Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Tages-Trading-Chancen am Montag den 16.04.2012 - Beliebteste Beiträge

    eröffnet am 15.04.12 22:21:41 von
    Bernecker1977 [VIP]

    neuester Beitrag 17.04.12 17:16:20 von
    BOSSMEN
    Beiträge: 233
    ID: 1.173.703
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 55.091


    Beitrag schreiben Ansicht: Beliebteste Beiträge
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 16.04.12 12:05:44
    Beitrag Nr. 176 (43.043.306)
    Avatar

    Nur mal so zur Erinnerung :)

    sporttrader
    schrieb am 14.04.12 21:21:36
    Beitrag Nr.743
    (43.039.972)
    Bewertung: 10 x
    Antwort
    Zitat
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.036.876 von MBK2000 am 13.04.12 17:47:43Hi MBK,

    am Montag erwarte ich Retest der 6551 als Welle3 und Rücklauf in der
    abc Korrektur an Retrace 61,80% mit der 6633.
    Der Bereich zwischen der 6633 und 6658 ist wichtig,
    entscheidet er doch über die Vollendung der Welle 1-5 zur 6500
    oder Ungültigkeit der Zählung.




    und so schaut der aktuelle Chart aus:




    Volltreffer!
    Avatar
    Sharesman
    schrieb am 16.04.12 07:47:18
    Beitrag Nr. 6 (43.042.074)
    Guuuuten Moooorgen! :cool:

    Nachdem ich mir am WE einige Gedanken gemacht habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass meine derzeitige LONG-Position der letzte Trade ist, den ich hier reinstelle bzw. reingestellt habe und den ich noch bis zum Verkauf "betreuen" werde.

    Ich habe es bereits am Samstag gepostet:

    "Schade, dass es gestern (Freitag) wieder so viele Postings gegeben hat, mit denen niemand etwas anfangen konnte. Ich nehme meine Antworten auf bestimmt diffamierende Postings da nicht aus, allerdings ist es bitter, wenn man als Einziger zeitnahe und nachvollziehbare Trades reinstellt und dann noch beleidigt wird.

    Zur Diskussion um den Straddle: Wer es richtig verfolgt hat, weiß, dass meine Long-Position nicht ganz so groß gewesen istz wie die Short-Position. Des Weiteren ist es nun einmal so, dass wenn man zwei Ziele vor Augen hat und nur nicht weiß, wann welches zuerst erreicht wird, genau das der Fall ist, wo man so handeln KANN (nicht muss) wie ich es getan habe!

    Dafür muss ich mich hier nach den Ansagen 2012 von niemandem angreifen lassen!! Vor allen nicht von Usern, die gar nichts an nachvollziehbaren Trades/ Prognosen bereitstellen!"

    Da aber einige User leider nichts anderes zu tun haben, immer wieder meine Trades anzugreifen und zu versuchen, ihren Frust an jemandem abzulassen, der nachweislich :cool::look: in 2012 nur DAX-Trades vorgestellt hat, die positiv abgeschlossen wurden :eek::cool:, werde ich diesen "Service" nun einstellen.

    Ich halte seit Freitag nur noch Longs (Position im Schnitt zu DAX 6631 aktuell; weitere Nachkäufe eingeplant; Basis ca. 10% vom aktuellen Durchschnittskurs entfernt). Meine in der letzten Woche realisierten Gewinnpunkte waren einmal mehr im hohen dreistelligen Bereich, die Gewinne in 2012 möchte ich gar nicht nennen. :cool::D

    Das ist auch nebensächlich: Ich dachte einfach daran, dass hier in diesem Thread Meinungen/ Ansagen gemacht werden sollten, die zeitnah und nachweisbar sind, und damit transparent und überprüfbar - deshalb habe ich das genacht. Aber wenn einige meinen, sie hätten was drauf, weil sie den Einzigen angreifen, der tatsächlich Trades in obiger Form vorstellt, dann läuft hier etwas falsch! Das ist jedenfalls meine Meinung!

    Es gab auch immer viele, die mich unterstützt und mich per BM aufgebaut haben - oder die mir grüne Daumen gegeben haben, was zum Schluss auch schon Neid hervorgerufen hat... :rolleyes::laugh::cool: ... es wurde somit immer lächerlicher hier.

    Somit ist meine Entscheidung gefallen: Ich werde nur noch die Long-Position begleiten, eventuelle Nachkäufe posten und mich dann verabschieden und nur noch gelegentlich vllt. mal posten.

    DAX-Update
    Für heute muss man ein neues Tief einplanen, nichts destotrotz sehe ich knapp unter 6500 und allerspätestens beim GAP-Schluss im Bereich 6280 exzellente Long-Chancen mit Ziel 6775, 6910 und 7000+x.

    Ich schaue mir daher diese Woche den DAX genau an und werde bei Erreichen unterer Ziele Longs nachkaufen.

    Alles nur meine Meinung - mehr ist und war es nie - wie immer ohne Gewähr (niemand ist unfehlbar!) :cool:

    Ich wünsche allen eine tolle Woche und erfolgreiche Trades!

    :cool::cool::cool:

    P.S. Wer mir einen grünen Daumen geben möchte - ich freue mich und danke im voraus. :kiss:
    Avatar
    Bernecker1977 [VIP]
    schrieb am 15.04.12 22:21:41
    Beitrag Nr. 1 (43.041.758)


    Seit 2005 eröffne ich unter dem Pseudonym Bernecker1977 diese börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips. Der Hintergrund hierfür ist die Bereitstellung von Links, Informationen und Antworten auf die meistgestellten Fragen. In dieser Sammlung sollte jeder Leser zuerst selbständig recherchieren (bspw. nach Terminen und Bilder-Hosting) bevor weitergehende Fragen an die Diskussionsteilnehmer gestellt werden.

    Einen respektvollen und freundlichen Umgang setze ich voraus und erinnere dabei an dieser Stelle an die von allen Mitgliedern akzeptierten Allgemeinen Nutzungsbedingungen von wallstreet : online. Um einen hohen Qualitätsstandart zu gewährleisten, dürfen nur vollregistrierte Mitglieder an der Diskussion teilnehmen. Eine Vollregistrierung erhält ein neues Mitglied automatisiert nach der obligatorischen „Probezeit“ oder auf Anfrage bei wallstreet : online unter den Kontaktdaten im Impressum.

    Alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden. Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols oder einem kurzen DANKE bewertet und damit honoriert werden :yawn:

    Als gleichnamiger Autor „Bernecker1977“ verfasse ich zudem redaktionelle Kommentare und Markteinschätzungen. Diese sind gesammelt in meinem Autorenprofil aufgeführt und nehmen Bezug auf aktuelle Marktereignisse.


    Vernetz Dich jetzt auch abseits dieser Diskussion über die XING-Gruppe oder Facebook für noch intensiveren Kontakt zu Kollegen und Freunden.


    Die einschlaegigsten Antworten auf die wichtigsten Fragen im Trading-Alltag sind in dieser Linkliste zusammengestellt. Bitte hilf mit, diese immer aktuell zu halten.


    0. Einsteigerkurse

    Börse&Aktien: http://www.funnystocks.de/einsteigerkurs.htm
    Futures&Optionen: www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…
    Buch über Derivate kostenlos bestellen: www.hsbc-tip.de/!GeneratePage?Lang=D&sessionId=dp1a2D1bEIEG2…

    1. Was sind Optionsscheine und Optionen ?

    Optionsscheine: www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Optionssch…
    Optionen: www.deifin.de/optionen.htm

    2. Was sind Turbos/Hebelzertifikate ?

    www.hebelprodukte.de/basis_turbo.php
    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Hebelzerti…

    3. Was sind CFD's ?

    www.wallstreet-online.de/produkte/brokerage/cfd/wissen
    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20CFDs

    4. Was sind Futures ?

    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Futures
    Einsteigerkurs: www.deifin.de/futures.htm + www.eurexchange.com/resources/web_based_training/futures_opt…

    5. Was ist Forex ?

    www.eltee.de/education_id.php?author=Grundlagen%20Forex
    www.forexanbieter.de/grundlagen-des-forexhandels/forex-sprea…

    6. Welche Turbos/ OS gibt es aktuell (KO-Map)?

    Dax: zertifikat.wallstreet-online.de/Pages/Derivative/KnockOutMap…
    Ausgeknockt oder Misstrade ?: www.scoach.de/DE/Showpage.aspx?pageID=22#

    7. Realtime DAX kostenlos

    www.livecharts.co.uk/MarketCharts/dax.php
    http://tools.boerse-go.de/index-tool/
    oder die gute alte Parkettkamera www.finanzwissen.de/dax-verlauf-live.html :D

    8. Realtime Streaming Future Charts

    www.futurespros.com/charts/real-time-futures-charts

    9. Differenz DAX zu DAX-Future

    http://www.n-tv.de/mediathek/teletext
    Unter " 201 " zeitverzögert, DAX+DAX-Future laufen aber parallel, so dass man es ausrechnen kann ;)
    +
    www.adv-charttechnik.de/MOM.TXT?SUBMIT=++++++Aktuelle+Moment…
    Unter 2)

    10. Realtime Kurse USA

    www.cnbc.com/id/17689937 + www.finviz.com +
    Nasdaq: www.nasdaq.com/aspx/nasdaqlastsale.aspx?symbol=BAC&symbol=C&…
    Futures: www.barchart.com/commodityfutures/Indices

    11. Realtime Forex/Währungen/Rohstoffe

    www.forexdirectory.net/euro.html (mit Taxen)
    www.netdania.com/ChartApplet.asp
    http://tools.boerse-go.de/commodities/

    12. Pivot Points

    Indizes: www.derivatecheck.de/tools/pivots.m?sub=2&pagetype=2&IID=11&… + www.bullchart.de/ + www.mypivots.com/dn/
    Forex: www.livecharts.co.uk/pivot_points/pivot_points.php
    Selber berechnen: www.mypivots.com/Education/tools/pivot-calculator/default.as…

    13. Börsenrelevante Termine

    www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine
    Bedeutung: www.markt-daten.de/Kalender/Indikatoren/
    Ökonomie: www.derivatecheck.de/termine/default.asp
    Forex: www.dailyfx.com/calendar/
    Handelskalender Eurex: http://www.eurexchange.com/trading/calendar/2011_de.html
    USA: http://biz.yahoo.com/research/earncal/today.html

    14. Tools Renditeberechnung/Suche Optionsscheine

    http://zertifikate.wallstreet-online.de
    www.zinsen-berechnen.de/tradingrechner.php
    www.warrants.ch

    15. Chartanalysen

    Gibt es natürlich vor allem im Premium-Bereich :D
    www.wallstreet-online.de/nachrichten/chartanalysen

    Diverse andere Autoren:
    www.derivatecheck.de/analysen/default_Stat.asp?sub=1&pagetyp…
    http://derivate.bnpparibas.com/de/index.aspx unter DAX@Daily
    www.hsbc-tip.de/pdfs/newsletter.pdf
    Dr.Schulz:www.buero-dr-schulz.de/index.htm

    16. Charttechnik (Einführung und Erklärung)

    www.bullchart.de/ta/index.php
    www.chartundrat.de/lexikon.php
    www.charttec.de/html/candlesticks-identifikation.php
    http://aktien-portal.at/candlesticks.html?sm=einleitung

    17. Chartsoftware

    www.ninjatrader.com
    http://pw.ttweb.net/index.php?id=home&L=0
    www.tradesignal.com
    www.sierrachart.de

    18. Börsenlexikon/Begriffe

    http://boersenlexikon.faz.net/
    http://finanzen.sueddeutsche.de/lexikon.php

    ...weitere Links bietet u.a. google :D


    Nun bleibt nur noch für die notwendige Volatilität folgendes Lied zum Mitsingen anzuführen:

    www.zosia.piasta.pl/pong/Karaoke.swf


    Doch Singen alleine genügt nicht. Aus diesem Grund folgen nun die legendären Trading-Regeln aus den 20 Golden Rules for Traders von mir aufpoliert.



    Unabdingbar ist zudem der grobe Chart-Überblick von wichtigen Indizes:

    DAX 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    Dow Jones 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    EUR/USD 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    Gold 3 Monate



    Einfaches Einfügen von wallstreet:online Charts: So funktionierts.


    Wer selbst Charts einstellen möchte kann dies über wallstreet : online sehr einfach praktizieren. Folge dieser Anleitung


    Termine für den aktuellen Handelstag

    ...folgen gleich ;)

    Vor der nun startenden Diskussion und dem Trading bedanke ich mich recht herzlich für Deinen Besuch und wünsche unerträgliche Gewinne mit geringem Risiko sowie natürlich angenehme Unterhaltung an diesem Handelstag.

    Bernecker1977
    (Andreas Mueller)
    Avatar
    Bernecker1977 [VIP]
    schrieb am 16.04.12 11:06:23
    Beitrag Nr. 130 (43.042.996)
    Kurzer Chart-Einwurf zur Dow-Jones-Indikation:

    Wir sind gerade an dem Freitag-nachmittag-Tief und der späteren Abrisskante. Dies könnte ein Deckel sein und somit auch den DAX bremsen.


    http://s1.directupload.net/images/120416/i8l6i8qa.png

    Gruß Bernecker1977
    Avatar
    hglandes
    schrieb am 16.04.12 09:28:35
    Beitrag Nr. 41 (43.042.436)
    Ich hatte ja schon geschrieben, dass man, wenn man genau das Gegenteil von Shareman macht, genauso oft angeben kann wie er.:cool::cool::cool:

    Deshalb heute zum letzten Mal mein zeitnahes Posting!!!!:mad::laugh:

    Mein Short, Durchschnittskurs 6631, geplante Nachkäufe bei 6710, 6860, 6980 und 7060 habe ich heute zum Teil verkauft mit 80 pts Gewinn. :laugh::laugh::laugh:

    Natürlich nur Demo, wegen des enormen drawdownrisikos. :D

    Und noch mal mein Sicherheitshinweis: Alle, die das mit echtem Geld nachmachen, gehen mit großer Wahrscheinlichkeit pleite.
    Und die das Gegenteil machen auch.
    Komisch, nicht? :laugh:
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 16.04.12 09:54:26
    Beitrag Nr. 61 (43.042.576)
    Zitat von allesneuverstehe ich nicht. shareman hat doch das getan, was du beschreibst.er hat seine shorts verkauft.

    frage: was soll der blödsinn, hast ja auch so gekennzeichnet. machst dich damit sehr lächerlich. ich will hoffen, dass du das nicht wirklich brauchst.


    Macht mich nicht fertig...Jetzt geht es wieder los...:cry:

    hglandes macht sich definitiv NICHT lächerlich. Nur muss man verstehen was er sagt, das ist wohl nicht jedem vergönnt.

    Diese Diskussionen nerven jetzt schon wieder...

    Jedenfalls weiß jeder das man wenn man zwei Kursniveaus erwartet es besser wäre von Spread und Gebühren her einfach Orders auf diese beiden Marken zu legen. Mathematisch ist die Aufnahme von zwei Positionen in unterschiedlichen Richtungen mit KO Zertis absoluter Unsinn. Es ist (wie ORBP schon ausführte) eben KEIN Straddle. Es ist einfach eine Möglichkeit um sich 2 mal feiern zu lassen wo auch ein mal reichen würde und dazu noch sinnvoller wäre. Wer das nicht sieht, der tut mir leid.

    Außerdem gibt es kein Grund zu heulen, denn die gefühlte 1.000ste Ankündigung nicht mehr zu schreiben, hat so viel Gehalt wie alle davor, daher weiß ich nicht warum die "Anhänger" hier wieder heulen müssen. Alles wird gut Jungs und Mädels!:D
    Avatar
    JoeMo
    schrieb am 16.04.12 10:52:55
    Beitrag Nr. 114 (43.042.920)
    Zitat von SharesmanHallo JoeMo,
    deine Charts finde ich gut - weißt du ja. :kiss:;)

    Aber momentan ist das eine Börse, wo man auch mal auf den Bauch hören sollte.
    Denn jeden Tag einen neuen Chart, der dann kurze Zeit später wieder nur Makulatur ist, führt m.E. auch zu nichts.

    Nicht böse gemeint, nur ein Hinweis darauf, dass jeder Chart auch schnell wieder neu gezeichnet werden kann. ;)
    (Wobei Charttechnik grds. sehr wichtig ist, nicht das wir uns falsch verstehen.)

    Gruß :cool:


    Ich zeichne meine Charts jeden Tag neu... das stetige Überdenken der eigenen Einstellung finde ich den Schlüssel zum Erfolg an der Börse . Wichtig ist für mich, dass ich ein festes System habe, nach dem ich handle. bzw. für verschiedene Märkte verschiedene Setups. Trendphase kann man nicht so handeln wie Seitwärtsmarkt.
    Ich entscheide mich aber immer für eine Richtung, darum ist das von dir praktizierte System für mich nicht geeignet. Mit der Betonung auf "für mich".
    Ich finde es entscheidend zu verstehen,, dass es DAS richtige Setup nicht gibt. Es gibt nur für die jeweilige Person das richtige Setup. Wenn dieser Aspekt von mehr Userne hier verinnerlicht würde, gäbe es auch nicht so viele Streitereien, die alle letztendlich zu nichts führen.
    Avatar
    mona_lisa
    schrieb am 16.04.12 08:05:54
    Beitrag Nr. 10 (43.042.121)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.074 von Sharesman am 16.04.12 07:47:18Guten Morgen Sharemann
    also ich bedauere es sehr, dass Du hier nicht mehr posten möchtest, was ich allerdings auch wiederum verstehen kann. Ich persönlich begreife nicht, warum Du hier immer wieder von manchen so angegriffen wirst. Vielleicht bin ich aber auch nicht so intelligent wie einige es hier sind oder gerne sein wollen . Du warst mir immer bei meinen Entscheidungen eine grosse Hilfe und hätte ich immer auf Dich gehört, hätte ih bestimmt weniger Verluste eingefahren.
    Es gibt bestimmt einige User hier, die Dich bestimmt gerne weiter lesen möchten. Also bitte überlege es Dir doch noch einmal.
    Ich wünsche Dir und allen neidlosen Usern hier eine schöne erfolgreiche Zeit.
    Avatar
    BurkhardtLoewenherz
    schrieb am 16.04.12 08:20:34
    Beitrag Nr. 14 (43.042.161)
    Moin Traders,

    seit heute Morgen gibt es nach dem Osterurlaub wieder eine Tagestrendprognose von advisory-research.

    Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    ---------------------

    "Mit freundlicher Genehmigung des Herausgebers"

    Quelle:

    http://www.advisory-research.de

    http://www.advisory-research.de/dax-tagestrendprognose-x5-system


    X5-System 66,66% Trefferquote im April 2012 | 91 Punkte
    Intraday-Signale 2012: DAX Gewinn +1141 Punkte (per 05.04.)



    Tagestrendprognose: Unterhalb von 6535 Punkten Bearish: Schwellenwertmarke bei 6535 Punkten!
    Montag, den 16. April 2012 www.advisory-research.de

    Rückblick: Einen wunderschönen guten Morgen. Nach dem kurzen Osterurlaub (letzte Ausgabe zum 10. April 2012) erscheint die X5-Tagestrendprognose wieder wie gewohnt.

    Der erste Handelstag nach Ostern brachte Ihnen nochmals eine gute Gelegenheit Gewinne zu erzielen. Denn die folgende Aussage entsprach den Vorgaben wieder in treffsicherer Weise - Auszug vom 10. April 2012:

    "...Idealerweise steigt der DAX am Dienstag ab Börseneröffnung um 9 Uhr in der ersten Börsenstunde an um eine Short Position zu erwerben...Die Minimumbewegung der ersten Handelsstunde muß 35 Punkte betragen um überhaupt tätig zu werden. Sollten wir mit einer Short Position zum Zuge kommen realiseren wir die Position mit einem Gewinn von 30 Punkten, wenn sich nicht eine "Staatsschulden-Baisse" abzeichnet (der letztgenannte Teilsatz liegt in Ihrem Ermessen). Als Stop Marke dient die Schwellenwertmarke plus 7 Punkte."

    Ich möchte in diesem Zusammenhang auf mein kritisches Spanien-Mail (bzw. den Reports in unserer "University - Critical Analysis - Weekly") hinweisen. Der DAX erinnert an die Bewegungen der vergangenen Staatsschuldenkrise - zumindest ansatzweise.

    Tagestrendprognose: Nach dem Durchbruch einer meiner wichtigsten Trend-Marke (die eine mittelfristige Sequenz wiedergibt) bei 6880/6900 Punkten, kam es zu einem deutlichen Rutsch bis unterhalb der 6600er Marke. Bereits in den vergangenen 4-6 Wochen wurde auf das statistisch hohe Risiko Level hingewiesen. Bis vor wenigen Tagen war der mittelfristige Trend-Trigger zwar noch in Ordnung - aber die Aufmerksamkeit galt einer substanziellen Trendwende. Diese wurde mit dem Verfall des Dow Jones unte die Marke von rund 13.000 Punkten bestätigt - nach gleicher Analyseart = statistisch/mathematisch.

    Meine Frage beschäftigt sich mit der Qualität der Abwärtsbewegung. Dimensionen wie wir sie im Herbst 2011 gesehen haben, sind nach meiner Einschätzung möglich. Die fundamentalen Indizien (Risiken der Staatsschuldenkrise, mässige konjunkturelle Qualität usw) werden mit einer Vielzahl meiner Modelle (Erklärungsansätze) derzeit bestätigt. Beispielsweise des genannten mittelfristigen Sequenzansatzes (Verfall unter die mittelfristige plus Marktstrukturanalyse). Ich nenne diese einzelne Sequenz gerne als Zahnrädchen, welches auch einen Einfluss auf meinen Risikograd besitzt).

    Das Zahnrädchen X5-System (Beschreibung des kurzfristigen Trends) kann sich zeitweise konträr zum mittelfristigen Trend bewegen. Dies sollte sich nicht irritieren. Denn innerhalb eines Abwärtstrends kann es immer zu Gegenbewegungen kommen. Mich würden dann jedoch Dinge beschäftigen, warum beispielsweise ein "Bullishes" X5-Signal unter dem gleichzeigen Einfluss eines negtiven mittelfristigen Trends nicht zum Tragen kommen würde --> Staatsschuldenkrise mit zunehmend höherem Einfluss?

    Für die nächsten Tage sehen wir deshalb gespannt auf eine potentielle Trendwende des X5-Systems und dessen Auswirkung. Beunruhigend wäre wohl ein Fehlsignal, was uns dann entsprechend für die Folgebewegung sehr vorsichtig (Bearish) machen sollte. Unabhängig von der Diskussion bleibt es bei der Schritt für Schritt Prozedur.

    Set Up: Oberhalb von 6535 Punkten gilt der DAX nach X5-System Bullish, darunter Bearish. Damit wird die Eröffnungsphase wieder ein wichtiger Aspekt darstellen. Innerhalb der Bullishen Prognose wäre ein Verfall (in der ersten Handelsstunde) wünschenswert, wobei die Schwellenwertmarke von 6535 nicht überschritten werden sollte. Unterhalb von 6535 Punkten (Bearishe Prognose) würde ein Anstieg bis zur Schwelle sehr hilfreich sein. In beiden Fällen erachte ich eine Mindestbewegung von mehr als 35 Punkten als ein Muß.

    Aufgrund der etwas anspruchsvollen Ausgangslage werden heute für alle angemeldeten User weitere Hinweise per Mail erscheinen.
    Avatar
    JoeMo
    schrieb am 16.04.12 11:11:29
    Beitrag Nr. 135 (43.043.031)
    Zitat von Sharesman
    Zitat von JoeMo...

    Ich zeichne meine Charts jeden Tag neu... das stetige Überdenken der eigenen Einstellung finde ich den Schlüssel zum Erfolg an der Börse . Wichtig ist für mich, dass ich ein festes System habe, nach dem ich handle. bzw. für verschiedene Märkte verschiedene Setups. Trendphase kann man nicht so handeln wie Seitwärtsmarkt.
    Ich entscheide mich aber immer für eine Richtung, darum ist das von dir praktizierte System für mich nicht geeignet. Mit der Betonung auf "für mich".
    Ich finde es entscheidend zu verstehen,, dass es DAS richtige Setup nicht gibt. Es gibt nur für die jeweilige Person das richtige Setup. Wenn dieser Aspekt von mehr Usern hier verinnerlicht würde, gäbe es auch nicht so viele Streitereien, die alle letztendlich zu nichts führen.


    Dafür kann man nur einen grünen Daumen geben. Völlig d´accord!

    Dir weiter eine gute Zeit und viel Erfolg! Bist einer der wenigen aus einer bestimmten Riege, der immer fair geblieben ist. :look:


    Ich wusste gar nicht , dass ich zu einer bestimmten Riege gehöre.

    Aber die bewussten User finden möglicherweise hauptsächlich Deine Art, Postings zu formulieren und zu gestalten etwas befremdlich. Du setzt rein visuell einen bestimmten Schwerpunkt auf die Wichtigkeit deiner Botschaft. Das mag nicht bei jedem so super ankommen.
    Avatar
    YellowDragon
    schrieb am 15.04.12 23:36:01
    Beitrag Nr. 3 (43.041.896)
    DAX Pivots	
    R3 6891,19
    R2 6817,10
    R1 6700,50
    Pivot 6626,41
    S1 6509,81
    S2 6435,72
    S3 6319,12

    FDAX Pivots
    R3 6918,33
    R2 6841,17
    R1 6712,33
    Pivot 6635,17
    S1 6506,33
    S2 6429,17
    S3 6300,33

    CFD-DAX Pivots
    R3 6906,00
    R2 6831,40
    R1 6701,00
    Pivot 6626,40
    S1 6496,00
    S2 6421,40
    S3 6291,00
    Avatar
    JoeMo
    schrieb am 16.04.12 10:39:47
    Beitrag Nr. 102 (43.042.857)
    Hallo zusammen :)

    Dax Daily... momentan einige Hürden..

    Avatar
    Sharesman
    schrieb am 16.04.12 09:33:26
    Beitrag Nr. 43 (43.042.461)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.436 von hglandes am 16.04.12 09:28:35Gääääähn. :D

    Genau diese Postings sind es, die das belegen ,was ich die ganze Zeit sage:

    Besserwisser, Dummposter, Beleidiger und Schnorrer - mit absolut peinlichen und lächerlichen Postings.

    Nichts beitragen, dummes Zeug schreiben und Frust ablassen von ihren Fehltrades - kein Problem. :D

    Ich tue mir das deshalb nicht länger an. :cool::cool::cool:

    Wir werden sehen, wo meine Longs verkauft werden und dann heißt es: Tschööö.

    :cool:
    Avatar
    vvogel
    schrieb am 16.04.12 10:25:51
    Beitrag Nr. 86 (43.042.761)
    Zitat von HerrKoerperJedenfalls weiß jeder das man wenn man zwei Kursniveaus erwartet es besser wäre von Spread und Gebühren her einfach Orders auf diese beiden Marken zu legen. Mathematisch ist die Aufnahme von zwei Positionen in unterschiedlichen Richtungen mit KO Zertis absoluter Unsinn. Es ist (wie ORBP schon ausführte) eben KEIN Straddle. Es ist einfach eine Möglichkeit um sich 2 mal feiern zu lassen wo auch ein mal reichen würde und dazu noch sinnvoller wäre. Wer das nicht sieht, der tut mir leid.


    Vor allem kommt die erste Feier zu einem Zeitpunkt, an dem es dazu
    keinen Grund gibt, da der Nettoertrag aus der Marktbewegung 0 ist,
    genau wie bei demjenigen der Abwartet, dafür aber das 3-fache an
    Gebühren (1xlong,1xshort,1xauflösen) bezahlt hat gegenüber demjenigen,
    der gewartet hat.

    Ab diesem Zeitpunkt sind dann beide identisch im Markt, aber auch
    der mit der "Augenwischer"-Strategie muss sich dann um einen Stop
    für seine Position kümmern.

    There is no free lunch !
    Avatar
    max-modesty
    schrieb am 16.04.12 08:16:14
    Beitrag Nr. 13 (43.042.148)
    Guten Morgen :)
    der Binnenschifferkapitän ist wieder auf Deck und hat gerade
    den Autopilot ausgeschaltet. Dank geht an den Kaleu Tubbes
    der den Frachter sicher 180 Rhein-km abwärts begleitet hat.
    Katja musste den Ouzo an der 740 alleine zu sich nehmen - was
    für ein Schicksalschlag :D.
    Die Märkte schwach und Eurostoxx50 ganz schwach bei dem Tempo ist auch
    ein Durchbrechen der letzten Lows möglich...da stinkt es gewaltig nach
    Crash, trotz Tendergedöns.
    Aktuelle Wasserstände seit Anfang des Jahres:
    Dax 5898 11,28%
    Stoxx 2316 -1,08%:eek:
    Mdax 8.897 17,95%
    Dow 12.217 5,74%
    Nasdaq 2.277 18,97%

    Die 3. Kapitänsfrage (siehe Chart) ist auch in der letzten Wochen nicht beantwortet worden;
    beside dass die verbliebenen DaxShortPakete im Lagerraum so fett werden würden; dies habe ich nicht geahnt - aber Plan ist Plan:
    Avatar
    max-modesty
    schrieb am 16.04.12 09:56:54
    Beitrag Nr. 63 (43.042.592)
    Tubbes:Ich hatte den Eindruck, dass auf dem Frachter MaxTubbes gewisse Marken im Nasdaq und im Dax mit 6280 schon etwas länger an der Reeling diskutiert wurden.....aber ich kann mich aber auch täuschen :confused::confused:

    ja, ja Tubbes :laugh: ich erinnere mich daran; wie wir an der Reeling standen
    und den GapClose 6220 etc. in Erwägung zogen, nehmst einem heißen Grog...
    es war vor 2 Monaten :rolleyes:
    unser Threadtroll wird auch immer professioneller mit seinen Ansagen:
    zwischen 6200 und 7100 ...und bitte, bitte möget ihr mir zig grüne Daumen geben für diese Ansage. Auch wieder ein ganz toller Vortrag. Beneidenswert auch dass man völlig frei agieren kann, wenn man es geschafft hat als Austherapierter zu gelten.;)
    Bildchen zum Markt: 2650 beim Nasdaq ist keine Horrorrückschlagsmarke sondern im großen TF ne lächerlich kleiner Rücksetzer.
    Avatar
    Bernecker1977 [VIP]
    schrieb am 16.04.12 10:21:11
    Beitrag Nr. 83 (43.042.735)
    Zitat von DocDebilEigentlich sind alle Zeichen auf runter... aber das zuckt wie kurz vorm Tod...


    Wenn etwas zu offensichtlich an der Börse scheint, dann kommt es oft anders :yawn: nur mal so ind en leeren Raum gedacht von mir.

    Gruß Bernecker1977
    Avatar
    JoeMo
    schrieb am 16.04.12 11:24:13
    Beitrag Nr. 144 (43.043.091)
    Dax 1h

    Avatar
    BurkhardtLoewenherz
    schrieb am 16.04.12 08:36:09
    Beitrag Nr. 21 (43.042.213)
    News

    DJ MORNING BRIEFING - USA/Asien
    Dow Jones




    ===

    +++++ TAGESTHEMA +++++

    China lockert den Wechselkurs seiner Währung zum US-Dollar. Ab Montag soll die bisher geltende Handelsspanne von 0,5 Prozent auf 1,0 Prozent in beide Richtungen ausgedehnt werden, wie die chinesische Zentralbank am Samstag mitteilte. Am Markt sei eine Erhöhung auf nur 0,7 Prozent erwartet worden, kommentierte Ting Lu, Volkswirt bei der Bank of America-Merrill Lynch, die Maßnahme. Mit der Lockerung reagiert China auf enttäuschende Wirtschaftsdaten. Die Lockerung des Yuan-Wechselkursbandes dürfte andere asiatische Länder dazu veranlassen, ihre Wechselkurspolitik ebenfalls anzupassen, vermutet die Societe Generale. Auch das Währungspaar Euro/Dollar werde wohl davon beeinflusst werden.

    +++++ AUSBLICK UNTERNEHMEN ++++++

    In den USA veröffentlichen u.a. folgende Unternehmen Geschäftszahlen (Prognose Gewinn/Aktie in USD in Klammern):

    14:00 Citigroup Inc, Ergebnis 1Q (0,99)

    +++++ AUSBLICK KONJUNKTUR +++++

    - US
    14:30 Einzelhandelsumsatz März
    PROGNOSE: +0,4% gg Vm
    zuvor: +1,1% gg Vm
    Einzelhandelsumsatz ex Kfz
    PROGNOSE: +0,6% gg Vm
    zuvor: +0,9% gg Vm

    14:30 Empire State Manufacturing Index April
    PROGNOSE: 18,00
    zuvor: 20,21

    16:00 Lagerbestände Februar
    PROGNOSE: +0,6% gg Vm
    zuvor: +0,7% gg Vm



    +++++ ÜBERSICHT INDIZES +++++

    INDEX Stand +/- %
    Nikkei-225 9.494,90 -1,48%
    Hang-Seng-Index 20.553,55 -0,71%
    Shanghai-Composite 2.353,99 -0,22%
    Kospi 1.994,53 -0,72%
    Straits-Times 2.988,29 +0,02%
    S&P/ASX 200 4.304,70 -0,42%



    +++++ FINANZMÄRKTE +++++

    OSTASIEN (VERLAUF)

    Erneute Sorgen um die Refinanzierungsfähigkeit Spaniens und eine weitere Ausbreitung der Schuldenkrise im Euroraum lasten zum Wochenstart auf den Notierungen an den asiatischen Märkten. Vor allem Zykliker stehen unter Abgabedruck. Am Devisenmarkt zeigt sich der Yuan leichter, nachdem China am Wochenende den starren Wechselkurs der Währung gelockert hat und nun tägliche Kursschwankungen um bis zu 1 Prozent zulässt. Andere regionale Währungen wie der südkoreanische Won oder der australische Dollar, aber auch der Euro leiden unter den Sorgen über die Schuldenkrise, nachdem die spanischen Anleiherenditen zuletzt erneut in den Bereich von 6 Prozent gestiegen sind. Am Aktienmarkt geben Toyota Motor in Tokio um 1,1 Prozent nach, Canon fallen um 1,6 Prozent und Mizuho Financial Group um 2,3 Prozent. Für LG Electronics geht es in Seoul um 2,1 Prozent abwärts, Hana Financial Group büßen 4,7 Prozent ein, während Macquarie Group in Sydney 1,5 Prozent leichter notieren.

    US-NACHBÖRSE

    Procter & Gamble (P&G) legten um 0,2 Prozent zu, nachdem das Unternehmen seine Quartalsdividende um 7 Prozent auf 0,562 USD erhöht hatte. Vringo verteuerten sich um 18,1 Prozent. Milliardär Mark Cuban hat eine Beteiligung von 7,4 Prozent an dem Anbieter von Klingeltönen erworben.

    WALL STREET

    Index Schlussstand Bewegung % Bewegung abs.
    Dow Jones Industrial 12.849,59 -1,1% -136,99
    S&P-500 1.370,26 -1,2% -17,31
    Nasdaq-Composite 3.011,33 -1,4% -44,22
    Nasdaq-100 2.698,99 -1,5% -41,27

    Vortag
    Umsatz (Aktien) 0,77 Mrd 0,75 Mrd
    Gewinner 714 2.503
    Verlierer 2.318 548
    Unverändert 103 91

    Enttäuschende Wachstumsdaten aus China, schlechte Nachrichten zur Eurozone-Schuldenkrise sowie ein unter den Prognosen ausgefallenes US-Verbrauchervertrauen sorgten an Wall Street zum Wochenausklang für fallende Kurse. Allerdings fiel das Minus im Vergleich zu den europäischen Börsen nicht ganz so deutlich aus, obwohl die Indizes kurz vor Handelsende die Abgaben nochmals ausbauten und in der Nähe der Tagestiefs schlossen. Die guten Quartalsergebnisse von J.P.Morgan, Wells Fargo und Google vermochten den Markt dagegen nicht zu stützen. Die Indizes beendeten die Woche mit dem größten Minus seit Jahresbeginn. J.P.Morgan und Wells Frago gaben trotz guter Zahlen um 3,6 bzw 3,5 Prozent nach. Beide Titel haben seit Jahresbeginn allerdings bereits ein starkes Plus verzeichnet: J.P.Morgan 35 Prozent und Wells Fargo 24 Prozent. Google fielen um 4,1 Prozent. Die Zahlen fielen zwar positiv aus, doch die Ankündigung neue, nicht stimmberechtigte Aktien ausgeben zu wollen belastete.

    TREASURYS

    Änderung Rendite
    10-Jährige 100-3/32 +17/32 1,98%
    30-Jährige 99-24/32 +1-7/32 3,13%

    Die gestiegene Risikoaversion der Investoren wirkte sich positiv am US-Anleihenmarkt aus, in den von den Investoren wieder verstärkt umgeschichtet wurde. So legten die zehnjährigen Treasurys um 17/32 zu und rentieren nur noch mit 1,98 Prozent. Gestützt wurde das Sentiment auch von der schwächer als erwartet ausgefallenen US-Verbraucherstimmung, die sich im März entgegen den Erwartungen eingetrübt hat. Die US-Verbraucherpreise lagen weitgehend im Rahmen der Prognosen.

    DEVISEN (ggü 0.00 Uhr)

    DEVISEN zuletzt +/- % 0.00 Uhr
    EUR/USD 1,3026 -0,3% 1,3067
    EUR/JPY 105,0232 -0,7% 105,7484
    USD/JPY 80,6285 -0,4% 80,9320
    USD/KRW 1134,5000 -0,0% 1134,5000
    USD/CNY 6,3032 -0,1% 6,3032
    AUD/USD 1,0318 -0,4% 1,0363



    +++++ ROHSTOFFE +++++

    ÖL

    Sorte/Handelsplatz aktuell Vortag (Settlmt) Bewegung % Bewegung abs.
    WTI/Nymex 102,02 102,83 -0,8 -0,81
    Brent/ICE 119,83 121,21 -1,1385 -1,38

    Der Ölpreis legte zum Wochenausklang wieder den Rückwärtsgang ein. Hier belasteten vor allem die schwachen Daten aus China. Das Land ist der weltweit zweitgrößte Öl-Konsument. Aber auch die negative Entwicklung an Wall Street verstärkte die Abgaben.

    METALLE

    Metall aktuell Vortag Bewegung % Bewegung abs.
    Gold (Spot) 1.646,65 1.659,00 -0,7% -12,35
    Silber (Spot) 31,31 31,50 -0,6% -0,19
    Platin (Spot) 1.565,00 1.583,90 -1,2% -18,90
    Kupfer-Future 3,58 3,63 -1,3% -0,05



    +++++ MELDUNGEN SEIT FREITAG, 20.00 UHR +++++

    IWF

    Bei zusätzlichen Hilfen des IWF für die Euro-Rettung drohen die Schwellenländer mit Blockade. "Ich halte es nicht für ausgemacht, dass es schon bei der Frühjahrstagung zu einer Bewilligung kommt", sagte Paulo Nogueira Batista, der Vertreter Brasiliens und acht weiterer lateinamerikanischer Länder im Exekutivdirektorium des IWF. Ende der Woche treten die Anteilseigner des IWF zu ihrer traditionellen Frühjahrsversammlung zusammen.

    GOLDMAN SACHS

    hat mit dem Verkauf weiterer Anteile an der Industrial and Commercial Bank of China (ICBC) Kasse gemacht. Mit der Veräußerung vor Handelsstart in Asien hat die US-Investmentbank ihren zuletzt verbliebenen Anteil an in Hongkong gelisteten Aktien der ICBC auf knapp unter 5 Prozent fast halbiert und 2,5 Milliarden US-Dollar eingenommen.

    ===
    DJG/ros/kko


    (END) Dow Jones Newswires

    April 16, 2012 01:30 ET (05:30 GMT)

    Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.


    Quelle: Dow Jones 16.04.2012 07:30:00
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 16.04.12 09:10:47
    Beitrag Nr. 32 (43.042.360)
    Intradaysetup kann man aktuell durchaus bullish interpretieren. Wenn TT nun hält, würde ich erst mal nicht shorten.
    Avatar
    BurkhardtLoewenherz
    schrieb am 16.04.12 10:22:25
    Beitrag Nr. 84 (43.042.739)
    Hi Traders,

    Nachtrag per E-Mail von advisory-research.

    gruss,

    Burkhardt Loewenherz

    ------------------------



    Update
    Von: advisory-research.deIns Adressbuch
    An: info@advisory-research.de

    Der DAX begann um 9 Uhr bei 6556 Punkten.

    Derzeit befindet sich der DAX im Bullishen Bereich, wobei ein erster Anstieg (derzeit bei 6585 Punkten) nicht zur Idealkonstellation gehört und sogar eher zur Vorsicht mahnt.

    Deswegen platzieren wir ein Limit für eine Long Position auf 6538 Punkten.

    Aufgrund der Schwellenwertmarke (unter 6535 Punkten Bearish) schieben wir gleich eine Stop-Marke von 6519 Punkten nach.
    Avatar
    easyfischer
    schrieb am 16.04.12 00:03:30
    Beitrag Nr. 4 (43.041.923)
    *** 07:00 DE/Fraport AG, Verkehrszahlen März, Frankfurt
    08:00 DE/Destatis, Beschäftigung verarbeitendes Gewerbe
    Februar
    *** 10:00 DE/Henkel AG & Co KGaA, HV, Düsseldorf
    10:00 IT/Handelsbilanz Februar
    *** 11:00 EU/Eurostat, Handelsbilanz Februar
    Eurozone nicht-saisonbereinigt
    PROGNOSE: +3,0 Mrd EUR
    zuvor: -7,6 Mrd EUR
    11:00 DE/Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) und
    Arbeitgeber Deutsche Lufthansa AG, 2. Runde der
    Tarifverhandlungen für die rund 18.000 Beschäftigten in
    der Kabine, Frankfurt
    11:00 DE/Erste Abwicklungsanstalt (EAA), PK zum
    Geschäftsbericht 2011, Düsseldorf
    11:00 SK/Auktion 4,35-prozentiger Anleihen, Laufzeit
    Oktober 2025
    11:30 NL/Auktion 3,5-monatiger Schatzwechsel (DTC) im
    Volumen von 1 bis 2 Mrd EUR
    Auktion 6,5-monatiger Schatzwechsel (DTC) im
    Volumen von 1 bis 2 Mrd EUR
    13:00 SK/Auktion zinsvariabler Anleihen, Laufzeit
    November 2016, Kupon nach 6-Monats-Euribor
    *** 14:00 US/Citigroup Inc, Ergebnis 1Q (17:00 Conference Call),
    New York
    PROGNOSE: 0,99
    *** 14:30 US/Einzelhandelsumsatz März
    PROGNOSE: +0,4% gg Vm
    zuvor: +1,1% gg Vm
    Einzelhandelsumsatz ex Kfz
    PROGNOSE: +0,6% gg Vm
    zuvor: +0,9% gg Vm
    *** 14:30 US/Empire State Manufacturing Index April
    PROGNOSE: 18,00
    zuvor: 20,21
    14:50 FR/Auktion 13-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
    Volumen von 3,6 bis 4 Mrd EUR
    Auktion 24-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
    Volumen von 1,4 bis 1,8 Mrd EUR
    Auktion 50-wöchiger Schatzwechsel (BTF) im
    Volumen von 1,7 bis 2,1 Mrd EUR
    *** 15:30 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ausschreibung
    Haupt-Refi-Tender
    *** 15:30 EU/Europäische Zentralbank (EZB), Ankündigung des
    Volumens für den siebentägigen Absorptionstender
    *** 16:00 US/Lagerbestände Februar
    PROGNOSE: +0,6% gg Vm
    zuvor: +0,7% gg Vm
    17:30 US/Treasury, Auktion drei- und sechsmonatiger
    Schatzwechsel
    ===

    - *** kennzeichnen Termine, zu denen voraussichtlich

    einzeilige Flash-Headlines gesendet werden

    - Uhrzeiten in aktueller Ortszeit Deutschland

    - Keine Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit

    - PROGNOSE bei US-Unternehmen = Prognose von Thomson

    Reuters oder Factset, bezogen auf den Gewinn je Aktie in USD

    DJG/hes

    (END) Dow Jones Newswires

    April 13, 2012 09:47 ET (13:47 GMT)

    Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.

    © 2012 Dow Jones News

    Quelle http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2012-04/23248920…
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 16.04.12 07:48:01
    Beitrag Nr. 7 (43.042.075)
    Guten Morgen.

    Aktien weiter schwach. Es bleibt dabei, es stinkt nach Bärenhöhle. Noch zwei Wochen weiter Down und man wird wieder die ersten Stimmen lesen das die Inflation evtl. doch keine Gefahr darstellt. So ist das.

    Interessant bleibt weiterhin das die meisten Märkte richtig schlecht aussehen...

    IBEX




    Das alte Krisentief kommt nächer. Spätestens auf diesen Niveaus wird es wohl (auch im Dax) mal wieder ne deutliche Reaktion nach oben geben.
    Avatar
    TandT
    schrieb am 16.04.12 10:11:26
    Beitrag Nr. 75 (43.042.667)
    Hallo in die Runde auch von mir.
    Heute schon wieder n paar Pünktchen mit Longs ergattern können :)
    Ich glaub ich hab jetzt endlich mein System gefunden, mit dem ich gut fahre.

    Ein letztes mal zum Thema Sharesman von mir:

    Es ist doch sehr auffällig, dass die "alten" User, die nachweislich Ahnung vom Thema Trading haben und hier schon über sehr lange Zeit aktiv sind, alle GEGEN Sharesman sind.
    Seine "Fans" sind größtenteils Namen, die hier erst seit kurzer Zeit auftauchen. Vielleicht sollte man da mal drüber nachdenken. Hat für mich schon genug Aussagekraft.

    Und jetzt wieder Börse:

    Hab aktuell noch einen Long laufen. Einstand 6645. SL ist auf Einstand (genau unter der Ishi-Wolke im 15er) Ziel wäre 6620 (Oberkante Ishi-Wolke im 15er). RSI im 1 Std und 4 Std weit unten (also noch Up-Potenzial).
    Avatar
    Bernecker1977 [VIP]
    schrieb am 16.04.12 10:24:10
    Beitrag Nr. 85 (43.042.754)
    Zitat von StanduhrWAS WOLLTE DER AFFENDAX AUF DER 6592 HEUTE?


    Fallhöhe erweitern oder Eindeckungen der Shorties oder Schnäppchenjäger...wer weiss - MARKT heißt das Ganze :kiss:
    Avatar
    Sdrasdwutje
    schrieb am 16.04.12 12:06:44
    Beitrag Nr. 178 (43.043.311)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.284 von Fabse09 am 16.04.12 12:02:36bis 6658 kanns noch gehen um noch short zu bleiben, aktuell ist die 38%
    Avatar
    BOSSMEN
    schrieb am 16.04.12 17:29:51
    Beitrag Nr. 365 (43.045.043)
    Oh man Ihr seht überall Diamanten.....


    Ich sehe auch einen! Juhu ich bin Charti!

    Nach Absturz und dreimaligen *beherzten* abprallens auf der Unterstützung innerhalb des Diamanten, ist der Index endlich aus dem Diamanten nach oben ausgebrochen!

    :laugh::laugh::laugh:




    man beachte die weissblauen isemuku Wolken.....
    Avatar
    JoeMo
    schrieb am 16.04.12 21:34:42
    Beitrag Nr. 419 (43.046.316)
    Zitat von myway1danke Dir Joe:), für Chart

    ich sehe es so, man kann das Konzept eines anderen gar nicht nachahmen

    als ich anfing, habe ich das immer versucht - es scheiterte an fehlendem Wissen und auch an einer andersartigen Psyche

    und an meinem damaligen Depot, was zu klein war, und an vielen anderen Dingen. (bin ja keine Meister wie Henning)

    Der Umgang mit dem SL,MM usw und die Art des Tradens . Scalpen, Swing und Positrades - brachte ich damals alles durcheinander.

    man kann auch bei gleicher Tradingart verschieden Einstiege wählen.

    Ich bin froh, dass Du und andere mir rieten, zeichne Deine eigenen Charts, (selbst wenn sie falsch sind)

    Und sie sind nach und nach besser geworden, was ich u.a. einigen Usern hier verdanke.

    Deine Anregungen, ihn jeden Tag neu zu zeichnen, finde ich gut, habe nämlich gerade eine neue Fehlerquelle bei mir entdeckt - ich klebte zu sehr an einem alten Charts, auch wenn ich den in verschiedenen Timeframes hatte.


    natürlich gibt es Menschen, die können unbegrenzt nachkaufen, ohne SL agieren oder haben eine besondere Form des Hedgens - ich meine keinen speziellen hier - da aber ein Großteil "eher mit kleinen Brötchen backen muss", ist es schön, wenn Du, Sporti und Co hier Anregungen reinstellen, an denen man lernen kann - wobei lernen nicht nachahmen ist.


    Ich lösche in der tat jeden tag alles raus und beginne von vorne. linien die weiterhin wichtig sind, werde ich auch erneut entdecken, der müll bleibt draussen. dies gilt für die daytrading charts, nicht für die längerfristigen bildchen. da wäre es beknackt. ich brauche ja nicht jeden tag die selbe support linie im weekly immer wieder einzeichnen.

    mir ist aufgefallen, dass es hier im thread tage gibt, an denen die postings zu zwei dritteln aus streitereien bestehen und zwar darüber , welches setup nun das allerbeste ist und wer folglich der beste trader ist. dies ist meiner meinung nach alles unsinn.
    völlig unterschiedliche vorgehensweisen können alle zum erfolg führen , wenn sie gut durchdacht und sauber angewendet werden.
    auf der anderen seite kann im prinzip jedes setup bei mangelnder disziplin auch zu verlusten führen und zwar deshalb , weil es dann kein setup mehr ist. und wenn es der markt gar nicht gut mit einem meint, kann auch ein gut durchdachtes setup trotz vorbildlicher disziplin zu verlusten führen. (zumindest zeitweise)
    man darf natürlich dabei nicht vergessen, dass es auch vorgehensweisen gibt, die mit ziemlicher sicherheit zum kapitalverlust führen. wenn man sowas sieht, sollte fachliche kritik auch erlaubt sein. ob jemand das annimmt oder nicht, bleibt ja jedem selbst überlassen. das hat aber in der regel meist sowieso nichts mit durchdachten setups zu tun und gehört eher in den bereich spielsucht. = click and hope.
    jeder muss für sich einen weg finden, bestimmte wahrscheinlichkeiten für sich in der form auszunützen, dass sie ein konstantes plus auf dem konto erzeugen. wer das schafft hat gewonnen. so "einfach" ist das. wie er das macht ist ja egal. der thread sollte ja lediglich zum erfahrungsaustausch dienen , insofern ist jegliche rechthaberei sowieso für die katz.
    Avatar
    allesneu
    schrieb am 16.04.12 09:47:18
    Beitrag Nr. 56 (43.042.537)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.436 von hglandes am 16.04.12 09:28:35verstehe ich nicht. shareman hat doch das getan, was du beschreibst.er hat seine shorts verkauft.

    frage: was soll der blödsinn, hast ja auch so gekennzeichnet. machst dich damit sehr lächerlich. ich will hoffen, dass du das nicht wirklich brauchst.
    Avatar
    Sharesman
    schrieb am 16.04.12 10:42:52
    Beitrag Nr. 104 (43.042.869)
    DAX-Update

    Mal wieder ein Tag, wo man über die Emittenten nur staunen kann. ;)
    5-10 Punktesprünge sind heute kein Thema. Das alte Spiel mal wieder:
    Alle sollen draußen sein, bevor der nächste Move kommt. :cool:

    Viele Stops - oben und unten - werden abgeholt. Auch das für mich ein Grund, aktuell auf größere Moves zu setzen mit größerem Abstand zum KO und geringerem Hebel. Mit genügend Kapital lässt sich auch so viel aus dem Markt rausholen. :cool:

    Ich bleibe meinen LONGS treu, auch wenn es diesmal auch etwas länger dauern kann und wir doch noch tiefere Tiefs sehen. Letztendlich wird sich - so jedenfalls meine bescheidene Meinung - diese Strategie auszahlen.

    Was ich derzeit viel wichtiger finde: Dass dieses Arschloch in Norwegen nicht auch noch seine Fr... in die Kamera halten darf! Widerwärtig.
    :mad::mad::mad:
    Avatar
    Maarde
    schrieb am 16.04.12 11:46:53
    Beitrag Nr. 157 (43.043.198)
    Update Chart von Freitag. Die 12828 sollte halten, sonst sehen wir uns eine Stufe höher.
    Avatar
    sporttrader
    schrieb am 16.04.12 12:21:27
    Beitrag Nr. 185 (43.043.378)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.310 von tubbes am 16.04.12 12:06:42Yo danke tubbs,

    ich hatte gestern schon leichte Zweifel an der Prognose,
    da die Mehrheit gestern Abend im Board eine abc Korrektur
    zu 100% ausschloss. Aber 80p sind jetzt erstmal im Kasten :)
    Avatar
    JoeMo
    schrieb am 16.04.12 12:46:07
    Beitrag Nr. 207 (43.043.507)
    Euro 10min

    Nettes Dreieck

    Avatar
    davnn
    schrieb am 15.04.12 23:04:27
    Beitrag Nr. 2 (43.041.846)
    Wie erwartet ihr den Handelsstart am Montag?



    Das sind die Veränderungen der Kurswerte ausgehend vom Basiswert 2. Jan 2012.

    Also ich erwarte, oder erhoffe, eine kleine Korrektur zum Börsenstart auf ca. 6630 und danach eine Talfahrt in Richtung 6450.
    Avatar
    suuperbua
    schrieb am 16.04.12 08:05:51
    Beitrag Nr. 9 (43.042.120)
    Zitat von MonsieurMaeterlinckGuten Morgen an Alle....
    Gypsiwoman hat vor 2-3 Wochen einen interessanten analytischen Bankreport hier hereingestellt,und in dieser Situation sind wir.
    Der Gap von 6250 wird sicher geschlossen und im Bereich darum wird ein Boden gefunden für den Rebound in Richtung 7100,und dann wird Sharesman Prognose im Mai in Erfüllung gehen.
    Ich wünsche allen einen finanziell erfolgreichen Tag.






    alles klar Sharesman :)
    Avatar
    ahni
    schrieb am 16.04.12 08:25:55
    Beitrag Nr. 17 (43.042.183)
    WICHTIG für die EWler unter uns: Zu meinem Beitrag im Freitagsthread
    http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1173643-781-790/t…
    Beitrag Nr.782

    Erstmal: Gap Down war richtig... egal...

    ABER! ACHTUNG! Mit der Zählung von don_david ist uns folgendes aufgefallen:
    Alle die seit dem Top eine 123(I,II,III...) abwärts zählen und jetzt noch auf die V, später sogar auf eine 5 warten, können böse dem Zug hinterherschauen, wenn diese Fünfen plötzlich ausfallen. Warum?

    Eine Zählung der vermeintlichen Welle 1 als DoubleZigZag hätte gravierende Folgen: Welle 1 wäre KEIN IMPULS! Was bedeutet das?
    --> Damit wäre unsere jetzt laufende vermeintliche III der 3 eine Welle C!!! (was nichts an der internen korrekten Zählung dieser 3 oder C ändern würde!). Die C könnte aber jederzeit Enden und jede vermeintliche Vier kann sich als Start einer 1 Up entpuppen!

    siehe Bild im Freitagsthread Beitrag Nr.776 - Danke Don für diesen Augenöffner!
    1,2,Ivon3 bilden das A als abc
    IIvon3 bildet das B
    IIIvon3 bildet das C
    IVvon3 wird eine 1 UP!!!
    Vvon3, 4, 5... FÄLLT AUS!!!

    Mein Problem ist nur: wie zähle ich die Bewegung, wenn die bisher angenommene 1 eine Korrektur ist? Ein normales ABC fällt aus, bleiben nur LDT oder Flat. LDT fällt aus - kein Keil und ein Flat (siehe oben) würde ganz schön fallend daherkommen. Ein fallendes, aufweitendes Triangel, mittlerweile mit einem Thrust? Bin hier etwas ratlos...

    Mir persönlich wäre die bisher favorisierte Down-Variante mit 1,2,3,4,5 bis min. 6450 in der 3 lieber, lief bisher optimal. ABER man sollte wachsam bleiben und nicht dieser "komischen IV" nachstarren, die in Wirklchkeit eine 1 up ist und die heute, morgen oder diese Woche aus dem Nichts auftauchen könnte!

    Nur im Hinterkopf behalten!!!
    Avatar
    Sharesman
    schrieb am 16.04.12 08:37:49
    Beitrag Nr. 23 (43.042.217)
    DAX-Update

    DAX-Longs mit Schnitt 6631 werden bei ca. 6500 aufgestockt, wenn es denn so tief geht. Ich werde Nachkauf posten.

    Des Weiteren wären weitere Nachkäufe im Bereich 6400, 6280 und ggfs. 6200 möglich. Hier würde ich dann zu 100% in Longs investiert sein mit einer Basis knapp unter 6000. :cool: Allerdings glaube ich nicht mehr daran, für mich ist Gap-Schluss von 6280 das allerhöchste der Gefühle für Shorts, bevor zumindest 6775 und ggfs. auch gleich 7000 und das dortige Gap wieder erreicht werden (es kann auch viel schneller soweit sein und genau deshalb handele ich aktuell auch nur die Long-Seite). Aber jeder muss selber wissen, was er tut und sollte sich auf jeden Fall eine EIGENE MEINUNG bilden!

    Meine Meinung: Spätestens Anfang Mai werden die Longs, die jetzt auf dem Weg nach unten :rolleyes:;) gekauft werden, reiche Ernte einfahren.
    (ohne Gewähr) :cool::cool::cool:

    Wenn ich allerdings schon wieder manche Postings hier lese, dann muss ich echt lachen :laugh::laugh::laugh: ... manche scheinen ja jetzt genau zu wissen, was passiert - einen Trade dazu stellt aber mal wieder keiner von denen rein! Das ist vielleicht auch besser so. :laugh::D:p

    Allen viel Erfolg und eine schöne Woche! :cool:
    Avatar
    JoeMo
    schrieb am 16.04.12 11:13:03
    Beitrag Nr. 136 (43.043.039)
    Zitat von Bernecker1977Kurzer Chart-Einwurf zur Dow-Jones-Indikation:

    Wir sind gerade an dem Freitag-nachmittag-Tief und der späteren Abrisskante. Dies könnte ein Deckel sein und somit auch den DAX bremsen.


    http://s1.directupload.net/images/120416/i8l6i8qa.png

    Gruß Bernecker1977


    Dito Dax! zumindest grob.
    Durchbruch wäre aber kurzfristitg bullisch.
    Avatar
    Sdrasdwutje
    schrieb am 16.04.12 11:25:32
    Beitrag Nr. 145 (43.043.098)
    Zitat von york16
    Zitat von ayingerich hab angst was zu verpassen und bin daher short :D


    Ich habe Angst etwas zu verpassen bin deshalb LONG !




    die Angst was zu verpassen ist fast immer die Ausgangsbasis, wenn man sich große Verluste einhandelt
    Avatar
    tubbes
    schrieb am 16.04.12 11:42:46
    Beitrag Nr. 154 (43.043.177)
    Kauf 2. Posi short 6626, SL 6670, TP 6280
    Avatar
    Casino_Royal
    schrieb am 16.04.12 11:58:00
    Beitrag Nr. 168 (43.043.255)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.043.223 von JoeMo am 16.04.12 11:53:02S1 hält vorerst... soll auch so bleiben

    Avatar
    tubbes
    schrieb am 16.04.12 12:06:42
    Beitrag Nr. 177 (43.043.310)
    Und wer hat wieder Recht gehabt: Sporti !!!!

    Danke für Deine Arbeit, dafür gibt es 20 grüne Daumen :)
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 16.04.12 14:50:14
    Beitrag Nr. 266 (43.044.093)
    Zitat von easyfischerAuf den Kekes komme ich um 15:31 h zurück ... ;)


    Du interpretierst den Keks falsch. Die Richtung kenne ich auch nicht ab 15.30 Uhr. Aber wie oft wurde dir schon gesagt das du (wie auch alle anderen hier) nicht klug genug bist um zu wissen wie der Markt Zahlen aufnimmt. Never ending Story...:keks:
    Avatar
    Standuhr
    schrieb am 16.04.12 16:10:51
    Beitrag Nr. 335 (43.044.563)
    A F F E N B Ö R S E ! :mad:
    Avatar
    DocBayern
    schrieb am 16.04.12 22:10:29
    Beitrag Nr. 428 (43.046.465)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.046.413 von allesneu am 16.04.12 22:00:49Die Aussage ist sicherlich einfach:

    1. DAX7000 ist in diesem Jahr (auch schon vor Ende Mai) sicherlich drin, bedenkt man die vorhandene Liquidität, die vielleicht nicht mit 1 - 2 % Zinsen sicher abgespeist werden möchte.

    2. Auch 6250 (oder sogar das 2012-Ausgangsniveau) von 6000 ist drin , sieht man wie der IBEX jetzt steht.

    3. Für Daytrader ist das umso mehr irrelevant.

    4. Zum Positionieren mittelfristig Long muß man schon Calls < 6000 einkalkulieren, umgekehrt Puts > 7600.

    5. Ob sich das dann lohnt, muß jeder selbst entscheiden.

    6. Zumindest gibt es in den nächsten 5 - 10 Tagen einen signifikanten Move. ;)
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 16.04.12 09:36:02
    Beitrag Nr. 45 (43.042.470)
    Zitat von HerrKoerperIntradaysetup kann man aktuell durchaus bullish interpretieren. Wenn TT nun hält, würde ich erst mal nicht shorten.


    Jetzt könnte man TV machen und SL Entry legen. Wäre man nun fertig für heute eigentlich.
    Avatar
    HerrKoerper
    schrieb am 16.04.12 10:10:34
    Beitrag Nr. 72 (43.042.658)
    Zitat von allesneudeine beiträge schätze ich.aber wenn ich nicht verstehe, was er schreiben will, dann ,ja dann drückt er sich nicht richtig aus. und von vergönnen kann ja wohl kein rede sein.es ist gut so, dass es mir nicht vergönnt ist, einiges hier zu verstehen. ich bin grundsätzlich kein anhänger von niemanden, ich kann mir meine meine selbst bilden.

    aber zu den zwei marken ist vieles und auch vieles richtig "hedge" geschrieben worden.

    nun lass gut sein.

    jeder kann seine meinung hier äußern.

    wenn er glaubt andere der lächerlkichkeit preisgeben zu müssen, so irrt der.

    noch eins:

    WIE VERDRIESST MAN SEINE FEINDE-GEGENER ?

    INDEM MAN SIE ANSTÄNDIG BEHANDELT !


    Dafür nen Daumen, denn das tue ich ja indem ich igno habe. Leider wird hier täglich soviel zu der Person an sich geschrieben, das es schwer bleibt "nett zu überlesen".;)

    Wenn du hglandes nicht verstanden hast, dann lag es an der Chronologie. Wenn du die Vorgängerpost gelelesen hättest, hättest du es "verstanden".

    Wollte dich auch nicht angehen, sorry dafür. Nur kann ich es ECHT nicht mehr lesen was hier täglich zu nur diesem Thema kommt.

    Tschuldigung.

    Bin mal wech.
    Avatar
    Sdrasdwutje
    schrieb am 16.04.12 10:39:22
    Beitrag Nr. 101 (43.042.854)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 43.042.818 von york16 am 16.04.12 10:33:49moin,
    wenn es weiter so läuft wie dem Beispiel was ich vor mir liegen habe :laugh:
    dann geht es heute etwas seitwärts und mnorgen nochmal kräftiger runter und dann darf man mit einem vorläufigen Boden rechnen.
    Avatar
    BurkhardtLoewenherz
    schrieb am 16.04.12 10:43:39
    Beitrag Nr. 105 (43.042.870)
    Zitat von peterjenaalso dem forum nach ist das hier sehr shortlastig, meistens kommt es anders als man denkt - wäre mir in dem fall recht ;)

    da gilt wieder mein lieblings- marx spruch (jeder börsianer sollte im übrigen "das kapital" gelesen haben) - "das sein bestimmt das bewußtsein" - auf die börse übertragen heißt das, fallen die kurse, werden die leute bearish, steigen sie -bullish.


    Unterhalten sich zwei Freunde.

    Sagt der eine: "ich lese gerade das Kapital von Karl May"

    Darauf antwortet sein Freund: "Mensch, das Kapital ist doch von Karl Marx, und nicht von Karl May."


    Ach, sag der Erste, "ich habe mich schon gewundert, ich bin schon auf Seite 80, und bisher ist noch kein einziger Indianer drin vorgekommen."




    Gruss,

    Burkhardt Loewenherz
    Avatar
    Lord_Feric
    schrieb am 16.04.12 11:10:54
    Beitrag Nr. 133 (43.043.025)
    Zitat von peterjenaach ja diese karls- die verwechsel ich auch immer ;)

    marx,may,lagerfeld


    Solange Du sie nicht mit calls verwechselt, geht es ja noch :D




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Investoren, die diesen Wert beobachten, informieren sich auch über:

    WertpapierPerf. in %
    +0,59
    -0,46
    -0,08
    +0,69
    +1,27
    +1,16
    -0,54
    -0,94
    -1,17
    -0,34