröffentlicht werden, kann von einem baldigen Produktionsstart nicht die Rede sein.
    Wer neue Forschungspartnerschaften braucht, hat wohl noch einen weiten Weg zur Stabilisierung und Kommerzialisierung seiner Produkte.
    Die nicht näher ausgeführten Zwistigkeiten des Urgesteins Tulloch mit der Firmenspitze tragen auch meines Erachtens zur weiteren Verunsicherung und Abneigungshaltung der Aktionäre und Beobachter bei.

    Bildlich gesprochen: Wir stehen in der Hitze der Wüstensonne und warten sehnsüchtig auf den reinigenden Informationsregen :lick::lick::lick:
    Avatar
    Hober
    schrieb am 09.05.12 19:53:52
    Beitrag Nr. 19.413 (43.143.193)
    Ne, der Hosenträger ist nicht falsch verdrahtet.

    Er hat doch recht gehabt. Seine Einschätzung wird doch gerade
    durch den Kurs vollständig bestätigt.

    Tut zwar weh, aber wir Deppen, die wir in Dyesol investiert haben
    müssen seinen Sieg anerkennen.

    :cry::cry:
    2 Antworten
    Avatar
    lilie31
    schrieb am 09.05.12 19:54:46
    Beitrag Nr. 19.414 (43.143.196)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.142.044 von Sympathikus am 09.05.12 16:36:40Nenne mir mal einen grund, wieso Dyesol jetzt steigen sollte wo die selber nichts als Parnterschaften schliessen,aber kein cent in der kasse landet!!!

    Die haben auch solche Partnerschaften mit Riesennamen wie Merck geschlossen.

    Jahre her!!!!!!

    Und wieviel Millionen hat der Namhafte Riese den in den kassen von Dyesol gespült?

    Solche partnerschaften werden heute wieder geschlossen!

    Und die können auch Parnterschaften mit Apple Samsung Siemens schliessen!!!

    Wenn die Chaoten da drüben keinen cent einnehmen und ich wette dadrauf das die wieder in die Tasche von Aktionären dieses jahr wieder greifen und der Kurs jetzt schon schneller fällt als ich erwartet habe,ja dann wieso sollen die Leute den Aktien von Dyesol kaufen wenn die in 1bis jahren das 5oder 10fache für das Geld bekommen!!!

    Meine grössten Aktienpaket habe ich bei 0,33cent und das mit 40miese Verkauft.

    Da haben die Fanatiker behauptet das der kurs nie runter geht es ist passiert,wir hatten die 0,20cent Unterstützung da haben einige aufgestockt weil es ein Boden gegeben hat und wir haben jetzt die 0,10cent bald und dIE führung von Dyesol schaut immer noch hinterher,was sollen die auch eigentlich machen wenn die in ihrem Labor nichts brauchbares rauskommt!!!

    Da liegt das Problem nämlich,die Partner kommen bei Dyesol wegen DSC und merken das dieser laden noch sehr viele jahre für ergebnis braucht.

    Und es bleibt halt bei Parnterschaft.

    Und man hofft einfach das die Aktionäre bei jedem KE anbeissen und auf die 1000Prozent Rendite hoffen!

    Wir haben schon einen Kursbereich wo Dyesol schon 900Prozent zulegen muss damit die ihre alten kursebereiche erreicht!!!!

    Wo die Altaktionäre eingestiegen sind.

    Der Unterschied ist, ich habe die Handbremse bei 0,33cent gezogen,aber aus heutiger sicht bekomme ich das 3Fache für das Geld!!!!

    Aber ich will das 6fache haben und warte in aller ruhe die 0,05bereich ab;)

    Das ist meine meinung,und die ist mehr als Optimistisch:keks:

    Wenn ich allein die Letzten KE nehme und wie der kurs danach sich halbiert hat,und davon ausgehe das dieses Laden bis 2015mindestens anlauf braucht,ja dann ist mein kursziel mehr als Optimistisch für die 500-800Millionen Aktien was Dyesol bestimmt haben wird bisdahin!!!!
    Avatar
    Apollo69
    schrieb am 09.05.12 21:37:55
    Beitrag Nr. 19.415 (43.143.729)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.143.193 von Hober am 09.05.12 19:53:52Das habe ich befürchtet. HT wird jetzt noch als Prophet gefeiert.

    HT postet diesen Schrott überall.

    Seine Lieblingszahlen sind 0 und 1.

    Wenn ich genügend und unterschiedlichen Leuten erzähle, dass es morgen ein schweres Gewitter gibt und anderen, dass morgen die Sonne scheint, dann werden mich die als Wetterkönig feiern, bei denen ich Recht behalten habe.
    Avatar
    Mobydickdoim
    schrieb am 09.05.12 23:25:14
    Beitrag Nr. 19.416 (43.144.294)
    Ich weiß nicht, warum hier im Thread die Schuld immer bei Dyesol gesucht wird. Dyesol hat den Zeitrahmen eingehalten und ist wie auch kommuniziert ready für die Massenproduktion auf Stahl. Auch TATA hat sich klar und deutlich für eine Massenproduktion entschieden.
    Eine Verschiebung des Produktionsbeginns kann man Dyesol somit nicht anlasten.

    Auch Pilkington liegt voll im Zeitplan.
    Das Dyesol die Forschung weiter voran treibt ist richtig und wichtig.

    Auch die Autoindustrie forscht ständig weiter um Co2, Cw Werte und die Sicherheit der Produkte zu verbessern. Und genau das macht Dyesol auch. Sie forschen um ihr Produkt
    weiter zu verbessern und benötigen das Geld für die Forschung und in erster Linie für den
    Start-up mit TATA.

    Denkt mal darüber nach
    Avatar
    Mobydickdoim
    schrieb am 09.05.12 23:45:09
    Beitrag Nr. 19.417 (43.144.350)
    Ich glaube man muss erst in All fliegen oder unseren Globus intensiv bereisen um festzustellen wie verletzt und verletzlich unser Planet ist.
    Aber der Strom kommt ja aus der Steckdose und das Öl kommt von der Tankstelle.
    In kürze werden wir alle feststellen das man Geld nicht essen kann.

    Gruß Moby
    Avatar
    Mobydickdoim
    schrieb am 10.05.12 00:27:03
    Beitrag Nr. 19.418 (43.144.444)
    Zitat von Apollo69Das habe ich befürchtet. HT wird jetzt noch als Prophet gefeiert.

    HT postet diesen Schrott überall.

    Seine Lieblingszahlen sind 0 und 1.

    Wenn ich genügend und unterschiedlichen Leuten erzähle, dass es morgen ein schweres Gewitter gibt und anderen, dass morgen die Sonne scheint, dann werden mich die als Wetterkönig feiern, bei denen ich Recht behalten habe.


    Wenn HT nur ein Gramm Kupfer in seiner Kalotte hätte,würde er feststellen wie pathologisch seine Sucht zur Substanzlosigkeit ist.
    Avatar
    vialupi
    schrieb am 10.05.12 00:30:56
    Beitrag Nr. 19.419 (43.144.451)
    Welchen Zeitrahmen hat Dyesol eingehalten?
    Wann und wo hat sich Tata für die Massenproduktion entschieden, zu welchem Beginn?
    In welchem Zeitrahmen liegt Pilkington, wo wurde dieser Zeitrahmen veröffentlicht?
    Und welcher Automobilheresteller kooperiert mit einer Firma, die auf der Karosserie Strom erzeugen will?

    Darüber denke ich ständig nach......


    Zitat von MobydickdoimIch weiß nicht, warum hier im Thread die Schuld immer bei Dyesol gesucht wird. Dyesol hat den Zeitrahmen eingehalten und ist wie auch kommuniziert ready für die Massenproduktion auf Stahl. Auch TATA hat sich klar und deutlich für eine Massenproduktion entschieden.
    Eine Verschiebung des Produktionsbeginns kann man Dyesol somit nicht anlasten.

    Auch Pilkington liegt voll im Zeitplan.
    Das Dyesol die Forschung weiter voran treibt ist richtig und wichtig.

    Auch die Autoindustrie forscht ständig weiter um Co2, Cw Werte und die Sicherheit der Produkte zu verbessern. Und genau das macht Dyesol auch. Sie forschen um ihr Produkt
    weiter zu verbessern und benötigen das Geld für die Forschung und in erster Linie für den
    Start-up mit TATA.

    Denkt mal darüber nach
    Avatar
    lampam
    schrieb am 10.05.12 09:08:45
    Beitrag Nr. 19.420 (43.145.052)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.143.193 von Hober am 09.05.12 19:53:52Der sucht sich doch nur irgendwelche Foren von Unternehmen aus wo es gerade bergab geht. Dann haut er seine Kommentare rein, ohne jegliches Hintergrundwissen, bzw. Interesse am Unternehmen selbst. Einfach nur Gelaber. Hat er halt (leider) Glück gehabt mit seinen Prognosen.