Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Champion Iron Mines Limited ehemals CHAMPION MINERALS INC - niedrige Marktkapitalisierung mit hohen (Seite 196)

    eröffnet am 04.05.09 16:26:15 von
    Smallcappicker

    neuester Beitrag 15.11.12 19:46:06 von
    JamesMcFly
    Beiträge: 2.295
    ID: 1.150.116
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 193.131


    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    Avatar
    Popeye82
    schrieb am 20.04.12 17:08:08
    Beitrag Nr. 1.951 (43.067.087)
    Zitat von franibaby00Die Bohrsaison 2011 ist schon lange zu Ende. Doch noch immer kommen Bohrdaten herein, die verarbeitet, bewertet und in die entsprechenden Modelle integriert werden müssen.

    klar. Durch die schlechte Börsenlage wurde überall einiges zurückgehalten.


    Das muss nicht unbedingt etwas damit zu tun haben(ich schätze -hat es auch nicht).



    Zitat von franibaby00nichts besonderes.


    Dem schliesse ich mich wiederum an.

    Gruß
    P.
    Avatar
    cervical
    schrieb am 21.04.12 09:28:16
    Beitrag Nr. 1.952 (43.069.142)
    Rio Tinto blickt wieder positiver in die Zukunft
    Melbourne - (www.emfis.com) - Der weltweit tätige Bergbaukonzern Rio Tinto erwartet auf Halbjahressicht eine ordentliche Erholung des Geschäfts.

    Wie das Rohstoffunternehmen mitteilte, habe es seine Geschäftserwartungen wieder hochgeschraubt. Grund seien vor allem die positiven Signale, welche von den USA ausgesendet würden. Auch habe sich die Problematik der Euro-Krise abgeschwächt und den Einfluß auf die Weltwirtschaft eingebüßt. Die wichtigen Akteure der Weltwirtschaft hätten diese und andere Volatilitäten bereits in ihrem strategischen Handeln berücksichtigt.


    Auch China wird weiter als deutlich positiver Akteur gesehen

    Wie weiter mitgeteilt wurde, teile der Konzern die Sorgen um die Entwicklung der chinesischen Volkswirtschaft nicht. Sie werde weiter deutlich stärker als der Durchschnitt wachsen und enorme Massen an Rohstoffen nachfragen. Auf Sicht der nächsten zwanzig Jahre erwarte der Konzern Rio Tinto daher eine Verdoppelung der Nachfrage an den von ihm angebotenen Rohstoffen.
    http://www.minenportal.de/artikel.php?sid=20162#Rio-Tinto-bl…

    Nach Vale trat auch BHP der Eisenerzbörse in China bei
    Melbourne/ Peking - (www.emfis.com) - Die Chinesen feiern mit ihrer neuen Börse für Eisenerz einen großen Erfolg. Inzwischen sind die größten Player im Markt beigetreten. BHP Billiton war der letzte fehlende.

    Wie das australische Rohstoffunternehmen mitteilte, sei es wegen der täglichen Handelsgeschäfte an jeder Maßnahme interessiert, die mehr Transparenz und Liquidität für den Eisenerzmarkt mit sich bringe. Daher sei auch der Beitritt zu der neuen Handelsplattform in China nur konsequent. Gleichzeitig werde der Konzern Eisenerz aber auch weiter an der bisherigen Börse in Singapur handeln.


    Chinesische Eisenerzbörse gewinnt schnell an Bedeutung

    Wie weiter aus dem Umfeld der Börse mitgeteilt wurde, habe der drittgrößte australische Eisenerzproduzent Fortescue Metals den Verkauf seiner gesamten geplanten Jahresproduktion von 55 Millionen Tonnen über den Handelsplatz in Peking angedeutet. Rio Tinto und Fortescue seien bereits im letzten Monat der Börse beigetreten. Nun seien direkt hintereinander Vale und BHP Billiton gefolgt. Der Handel werde am 08. Mai starten und sehr transparent stattfinden ohne externe Einflüsse. Hinter der Börse stünden auf chinesischer Seite die größten Eisenerzabnehmer des Landes, wie China Minmetals, China Iron and Steel sowie Baosteel.

    http://www.minenportal.de/artikel.php?sid=20163#Nach-Vale-tr…


    Fortescue verzeichnet geringere Produktion bei Eisenerz
    Perth - (www.emfis.com) - Der australische Bergbaukonzern Fortescue Metals reiht sich mit seinen Quartalszahlen in die Riege seiner australischen Konkurrenten bei Eisenerz ein.

    Wie das Unternehmen mitteilte, sei die Förderung von Eisenerz niedriger ausgefallen als erwartet. Mit etwa 13 Millionen Tonnen Produktion in den ersten drei Monaten diesen Jahres sei das Unternehmen deutlich unter dem Produktionsplan von 15,8 Millionen Tonnen geblieben. Ursächlich für die unerwartete Entwicklung seien zwei schwere Unwetter in Westaustralien gewesen. Auch die Auslieferung sei im Quartal um über 2 Millionen Tonnen auf noch 12,6 Millionen Tonnen rückläufig gewesen. Jedoch gehe der Minenkonzern davon aus, den Gesamtplan für 2012 einhalten zu können, und dann am Jahresende auf eine Jahresförderung von 55 Millionen Tonnen verweisen zu können. Der Zeitplan des Konzerns, die jährliche Produktion an Eisenerz auf über 150 Millionen Tonnen zu schrauben, werde eingehalten.

    http://www.minenportal.de/artikel.php?sid=20143#Fortescue-ve…
    Avatar
    cervical
    schrieb am 25.04.12 13:21:21
    Beitrag Nr. 1.953 (43.086.016)
    Deutlich höhere Stahlproduktion macht sich in steigenden Eisenerzpreisen bemerkbar

    Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die zuletzt wieder deutlich gestiegene Stahlproduktion macht sich u.a. in steigenden Preisen für Eisenerz bemerkbar, so die Analysten von Commerzbank Corporates & Markets.

    Der Preis für im Hafen von Tianjin angelandetes Eisenerz, dem wichtigsten Importhafen für das Rohmaterial in China, liege mit 146,7 USD je Tonne nur unweit des kürzlich erreichten Sechsmonatshochs. Allein im März habe China 62,9 Mio. Tonnen Eisenerz importiert. Im ersten Quartal hätten sich die Einfuhren auf 187,2 Mio. Tonnen summiert und damit 5,7% mehr als im Vorjahr. China sei auch weiterhin stark auf Eisenerzimporte angewiesen.

    So sei z.B. die heimische Eisenerzproduktion im ersten Quartal im Vergleich zum Vorquartal um 32% auf gut 256 Mio. Tonnen eingebrochen. Das größte Problem bleibe dabei der niedrige Eisengehalt in den Erzen. Daten der US-Geologiebehörde (USGS) würden auf einen Eisengehalt von lediglich gut 31% in den bekannten Reserven in China schließen lassen. Zur Stahlproduktion müsse das Eisenerz daher angereichert werden. Zum Vergleich: Die führenden Produzenten Brasilien und Australien würden Eisenerz mit einer Qualität von über 60% abbauen. Der Eisenerzpreis dürfte gut unterstützt bleiben.

    Im Zuge der hohen Importaktivitäten Chinas sei auch der Baltic Dry Index, der die Frachtraten für Schüttguttransporte auf den wichtigsten Transportrouten der Welt messe, zuletzt deutlich gestiegen. Mit 1.116 Punkten liege er zwar auf dem höchsten Niveau seit gut drei Monaten, aber immer noch rund 50% unter seinen Werten von letztem Dezember. (25.04.2012/ac/a/m)

    http://www.onvista.de/analysen/empfehlungen/artikel/25.04.2012-12:25:10-deutlich-hoehere-stahlproduktion-macht-sich-in-steigenden-eisenerzpreisen-bemerkbar
    Avatar
    cervical
    schrieb am 30.04.12 16:51:05
    Beitrag Nr. 1.954 (43.104.914)
    China sucht neue Möglichkeiten
    Eisenerz - Kanada ist der große Gewinner

    Die Nachfrage nach Eisenerz steigt immer weiter an. Dabei wollen sich großen Kunden nicht nur auf die angestammten Lieferanten verlassen. Man sucht nach neuen Wegen.

    Doch China setzt auf Vielfalt, man möchte neue Länder in die Lieferungen einbeziehen, man will sich nicht zu sehr in die Abhängigkeit der Bergbaukonzerne begeben. Die Analysten der Scotiabank beobachten, dass sich China daher verstärkt auf kanadische Liegenschaften fokussiert. Vor allem das Nunavut/Labrador-Gebiet weckt das chinesische Interesse. Hier werden neue Förderstätten entwickelt, die den chinesischen Eisenerzhunger sichern sollen. Daher glauben die Analysten der Scotiabank, dass die kanadische Eisenerzförderung in den kommenden Jahren stark ausgebaut werden kann. Das Land soll demnach künftig einen Top-10-Platz unter den Eisenerzförderern belegen können.

    http://www.goldinvest.de/index.php/eisenerz-kanada-ist-der-g…
    Avatar
    trad0r12
    schrieb am 01.05.12 18:34:44
    Beitrag Nr. 1.955 (43.107.883)
    so endlich wieder mal dickes grün..wird langsam zeit das sich die aktie wieder richtung 2CAD bewegt...
    Avatar
    trad0r12
    schrieb am 07.05.12 18:35:37
    Beitrag Nr. 1.956 (43.131.774)
    der downtrend im lab. gebiet ist langsam echt traurig..jedes ding am runtergehen in den letzten monaten.

    Nimmt mich ja wunder wieviele Monate / evtl. Jahre es dauert bis dieses Gebiet boomt und jeder ein stück vom Kuchen haben möchte.
    Avatar
    Kongo-Otto
    schrieb am 07.05.12 18:42:02
    Beitrag Nr. 1.957 (43.131.809)
    Locker bleiben und nicht verkrampfen. :)

    Sollte die Trendwende im Minenbereich kommen, dann fängt die sich recht schnell wieder.
    Hat man ja im Januar gesehen, wie schnell da die meisten Minen um 50-100% gestiegen sind.
    Und da CHM ein sehr aussichtsreicher Wert ist, mache ich mir keine Sorgen, dass die nächste Ralley an uns vorbei gehen wird.

    Hier darf man sich einfach nicht abschütteln lassen, sondern muss das aussitzen oder ggf. nachlegen.
    Avatar
    cervical
    schrieb am 09.05.12 15:39:38
    Beitrag Nr. 1.958 (43.141.694)
    Champion und Fancamp geben eine Absichtserklärung für den Erwerb der Joint-Venture-Beteiligung von Fancamp an den Fermont-Liegenschaften und die Zeichnung für eine Privatplatzierung an Fancamp durch Champion ab 9.5.(0)
    CHAMPION MINERALS und FANCAMP EXPLORATION LTD. (TSXV: FNC) ('Fancamp') freuen sich, bekannt zu geben, dass man eine Absichtserklärung dahingehend abgegeben hat, dass Champion: (i) die Joint-Venture-Beteiligung von Fancamp von 17,5 % an den Fermont-Liegenschaften erwirbt (der 'Erwerb'), als Gegenleistung für 14.000.000 Stammaktien und 7.000.000 nicht übertragbare Optionsscheine, (ii) 10.000.000 Einheiten (jeweils bestehend aus einer Stammaktie und einem nicht übertragbaren Optionsschein) von Fancamp für einen Bruttoerlös in Höhe von 3.000.000 US-Dollar zeichnet (die 'Privatplatzierung'), und (iii) auf seinen Rechtsanspruch verzichtet, ein Drittel (entspricht einer Lizenzbeteiligung von 0,5 %) der 50-prozentigen Beteiligung von Fancamp an der Lizenzgebühr von 3 % (die 'Nutzungsgebühr') an der Eisenproduktion von den Fermont-Liegenschaften als Entschädigung für die Ausgabe von 8.000.000 Stammaktion von Fancamp (der 'Vergütungsverzicht') zu kaufen.

    http://www.goldinvest.de/?s=champion+minerals&x=19&y=8
    Avatar
    SherlockHumbug
    schrieb am 09.05.12 16:36:51
    Beitrag Nr. 1.959 (43.142.045)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.131.809 von Kongo-Otto am 07.05.12 18:42:02Grundsätzlich sehe ich das ähnlich wie du, nur sollte sich die US-EURO-Schuldenkrise über die Sommermonate weiter eklatant verschärfen, sehen wir hier 50€cent und weniger.
    Dann werden einige selbst bei 50 oder 100% Kurserholung ihre Ek´s so schnell nicht wiedersehen.
    Es ist und bleibt ein riskantes Invest auf Sicht der nächsten 2-3 Jahre. Ich hoffe, der finale Knall (sprich unter die lows von 2009) an den Weltmärkten, lässt nicht mehr lange auf sich warten. Dieses andauernde künstliche Reanimieren ist sowieso vergebens.
    Avatar
    cervical
    schrieb am 10.05.12 09:15:41
    Beitrag Nr. 1.960 (43.145.109)
    Eisenerzbörse in Peking öffnet ihre Türen und handelt- Vale ist dabei
    Peking - (www.emfis.com) - Der Betreiber der neuen Plattform für den Handel von Eisenerz, China Beijing International Mining Exchange, hat die ersten Transaktionen vermelden können am Tag der Eröffnung. Vale, Rio Tinto und BHP Billiton sind mit an Bord.

    Wie lokale Medien mitteilten, seien an dem ersten Handelstag der Plattform drei Schiffsladungen Eisenerz vermittelt worden. Die Preise seien dabei mit 145 USD pro Tonne völlig handelsüblich gewesen. Die Händler seien für den Auftakt zufrieden gewesen. Es müsse aber ein wesentlich höheres Handelsvolumina erreicht werden. Dies hänge hauptsächlich von den drei größten Eisenerzproduzenten weltweit, Vale, Rio Tinto und BHP Billiton ab. Diese seien jedoch schon Mitglied der Börse geworden, wie auch 135 andere Verkäufer und Käufer.


    Chinas Stahlkonzerne wollen Eisenerz über die Börse Peking kaufen

    Wie weiter mitgeteilt wurde, sei die vor allem chinesisch geprägte Nachfrageseite auf die neue Handelsplattform in Peking fokussiert. Händler würden die erhobenen Gebühren als relativ hoch empfinden. Zu den Käufern gehören demnach alle Unternehmen, die in China im Stahlbereich Rang und Namen haben. China hat im letzen Jahr fast 700 Millionen Tonnen Eisenerz importiert.
    http://www.minenportal.de/artikel.php?sid=20422#Eisenerzboer…

    in der Ruhe liegt die Kraft:kiss: