Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Commerzbank Genussscheine (Seite 2)

    eröffnet am 19.02.09 12:21:40 von
    Dividendenstrategie

    neuester Beitrag 02.09.09 08:45:12 von
    Magictrader
    Beiträge: 38
    ID: 1.148.444
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 23.812

    Neuigkeiten zu


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    LeDax
    schrieb am 19.02.09 22:29:59
    Beitrag Nr. 11 (36.615.891)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.615.775 von LeDax am 19.02.09 22:13:23Ziehe meinen Einwand zurück und beantworte mir die Frage selbst:

    Es gilt nur für 2008!

    Entschuldigt die Störung! :)

    Gute Nacht
    Avatar
    Quidam_Mark
    schrieb am 23.04.09 21:42:38
    Beitrag Nr. 12 (37.030.647)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 36.610.241 von Dividendenstrategie am 19.02.09 12:21:40Hi Leute,

    in der Tat sollten die CBK-Genüsse WKN 816120 mit \\\"Laufzeit\\\" 31.12.2008 (Rückzahlung aber erst am 01.07.2009!!) im Lichte der Nachrichten teurer sein, schließlich werden sie zu 100% + Zinsen für 1,5 Jahre = 111,85% zurückgezahlt. Die Scheine werden \\\"flat\\\" gehandelt, d.h. ohne separate Stückzinsen.

    Zum Einen gibt es wohl viele inst. Anleger / Fonds auf der Abgeberseite (sie brauchen Geld und schmeißen das raus, was vergleichsweise liquide handelbar ist), die auf wenige willige Käufer treffen, zum Anderen steht die Befürchtung im Raum, die EU könne der CBK \\\"im Nachhinein\\\" die Bedienung der Genüsse für 2008 verbieten. Das ist m.E. eher unwahrscheinlich und würde vor dem Hintergrund der IR-Mitteilungen geradezu zu Klagen einladen...
    Avatar
    noch-n-zocker
    schrieb am 24.04.09 00:07:43
    Beitrag Nr. 13 (37.031.575)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 37.030.647 von Quidam_Mark am 23.04.09 21:42:38Es gibt etliche Genussscheine, mit denen man 4% in 2 Monaten verdienen kann (804293, 805933, 804507, 804145), da braucht man ja nun nicht ausgerechnet einen zu nehmen, bei dem einem die EU noch in die Suppe spucken kann.
    Und wenn schon kurze Cobank, dann aber doch den 805975. Wie die EU den Gewinnabführungsvertrag aushebeln will, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. 6% für 4 Monate ist auch nicht schlecht.
    Avatar
    Quidam_Mark
    schrieb am 27.04.09 21:48:33
    Beitrag Nr. 14 (37.049.980)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 37.031.575 von noch-n-zocker am 24.04.09 00:07:43Dass die EU einen BuG-Vertrag aushebeln könnte, vermag ich mir auch nicht vorzustellen. Ich kann leider keine qualifiziete Auskunft darüber geben, wie diese Veträge, z.B. mit Dreba Lateinamerika oder Eurohypo (ehemals Hypo in Essen) ausgestaltet sind. Vielleicht könnte man sich auf den Standpunkt stellen, dass der Teil der Bilanzverluste, die durch Ausschüttungen auf GS des beherrschten Unternehmens entstehen, nicht gedeckt werden müssen?

    Ich vermute allerdings, dass sowohl für die Kurse der fälligen GS der Cobank selber wie auch diejenigen ihrer beherrschten Töchter weniger die EU als die Abwesenheit \"qualifizierter\" Käufer verantwortlich ist.

    Der DGHyp-Schein (804145) läuft übrigens nur noch einen Monat. Es ist schon krass, wie hier Geld verschenkt wird. Merkwürdig finde ich auch den Druck auf einige LBBW-GS, jetzt wo die Vertreterversammlung gelaufen ist und sogar der endgültige Geschäftsbericht vorliegt.
    Avatar
    noch-n-zocker
    schrieb am 07.05.09 09:13:50
    Beitrag Nr. 15 (37.115.428)
    Dass die EU einen BuG-Vertrag aushebeln könnte, vermag ich mir auch nicht vorzustellen.

    Trotzdem herrscht in den Eurohypo-Hybriden heute morgen Panik, während die 816120 durch nichts zu erschüttern läßt.
    Avatar
    ikbneu
    schrieb am 07.05.09 17:17:01
    Beitrag Nr. 16 (37.121.342)
    Was passiert mit dem 805 976 (Eurohypo 09)?
    Avatar
    noch-n-zocker
    schrieb am 07.05.09 17:49:51
    Beitrag Nr. 17 (37.121.743)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 37.121.342 von ikbneu am 07.05.09 17:17:01Eurohypo-Genüsse stehen nicht auf der Liste der gefährdeten Tierarten. Da greift dann wohl der BuG.



    Hinsichtlich der 816120 ist auch alles in Butter. Ich hatte heute morgen befürchtet, dass bereits für das Geschäftsjahr 2008 die Ausschüttung ausfallen könnte.
    Avatar
    noch-n-zocker
    schrieb am 07.05.09 18:04:33
    Beitrag Nr. 18 (37.121.919)
    Besser: Hyp-Essen-Genüsse stehen nicht auf der Liste, ein Rheinhyp-GS schon.


    https://www.commerzbank.de/media/aktionaere/nachrichten/2009/Anlage_Ad-hoc_070509.pdf

    Aber frag nicht wieso. Hat vielleicht was mit der Laufzeit des BuG zu tun.
    Avatar
    Quidam_Mark
    schrieb am 08.05.09 14:21:34
    Beitrag Nr. 19 (37.129.468)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 37.121.743 von noch-n-zocker am 07.05.09 17:49:51Moin, Moin,

    das stimmt nicht ganz, m.E. enthält die Liste der CBK nur in geregelten Märkten gehandelte Instrumente, worunter 805 976 nicht fällt. Bitte schaut Euch in diesem Zusammenhang die Mitteilung der Eurohypo selber an:

    http://www.eurohypo.com/de/site/header/investorrelations/ir-news/ad-hoc_mitteilungen/index.php

    Auf dieser Liste fanden sich zu meiner großen Verwunderung auch 805 975, die eigentlich nicht betroffen sein sollten. Auf tel. Nachfrage wurde mir dies auch bestätigt; die Antwort auf eine EMail steht noch aus.

    Desweiteren habe ich nachgefragt, wie das Zusammenwirken zwischen BuG und der Ankündigung die Rückzahlung der Eurohypo GS beeinflussen wird (Welchen Verlust muss CBK ausgleichen -- den _vor_ oder _nach_ etwaiger "Beteiligung" der GS? Was passiert, wenn Eurohypo - wider Erwarten einen Gewinn erzielt, ohne dass dafür Rücklagen aufgelöst werden müssten? Ich erstatte gerne Bericht, wenn ich Näheres weiß!

    Ciao,

    Mark
    Avatar
    Quidam_Mark
    schrieb am 12.05.09 15:10:09
    Beitrag Nr. 20 (37.154.764)
    Moin, moin,

    gestern nun war der große Tag für EuroHypo 805976. Der in Kreisen bekannte \"Nordconcept\"-Fonds hat seine Bestände über Bord geworfen und reichhaltig Gelegenheit zum Einstieg geboten. Nähere Auskünfte von Eurohypo selber habe ich nicht bekommen, fest steht nur, dass der BuG nach Auffassung der Emittentin _nicht_ die Rückzahlung zu 100% garantiert. Trotzdem sollte der Schein vergleichbar mit CBK-Genüssen 09er Laufzeit gepreist sein.

    Sollte die Eurohypo AG im GJ 2009 einen Gewinn darstellen können, ohne Rücklagen aufzulösen, was in Q1 ja wohl gelungen ist, können die Genüsse angeblich voll bedient werden auch wenn im CBK-Konzern bzw. in der CBK AG ansonsten ein Verlust anfiele und damit die GS der AG nicht bedient werden müssten. Ich würde realistisch aber davon ausgehen, dass für das GJ 2009 kein Kupon gezahlt werden kann. Da es sich um einen Floater handelt, lässt sich das im derzeitigen Zinsumfeld sicherlich verschmerzen...

    Moody\'s hat das Hybridkapital und die GS der Eurohypo gestern übrigens \"heruntergeratet\".




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Meistdiskutierte Aktien (24h)