Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    K+S - der Vereinigungsthread (Seite 57)

    eröffnet am 23.02.11 13:46:58 von
    petro001

    neuester Beitrag 30.09.14 07:27:04 von
    Lance77
    Beiträge: 18.496
    ID: 1.164.008
    Aufrufe heute: 223
    Gesamt: 1.817.581

    17:35:30
    22,455
    +0,085 €
    +0,38 %
    Hebelprodukt wählen
    Letztes Signal: Short
    Neues 26-Wochentief (48,16 Euro)
    Long
    mit Hebel 15
    Short
    mit Hebel 8

    Beitrag schreiben Ansicht: Normal
    In dieser Diskussion gibt es 144 Top-Beiträge. Zur Top-Ansicht wechseln
    Avatar
    fullflavor
    schrieb am 28.11.11 18:39:22
    Beitrag Nr. 561 (42.410.123)
    nochmal der Link zum einfachen anklicken:

    http://www.zeit.de/wirtschaft/2011-11/land-wasser-fao
    Avatar
    Zechpreller
    schrieb am 28.11.11 20:08:08
    Beitrag Nr. 562 (42.410.487)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.410.096 von fullflavor am 28.11.11 18:34:58Selbst an charttechnischen Tagen wie heute gelingt es K+S nicht aus den Flop 5 des Dax auszuscheren mit einem Zuwachs von lediglich +1,5% im Vergleich zum Index mit 5%.

    Die Zahlen sind gut, der Ausblick ist gut, die Zukunftsaussichten hervorragend, der Gewinn steigt.... nur der Aktienkurs dümpelt vor sich hin


    wirklich ohne Worte. Wenn der Dax morgen ein halbes Prozent nachgibt, sind hier warscheinlich gleich wieder 2% weg....
    Ich denke K+S wird in die engere Auswahl als Bär des Jahres eingehen, die Bankwerte mal aussen vor gelassen....
    Avatar
    uraltkali
    schrieb am 29.11.11 00:00:43
    Beitrag Nr. 563 (42.411.404)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.410.096 von fullflavor am 28.11.11 18:34:58hallo fullflavor,

    deinen unmut kann ich recht gut nachvollziehen, die unsicherheit der anleger gegenüber k+s nicht so richtig.

    wie du schon foglerichtig geschrieben hast, kann das "mistrauen" nicht an den ergebnissen der gechäftstätigkeit liegen. auch die zukunftsperspektiven liegen ziemlich deutlich auf der positiven seite.
    auch ich frage mich was könnte es dann sein?

    -auch die von dir als verbesserungswürdig krtisierte präsentationen sehe ich pers. nicht mal als schlecht an.
    der auf der hv erstmals, und nun auf der homepage abrufbare präsentationsfilm ist, finde ich sehr gut gelungen.
    an häufigen und global ausgerichteten lokalen roadshows kann es auch nicht liegen.
    fragen über fragen.

    vielleicht findet sich bei genauem studium der letzten analystenkonferenz anlässlich der zahlen zum 3. quartal soetwas wie der casus knacktus:)

    mir sind immer wieder die deutlichen fragen zur vorausschau der preisgestaltung der kaliprodukte und der dann abzuleitenden erlöse aufgefallen. die antworten waren sinngemäs immer (korrekterweise) die gleichen:
    da derzeit werder preise verhandelt, noch die letzten angekündigten preiserhöhungen(bpc) komplett umgesetzt sind, wäre es seitens des unternehmens unseriös derzeitig irgendwelche losgrössen zu nennen. rückschlüssig gilt diese zurückhaltung dann natürlich auch für das zu erwartende jahresergebnis für 2012. aussage: wir (k+s) planen derzeitig mit den in unserer präsentation genannten preisen.

    -alle fragesteller (analysten) haben die vorsichtig korrekten antworten verstanden und akzeptiert, um dann in ihrer studie tagsdarauf von einer enttäuschenden vorausschau in 2012 zu sprechen.
    scheinbar genügt verstanden nicht, man muss es auch gefühlsmässig verarbeiten können.

    jetzt muss ich aber die schreibende zunft wieder etwas in schutz nehmen. immerhin steht die durchschnittlich genannte kursprognose bei deutlich über 50euro, immerhin eine fast 50% chance.

    generell ist das marktsegment commodities z.zt etwas in den börsenschatten gerückt worden. wenn man mosaic, pot, als auch agrium ansieht, dann ist die relativ schlechte perfomance von k+s kein firmeneigenes problem.

    die jahrzehntelang verwöhnten k+s aktionäre fühlen die underperformance entsprechend heftig, wie aus zitat zechpreller hervorgeht:

    """"""
    Ich denke K+S wird in die engere Auswahl als Bär des Jahres eingehen, die Bankwerte mal aussen vor gelassen.... """"""

    na ja, zu anfang nov. lag k+s noch nicht einmal im letzten drittel (dax 30 platz 19):)
    soll nicht bedeuten, dass ich damit zufrieden bin, eine bessere platzierung wäre schon wünschenswert, auch in der 1.liga.

    so richtig und zufriedenstellende antworten auf deine frage kann ich dir auch nicht geben -oder
    liegt es womöglich am umtausch unseres grossaktionärs, h. melnichenko, von aktien gegen fertivageschäft?:laugh:

    möglicherweise könnten die für die kommenden tage in aussicht gestellten werkseigenen ergebnisse zu potash one für positive überraschungen sorgen.

    bis denn
    uraltkali
    glück auf!
    uraltkali
    Avatar
    Raymond_James
    schrieb am 29.11.11 09:39:38
    Beitrag Nr. 564 (42.412.091)
    07:43, K+S: Aufsichtsrat bewilligt Legacy Projekt in der kanadischen Provinz Saskatchewan, das Investitionen in Höhe von umgerechnet rund €2,4 Mrd beinhaltet. Gesamtkapazität von 2,86 Mio Tonnen Kaliumchlorid pro Jahr in 2023 erwartet. Produktionsstart und erste Mengen im Jahr 2015 geplant. Weiterer Ausbau der Produktionskapazität langfristig auf 4 Mio Tonnen Kaliumchlorid pro Jahr möglich.
    1 Antwort
    Avatar
    humanistiker
    schrieb am 29.11.11 09:48:24
    Beitrag Nr. 565 (42.412.148)
    Vorbörslich war die Aktie bei 39,10
    Denke das hier massiv Leerverkäufer
    mitspielen
    Der Dax ist ja wieder im Minus und das zieht
    alle Aktien mit runter;)
    Avatar
    TTkladi
    schrieb am 29.11.11 10:54:34
    Beitrag Nr. 566 (42.412.605)
    Quelle: Finanznachrichten.de 29.11.2011 10:40 Uhr

    Equinet belässt K&S auf buy - Ziel 57 Euro.
    Avatar
    Raymond_James
    schrieb am 29.11.11 11:04:32
    Beitrag Nr. 567 (42.412.666)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.412.091 von Raymond_James am 29.11.11 09:39:38Das Engagement des Düngemittelherstellers K+S könnte nach Ansicht von Analysten längerfristig für gut gefüllte Kassen sorgen. Anleger waren am Dienstag aber an kurzfristigen Gewinnmitnahmen interessiert, http://www.handelsblatt.com/finanzen/aktien/aktien-im-fokus/…
    Avatar
    Raymond_James
    schrieb am 29.11.11 11:14:21
    Beitrag Nr. 568 (42.412.717)
    Der Salz- und Düngemittelkonzern will in den kommenden Jahren rund 2,4 Milliarden Euro in die Erschließung einer Kalilagerstätte in Kanada investieren. Der Aufsichtsrat habe die Investitionen für das Legacy-Projekt bewilligt, teilte der Konzern mit. Der Produktionsstart soll im Jahr 2015 sein, die Gesamtkapazität von 2,86 Millionen Tonnen will das Unternehmen im Jahr 2023 erreichen. Die Finanzierung des Projektes der jüngst übernommenen Tochter Potash One soll wie zuvor angekündigt überwiegend aus eigener Kraft gestemmt werden. Der Schritt sollte die Stimmung zur überverkauften Aktie stützen, sagte ein Händler in einer ersten Einschätzung.

    EQUINET VERWEIST POSITIV AUF KAPAZITÄTEN
    Für Commerzbank-Analyst Lutz Grüten fällt der Kapitalaufwand für das Projekt höher als erwartet aus. In einer vorherigen Präsentation habe K+S nicht von 2,4 Milliarden Euro, sondern von 2,4 Milliarden US-Dollar gesprochen, so der Experte. Zu der Anpassung dürften unter anderem Währungseffekte beigetragen haben. Viele Analysten müssten das Projekt allerdings noch in ihre Schätzungen einarbeiten und so dürften die durchschnittlichen Marktprognosen in den kommenden Tagen wahrscheinlich steigen, fügte Grüten hinzu. Er beließ sein Votum auf "Add" mit einem Kursziel von 48,00 Euro.
    Michael Schäfer von Equinet verwies im Gegenzug zu den höheren Investitionskosten darauf, dass K+S die Angaben für die nachgewiesenen Reserven von 136 auf 160 Millionen Tonnen Kaliumchlorid erhöht habe. Zudem rechne der Konzern bis 2017 auch mit einer Steigerung der Abbaukapazitäten auf zwei Millionen Tonnen pro Jahr, was mehr als bisher erwartet sei. Er beließ seine Einschätzung auf "Buy" mit einem Kursziel von 57,00 Euro.

    LBBW SIEHT WETTBEWERBSPOSITION GESTÄRKT
    Auch Ulle Wörner von der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) hält an seiner Kaufempfehlung mit einem Kursziel von 53,00 Euro fest. "Aus unserer Sicht ist die Investitionsentscheidung für das Projekt eindeutig ein positiver Schritt", so der Experte. Die Mine in Kanada stärke mit Blick auf die Märkte in Asien und auf den amerikanischen Kontinenten die Wettbewerbsposition./tih/la

    http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/AKTIE-IM-FOKUS-2-K-…
    Avatar
    Kinglala
    schrieb am 29.11.11 14:23:22
    Beitrag Nr. 569 (42.413.739)
    FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Commerzbank hat die Einstufung für K+S nach einer unternehmenseigenen Studie zum Legacy-Projekt in Kanada auf 'Add' mit einem Kursziel von 48,00 Euro belassen.
    Der Kapitalaufwand für das Projekt sei höher als erwartet, schrieb Analyst Lutz Grüten in einer Studie vom Dienstag. In einer vorherigen Präsentation habe K+S nicht von 2,4 Milliarden Euro, sondern von 2,4 Milliarden US-Dollar gesprochen.
    Zu der Anpassung dürften unter anderem Währungseffekte beigetragen haben. Viele Analysten müssten das Projekt allerdings noch in ihre Schätzungen einarbeiten und so dürften die durchschnittlichen Marktprognosen in den kommenden Tagen wahrscheinlich steigen, fügte der Experte hinzu./tih/ag/la ----------------------- dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX -----------------------//213533408
    Avatar
    happygolucky
    schrieb am 29.11.11 15:10:48
    Beitrag Nr. 570 (42.414.017)
    Wer von euch hatte eigentlich gedacht, es besser zu wissen als die Konzernstrategen von BASF, die sich in der ersten Jahreshälfte zu 50,00 EUR von eurer Lieblingsaktie K+S getrennt haben? :kiss: