Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    MOX Telecom AG: Wachstum 100% + KGV 4 (Seite 80)

    eröffnet am 23.08.07 23:37:13 von
    Der.Eroberer

    neuester Beitrag 22.08.14 13:28:38 von
    tufkaz
    Beiträge: 5.040
    ID: 1.132.058
    Aufrufe heute: 344
    Gesamt: 473.415


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 8 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    pantarhei
    schrieb am 06.10.10 15:49:15
    Beitrag Nr. 791 (40.274.877)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.274.717 von lumumba72 am 06.10.10 15:34:51Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Er enthält aber eine earn out Komponente.
    Ich denke, die Marge wird MOX schnell auf das eigene Niveau steigern können.Allein beim Einkauf sieht man eine Verbesserung um 1-2%.

    In Google street view macht der Firmensitz von New Jersey Best Phone Cards den gewohnt schäbigen Eindruck, den man in diesem Geschäftsfeld erwartet.
    Avatar
    Turbodyne
    schrieb am 06.10.10 20:12:41
    Beitrag Nr. 792 (40.277.107)
    Mox ist die Überrachung der nächsten Monate schlecht hin.

    Aber was der deutsche Michel nicht kennt kauft er nicht. Dann doch lieber ne nicht laufende Telekom oder eine freenet oder was?

    Nein, Mox ist zukünftig nicht nur ein Calling-Card-Anbieter, sondern mit dem neuen Geschäftsfeld MAstercard erwächst eine deutliche Umsatzdiversifizierung. Mox wird in den nächsten Monaten sukzessive mit einem Kreditkartenunternehmen zu vergleichen sein. Eine Wirecard zum Beispiel oder eine sehr kleine "VISA".

    Dabei wird Mox die Vorteile der KReditkartenunternehmen auf sich vereinen, ohne deren NAchteile tragen zu müssen. Es handelt sich um eine PRE-PAID-Karte. D.h. Bonitätsprobleme der Kunden spielen keine Rolle.

    Mox kann bestehende Kundenbeziehungen nutzen. Was kostet eine Auslandsüberweisung an die nahen Verwandten in die Türkei, nach Äqypten oder in die Staaten? Ist es da nicht einfacher eine PArtner-Card zu erwerben und einfach per SMS aufzuladen?

    Möglicherweise wurde vor dem Hintergrund auch das US-Geschäft verstärkt, um neue Wege gehen zu können.

    Ich erwarte für 2011 überaus positive Nachrichten hieraus. Es wird nicht lange dauern, dann wird die MOX von den üblichen Gazetten aufgegriffen werden. Dann ist eine MOX aber nicht mehr unter 7 zu haben.
    Avatar
    top-value-ideas
    schrieb am 06.10.10 20:49:43
    Beitrag Nr. 793 (40.277.334)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.274.116 von eltorero am 06.10.10 14:32:14Du vergisst in Deiner Aufzählung die Veröffentlichung des Halbjahresberichtes, aus dem hervorging, dass Mox Telecom auch im 1. Halbjahr wieder nicht im Stande war einen positiven operativen Cash Flow zu erwirtschaften (von der Teileinbringung der Forderung gegenüber Mox Irland mal abgesehen)..

    Ich verfolge die Aktie genau, aber bevor ich hier keine Trendwende beim Cash Flow sehe gibt es für mich keinen Investment Case.
    Avatar
    schlapperplapper
    schrieb am 06.10.10 20:54:36
    Beitrag Nr. 794 (40.277.373)
    weiß jemand, wie die übernahme finanziert wird? übrigens muss man den umsatz durch zwei teilen, die firma gehört mox nunmal, nur zur hälfte.
    Avatar
    Strikerdude
    schrieb am 07.10.10 08:17:26
    Beitrag Nr. 795 (40.278.976)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.277.334 von top-value-ideas am 06.10.10 20:49:43100% richtig erkannt. Ist auch meine größte Sorge. Solange kein freier CF erwirtschaftet wird, ist das Unternehmen zu stark von externen Kapital abhängig und nicht Investment Grade. Ich war zwar schon mal investiert, hatte mir aber eine bessere CF Entwicklung gewünscht und habe daher wieder verkauft. Statt einer FCF Verbesserung gibt es weitere Akquisitionen... Aus Erfahrung kann ich da nur sagen: das ist keine gute Kombination für Aktionäre... (Gegenfinanzierung ? Leverage ? Integrationsrisiko ? Managebable ?)

    Gruss

    SD
    Avatar
    Freibauer
    schrieb am 07.10.10 09:50:48
    Beitrag Nr. 796 (40.279.640)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.278.976 von Strikerdude am 07.10.10 08:17:26Die Kapitalerhöhungen sind ohen all zu grosse Abschläge plaziert worden 8man sehe zum vergleich q-cells, dbk oder heideldruck Kursverläufe).

    Hebt das neue Produkt ab, ist eine Verdoppelung realistisch.
    Nicht da zwischen kommen darf eine neue Rezession.

    Läuft das Produkt nicht haben wir alle ein Problem.

    Cash Flow ist in einer Anlaufphase da wenig aussagekräftig, so schön es wäre wenn man das aus anderen Geschäften finanzieren könnte.
    Avatar
    pantarhei
    schrieb am 07.10.10 10:15:41
    Beitrag Nr. 797 (40.279.868)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.279.640 von Freibauer am 07.10.10 09:50:48Der negative cash flow stammt aus den Zahlungszielen im angestammten Telefonkartengeschäft.

    Wenn die Mastercard nicht läuft, haben wir kein Problem, da auch ohne das Geschäft MOX niedrig bewertet ist. Diese "Phantasie" gibt es umsonst dazu.
    Avatar
    erfg
    schrieb am 07.10.10 10:18:44
    Beitrag Nr. 798 (40.279.906)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 40.279.640 von Freibauer am 07.10.10 09:50:48Nicht da zwischen kommen darf eine neue Rezession.

    Bitte nicht vergessen, dass die letzte Rezession keinen erkennbaren Einfluss auf die Umsatzentwicklung bei MOX hatte. Dass der Kurs im Zuge der allgemeinen Flucht aus Aktien unter die Räder kam ist keine Frage.

    Läuft das Produkt nicht haben wir alle ein Problem.

    Welches Problem denn?
    MOX-Mastercard ist zur Zeit kein Bestandteil von aktuellen Zahlen oder Planungen. Es handelt sich um eine Prepaid-Karte. Also geht MOX damit nicht in Vorleistung. Wo soll also ein größeres Risiko bestehen, abgesehen von den Produkteinführungskosten, die sich in Grenzen halten dürften.
    Avatar
    Strikerdude
    schrieb am 07.10.10 10:19:18
    Beitrag Nr. 799 (40.279.912)
    Ich glaube auch, dass die Aktie insbes. wg der Mastercard viel Phantasie bietet. Dieses Produkt wird m.M. das Working Capital nicht negativ belasten und sollte daher sehr schnell zum CF beitragen. Sollte sich das bestätigen, werde ich wieder zukaufen, denn dann hat die Aktie u.U. 60-70% upside Potential. Da macht es mir dann nichts aus, die ersten 10% zu verpassen.

    SD
    Avatar
    InLakesh
    schrieb am 07.10.10 15:08:22
    Beitrag Nr. 800 (40.282.052)
    Interessanter Artikel heute in der Börsenzeitung (auch auf MOX Homepage abrufbar):

    u.a. zur MOX Mastercard, die nach wenigen Tagen Markteinführung schon 5.000 mal (!) verkauft wurde:

    "Anfang kommenden Jahres soll die ,,Mox Prepaid MasterCard‘‘, die kostenguenstige Geldtransfers in die HeimatlÌnder von Migranten ermoeglicht, auch in den Vereinigten Staaten auf den Markt kommen.
    Hierzulande hat das Unternehmen seit der Markteinfuehrung des Produkts im September 5.000 Kartenpaerchen verkauft, rund 1.000 seien bereits aktiviert."

    Scheint sich doch gut anzulassen, das neue Produktbaby...