DAX-0,01 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,47 % Öl (Brent)0,00 %

Nr. 2 in China Yingli Green Energy (Seite 1122)


ISIN: US98584B2025 | WKN: A2ACH0 | Symbol: YGE
3,040
$
02.12.16
NYSE
0,00 %
0,000 USD

Neuigkeiten zur Yingli Green Energy Holding (Spons. ADR) Aktie


:laugh:wie verbrannt ? bei diesen paar Aktien ? Da brauchte jemand das Geld...oder einer der bei Pisa durchgefallen ist :laugh: Mehr nicht. Ich weiss nicht, wie man von verbrennen spricht und die Millionen tagtägliche Stücke werden in den USA gehandelt...
Also bitte !!
Ossi
1 Antwort
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.935.623 von newtechbooster am 21.03.12 15:01:38was erwartest du? Die nächste Klage wird EU-weit von Solarworld angeleiert. Das schlägt sich sicher nicht positiv nieder.
Ruhe bewahren! Der Gesamtmarkt ist im Minus und ein paar Gewinnmitnahmen nach dem gestrigen Anstieg sind auch normal. Die Gesamtlage passt doch.
Der Schuss von Solarworld ging nach hinten los. Die Absicht in der EU Gleiches durchziehen zu wollen muss erstmal umgesetzt werden und ich habe meine Zweifel, dass sich Europa und im Speziellen Deutschland wegen ein paar Solarfirmen mit den Chinesen anlegen wird.
Wenn es vor allem den Deutschen daran gelegen hätte, die einheimischen Solarfirmen und hier besonders Solarworld zu schützen, hätte man denen nicht die Förderung in dem extremen Maße gekürzt wie geschehen.
Ob sich in der übrigen EU jemand um Solarfirmen schert ist darüber hinaus zweifelhaft. Wenn ich mir allein die Franzosen anschaue, die beharrlich an ihrer Atomenergie festhalten.
Also wen interessiert hier tatsächlich das Leid einer Solarworld und namentlich eines Hr. Asbeck?
Niemanden und schon gar nicht um des Preises eines Handelskrieges.
1 Antwort
Das heute würde ich einfach als günstige Gelegenheit sehen, (wieder) einzusteigen und/oder ggf. zu verbilligen. Denn diese niedrigen Kurse wie wir sie jetzt und heute sehen, werden schon bald Vergangenheit sein.
Ich bin jedenfalls seit heute wieder voll investiert und wünsche allen frohes Gelingen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 42.935.805 von Bonze1977 am 21.03.12 15:30:51Immerhin übernimmt Frankreich zum Schutz seiner Solarindustrie zum 01.04. die 60%-EU-Wertschöpfungsregel. Ausgestaltung unklar. In Italien gilt die Regel ab dem 01.07. - allerdings nur auf dem Papier, da in der Praxis eher eine 30 %-Regel, da zu lasch zertifiziert wird. Da sind also schon die beiden nach Deutschland grössten EU-Länder selbst aktiv geworden und warten nicht auf die Deutschen.

Wie gestern geschrieben, kommt es mehr auf den Umstand an und nicht auf die Höhe. Die Mini-Beträge gegen wohl auf unerlaubte Staatssubventionen zurück. Der Vorwurf des Preisdumpings kommt ja erst noch Mitte Mai und das wird wohl viel mehr sein. Auf jeden Fall kann man feststellen, das sich die Ausgangslage für Solarworld und Co. mit der gestrigen Entscheidung deutlich verbessert hat.

Diese Erleichterungsrallye im ersten Anflug von gestern war eben beim genauen Nachdenken eher eine Deppenrallye.
Buongiorno !
Habe gestern zu 3,20 gegeben (Tradegate). In Ffm war das TH bei 3,40 !
werde heute wieder reingehen zu 2,85.... so kann auch Yingli mal Spaß machen ;-)

allen weiter gute Trades !
Jetzt kommt es aber knüppeldick: Local Content Klausel im grössten Solarmarkt Deutschland kommt auf die Tagesordnung! :eek:

Zum Anhören: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/umwelt/1709803/

Darf man sich als Yingli und Co. aber auch nicht wundern, wenn man so rabiat mit blinder Expansion und Preisen weit unter den eigenen Kosten agiert.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben