Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Klöckner&Co auf langfristiger Basis investieren? (Seite 236)

    eröffnet am 23.07.06 10:35:19 von
    Yukon2071

    neuester Beitrag 20.11.14 17:50:21 von
    Wertefinder1
    Beiträge: 40.652
    ID: 1.072.617
    Aufrufe heute: 145
    Gesamt: 3.453.211


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    jk-skipper
    schrieb am 11.01.07 09:41:45
    Beitrag Nr. 2.351 (26.825.713)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.825.028 von CDAXKing am 11.01.07 09:07:01Jungs, mein Seher,

    ich persönlich glaube nicht daran, dass die Zeiten bis Mai ruppiger werden. Im Gegenteil. Ich glaube, das es bald wieder ab geht.
    Die Berichtssaison startet und die Gewinne in old fucking germany sind nicht von schlechten Eltern. Und bei unserem Liebling wird sich auf der Nachrichtenseite auch bald was tun. Immerhin hat Herr Ludwig 10-12 Übernahmen in 2007 angekündigt. Der Mann ist in meinen Augen absolut glaubhaft. Ende Januar die erste Roadshow in usa, weitere in Europa folgen. Also denn.
    In ein paar Wochen lachen wir über dieses Intermezzo.
    ;)
    skipper
    Avatar
    buchi1971
    schrieb am 11.01.07 10:22:07
    Beitrag Nr. 2.352 (26.826.522)
    Mir ist es unbegreiflich, was für eine Unsicherheit ein paar Möchtegern- Analysten bei den Kleinanlegern ausrichten. Selbs der Mehlwurm hat sich davon verunsichern lassen, bin mir sicher, der trommelt spätestens in 2- 4 Wochen wieder zum Einstieg.
    An den guten Aussichten unserer Perle hat sich doch nichts verändert, und wer glaubt die Party im Stahlsektor sei vorbei, wird sich noch wundern. Man muss sich mal vor Augen halten, dass wir ohne nennenswerte News stetig nach oben laufen, dann kann man sich auch gut vorstellen, was passiert, wenn die eine oder andere positive News kommt...
    Avatar
    CDAXKing
    schrieb am 11.01.07 10:38:42
    Beitrag Nr. 2.353 (26.826.788)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.825.713 von jk-skipper am 11.01.07 09:41:45@jk

    ich hoffe (für uns alle), dass du Recht behältst. Ich bin für den Gesamtmarkt nicht mehr ganz so zuversichtlich, lasse mich aber gerne in diesem Fall eines besseren belehren...:laugh::laugh:

    Gruß CDAXKing
    Avatar
    Erdnuggel
    schrieb am 11.01.07 11:11:48
    Beitrag Nr. 2.354 (26.827.332)
    heute ist es ja ehr ruhig, was ich so mitkriege.
    kann jemand sagen wie hoch die Umsätze sind??

    LG
    Erdnuggel
    Avatar
    tamdam
    schrieb am 11.01.07 11:31:01
    Beitrag Nr. 2.355 (26.827.662)
    Umsatz kann ich dir nicht sagen, aber dafür dass wir 1,06% im Plus sind :)
    Avatar
    woib
    schrieb am 11.01.07 11:35:16
    Beitrag Nr. 2.356 (26.827.745)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.827.332 von Erdnuggel am 11.01.07 11:11:48Frag mich Erdnuggel ich sag dir doch alles :laugh:

    Umsatz (in Stück) 98.965
    Umsatz (in EUR) 3.106.499,77


    aufgehts jeep :D
    Avatar
    jk-skipper
    schrieb am 11.01.07 11:35:20
    Beitrag Nr. 2.357 (26.827.748)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.827.332 von Erdnuggel am 11.01.07 11:11:48Nuggel,

    xetra 104.079
    fse 16.249

    ;)
    skipper
    Avatar
    TheCity
    schrieb am 11.01.07 11:39:29
    Beitrag Nr. 2.358 (26.827.834)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.827.748 von jk-skipper am 11.01.07 11:35:20@nuggel

    Kostenlos hier guggeln (mit 15 min Zeitverzögerung):

    http://ard.gedif.de/ard/kurse_einzelkurs_uebersicht.htm?u=0&…

    TC
    Avatar
    jk-skipper
    schrieb am 11.01.07 11:46:07
    Beitrag Nr. 2.359 (26.827.985)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.826.788 von CDAXKing am 11.01.07 10:38:42Mein Seher,

    wie gesagt, bis Mai bin ich absolut guter Dinge. Dann wurds im letzten Jahr komisch, im vorletzten nicht. Tendiere aber auch eher zur Komik.
    Mal schauen, wie die Stimmung dann ist.

    Welche Strategie wirst du fahren?
    Raus aus Allem oder absichern mit puts wo es geht?
    Ich habe vor klöko zu halten und eher abzusichern.

    skipper
    Avatar
    jk-skipper
    schrieb am 11.01.07 12:13:08
    Beitrag Nr. 2.360 (26.828.559)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 26.827.985 von jk-skipper am 11.01.07 11:46:07Mal was zur allgemeinen Markteinschätzung


    11.01.2007 08:05:03 (dpa-AFX)
    HINTERGRUND: Weiter Aufwind für deutsche Börsengänge - Höhere Erlöse in 2007

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ansturm auf die Börse hält in Deutschland an: Experten gehen für 2007 erneut von einer Vielzahl von Börsengängen aus. Mit rund 70 Neuemissionen rechnet das Gros der Marktkenner. Das zu erlösende Volumen könnte ihrer Meinung nach noch höher ausfallen als 2006. Dies wundert nicht, stehen nicht zuletzt dank verstärkter Aktivitäten von Finanzinvestoren mit Unternehmen wie der Deutschen Annington, dem RAG-Konzern oder Wacker Construction \'große Brocken\' auf der Liste.

    \'Das Interesse an Börsengängen hat massiv zugenommen\', konstatiert Konrad Bösl, Emissionsberater bei der Unternehmensberatung Schlecht & Partner. Angesichts der anziehenden Konjunktur stießen Unternehmen auf Kapitallücken, etwa für neue Fabriken und Produkte oder für die Auslandsexpansion. \'Das gilt für viele, vom kleinen Unternehmen bis zum Weltmarktführer\', sagt Bösl. Der Strauß der Kandidaten ist bunt: Dazu gehören etwa der Glasverpackungshersteller Gerresheimer, Pfaff Industrie Maschinen, der Flugzeugbauzulieferer PFW Aerospace, der Holzdämmplattenhersteller Steico und die Schokoldenfabrik Halloren. Aus dem Portfolio des SAP-Gründers Dietmar Hopp stehen Heidelberg Pharma und das Biotechunternehmen Curacite auf der Liste.

    BANKEN FÜR DAS ERSTE HALBJAHR SCHON ZIEMLICH AUSGEBUCHT

    Wer noch vor dem Sommer Börsenluft schnuppern will, muss sich nach Ansicht Bösls beeilen: \'Die Banken sind für das erste Halbjahr bereits ziemlich ausgebucht\', sagt er. Entsprechend zuversichtlich geben sich die Finanzinstitute: Die Deutsche Bank rechnet für 2007 mit mehr Börsengängen als im Vorjahr - vorausgesetzt, die Aktienmärkte entwickeln sich weiter positiv. Die UBS erwartet ein Emissionsvolumen von 10 bis 12 Milliarden Euro. Das wäre ein Plus von 20 bis 30 Prozent im Vergleich zu 2006.

    Mark Pohlmann, Leiter des Aktienkapitalmarktgeschäfts bei der UBS, geht von etwa acht Neuemissionen mit einem Volumen von mehr als 500 Millionen Euro aus. In dieser Größenordnung lagen 2006 nur der Dufthersteller Symrise , Wacker Chemie und das Immobilienunternehmen Gagfah . \'Die Börsengänge mit Beteiligung von Private-Equity-Gesellschaften führen dazu, dass die Emissionen größer werden. Die Finanzinvestoren haben viele börsenreife Unternehmen in ihren Portfolios\', sagt Pohlmann. Vor allem Immobilienwerte wie die Deutsche Annington gehörten dazu.

    FINANZINVESTOREN ALS MOTOR FÜR BÖRSENGÄNGE

    Finanzinvestoren, die sich über das \'Ausstiegsvehikel Börse\' von ihren Beteiligungen trennen, gelten in diesem Jahr als einer der Motoren für Neuemissionen. Einer Umfrage der Beratungsgesellschaft Haubrok Investor Relations unter 46 deutschen Kapitalbeteiligungsfirmen zufolge planen drei Viertel mindestens einen Börsengang.

    \'Die Privat-Equity-Gesellschaften überlegen nicht lange. Wenn das Börsenumfeld stimmt und die Erlöse auch, dann ist der Börsengang für sie der Schritt der ersten Wahl\', sagt Jürgen Kurz von der Deutschen Schutzvereinigung Wertpapierbesitz (DSW). Indem sich Finanzinvestoren in den vergangenen Jahren massiv in den Mittelstand einbrachten, hätten sie einen Wandel ausgelöst: \'Der Mittelstand hat sich früher eher zurückhaltend gegenüber der Börse verhalten. Somit gehen heute Unternehmen diesen Schritt, für die das vor 10-15 Jahren noch undenkbar gewesen wäre.\'/sc/mur/sk

    --- Von Nadine Schwede, dpa-AFX ---




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. %
    +3,53
    -0,03
    +2,99
    +0,88
    +1,81
    +3,21
    +2,62
    +2,31
    +3,73
    +1,80