Neu auf wallstreet:online? Jetzt kostenlos registrieren!
Registrieren | Login
x
Benutzername:

Passwort:

Angemeldet bleiben
Passwort vergessen?

    Krank und ohne Freunde: Die Kehrseite der Wall Street - Die letzten 30 Beiträge

    eröffnet am 02.03.12 15:26:03 von
    blaujoha

    neuester Beitrag 04.03.12 09:17:05 von
    gilpi5
    Beiträge: 7
    ID: 1.172.812
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 924

    Der Tag im Überblick


    Beitrag schreiben Ansicht: Die letzten 30 Beiträge
    Avatar
    gilpi5
    schrieb am 04.03.12 09:17:05
    Beitrag Nr. 7 (42.846.622)
    schlimm!



    :laugh:
    Avatar
    danzka [KommA]
    schrieb am 03.03.12 09:16:47
    Beitrag Nr. 6 (42.844.527)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.844.494 von AHEO am 03.03.12 09:01:35Ich hätte noch eine Geschichte. Über die mächtigste Frau in der Finanzwelt:

    http://www.format.at/articles/1209/525/320854/portraet-helen…
    Avatar
    AHEO
    schrieb am 03.03.12 09:01:35
    Beitrag Nr. 5 (42.844.494)
    ...und keiner kommt auf die Idee das so ein System auf Dauer nicht funktionieren kann. In den Firmen geht es ähnlich zu. Druck, Druck und nochmal Druck.
    Avatar
    Popeye82
    schrieb am 02.03.12 18:55:33
    Beitrag Nr. 4 (42.842.873)
    Antwort auf Beitrag Nr.: 42.841.359 von blaujoha am 02.03.12 15:26:03
    Interessant zu lesen, aber entspricht etwa meinen Vorstellungen.


    Ich würde nur von der, m.A.n., weit verbreiteten Fehlannahme warnen: "nix/kaum was machen -und dafür "ohne Ende Kohle kassieren" ". Das ist m.A.n. überhaupt nicht der Fall, Ausnahmen bestätigen die Regel.

    Wer auf viel Geld und dafür eine miese -extrem miese Lebensqualität steht, sollte aber definitiv darüber nachdenken. :)


    P.S.: Der auf dem Tisch liegende gehört da glaube ich noch zu den langweiligen Normalen. :laugh: :D :D ;)

    Gruß
    P.
    Avatar
    gore_esque
    schrieb am 02.03.12 17:00:39
    Beitrag Nr. 3 (42.842.113)
    "Cash bonuses on Wall Street are expected to drop by 14 percent during this year's "bonus season," according to a new report by State Comptroller Thomas DiNapoli." (Gothamist) Ein Rückgang der Bonuszahlungen um ganze 14 Prozent. Das ist schon bitter.

    Hier gibt es einen schönen Artikel im Gothamist:

    Shut Up Bankers: 5 Whiniest Quotes From The Poor Bonus-Deprived
    http://gothamist.com/2012/02/29/shut_up_bankers_5_most_infur…

    Ein Desaster, eine traumatische Erfahrung? Oder ein Schlag ins Gesicht all jener, die täglich um ihr Essen kämpfen müssen.

    Wall Street Bonus Withdrawal Means Trading Aspen for Coupons
    http://www.bloomberg.com/news/2012-02-29/wall-street-bonus-w… (Bloomberg)
    Avatar
    VanGillen
    schrieb am 02.03.12 16:32:59
    Beitrag Nr. 2 (42.841.903)
    Interessant,aber die dort arbeiten haben es sich selbst ausgesucht.Ist mir nicht bekannt das dort jemand gezwungen wurde,höchstens das Leben auf luxuriöser Basis.
    Avatar
    blaujoha
    schrieb am 02.03.12 15:26:03
    Beitrag Nr. 1 (42.841.359)
    Sehr lesenswerter Artikel über die Zustände an der Wall Street:

    http://www.format.at/articles/1209/521/320886/krank-freunde-…




    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

    Meistdiskutierte Aktien (24h)