Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Ist Elring Klinger ein Übernahmekandidat? - 500 Beiträge pro Seite

    eröffnet am 09.01.05 14:27:09 von
    huseldusel

    neuester Beitrag 30.03.06 20:02:27 von
    Kwerdenker
    Beiträge: 8
    ID: 941.881
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 3.410


    Beitrag schreiben Ansicht: 500 Beiträge pro Seite
    Avatar
    huseldusel
    schrieb am 09.01.05 14:27:09
    Beitrag Nr. 1 (15.486.311)
    Warum steigt die Aktie so? Man kann darüber verschiedene Spekulationen anstellen. Eine davon ist folgende:

    Vielleicht hat sich der Mehrheitsaktionär schon Gedanken über die Erbfolge gemacht. Aufgrund des Halbeinkünfteverfahrens ist so so günstig wie lang nicht mehr seine Aktien steuerschonend zu veräußern. Da der Mehrheitsaktionär mehr als 1 % der Aktien hält, und diese wahrscheinlich sowieso einbringungsgeborene Anteile sind, kann er ab 2005 mit 21 % + Soli (ohne KiSt) aussteigen. Das ist auch aus folgender Sicht ineressant: Vererbt oder verschenkt er Aktien, so werden Erbschaftsteuern aus dem Wert des Aktienkurses fällig. Verkaufen die Erben dann, so müssen diese die Ertragsteuern zahlen. Günstiger ist es natürlich jetzt zu verkaufen, die ESt darauf zu bezahlen; und nur die Differenz wird der Erbschaftsteuer unterworfen. Das macht bei dem Mehrheitsgesellschafter eine
    Erbschatsteuerersparnis von ca. 30 Mio Euro (ganz grob gerechnet). Der Kurs steht gut. Die Amerikaner haben schon andere Automobilzulieferer gekauft (Beru, Wet, Edscha usw.)

    Dies ist keine Kaufempfehlung, aber man kann sich über diese Sache ja Gedanken machen. Jetzt wäre für die Kleinaktionäre auch noch ein guter Aufschlag drin. Bis vielleicht 80 Euro, da ist die Fahnenstange dann wohl erreicht.

    HUSELDUSEL
    Avatar
    Heinerle2
    schrieb am 09.01.05 15:24:14
    Beitrag Nr. 2 (15.486.584)
    Übernahme? Glaube eher nicht; btw, mittelfristig aber mE ein MDAX-Kandidat. Vielleicht wird der FreeFloat ja noch etwas "verbreitert" oder es gibt aufgrund des Kurses einen Split, we will see :cool:

    Greetinxx Heinerle2
    Avatar
    huseldusel
    schrieb am 16.02.05 19:42:28
    Beitrag Nr. 3 (15.831.930)
    :laugh:

    na Heinerle 2,

    Wallstreet Online vermutet auch einen Übernahmekandidaten....


    Na????


    Gruß huseldusel
    Avatar
    Elliott
    schrieb am 20.02.05 23:56:08
    Beitrag Nr. 4 (15.869.679)
    ElringKlinger erwartet Umsatz- und Ergebnisanstieg 2005
    Sonntag 20 Februar, 2005 10:42 CET

    Frankfurt (Reuters) - Der Automobilzulieferer ElingKlinger will seinen Gewinn in diesem Jahr erneut eine zweistellige Prozentzahl steigern.

    Vorstandschef Stefan Wolf sagte in einem vorab veröffentlichten Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung", dass ElringKlinger sich wieder vornehme, den Umsatz um fünf bis sieben Prozent und den Ertrag um zehn bis 15 Prozent zu steigern. "Wir sind zuversichtlich. 2005 wächst die Autoindustrie zwar wohl nicht. Durch neue Produkte und Volumensteigerungen schaffen wir es dennoch zu wachsen". Mit Blick auf das abgelaufene Geschäftsjahr sagte Wolf: "Wir gehen davon aus, dass wir unsere Ziele leicht übertreffen: Der Umsatz ist voraussichtlich von 418 auf 450 Millionen Euro gestiegen, der Gewinn vor Steuern von 54 auf 68 Millionen Euro und der Jahresüberschuss von 27,2 auf 40 Millionen Euro.

    Die Dividende solle um 25 Cent lauf 1,75 Euro erhöht werden, fügte der Vorstandschef hinzu. Ob ein Bonus wegen des 125-jährigen Bestehens drin sei, habe man noch nicht diskutiert. Wachsen wolle die im SDax notierte Gesellschaft vor allem in Nordamerika, Japan, China und Korea.

    Sieht wiedermal verdammt gut aus

    Kann jemand die Chancen für den MDAX ausloten?

    Gruß Elliott
    Avatar
    huseldusel
    schrieb am 21.02.05 17:12:42
    Beitrag Nr. 5 (15.876.210)
    Was Huseldusel schon im Januar wusste, haben die Analysten der HV jetzt auch schon gemerkt. Auffallend ist der kleine Unterschied von 78,5 Euro zu 80 Euro::eek:
    ----------------------------------------------------------
    14.02.2005
    ElringKlinger "outperform"
    HypoVereinsbank

    Die Analysten der HypoVereinsbank nehmen die Coverage für die Aktie von ElringKlinger (ISIN DE0007856023/ WKN 785602) mit dem Rating "outperform" auf.

    ElringKlinger sei Weltmarktführer für Zylinderkopfdichtungen. Das Unternehmen verfüge zudem über einen stabilen Aftermarket-Anteil, der bei ca. 17% vom Konzernumsatz liege. Das dritte Standbein sei der Bereich PTFE Kunststofftechnik, der aktuell die höchsten Margen im Konzern erziele. Das Mix OE/non OE-Geschäft liege bei 70/30, die Konzernnettomarge bei 6,4%.

    Auf Basis der 2006er-Gewinnschätzungen notiere die Aktie aktuell bei einem EV/Sales Multiple von 1,33 und einem EV/EBITDA Multiple von 5,4. Das DVAM-Modell der Analysten indiziere aktuell einen Fair Value der bei 78,50 EUR liege.

    Auf Basis des Peergroup-Vergleiches scheine die Aktie momentan fair bewertet. Diese isolierte Betrachtung lasse nach Erachten der Analysten die substanzielle Verbesserung des ROCE-WACC Spread in den vergangenen vier Jahren außen vor. Auf Basis des DVAM-Ansatzes würden die Analysten aktuell ein Kursziel von 78,50 EUR errechnen. Die Aktie biete damit ein Upside von 15% auf Basis des Schlusskurses von Freitag, dem 11. Februar 2005.

    Die ElringKlinger-Aktie wird von den Analysten der HypoVereinsbank mit "outperform" eingestuft.
    Avatar
    donaldzocker
    schrieb am 26.03.06 13:12:29
    Beitrag Nr. 6 (20.950.443)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 15.486.311 von huseldusel am 09.01.05 14:27:09gab es hier in letzter Zeit einen Split ???

    huseldusel spricht von einem Kursziel von 80 EUR, was mir bewertungstechnisch auf den ersten Blick nicht plausibel zu sein scheint
    Avatar
    Kwerdenker
    schrieb am 26.03.06 13:42:57
    Beitrag Nr. 7 (20.950.569)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 20.950.443 von donaldzocker am 26.03.06 13:12:29ja - es gab einen Split 1:2 in 2005.

    KD
    Avatar
    Kwerdenker
    schrieb am 30.03.06 20:02:27
    Beitrag Nr. 8 (21.016.662)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 20.950.569 von Kwerdenker am 26.03.06 13:42:57eine merkwürdige Empfehlung:

    ElringKlinger per Stop-buy einsteigen (Frankfurter Tagesdienst)
    30.03.06 17:34
    Die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" empfehlen in die ElringKlinger-Aktie (ISIN DE0007856023/ WKN 785602) nur per Stop-buy-Limit bei 39,75 EUR einzusteigen.

    Der schwäbische Automobilzulieferer habe am Mittwoch Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr vorgelegt. 2005 habe der Konzernumsatz um 3,3% auf 474,6 Mio. EUR gesteigert werden können, während der Nettogewinn um 15,3 % auf 46,6 Mio. EUR zugelegt habe. Die Dividende solle von 88 Cent auf 1,00 EUR angehoben werden.

    Für das laufende Geschäftsjahr gebe man sich optimistisch. Bereits in den ersten beiden Monaten des neuen Jahres habe man 10% mehr Aufträge verbuchen können als vor Jahresfrist. Vor diesem Hintergrund gehe man 2006 von einem organischen Umsatzwachstum von 5 bis 7% und einem Gewinnanstieg von 10 bis 12% aus. Auf Basis dieser Gewinnprognose würde das KGV per 2006 14,5 betragen. Das lasse zwar noch etwas Aufwärtspotenzial zu, aber generell sei die Aktie damit gut bezahlt. Allerdings könnte sich der Kurs in charttechnischer Hinsicht nach oben befreien, wenn der Widerstand bei 39,30 überzeugend überwunden werden könne.

    Deshalb empfehlen die Experten vom "Frankfurter Tagesdienst" einen Einstieg in die ElringKlinger-Aktie nur per Stop-buy-Limit bei 39,75 EUR. Eingegangene Positionen sollten bei 35,15 EUR abgesichert werden. Analyse-Datum: 30.03.2006

    Quelle: News (c) finanzen.net.