DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-1,10 % Öl (Brent)0,00 %

PSI AG (WKN 696822): Charttechnische Betrachtungen (Seite 150)


@ANKJ
Ist aber nicht schlecht, so wie es heute rennt, lässt das vermuten,
dass eine eventuelle Konsolidisierung oberhalb von 2,20 € abläuft also nicht zwischen 2 und 2,20.

Damit wird auch die Zielzone von 3 € und darüber viel wahrscheinlicher.

Viele Grüsse

Mysti

Natürlich sind wir jetzt an einem spannenden Punkt. Werden die 2,20 auf Schlusskursbasis deutlich geknackt? Das würde auf direktem Weg zur 3,0 führen.
Wenn nicht, dann wird die 2,0 erstmal nochmal von oben getestet, denn bei 2,20 oder gar drunter ergibt sich eine unschöne Tageskerze, aber der Tag ist ja noch lang. :D

Immerhin: Die mittelfristige Trendwende ist eindeutig geschafft, aber das sagte ich ja schon. :)

Und das Physik mit so einem Spruch nicht zurechtkommt dachte ich mir schon.

Ein Move von 1,50 bis 2,30. Und das ohne Großauftrag, nur mit Hoffnung, aber die insider-Gerüchteküche brodelt..... ;)
doch, doch eck,
ich komme mit dem Spruch schon zurecht.
Aber ehrlich, die Kursentwicklung für Nachrichten innerhalb der nächsten zwei Wochen verantwortlich zu machen, ist doch schon etwas gewagt. Zumal ja wirklich *jeder* mit Nachrichten von den Messen rechnet. Also doch eher: `buy on rumours`.
Wenn heute Nachrichten kämen, die die Entwicklung von gestern rechtfertigten, vermutete ja jeder `Vorabwissen`. Aber daß es zu Nachrichten *führt*, weil gestern einige zigtausend Euro in PSI investiert wurden... ist eine zwar sympathische, aber doch eher extravagante Hypothese.
Wenn sich ja viele einig sind, daß Charttechnik eher greift, wenn die Umsätze über ein hochvolatiles Rauschen hinausgehen, dann greift das bestimmt in hohem Maße für die von Dir angeführte Aussage.
@tscheche
Ein SK von 2,22 wäre auch nicht deutlich die 2,20 geknackt. Das ergäbe einen Hammer, ein Warnzeichen erster Güte. -> Abwarten.

@Physik
Natürlich wird kein Auftrag aufgrund des chartverlaufes vergeben, aber solche Gerüchte führen vorab zu höheren Kursen, dann kommt die Nachricht. Beide Sprüche sind letztlich das gleiche, eines aus Fundi-sicht, das andere ist die charttechnische Entsprechung.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben