DAX+0,43 % EUR/USD+0,27 % Gold+0,26 % Öl (Brent)+0,86 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 14.02.2012 (Seite 47)



Wann ist ein Index überkauft? Wenn ich short gegangen bin?

Überkauft würde bedeuten, dass mehr Aktien gekauft wurden, als geliefert werden können. Dann hätten Shortseller geliehene Aktien verkauft. Ob das der Fall ist, weiß kein Mensch. Im Zweifel könnte diese Annahme aber gerade zu einem Shortsqueeze führen.

Um zu beurteilen, ob die Indizes fallen könnten, sollte man sich den Cahrt ansehen. Und zwar insbesondere den Chart des DOW für die mittelfristige Betrachtung und den Chart der volatilieren Nasdaq für die kurzfristige Betrachtung.

Bei beiden Indizes lässt sich beim besten Willen kein Ermüdungssignal entdecken. Vielmehr ist der Aufwärtstrend voll intakt. Beispiel: DOW-Chart von Sporttrader (siehe oben). Wer hier eine Ermüdung erkennt, sollte sich fragen, ob Wunschdenken eine Rolle spielt, weil die eigene Positionierung entsprechend ist. Wer meint er könnte den Wendepunkt eines intakten Trends voraussagen, der sollte striktes RM betreiben um im Falle eines möglichen Squeeze nicht auf dem falschen Fuß erwischt zu werden. Oftmals haben Trends mehr Ausdauer, als Depots.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben