Newsletter

Jetzt noch besser informiert!

Abonnieren auch Sie unseren kostenlosen Nachrichten-Newsletter und verpassen Sie nichts mehr aus der wallstreet:online Redaktion!

  • Das Wichtigste für Sie zusammengefasst
  • Ausgewählte Artikel unserer Gastautoren
  • Eilmeldungen zu wichtigen Marktgeschehnissen

Wir respektieren Ihre Privatsphäre, es werden keine Daten an Dritte weitergegeben!

Jetzt abonnieren
Später
Push-Kurse an | Registrieren | Login
DAX+0,23 % EUR/USD+0,13 % Gold+4,30 % Öl (Brent)0,00 %

Tiger Resources Limited - Auf der Jagd nach Großem. - Die letzten 30 Beiträge

eröffnet am 16.12.05 14:04:12 von
newzealaender

neuester Beitrag 25.06.16 00:17:13 von
ShamrockJoe


Avatar
ShamrockJoe
25.06.16 00:17:13
Beitrag Nr. 26.096
...sowie für Turn Around-Kandidaten. Die Zukunft wirds zeigen.
Der Brexit wird überbewertet... War aber börsentechnisch schon ein klarer Black Swan heute. Seit Anfang der Woche war doch stark mit einem Umkippen der Stimmung auf "Bremain" gerechnet und darauf spekuliert worden.
Avatar
Abfischer
24.06.16 15:51:50
Beitrag Nr. 26.095
der Brexit wird Tiger den Rest geben. Abschwächung der globalen Wirtschaft kommt nun erst so richtig in Fahrt. Kupferpreis unten, das ganze 2 jahre, Todesurteil für Tiger.
Langfristchart typisch für Rohrkrepierer....
Avatar
zockerwilma
11.06.16 13:09:15
Beitrag Nr. 26.094
Der Vielschreiber bei Ariva gibt wieder Kaufempfehlungen.

Unmöglich.!!!
Avatar
Krabata
26.05.16 14:43:14
Beitrag Nr. 26.093
Reverse Split könnte man machen, aber erst später, wenn ein nachhaltiger Kursanstieg möglich ist. Momentan sollte man es lieber lassen, da man so uninteressant für Leerverkäufer ist bzw. es sofort aufgrund des höheren Volumens auch auffallen würde. Die neuen Zahlen sind auch wieder nur ein paar Brocken und wir haben 2016 bei Aktienkurs und Marktkapitalisierung und nicht 2015. Verschuldung 144,7Mio. und wie setzt sie sich zusammen? 133,2Mio. von der Finanzierung genutzt und 100Mio. an Taurus und 20,9Mio. an Gerald Metals gezahlt. Irgendwie fehlen da noch ein paar Millionen?
Avatar
freddy1989
26.05.16 13:26:24
Beitrag Nr. 26.092
Man macht noch ein bisschen Gewinn aber ich wollte mal eure Meinung hören kann Tiger Recoures eine länger "Kupferschwäche Phase"wie aktuell durchhalten?

Wie seht ihr die vielen Aktien?sind ja wahnsinng viel Aktien am Markt ist das nicht schwerer dann das der Preis steigt......
Avatar
freddy1989
26.05.16 13:23:27
Beitrag Nr. 26.091
Hallo hier eine neue Presentation

http://www.asx.com.au/asxpdf/20160526/pdf/437hmth7khmd88.pdf

Wie möchte man die Hohen Schulden die Tiger Recources hat den abtragen?

Die Kosten haben mich nicht von Hocker gehauen bei den Preisen bleibt nicht viel Gewinn über.....
Avatar
schniddelwutz
26.05.16 09:59:57
Beitrag Nr. 26.090
Kupferminen erhöhen die Förderung

Auf dem Kupfermarkt hat sich der Angebotsüberschuss im Februar gegenüber dem Vormonat etwas verringert. Die Minenförderung ist in den ersten zwei Monaten nach Angaben der ICSG um 3,3% gestiegen. Die Minenausfälle sind vergleichsweise gering. Die chinesischen Importe haben sich im April gegenüber dem Vormonat verringert, der Vorjahreswert wurde jedoch erneut übertroffen, was die Preise stützen dürfte.
aus der heutigen rohstoffwelt
Avatar
max232
13.05.16 08:47:40
Beitrag Nr. 26.089
Hoffe es bleibt alles ruhig ... immer spannend im schönen Kongo :)

http://derstandard.at/2000036864420/Machtkampf-im-Kongo-eska…
Avatar
Picker56 [KommA]
06.05.16 10:38:04
Beitrag Nr. 26.088
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.354.596 von Swissgen am 06.05.16 10:18:19vollkommen richtig argumentiert,

Die Kupferentwicklung ist von so vielen Detaileinflüssen abhängig, dass man kein genaues Bild zeichnen kann.
Wollte eigentlich nur auf ein übergeordnetes Faktum hinweisen, mehr nicht.

Picker56
Avatar
Swissgen
06.05.16 10:18:19
Beitrag Nr. 26.087
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.351.827 von Picker56 am 05.05.16 19:08:40
Zitat von Picker56die analysten fangen an kupfer hoch zu schreiben

Analysten schreiben immer rauf und runter, je nach Einschätzung.
Ich befürchte allerdings, dass dauerhaft (also in den nächsten 3-5 Jahren) der Kupferpreis nach wie vor unter Druck bleiben wird und begründe es damit:

Trotz gemachter Hausaufgaben der Unternehmen zu Kosteneinsparungen und Rücknahmen von Produktionen und Kupferschmelzen (China) ist der Abbauprozess von Überproduktionen meiner Meinung nach noch nicht abgeschlossen.
Was mir alledings wesentlich mehr Sorgen bereitet, sind die immensen Summen, die in Lateinamerika für den Ausbau der Kupferproduktionen gemacht werden. Bis zu 100 Mrd. USD in den kommenden 6 Jahren verheissen nichts Gutes für den Kupfermarkt, und damit verbunden mit dem Kupferpreis. Da könnte eine neue Kupferschwemme heranwachsen.

So schön die Korrekturen bei Angebot und Nachfrage derzeit laufen, eine zu erwartende weitere Welle aus einem der Hauptabbauregionen lässt aus meiner Sicht nichts Gutes erkennen. Und mit den günstigen Produktionskosten der Majors wird der Verdrängungswettbewerb erneut angekurbelt.

ZUm Glück liegt TGS bei den Produktionskosten ohnehin auf der guten Seite, ist aber dennoch abhängig vom Kupferpreis, der bekanntlich das Betriebsergebnis lenkt.
Ich wäre aus heutiger Sicht - und das deckt sich mit vielen Analystenmeinungen - nicht allzu euphorisch was eine nachhaltige Erholung des Kupferpreises anbelangt.

Quelle für die Investitionen in Lateinamerika: http://www.miningscout.de/blog/2016/04/29/investitionen-in-bergbau-kraeftig-gestiegen-ist-das-die-trendwende/

Lieben Gruß
Picker56

Da bin ich fast einer Meinung. Nur dürfen nebst den immensen Investitionssummen nicht die Risiken von Produktions-Ausfällen missachtet werden. Investitionen sind immer auch Risiken gegenüber zu stellen.

Soll heissen, dass z.B. Wasserknappheit vor allem in Südamerika und anderen Gebieten immer mehr zum Thema werden, weshalb der Abbau auch immer mehr kosten wird, da verunreinigtes Grundwasser nicht mehr einfach so akzeptiert wird. Dazu kommen politische Einflüsse, welche künftig mehr Rücksicht auf betroffene Bevölkerung/Umwelt nehmen muss (z.B. hohe Schadenersatzzahlungen etc.).

1) All diese Risikofaktoren dürften die grösseren Investitionen ungefähr ausgleichen, damit eben kein zu grosses Überangebot entstehen könnte.

2) Aber kurzfristig wird IMO mehr Wert darauf gelegt, wie sich China entwickelt. Und hier brauchen wir starke Zahlen insb. dürften Länder wie Indien usw. künftig auch eine grössere Rolle spielen.

3) Vor allem aber wird die künftig "technische" Entwicklung wohl am meisten Einfluss auf den Kupfer haben bzw. wo das Einsatzpotenzial von Kupfer neu oder vermehrt eingesetzt werden kann.

4) und als letztes DYOR.

Cheers,
Swissgen
1 Antwort
Avatar
Picker56 [KommA]
05.05.16 19:08:40
Beitrag Nr. 26.086
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.342.198 von gouremet am 04.05.16 12:28:06die analysten fangen an kupfer hoch zu schreiben

Analysten schreiben immer rauf und runter, je nach Einschätzung.
Ich befürchte allerdings, dass dauerhaft (also in den nächsten 3-5 Jahren) der Kupferpreis nach wie vor unter Druck bleiben wird und begründe es damit:

Trotz gemachter Hausaufgaben der Unternehmen zu Kosteneinsparungen und Rücknahmen von Produktionen und Kupferschmelzen (China) ist der Abbauprozess von Überproduktionen meiner Meinung nach noch nicht abgeschlossen.
Was mir alledings wesentlich mehr Sorgen bereitet, sind die immensen Summen, die in Lateinamerika für den Ausbau der Kupferproduktionen gemacht werden. Bis zu 100 Mrd. USD in den kommenden 6 Jahren verheissen nichts Gutes für den Kupfermarkt, und damit verbunden mit dem Kupferpreis. Da könnte eine neue Kupferschwemme heranwachsen.

So schön die Korrekturen bei Angebot und Nachfrage derzeit laufen, eine zu erwartende weitere Welle aus einem der Hauptabbauregionen lässt aus meiner Sicht nichts Gutes erkennen. Und mit den günstigen Produktionskosten der Majors wird der Verdrängungswettbewerb erneut angekurbelt.

ZUm Glück liegt TGS bei den Produktionskosten ohnehin auf der guten Seite, ist aber dennoch abhängig vom Kupferpreis, der bekanntlich das Betriebsergebnis lenkt.
Ich wäre aus heutiger Sicht - und das deckt sich mit vielen Analystenmeinungen - nicht allzu euphorisch was eine nachhaltige Erholung des Kupferpreises anbelangt.

Quelle für die Investitionen in Lateinamerika: http://www.miningscout.de/blog/2016/04/29/investitionen-in-bergbau-kraeftig-gestiegen-ist-das-die-trendwende/

Lieben Gruß
Picker56
2 Antworten
Avatar
gouremet
04.05.16 12:28:06
Beitrag Nr. 26.085
gouremet: kupferpreis 08:42 #2833
die analysten fangen an kupfer hoch zu schreiben....von den argumenten bin ich

da ganz auf ihrer seite..die realität...es geht zurück...und die korrelation mit tiger

funktioniert natürlich...

der grund ...ist meines erachtens nach ...die neue korrelation mit öl...wobei

beim öl kann man ja durchaus von einer überversorgung sprechen...sowie von

einem

kartel...welches momentan gescheitert ist...usa...fracking..sowie der iran...der

alte fördermengen erreichen möchte..haben das monopol der wüstensöhne

pulverisiert..

tatsächlich profitiert ja auch tiger von niedrigeren energiekosten...jedoch..

wenn interessierts...

und wieder..... the lonelyness of the long distance runner
3 Antworten
Avatar
gouremet
04.05.16 12:21:06
Beitrag Nr. 26.084
ola mathias...

erhängen wegen einer eigenen meinung..da mußt du schon in den sogenannten faktenthread gehen..

und dann wäre eine vorläufige erschießung nicht auszuschließen...

aber ....zum thema kein fond steigt ein...

scotti: News: Becoming a substantial holder 07:21 #2832
http://www.asx.com.au/asx/statistics/...isplay=pdf&idsId=01737857

aus dem thread von knappschaftskasse...

also.. republik investment.... mit sitz in singapore ist mit 5,97 % eingestiegen...

würde ich mal als konkreten gegenbeweis ansehen...

die schulden sehe ich ähnlich...wie freddy und du...

bei erholung des kupferpreises.....alles gut...kann aber dauern..wer weiß wie lange..

aber zum jetzigen zeitpunkt eine ke....die letzten waren schon alle eine katastrofe..sträubt sich alles

bei mir..

schaun wir mal.....seit einigen jahren ..das einzige was mir einfällt..das management hat das mit der

produktion.. im kongo....gut auf die reihe bekommen...aber alles ..was den wert unserer shares betrift

verbuche ich ..unter sonstige abschreibungen an nordpol..
Avatar
Matthias740
04.05.16 10:32:26
Beitrag Nr. 26.083
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.338.109 von freddy1989 am 03.05.16 21:19:39....das sag ich doch - auch wenn ich hier im Thread wahrscheinlich gehängt werde. Für mich wäre eine KE das Beste - damit die Schulden tilgen und einen Re-Split von mind . 1:50!!!! - 1.400.000.000 Aktien sind einfach zuviel! - Kein Fonds steigt bei solchen Pennystocks ein.

....Die Story passt doch - nur der Kapitaldienst ist einfach zu hoch - Wir bekommen doch für unser Geld auch nichts auf der Bank!!! - Da kann ich es in unser Unternehmen genauso stecken und den Zins sparen - was anderes ist es doch nicht!! - Vorausgesetzt die Firma überlebt und davon gehe ich auf alle Fälle aus und wenn Sie die Wahnsinnszinslast nicht haben sowieso!!

...also KE her und Schulden weg!!!
Avatar
zockerwilma
04.05.16 10:04:02
Beitrag Nr. 26.082
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.337.812 von 2frettchen am 03.05.16 20:32:18Ja Verbundenheit zwischen MOD und Schreiberlingen
soll es geben.!!!!!!!!!!!!!!

Nicht bei WO !!!!!
Avatar
zockerwilma
04.05.16 09:45:03
Beitrag Nr. 26.081
Solche berichte bringen den Tiger auch nicht auf die Beine !!!

METALS-Copper drops below $5,000 as markets reopen after long weekend
03/05/16 13:02
Copper prices have reached a bottom -StanChart
Copper speculators turn net long in latest week -CFTC

London copper slipped below $5,000 a tonne on Tuesday, easing after last week's gains as markets reopened following a long weekend, while a debt-fuelled pick-up in China's economy encouraged cautious optimism over future demand.

China's local governments have embarked on a massive new round of off-balance sheet debt financing, underpinning a fragile upturn in the economy but raising red flags on financial stability.

China's economy is staging a general turnaround, powered by government infrastructure projects and an improving property market, which is renewing confidence in country's metal demand, said Standard Chartered metals analyst Judy Zhu in Shanghai.

weiter:
hotcopper.com.au/resources/...-long-weekend.7103/#.VyhEc_hxqcg
Avatar
gouremet
03.05.16 21:31:15
Beitrag Nr. 26.080
gouremet: kupferpreis 20:16 #2830
aus die börsenbloger.....von heute

" auch bei den basismetallen...."

"man kann durchaus eine große wende im rohstoffkomplex nach vielen jahren der


baisse unterstellen.."

und...das ist das metall.....das den kurs bei tiger bestimmt...
Jetzt am Börsenspiel teilnehmen!
Melden
Avatar
freddy1989
03.05.16 21:19:39
Beitrag Nr. 26.079
Wie will Tiger bei diesen Umfeld seine Schulden Tilgen?

Ich finde es ja toll wenn Tiger überlebt aber wo bleibt der Gewinn für die Aktionäre?von einer Dividende mal ganz zu schweigen......

Müssen glaube ich 7% Zinsen zahlen das ist ganz schön heftig.
1 Antwort
Avatar
2frettchen
03.05.16 20:32:18
Beitrag Nr. 26.078
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.337.593 von gouremet am 03.05.16 20:07:36
Das ist ungeheuerlich!
Das ist ein astreiner Beitrag, man könnte meinen aus dem Faktenthread bei Ariva. Oder sollte es besser heissen:Fakethread???
Passt der CU Durchnittspreis für 2016 nicht ins momentane Konzept?
Aber auch eine Löschung durch die MODs muss wohl ein Versehen gewesen sein,ansonsten muss man leider doch von einer gewissen Verbundenheit zwischen MOD und Melder ausgegangen werden. Die Meldung allerdings muss bewusst erfolgt sein. Aber mit welchem Ziel?
1 Antwort
Avatar
gouremet
03.05.16 20:07:36
Beitrag Nr. 26.077
zockerwilma hat ja bereits darauf hingewiesen ...das blanca die häsin..bei ariva..als vielschreiber weiterlebt

und..wenn man sich die schreibe anschaut..keine veränderung....überall sofort erkennbar..
2 Antworten
Avatar
gouremet
03.05.16 18:57:37
Beitrag Nr. 26.076
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.336.078 von 2frettchen am 03.05.16 17:26:55
löschung durch den user greeny...
er hat den beitrag löschen lassen..

durch meinen einspruch... hat der metamoderator ihn wieder eingesetzt....

unfassbar für mich..was mag in diesem menschen vorgehen..

und..was geht bei den mods bei ariva vor....
Avatar
2frettchen
03.05.16 17:26:55
Beitrag Nr. 26.075
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.335.463 von gouremet am 03.05.16 16:29:35
Diesen Beitrag?
Wollte er diesen Beitrag löschen lassen ????
1 Antwort
Avatar
gouremet
03.05.16 16:29:35
Beitrag Nr. 26.074
guter text zur kupferpreisentwicklung....aus dem ariva forum

Positionieren am Kupfermarkt
16:46 02.05.16


Der Kupferpreis, so die Experten, hat die Talsohle durchschritten. Um beim Aufwärtstrend dabei zu sein, lohnt sich ein Blick auf Kupferunternehmen wie Altona Mining oder Cyprium Mining.


Die schuldenfreie Bergbaugesellschaft Altona Mining (ISIN: AU000000AOH9 - www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=294584 ) wird mit seinem Partner SRIG das riesige Cloncurry-Kupferprojekt in Australien sicher wie geplant in 2017 zur Produktionsreife bringen. Zu den Kupferressourcen von 1,65 Millionen Tonnen (und rund 400.000 Unzen Gold) könnten zudem durch zusätzliche Explorationsbemühungen nochmal bis zu einer Million Tonnen Kupfer dazu kommen.




Cyprium Mining (ISIN: CA35833Q1019 - www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=294457 ) besitzt neben diversen produktionsnahen Edel- und Basismetallprojekten als Flaggschiffprojekt die Silber- und Kupfermine Potosi, eine Silber- und Kupfermine im nördlichen Mexiko.
Der Kupferpreis ging in 2015 zurück, da die Nachfrage nach dem roten Metall weltweit leicht nach unten ging und gleichzeitig die Produktion moderat anwuchs. In 2016 nun gibt es einerseits Produktionskürzungen und andererseits neue Impulse durch den Ausbau der Stromnetze in China und Indien. Das größte Kupferproduktionsland Chile etwa verzeichnete im Januar eine um 14 Prozent niedrigere Produktion als im Januar des Vorjahres.

So geht auch die Bayern LB für 2017 von einem durchschnittlichen Kupferpreis von 5800 US-Dollar je Tonne aus. Für 2016 prognostizierte die Bayern LB einen Preis von rund 4780 US-Dollar, der aktuell bereits überschritten wurde.

Die Talfahrt des Kupferpreises sollte also ein Ende gefunden haben. Denn ein Defizit scheint unausweichlich. Niedrige Preise verhinderten oft Investitionen im Kupferbereich, was in der nächsten Zeit zu höheren Preisen führen sollte. Auch wenn sich Chinas Wachstum verringert hat, so steigt dort die Nachfrage nach dem Konjunkturmetall immer noch schneller als das Angebot.

Im Dezember importierte China die zweithöchste Menge an Kupfer aller Zeiten. Auch im Januar 2016 lag die Importmenge 16 Prozent über der importierten Kupfermenge des Vorjahres. Zudem sinken die Erzgehalte in den Minen. Eine Positionierung in den besten Kupferaktien könnte sich also derzeit besonders auszahlen.
Dieser Bericht wurde von unserer Kollegin Ingrid Heinritzi verfasst

Viele Grüße

Ihr

Jörg Schulte





wenn da mittel und langfristig so kommte...wäre schön für tiger....die argumente sind ja alle

altbekannt...kurzfristig zumindest geht es etwas runter.....

de user greeny hatte auf ariva die löschung des beitrages beantragt....was ist bloß mit den leuten los...
2 Antworten
Avatar
zockerwilma
03.05.16 11:59:12
Beitrag Nr. 26.073
Es scheint sich auch keiner mehr für Tiger zu

interessieren. Das hat auch seinen Grund
Avatar
zockerwilma
02.05.16 18:23:53
Beitrag Nr. 26.072
Ein Bericht aus dem spiegel !

Aber das ändert alles nichts am Tiger.!!!!!!!!!!
Das hat aber keine Auswirkungen auf die Aktie!!!!!!!

Anti-Kabila-Allianz einigt sich auf Präsidentschaftskandidaten

In der Demokratischen Republik Kongo formiert sich die Opposition gegen Präsident Kabila: Ein neues 16-Parteien-Bündnis kürte mit Moïse Katumbi einen frühere Vertrauten des Staatschefs zu dessen Herausforderer.

www.spiegel.de/politik/ausland/...ftskandidaten-a-1090427.html
Avatar
zockerwilma
02.05.16 15:15:16
Beitrag Nr. 26.071
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.325.293 von schniddelwutz am 02.05.16 13:03:43Die Zeit ?????????

Die Zeit lässt einiges Schrumpfen !!!!!!!!!

Als Blanca die Häsin ehemals WO - User jetzt Hauptschreiberling
bei Ariva noch von 2 Euro träumte sah die Welt noch
anders aus.
Aber was ist aus dem Tiger geworden.?

Nicht wie geträumt 2 Euro nein bei 3 CENT ist der Tiger angekommen.
Avatar
schniddelwutz
02.05.16 13:03:43
Beitrag Nr. 26.070
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.325.260 von zockerwilma am 02.05.16 12:56:39es macht dann doch alles die zeit:confused::confused::confused:
1 Antwort
Avatar
zockerwilma
02.05.16 12:56:39
Beitrag Nr. 26.069
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.313.131 von gouremet am 29.04.16 20:55:29Einer der fleißigsten ist er. :rolleyes:

Aber warum macht er das ?????????
2 Antworten
Avatar
zockerwilma
02.05.16 12:41:53
Beitrag Nr. 26.068
Rosarote Brille
Bei Ariva lobhudelt der User Greeny den Tiger
wieder in den Himmel.

Er versucht es jetzt wieder wie vor einigen Zeiten
mit Kobalt. Aber das gibt wie immer auch keinen
Auftrieb.

Na ja man kennt ja seine Masche und reagiert überlegt.
Avatar
Krabata
02.05.16 12:25:58
Beitrag Nr. 26.067
Interessant wäre auch zu wissen, ob Tiger die 165 Mio. $ voll in Anspruch nimmt oder die Erweiterung mit den Geldern aus der KE finanziert. Bis jetzt, soweit mitgeteilt, hatten sie nur die für die Refinanzierung notwendigen Gelder abgerufen. Wären immerhin 25 Mio. eingeplante Gelder für die weder Zinsen noch die Tilgung bezahlt werden müßten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Seite