DAX+0,25 % EUR/USD0,00 % Gold-1,10 % Öl (Brent)0,00 %

Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren (Seite 1335)



Antwort auf Beitrag Nr.: 43.938.515 von Ville7 am 18.12.12 10:33:38Der chart von genmab (hier Frankfurt) ist aus vielen Gründen eindrücklich:

Die Bewegung von 2003 bis 2007 ist natürlich herausragend, aber bis 2011 wurde fast alles wieder verloren.
Interessantes Detail:
Im großen Anstieg wurde mehrfach über viele Monate kein neues high erreicht. So am Schnürchen ist selbst so eine extreme Bewegung nicht. Mit einem stop von 10 oder 20% wäre man jedes Jahr, sogar meist mehrfach ausgebremst worden. Das macht es aber letztlich auch schwierig ein wirkliches top zu erkennen.
Zitat von AktienamateurNicht nur Megononn setzt sinnlose Beiträge ab. Die überwiegende Mehrheit der Beiträge sind sinnlos, deiner und meiner mit eingeschlossen! :yawn:


...ok, dann werde ich auch mal sinnfrei posten:eek:: Ich verkaufe nüscht - nicht nach diesem Mustergültigem Ausbruch aus der Mehrjährigen Schiebezone. 30€ sieht gut aus, kann aber nicht das Ziel sein! Einfach mal cool bleiben und laufen lassen!:D

Schöne Weihnachten
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 43.938.882 von straumen am 18.12.12 11:40:29Yep ... würde auch keinesfalls auf den Gedanken kommen auch nur eine meiner vieljährig angehäuften MOR-Aktien zu verkaufen (jedenfalls nicht vor 2015/2016).

Aber Tradingpositionen - noch dazu in das Teufelszeug der Derivate - sind zum Traden nach einem selbstgesetzten Kursziel da; dies weitgehend einzuhalten erfordert ebenso viel Diszipln wie Stoploss-Verkäufe an einer vorher festgelegten Marke, wenn es in die falsche Richtung läuft.
Mein Kursziel bis 20. Dezember von Mitte Nov. lag bei "ein bisserl über 30€ für MOR" und ich hab es durch den Verkauf eines überwiegenden Teils meiner Tradingderivate weitgehend umgesetzt, obwohl ich durchaus eine weitere Rallye für möglich, ja sogar für sehr wahrscheinlich halte. ;):lick:
ich habe bereits bei 27 € Gewinne mitgenommen, obwohl mein Kursziel bei 33-34 € liegt. Insgeheim träume ich sogar von Kursen zwischen 36 und 40 in den nächsten 2 Monaten.
Entsprechend werde ich auf dem Weg weitere Gewinnmitnahmen installieren und nur eine kleine Restposi bis 40 € halten.
Dann oute ich mich auch mal :

Habe einen Teil meiner OPS (110.000) vorhin versilbert. Einen Teilerlös davon werde ich bei einem kleinen Rücksetzer in MOR-Aktien investieren.
ich finde Optionsscheine oder knoch-outs wegen ihres Aufgeldes und doch recht größen Spreads ziemlich teuer. Da muss schon 5-10 % gemacht werden um kein Minus zu haben, dann noch die Orderkosten ...

Ich habe zwar auch einen Schein laufen, aber mit Aktien fühl ich mich wohler.
4 Antworten


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben