Neu auf wallstreet:online?
Jetzt registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

OPPERMANN VERSAND AG + 25 % Rebound ? - 500 Beiträge pro Seite

eröffnet am 31.08.05 13:19:17 von
Riuuno

neuester Beitrag 10.04.06 16:06:47 von
LordofShares
Beiträge: 55
ID: 1.003.755
Aufrufe heute: 0
Gesamt: 4.440


Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
Avatar
Riuuno
schrieb am 31.08.05 13:19:17
Beitrag Nr. 1 (17.740.009)
OPPERMANN VERSAND AG + 25 % Rebound ?
Gute umsätze , hier könnten 100-200 % drin sein

riu
Avatar
Jgersauce
schrieb am 31.08.05 13:46:43
Beitrag Nr. 2 (17.740.307)
kanpp 300 % hatten wir heute in der Spitze schon verglichen mit dem Tief am 19.08. bei 0,35 €...warum jetzt nochmal 100 - 200 % wenn ich fragen darf...?
Avatar
Jgersauce
schrieb am 31.08.05 13:50:48
Beitrag Nr. 3 (17.740.348)
wäre ja ne gute Gelegenheit für den IV jetzt weitere Stücke zu verkaufen wo der Kurs wieder gestiegen ist.:D
Avatar
ooy
schrieb am 31.08.05 13:55:43
Beitrag Nr. 4 (17.740.407)
Macht er doch schon, sind gleich wieder unter einem Euro.
Avatar
Jgersauce
schrieb am 31.08.05 14:07:57
Beitrag Nr. 5 (17.740.549)
Würde auch sonst keinen Sinn machen, wieso sollte er nur 15 % des Mantels verkaufen und den Rest behalten. Interessant aber wie geschickt er offensichtlich eine PR-Agentur begleitend beauftragt hat,die hier im Board ein bischen für Stimmung sorgt.
Avatar
Albra
schrieb am 31.08.05 14:31:47
Beitrag Nr. 6 (17.740.832)
[posting]17.740.549 von Jgersauce am 31.08.05 14:07:57[/posting]:laugh::laugh::D:D
Avatar
Jgersauce
schrieb am 31.08.05 14:37:02
Beitrag Nr. 7 (17.740.898)
Krass hier ist wirklich ein großer Verkäufer dabei macht Spaß zuzuschauen...
Avatar
Albra
schrieb am 31.08.05 14:50:53
Beitrag Nr. 8 (17.741.094)
[posting]17.740.898 von Jgersauce am 31.08.05 14:37:02[/posting]Jau, zumindest kann er jetzt fein auf zwei Börsen verteilen. Die Frage ist nur: verkauft wieder der IV oder derjenige, der unten so kräftig eingekauft hat?
Avatar
phoenixx
schrieb am 31.08.05 16:16:20
Beitrag Nr. 9 (17.743.048)
So ganz kann ich eure Logik nicht nachvollziehen; kein gepushe, keine news und der kurs stabil über 1 € bei heute über 70 000 stücken.
Avatar
Jgersauce
schrieb am 31.08.05 16:40:39
Beitrag Nr. 10 (17.743.601)
Die Umsätze heute überschreiten schon das was am Tiefpkt (19.8.)eingesackt wurde. Deshalb stellt sich die These, kommt heute weiteres Material vom IV auf den Markt und wer kauft das auch noch zu dem Preis...ach egal.
Avatar
Albra
schrieb am 31.08.05 16:57:49
Beitrag Nr. 11 (17.743.987)
[posting]17.743.048 von phoenixx am 31.08.05 16:16:20[/posting]naja, irgendwoher muss ja das Material kommen. Wenn nicht genug Angebot da wäre, müsste der Kurs ja ansteigen. Da dem nicht so ist, gibt es wohl jemand, der etwas größeres Interesse hat, auf diesem Niveau wieder zu verkaufen. Oder liege ich da falsch :cool:
Avatar
occan
schrieb am 31.08.05 17:40:06
Beitrag Nr. 12 (17.744.846)
der kurs war auch bei 13,30 und wer hat schon bei 0,35 gekauft kursziel 3-5 euro :cool::cool::cool: aber kauft ihr lieber andere pennys und guten tag
Avatar
phoenixx
schrieb am 31.08.05 17:47:06
Beitrag Nr. 13 (17.744.950)
auf der anderen seite muss auch jemand die heute ca. 90000 stück gekauft haben. es gab m.E. keine empfehlung oder sonstwas. selbst als hier massiv gepusht wurde lag der umsatz bei 8000 stück. hohe tagesvola und hohes risiko, aber vielleicht lohnend. Übrigens ist lt. tel. auskunft von Berlin kein delisting bekannt oder geplant.
Avatar
Bankchefin
schrieb am 01.09.05 08:42:50
Beitrag Nr. 14 (17.750.672)
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Moderator.
Avatar
Bankchefin
schrieb am 01.09.05 08:51:36
Beitrag Nr. 15 (17.750.785)
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Moderator.
Avatar
Bankchefin
schrieb am 01.09.05 09:03:30
Beitrag Nr. 16 (17.750.945)
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Moderator.
Avatar
Bankchefin
schrieb am 01.09.05 09:10:47
Beitrag Nr. 17 (17.751.040)
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Moderator.
Avatar
Riuuno
schrieb am 01.09.05 14:00:38
Beitrag Nr. 18 (17.754.744)
Hier ganz konservativ betrachtet sind es 2 €
bei dem gestrigen handel ist der kurs nicht gefallen ,
Hier schläft ein Bär :cool:
Avatar
Albra
schrieb am 01.09.05 16:56:45
Beitrag Nr. 19 (17.757.704)
[posting]17.754.744 von Riuuno am 01.09.05 14:00:38[/posting]sorry, aber mir kommt es so vor, als ob da Leute ganz erheblich über den Tisch gezogen werden. Tief bei 0,90, Hoch bei 1,20 :laugh::laugh::laugh:
Avatar
Albra
schrieb am 02.09.05 16:47:36
Beitrag Nr. 20 (17.771.897)
[posting]17.754.744 von Riuuno am 01.09.05 14:00:38[/posting]jau, die Bären sind da: 0,65 :laugh::laugh:
Avatar
Investornews
schrieb am 02.09.05 17:28:44
Beitrag Nr. 21 (17.772.474)
Keine Angst, der Hach IV hat nur noch ein paar hunderttausend Stück. Irgendwann wird er die ja mal verkauft haben ...


;)
Avatar
Albra
schrieb am 05.09.05 10:10:07
Beitrag Nr. 22 (17.786.504)
[posting]17.772.474 von Investornews am 02.09.05 17:28:44[/posting]Vielleicht ist der IV jetzt ein wenig schlauer geworden und wirft nicht mehr so große Päckchen in den Markt. Nur ist er damit nun deutlich länger beschäftigt :D. Aber mit den 2-3 Euro wird es wohl jetzt schwierig werden, höchstens es gibt wieder ein paar Lemminge, die gnadenlos über den Tisch gezogen werden.
Avatar
Riuuno
schrieb am 05.09.05 15:50:37
Beitrag Nr. 23 (17.790.162)
Der Spread ist der Hammer ,
Avatar
HGTPZ
schrieb am 05.09.05 17:48:24
Beitrag Nr. 24 (17.791.272)
[posting]17.790.162 von Riuuno am 05.09.05 15:50:37[/posting]Die Aktie ist überhaupt der Hammer!
MfG HGTPZ (der nach wie vor, trotz Ablenkungsmanövern wie heute, glaubt, dass da was im Busch ist):D
Avatar
Albra
schrieb am 05.09.05 17:50:18
Beitrag Nr. 25 (17.791.291)
Mich würde nur interessieren, was unsere Sportsfreundin zu den aktuellen Kursen sagen würde (wenn sie/er es denn noch könnte :D). Ihre/Seine 5 Oironen innerhalb von 1-2 Wochen wird sie/er wohl nicht zu sehen bekommen.
Avatar
HGTPZ
schrieb am 05.09.05 17:59:49
Beitrag Nr. 26 (17.791.384)
[posting]17.791.291 von Albra am 05.09.05 17:50:18[/posting]Es sieht schon stark nach Kursdrückerei aus, aber ist nur meine subjektive Meinung, Gefühlssache, kann ich nicht durch Fakten belegen. Aber das die MK nur noch bei knapp 500000 €uro liegt, ist schon bemerkenswert.
MfG HGTPZ
Avatar
zwergnase78
schrieb am 06.09.05 10:01:43
Beitrag Nr. 27 (17.795.465)
unter 0,89Cent gibt aber keiner mehr ab :laugh:
Avatar
Investornews
schrieb am 06.09.05 10:22:38
Beitrag Nr. 28 (17.795.712)
FYI bezüglich WKN 686470:

HRB 731 NM VOM 20.04.2005 Handelsregister Amtsgericht Kiel:

Die Gesellschaft ist auf Grund der Eröffnung des Insolvenzverfahrens aufgelöst (BA v. 20.05.2005).

Falls hier noch jemand meint, dass er in die Werbeartikelfirma investieren würde: Diese firmiert seitdem (als Asset Deal herausgelöst) unter:

Oppermann
Geschäftsführer: Karl Stuckert
Holzhauser Str. 60
77866 Rheinau

Handelsregister Kehl HRB 1909
Steuernummer 08001/03968
UST-Id.Nr. DE 813773824
Avatar
HGTPZ
schrieb am 06.09.05 10:26:01
Beitrag Nr. 29 (17.795.765)
Hier geht es ja auch eher um den Mantel, MK rund 550000 €. Das ist schon nicht uninteressant, immerhin nur 800000 Aktien und sehr geringer Streubesitz!
Avatar
Investornews
schrieb am 06.09.05 11:22:35
Beitrag Nr. 30 (17.796.555)
Für den höheren Streubesitz sorgt der Hach-IV gerade.

Der ist froh, dass er noch ein paar Dumme findet, die solche Mondpreise bezahlen.

Immerhin hatte die Hach AG mal etwa 790.000 Aktien. Diese sind noch an Pusher und Lemminge zu verteilen...
:kiss:
Avatar
HGTPZ
schrieb am 06.09.05 12:13:23
Beitrag Nr. 31 (17.797.222)
[posting]17.796.555 von Investornews am 06.09.05 11:22:35[/posting]Kann das sein, dass du auch hauptberuflich mit der Wertung von Börsenmänteln zu tun hast?;)
Avatar
Investornews
schrieb am 06.09.05 14:52:32
Beitrag Nr. 32 (17.799.210)
Nein.
Avatar
Albra
schrieb am 06.09.05 17:05:45
Beitrag Nr. 33 (17.801.803)
[posting]17.795.465 von zwergnase78 am 06.09.05 10:01:43[/posting]offensichtlich doch :D.
Avatar
Albra
schrieb am 06.09.05 17:09:41
Beitrag Nr. 34 (17.801.869)
[posting]17.796.555 von Investornews am 06.09.05 11:22:35[/posting]Gehe mit Dir da völlig konform, wobei er ja wohl schon ein Päckchen los wurde.

Wobei es mich jetzt wirklich interessieren würde, wo denn nun die ganzen 3-5 Euro-Pusher sind :laugh::mad:
Avatar
Riuuno
schrieb am 06.09.05 20:26:21
Beitrag Nr. 35 (17.804.715)
Wir sind wie die Tauben , wird es korn gestreut , kommen wir . Gibt es nichts , fliegen wir .

Aber jetzt im erns , unter 0,80 verkauft ja keiner , und die umsätze davor waren nicht von pushern .Denke hier versuchen die nur zu drücken .Es werden noch Kurse über 2 €uro geben .

riu
Avatar
HGTPZ
schrieb am 06.09.05 22:09:42
Beitrag Nr. 36 (17.806.047)
In der Geduld ruht der Gewinn!:D
Auch wenn einige die Kurse noch weiter runterreden wollen, die MK ist einfach im Moment sehr interessant.;)
MfG HGTPZ
Avatar
Albra
schrieb am 08.09.05 11:46:11
Beitrag Nr. 37 (17.826.318)
:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

HAM 1 St. (i.W. ein Stück) zu 0,85

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:

Diese Abrechnung möchte ich nicht bekommen.
Avatar
Mehlworm
schrieb am 09.09.05 12:48:52
Beitrag Nr. 38 (17.840.740)
Wie lange soll ich noch auf die Kursexplosion warten?
:cry:
Avatar
Albra
schrieb am 09.09.05 12:53:04
Beitrag Nr. 39 (17.840.820)
[posting]17.840.740 von Mehlworm am 09.09.05 12:48:52[/posting]na, bei den Riesenumsätzen bestimmt noch sehr lange (wobei ich immer noch der Meinung bin, dass da der IV noch eine Weile den Finger drauf haben wird).

Aber was soll der Sch.... 2 und 5 Stück. :laugh::laugh::laugh::laugh:
Avatar
Weinbergschnecke2006
schrieb am 07.03.06 09:32:16
Beitrag Nr. 40 (20.549.334)
Was geht hier ab?

Gestern wurden in Hamburg und in Berlin fas 60.000 Aktien gehandelt!

Nach meinen Informationen hat jedoch die Versandhandelabw.ges. AG (früher Oppermann Versand AG) nichts mehr mit der Werbemittelfirma Oppermann zu tun!

Nach der Insolvenz wurde die Werbemittelfirma Oppermann als Asset Deal aus der Oppermann Versand AG herausgelöst.

Oppermann
Geschäftsführer: Karl Stuckert
Holzhauser Str. 60
77866 Rheinau

Handelsregister Kehl HRB 1909
Steuernummer 08001/03968
UST-Id.Nr. DE 813773824

Dies geht auch aus mehreren Veröffentlichungen im Bundesanzeiger hervor:
HRB 731 NM VOM 20.04.2005 Handelsregister Amtsgericht Kiel:
Die Gesellschaft ist auf Grund der Eröffnung des Insolvenzverfahrens aufgelöst (BA v. 20.05.2005).

Hinter den Aktien steht daher kein Vermögen mehr!!!
Es geht einzig und alleine um einen Börsenmantel.
Und dieser dürfte so ca. 50.000 € wert sein.

Bei 800.000 ausgestellten Aktien kann jeder sich ausrechnen, was die einzelne Aktie wert ist.

Ich kann daher nur jedem von einem Engagement in dieses Wertpapier abraten!
Hier läuft ein Bösen spiel!!!
Man sieht es auch im Orderbuch der Berliner Börse:
Bei einem Kurs von 0,50 € wurden 12.400 Aktien als eine einzige Kauf-Orders reingestellt!
Es ist daher zu befürchten, dass der Kurs in wenigen Tagen wieder unter die 0,50 € gedrückt wird!

Meiner Ansicht nach, sollte in dieser Sache das BaFin eingeschaltet werden
Avatar
mani40
schrieb am 07.03.06 09:39:56
Beitrag Nr. 41 (20.549.528)
In Berlin 3k Stück und wir sind wieder bei 0,56 EUR :rolleyes:
Avatar
HGTPZ
schrieb am 07.03.06 12:04:30
Beitrag Nr. 42 (20.552.896)
Aber auch nur knapp 6000 und wir sind auf 7,70 € :laugh:
Avatar
SLC2005
schrieb am 20.03.06 08:48:25
Beitrag Nr. 43 (20.864.347)
!
Dieser Beitrag wurde vom System automatisch gesperrt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an einen Moderator.
Avatar
SLC2005
schrieb am 20.03.06 14:57:56
Beitrag Nr. 44 (20.869.471)
Investor ist nun wohl eingestiegen!
Sehen wir bald die 10 € - Schallmauer???
Avatar
Denis1982
schrieb am 20.03.06 17:08:44
Beitrag Nr. 45 (20.872.018)
Bin zu 0,80€ eingestiegen.

Habe bis jetzt 2/3 meiner anteile zu 2,8€ verkauft.

Der rest bleibt ;)
Avatar
SLC2005
schrieb am 21.03.06 06:51:46
Beitrag Nr. 46 (20.877.997)
Ich verkaufe erst bei 10 €!!!

Pennystock Report 05/19

Oppermann AG

Unterbewerteter Versandhändler im Blickpunkt zweier Großinvestoren!
- Die Oppermann AG (WKN: 686470 / ISIN: DE0006864705) –

Die Oppermann AG (WKN: 686470 / ISIN: DE0006864705) ist im Bereich Büroservice / Versandhandel angesiedelt und durch die vollzogene Insolvenz des ehemaligen Hauptaktionärs, der Hach AG, in arge Kursturbulenzen gezogen worden. Die Hach AG hatte schon 1998 versucht, die Oppermann AG vollständig zu übernehmen, in dem sie einen Aktientausch bzw. ein Angebot von ca. 57 € pro Oppermann Aktie abgab.

Von einem „fairen“ Kursniveau um 10 Euro im Juli 2005 ist das Unternehmen durch gezielte strategische Verkäufe in nur sechs Wochen auf ein Kursbereich von 0,40 Euro gedrückt worden und wird im Moment noch auf einem künstlichem Kursniveau von 0,60 - 0,80 Euro gehalten. Unserer Meinung nach besteht auf dem aktuellen Niveau eine günstige Chance, mehrere hundert Prozent zu realisieren – lesen Sie weiter weshalb!

Es kommt nicht oft an der Börse vor, dass sie eine derart gute Gelegenheit bekommen, an einer eklatanten Unterbewertung und deren Aufhebung durch zwei Großinvestoren partizipieren zu können.

Ein Blick in die Vergangenheit und ein weiterer Blick in die Bilanz der Oppermann AG wird ihnen aufzeigen, wo hier die Chancen bestehen. Die Oppermann AG besitzt ein gezeichnetes Kapital von ca. 20 Mio. Euro und verfügt über einige stille Reserven in Form von bereits abgeschriebenen Immobilien und anderen kleineren Werten. Es dürften noch mit weiteren Vermögenswerten gerechnet werden, da die Oppermann AG im Jahr 2001 noch über 78 Mio. Euro umsetzte. Es ist damit zu rechnen, dass die Oppermann AG Rücklagen gebildet haben dürfte, die nun nicht mehr ausgewiesen werden, aber noch existieren. Die Bilanzsumme war damals 51 Mio. Euro. Zieht man das alles zusammen, müsste die Oppermann AG mit mindestens 10 Euro bewertet sein, also auf dem Kursniveau vor den Verkäufen, denn dann hätte die AG eine Bewertung von 8 Mio. Euro und würde einen Abschlag von 50% wegen dem Liquidationsrisiko beinhalten. Aber das aktuelle Niveau von unter einem 1 Euro ist nun wirklich ein Schnäppchen und das hat folgende Gründe:

Die Insolvenz der Oppermann AG wurde nur auf Grund der Insolvenz der Hach AG eröffnet, da die Oppermann AG eine zu 99% kontrolliertes Tochterunternehmen der Hach AG war und dadurch die Erwartung einer höheren Insolvenzmasse geweckt wurde. Das dies dem nicht so ist und dass die Oppermann AG ein Unternehmen mit wirklichem Wert ist, zeigt die Tatsache, dass das Insolvenzverfahren seit nun mehr drei Jahren läuft und der Insolvenzverwalter dem Unternehmen durchaus viel zutraut. Ein Blick auf die Internetseite der Oppermann AG www.oppermann.de zeigt, dass das operative Geschäft weiter läuft.


Es gibt einen Aktionärspool, der sich seit geraumer Zeit bemüht, die Kontrolle über die Oppermann AG zu gelangen und bereits Pakete erworben hat. Aktuell belaufen sich diese auf ca. 60 % der in Umlauf befindlichen Aktien. Teils haben die Paketkäufe über die Börse stattgefunden (im Kursbereich um 0,5-0,7 €) und Teils ausserbörslich. Dieser Pool versucht nun auf dem hiesigen Niveau einen Squeeze-Out zu provozieren und will die Notiz für die Aktie einstellen lassen. Und da tritt der zweite Großinvestor aus dem Hintergrund in Erscheinung und versucht ebenfalls seine Interessen durch zu setzen. Dies könnte unter anderem das Zweitlisting der Oppermann AG in Berlin und die ebenfalls starke Nachfrage auf dem Niveau um 1 Euro im August diesen Jahres bezeugt haben. Wir haben Gerüchte gehört, dass sogar eine weitere Notiz an der Börse in Frankfurt geplant ist, um die Pläne des Aufkäufers zu durchkreuzen. Vermutet werden Manager der Hach AG bzw. deren Alteigentümer, die um den Wert der Oppermann AG wissen.

Wenn sie sich diese Tatsachen vor Augen halten, sollten sie eigentlich keine weiteren Zweifel mehr hegen und dies sind auch die Antworten, für die sehr lange Ruhephase seitens der Oppermann AG bezüglich Veröffentlichung von Geschäftsberichten und fehlender Investor-Relationsarbeiten, die nur den wahren Wert der Oppermann AG aufdecken würden.


Fazit:

Ein Kursziel möchten wir bei dieser Vorstellung nicht angeben, da dies zu unglaublich klänge, aber es sind durchaus wie schon erwähnt mehrere 100 % möglich und das Risiko dürfte auf dem aktuellen Niveau um 0,80 - 1,00 Euro begrenzt bleiben. Kurse unter 1,50 Euro sind eindeutig als Kaufgelegenheiten zu sehen. Ein SL würden wir um 0,60 € setzen, da dann nicht die Gefahr besteht „abgefischt“ zu werden. Das heißt, durch absichtliches Auslösen strategischer Verkäufe aus dem Wert getrieben zu werden. Investieren Sie noch heute, und seien Sie zu Schnäppchenpreisen dabei, bevor weitere Börsenpublikationen und Börsenbriefe auf die eklatante Unterbewertung aufmerksam werden.
Avatar
SLC2005
schrieb am 21.03.06 06:53:22
Beitrag Nr. 47 (20.877.999)
Avatar
Nebenwerter
schrieb am 21.03.06 19:21:25
Beitrag Nr. 48 (20.894.821)
SLC nicht gerade taufrisch, Dein Pennystock Artikel, genauer er ist schon 1/2 Jahr alt.
Suchst Du noch ein paar Käufer für Deine Stücke? ;)
Avatar
Denis1982
schrieb am 22.03.06 15:41:10
Beitrag Nr. 49 (20.908.865)
[posting]20.894.821 von Nebenwerter am 21.03.06 19:21:25[/posting];)
Avatar
Hohlbrot
schrieb am 30.03.06 15:00:37
Beitrag Nr. 50 (21.010.202)
Börsenmäntel
Ehemalige Oppermann-Aktie spottet aller Vernunft


27. März 2006 Das Geheimnis des erfolgreichen Börsengeschäftes liegt darin, sagte einst der selige Ökonom Lord John Maynard Keynes, zu erkennen, was der Durchschnittsbürger glaubt, daß der Durchschnittsbürger tut. Und meinte damit, daß es nicht darum geht, was ein Unternehmen wert ist, sondern vielmehr darum, was die Mehrheit der an der Börse Handelnden glaubt, daß es morgen wert sein könnte.


So sprach der Lord und machte 's und macht daselbst ein Vermögen. Ein gutes Beispiel, daß die Worte des großen Ökonomen heute wie einst Gültigkeit besitzen, zeigen die Spekulationen um Börsenmäntel.

GmbH ungleich AG



Aktuellster Kandidat, von dem die Börsianer noch eine Runde weiterdenken, indem sie grübeln, was die Mehrheit der Wettbewerbsteilnehmer annimmt, welches Mädchen wohl die Mehrheit der Wettbewerbsteilnehmer als mehrheitsfähig ansieht, um Keynes zu bemühen, ist die sogenannte Versandhandelsabwicklungsgesellschaft. 500 Prozent hat das Papier im vergangenen Monat zugelegt und notiert aktuell bei 2,66 Euro.

Hinter dieser Aktie verbarg sich einst der Werbeartikelversender Oppermann. Dieser war eine Tochtergesellschaft des Werbeartikelversenders Hach. Hach geriet im Jahr 2002 in finanzielle Schwierigkeiten und mußte Insolvenz anmelden. Oppermann mußte als 99prozentige Tochter dem folgen.

Indes wird das operative Geschäft der Unternehmen in der Hach GmbH weitergeführt. Geschäftsführer ist Karl Stuckert, der vom Management der Hach AG und der Oppermann AG nicht bekannt ist. Wie die Insolvenz der Hach AG ablief, ist nicht genau zu rekonstruieren. Doch allem Anschein nach wurde das operative Geschäft aus der AG herausgelöst.

Wer braucht schon ein Prozent Streubesitz?

Die ehemalige Oppermann Versand AG heißt auch deswegen heute nur noch Versandhandelabwicklungsgesellschaft, weil das Unternehmen im vergangenen Jahr aufgelöst wurde. Die Mehrheitsaktionärin hatte zuvor die Depotbanken aufgefordert, über den Streubesitz zu informieren, der geschätzte 1,2 Prozent oder rund 5.000 Aktien beträgt.

Schon im September 2005 verzeichnete die Aktie einen kurzfristigen Kursausschlag, als ein angeblich gut informierter Börsenbrief eine etwas wirre Story verbreitete, nach der ein Aktionärspool sich seit geraumer Zeit bemühe, die Kontrolle über die Oppermann AG zu erlangen. Dieser Pool versuche einen Squeeze-Out zu provozieren.

Warum der Aktionärspool sich nicht einfach an den Insolvenzverwalter der Hach AG gewandt hat, der ja rund 99 Prozent von Oppermann gehörten, wird wohl sein Geheimnis bleiben. Und warum man dann nicht die 99 Prozent übernimmt und erst einen „Squeeze-Out provozieren” muß, ist etwas schleierhaft. Selbst wenn zwei Großinvestoren Pakete aus der Insolvenz gekauft hätten, würden sie über die Börse beim einem Streubesitz von einem Prozent kaum glücklich.

Diese Geschichte ist wie gesagt sechs Monate alt. Was hinter dem jetzigen Höhenflug steckt, ist dagegen völlig offen. Denn den einprozentigen Streubesitz braucht niemand, der den Börsenmantel haben wollte. Bleibt die Vermutung, daß der Börsenmantel wieder belebt wird und einige das Gras wachsen hören.

Um dann aber zu mutmaßen, wie es mit der Aktie der Versandhandelsabwicklungsgesellschaft weitergeht, muß man wohl „die Nerven, Hysterien, ja sogar die Wetterfühligkeit jener Personen beachten, von deren Handlungen diese Geldanlage weitgehend abhängt”, wie Keynes sagt, also der Insider. Wenn man deren Hysterien denn kennte. Das ist aber hier wirklich nicht der Fall.

Daher sei dem, der sein Geld in die Aktie investiert hat, zur Warnung noch ein Wort des Lords mit auf den Weg gegeben: „Drei Dinge treiben den Menschen zum Wahnsinn: die Liebe, die Eifersucht und das Studium der Börsenkurse.”

http://www.faz.net/s/RubEA492BA0F6EB4F8EB7D198F099C02407/Doc…
:eek::(
Avatar
LordofShares
schrieb am 30.03.06 15:45:53
Beitrag Nr. 51 (21.011.000)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.010.202 von Hohlbrot am 30.03.06 15:00:37Schlecht recherchiert, kann man da nur sagen. Der Großaktionär hat einen Großteil seines 99%-Paketes über die Börse verramscht, wodurch sich der Streubesitz extrem vergrößert hat. Als Mantel dürfte die AG daher wertlos sein. Wäre es anders, hätte der Großaktionär sein Paket nicht an die Zocker, sondern an einen Mantelverwerter verkauft...
Avatar
Hohlbrot
schrieb am 30.03.06 15:49:12
Beitrag Nr. 52 (21.011.057)
Mir ist auch völlig schleiherhaft, wie die auf 1% Streubesitz kommen, uns sowas von der Faz...:eek::(:O
Avatar
mani40
schrieb am 10.04.06 00:14:51
Beitrag Nr. 53 (21.138.671)
Der Glaube bewegt die Kurse

07. April 2006
Der März war ein Börsenmonat mit Licht und Schatten. Zwar legte der Dax rund 150 Punkte zu, der TecDax aber gab rund 20 Punkte ab. Auch außerhalb der Indizes im breiten Markt fand sich das: Licht und Schatten.


Immerhin 560 Prozent legte aller Vernunft zum Trotz die Aktie der Versandhandelsabwicklungsgesellschaft zu (Ehemalige Oppermann-Aktie spottet aller Vernunft). Also befand sich mal wieder einer von diversen Börsenmänteln unter den erfolgreichsten Aktien des Monats.

Kurzum: auch die Börse hat schon etwas Religiöses. Nur daß der Glaube hier keine Berge, sondern Aktienkurse bewegt.


http://www.faz.net/s/RubEA492BA0F6EB4F8EB7D198F099C02407/Doc…



1.) Läuft hier das Zockerspiel linke Tasche rechte Tasche mit Kursziel 10,00 EUR, was bei diesen geringen Umsätzen mit 500 Stücken durchaus machbar ist, um dann zum höheren Kursniveau abzuverkaufen.

2.) Oder kaufen Insider hier alles auf? Jedoch mögliche Mantelverwerter kämen doch mit einem Squezze out billiger davon.

3.) Oder bewegt hier tatsächlich allein der Glaube die Aktienkurse ... scheint ja für manche Gläubiger charttechnisch hochinteressant auszusehen.


Merkwürdig ist, daß das Orderbuch Berlin nach oben hin komplett leer geworden ist. Hat sich wohl einer die 1% + Zugabe geschnappt? Die Frage ist nur wer Zocker, Insider oder Propheten? Bin mal gespannt wie es weitergeht ...

:confused:
Avatar
Hot-stock
schrieb am 10.04.06 15:35:41
Beitrag Nr. 54 (21.145.197)
1% Free-float ist völliger Unsinn. Schon ich habe 1,05% und bin sicher nicht der einzige. Ich bin sehr zuversichtlich, daß hier Insider am Markt sind. Klar, Zocker in diesen (Un-)Werten (weil i.I.) sind sicher auch dabei. Ein SO ist nicht möglich, da der Free-float wesentlich größer als 5% ist, denn sonst wäre ich nicht so einfach an die Stücke gekommen. Kursziel: DAUSEND :-). Im Ernst. Ich rechne schon damit, daß wir gegen 12 Euro gehen könnten.
Avatar
LordofShares
schrieb am 10.04.06 16:06:47
Beitrag Nr. 55 (21.145.958)
Antwort auf Beitrag Nr.: 21.145.197 von Hot-stock am 10.04.06 15:35:41Hey, Dich kenne ich doch noch von der Schichau-Abzocke. Damals warst Du einer der ganz wenigen, die trotz des Kursverfalls und der offensichtlichen Abzocke noch zum Einstieg geblasen haben. Was hat Dein Auftauchen hier zu bedeuten ? Hat sich die Beuttenmüller-Connection, nachdem die Abzocke bei Michael Zäh so gut geklappt hat, gleich den nächsten marktengen Insolvenzwert geschnappt, um dasselbe Spielchen nocheinmal durchzuziehen ? Der bisherige Kursverlauf deutet darauf hin...




Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


Es handelt sich hier um einen ältere Diskussionen, daher ist das Schreiben in dieser Diskussion nicht mehr möglich. Bitte eröffnen Sie hier ein neue Diskussion.

Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

WertpapierPerf. in %
-1,23
+0,37
+100,00
+10,00
0,00
0,00
+2,61
+1,19
-0,70
-2,06